Logo
Lauf- und Triathlonverein Genthin e.V.
LTV Genthin
Termine 2019, Stand 10.03.2019

Terminübersicht 2019, Stand 10.03.2019

Alle Angaben sind ohne jegliche Gewähr, bitte vor dem Event abschließend selber informieren!

EOC = Elbe-Ohre-Cup 2019
LC = Landescup 2019
lila Hintergrund = Vereinstermine 2019
blauer Hintergrund = Triathlon-/Duathlonveranstaltung
gelber Hintergrund = Terminänderungen
Januar 2019
Termin Veranstaltung
05.01.2019 Gänsebratenvernichtungslauf Plaue (28 km Trainingslauf)
06.01.2019 Riesenpfannkuchenlauf Sandau
25.01.2019 Genthiner Nachtmarathon (42 km Trainingsmarathon)

 

Februar 2019
Termin Veranstaltung
11.-15.02.2019  Trainingslager Nachwuchsbereich Osterburg

 

März 2019
Termin Veranstaltung
02.03.2019 Teammarathon Brandenburg
03.03.2019 Süppling Cross Demker (EOC + LC)
08.03.2019 Mitgliederversammlung LTV Genthin
09.03.2019 Schlammschlacht Osterburg
10.03.2019 Wasa Lauf Celle
23.03.2019 Springe-Deister Marathon
23.03.2019 Crosslauf Engersen (EOC)
24.03.2019 Regensteinlauf Blankenburg (LC)
24.03.2019 Bismarckturmlauf Burg (EOC)
30.03.2019 Kaisersteinlauf Letzlingen (EOC)
31.03.2019 Mitgliedsbeitrag erstes Halbjahr 2019 wird fällig!

 

April 2019
Termin Veranstaltung
07.04.2019 Halle Duathlon
07.04.2019 Hannover Marathon
07.04.2019 Berlin Halbmarathon
13.04.2019 Citylauf Naumburg (LC)
14.04.2019 Geiseltal-Duathlon
14.04.2019 Elbdeichmarathon Tangermünde (EOC + LC)
20.04.2019 Schlagenthiner Osterberglauf (EOC)
28.04.2019 Seenlauf Gommern (LC)
28.04.2019 Hamburg Marathon
28.04.2019 Maiglöckchenlauf Hohendodeleben (EOC)

 

Mai 2019
Termin Veranstaltung
01.05.2019 Krepe-Cross Angern (EOC)
04.05.2019 Finnelauf Billroda (LC)
05.05.2019 Tangermünder Duathlon und Störtebekerlauf (EOC)
12.05.2019 Waldlauf Quedlinburg (LC)
12.05.2019 Elbelauf Grieben (EOC)
18.05.2019 Rennsteiglauf Schmiedefeld
19.05.2019 Elbebrückenlauf (EOC)
25.05.2019 Hopfengartenpokallauf Magdeburg (EOC + LC)
26.05.2019 Triathlon Aschersleben

 

Juni 2019
Termin Veranstaltung
02.06.2019 Hopfenlauf Schackensleben (EOC + LC)
02.06.2019 Triathlon Ferropolis
02.06.2019 Schlösserlauf Potsdam
05.06.2019 Uni-Triathlon Magdeburg
10.06.2019 Gerstewitzer Mühlentag Lauf (LC)
15.06.2019 Kirchmöserlauf
XX.06.2019 Triathlon Zabakuck
15./16.06.2019 Arendseetriathlon
22.06.2019 Bergwitzseetriathlon
22.06.2019 Wald- und Wiesenlauf Hassel (EOC)
23.06.2019 Rolandlauf Haldensleben (EOC + LC)
30.06.2019 Windparklauf Lüderitz (EOC)

 

Juli 2019
Termin Veranstaltung
07.07.2019 Triathlon Geiseltal-Hasse-See
07.07.2019 Triathlon Wanzleben
13.07.2019 Altmark-Triathlon Wischer
20.07.2019 Triathlon Havelberg
27.07.2019 Triathlon Hecklingen

 

August 2019
Termin Veranstaltung
03.08.2019 Rostocker Marathonnacht
04.08.2019 Eizo-Itagaki-Lauf Gardelegen (EOC)
05.08.2019 Triathlon Oschersleben
11.08.2019 Halle Triathlon
XX.08.2019 Grillabend des LTV Genthin
17.08.2019 Lichterlauf Tangermünde
24.08.2019 Triathlon Oschersleben
24.08.2019 Sudenburglauf Magdeburg (EOC)
31.08.2019 Stadtlauf Zeitz (LC)

 

September 2019
Termin Veranstaltung
01.09.2019 Fienercross Parchen (EOC)
07.09.2019 Scholle Marathon Brandenburg
08.09.2019 Teamtriathlon Magdeburg
08.09.2019 Wolfsburg Marathon
14.09.2019 Heidelauf Uchtspringe (EOC)
15.09.2019 Gisa Swin and Run
21.09.2019 Herrenkrugparklauf Magdeburg (EOC)
29.09.2019 Beetzseelauf
29.09.2019 Berlin Marathon
29.09.2019 Tangerpokallauf Demker (EOC)
30.09.2019 Mitgliedsbeitrag zweites Halbjahr 2019 wird fällig!

 

Oktober 2019
Termin Veranstaltung
03.10.2019 Bismarcklauf Schönhausen (EOC)
03.10.2019 Geiseltalseelauf Braunsbedra (LC)
06.10.2019 Köln Marathon
06.10.2019 Bremen Marathon
12.10.2019 Harzgebirgslauf Wernigerode
20.10.2019 Magdeburg Marathon
27.10.2019 Parklauf Tangerhütte (EOC)
31.10.2019 Rolandlauf Burg (EOC)

 

November 2019
Termin Veranstaltung
03.11.2019 Altmarklauf Osterburg (EOC)
XX.11.2019 Auswertungsveranstaltung Landescup 2019 (LC)
XX.11.2019 Auswertungsveranstaltung Elbe-Ohre-Cup 2019 (EOC)
XX.11.2019 Kobold Koblenz - Bonn

 

Dezember 2019
Termin Veranstaltung
XX.12.2019 Weihnachtsfeier des LTV Genthin
31.12.2019 Silvesterlauf Genthin

 

Neuigkeiten 2019
24.03.2019 Regensteinlauf Blankenburg

24.03.2019 Regensteinlauf Blankenburg

Am Sonntag, den 24.03.2019, findet in Blankenburg im Harz der Regensteinlauf 2019 statt!

Bilder vom Lauf findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie!

Ergebnisse:

13,9 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       
       

 

9,5 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       

 

 

24.03.2019 Bismarckturmlauf Burg (EOC 3 - 2019)

24.03.2019 Bismarckturmlauf Burg

Am Sonntag, den 24.03.2019, findet in Burg der Bismarckturmlauf 2019 statt.

Bilder vom Bismarckturmlauf 2019 findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie!

Ergebnisse:

10,64 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       
       
       

 

10,64 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       

 

6,57 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       

6,57 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       

 

2,64 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       

 

2,64 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       

 

23.03.2019 Crosslauf Engersen (EOC 2 - 2019)

23.03.2019 Crosslauf in den Frühling Engersen

Am Sonnabend, den 23.03.2019, findet in Engersen (nahe Kalbe Milde) der Crosslauf in den Frühling 2019 statt.

Bilder vom Wettbewerb findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie!

Ergebnisse:

11,8 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       
       
       

11,8 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       

 

6 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       
       
       

6 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       
       
       

 

3 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       

 

3 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       

 

1 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       

 

1 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       

 

09.03.2019 Schlammschlacht Osterburg

09.03.2019 Schlammschlacht Osterburg

Am Sonnabend, den 10.03.2019, fand in der Altmark, in Osterburg, die 17. Schlammschlacht statt. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um einen Crossduathlon bei dem die Athleten zunächst Laufen, dann Radfahren und abschließend nochmals Laufen müssen. Der Hauptwettkampf beinhaltete Strecken von 5 Kilometern Laufen - 25 Kilometern Radfahren und nochmals 5 Kilometern Laufen. Es gab natürlich für Einsteiger und den Nachwuchs im Duathlonbereich auch kürzere Strecken. Start und Ziel waren im Bereich der Landessportschule Osterburg. Vom LTV Genthin nahmen 8 Athleten (2 Erwachsene und 6 Kinder) am Duathlon teil und lieferten sich spannende Rennen. Mario Lieseke sicherte sich im Hauptwettkampf Gesamtrang 4 und den Altersklassensieg. Über zweite Plätze in ihren Altersklassen konnten sich Mandy Gäde, Marc Böttcher und Daniel Heidel freuen. Ein dritter Platz ging an Phil Keil.

Bilder vom Wettkampf findet Ihr nach Verfügbarkeit in der Galerie.

Ergebnisse:

Hauptwettkampf

Platz Name AK mit Platz Laufzeit 1 Radzeit Laufzeit 2 Gesamtzeit
4. Mario Lieseke M45, 1. 00:19:26 h 01:10:44 h 00:21:09 h 01:51:48 h

 

Jedermann-Duathlon

Platz Name AK mit Platz Laufzeit 1 Radzeit Laufzeit 2 Gesamtzeit
10. Mandy Gäde W40, 2. 00:12:45 h 01:03:22 h 00:20:22 h 01:37:25 h

 

Kinderduathlon - männlich

Platz Name AK mit Platz Laufzeit 1 Radzeit Laufzeit 2 Gesamtzeit
2. Daniel Heidel MJB, 2. 00:02:11 h 00:08:59 h 00:02:14 h 00:13:24 h
5. Marc Böttcher SCHA, 2. 00:02:30 h 00:10:05 h 00:02:53 h 00:15:29 h
11. Phil Keil SCHA, 3. 00:02:37 h 00:11:57 h 00:02:30 h 00:17:05 h
14. André Ulrich SCHA, 4. 00:02:50 h 00:11:54 h 00:02:41 h 00:17:26 h
29. Domenik Gäde SCHC, 9. 00:02:50 h 00:16:36 h 00:03:00 h 00:22:27 h

 

Kinderduathlon - weiblich

Platz Name AK mit Platz Laufzeit 1 Radzeit Laufzeit 2 Gesamtzeit
19. Hannah Gäde SCHNB, 9. 00:02:50 h 00:13:57 h 00:03:15 h 00:20:03 h

 

 

08.03.2019 Mitgliederversammlung LTV Genthin

08.03.2019 Mitgliederversammlung des Lauf- und Triathlonverein Genthin

Am Freitag, den 08.03.2019, fand in der Lokalität "Schwarzer Bär" die Mitgliederversammlung des Lauf- und Triathlongenthin 2019 statt. Nach einer kurzen Darstellung vom Verein und den Sportereignissen des vergangenen Jahres ging es in weiteren Punkten um den Eintritt in den Leichtathletikverband des Landes Sachsen-Anhalts und um die Beschaffung neuer Vereinskleidung. Zunächst jedoch wurde der Beschluss gefasst, dass es bei den bestehenden Mitgliedsbeiträgen bleibt und keine Erhöhungen gibt. Der Verein besteht mit Stand des 31.12.2018 aus 60 Mitgliedern (35 männlich - 25 weiblich). Die Abstimmung über den Eintritt in den Leichtathletikverband wurde bejaht, so dass unsere Vereinsmitglieder in Zukunft auch die Möglichkeit haben werden an Landesmeisterschaften im Laufsport teilzunehmen. Über eine neue Vereinskleidung konnte noch kein Entschluss gefasst werden. Im Rahmen der Planung des Osterberglaufes wurden/werden alle Mitglieder des Vereins aufgefordert 10 Ostereier und mindestens einen Kuchen am Veranstaltungstag beizusteuern. Ein weiteres Gesprächsthema war die Durchführung eines gemeinsamen Ausflugs, welches aber auch noch offen ist.

Weitere relevante Neuigkeiten liegen nicht vor, so dass wir erstmal viel Spaß und Erfolg bei den ersten anstehenden Sportevents wünschen.

 

 

03.03.2019 Süppling-Cross Demker (EOC 1 - 2019)

03.03.2019 Süppling-Cross Demker

Am Sonntag, den 03.03.2019, fand in Demker, der Auftakt der Elbe-Ohre-Cup Saison 2019, mit dem Süppling-Cross statt. Bei nicht ganz optimalen aber dennoch hinnehmbaren Wetter nahmen insgesamt ca. 400 Athleten über die verschiedenen Strecken von 1,1 bis 21,1 Kilometer teil. So auch insgesamt 27 Läufer vom Lauf- und Triathlonverein Genthin. Mit Verpflegungspunkten auf den Strecken, Verpflegung im Ziel, Kuchenbasar und Suppe sowie einer professionellen Auswertung war es wieder ein gelungener Saisonauftakt in Demker. Führten die kleinen Strecken noch direkt um das Veranstaltungsgelände, mussten die großen Athleten entlang des Radweges nach Weißewarthe und über Wald- und Wiesenwege laufen. Bei den Damen über 5,8 Kilometer konnte sich Marie Weinmann Platz 1 erkämpfen und sich somit die ersten 40 Punkte des Elbe-Ohre-Cup 2019 und 36 Punkte des Landescup 2019 sichern. Einen zweiten Gesamtplatz über 10 Kilometer und den Altersklassensieg sicherte sich Paul Weinmann in einem spannenden Schlusssprint zwischen Dauerbrenner Yves Löbel (1.) und Erik Müller (3.). Altersklassensiege gingen gemäß der Aufstellung unten an Marion Wagner, Diana Schönfeld, Anneliese Hünecke und Jutta Derz. Zweite Plätze in ihren Altersklassen erkämpften sich Olaf Meier, Lucien Prietzel und Finlay Schomann. Bronzeplätze sicherten sich Jenny Weinmann, Heiko Jaschinski und Ute Klein.

Bilder vom Lauf findet Ihr in unserer Galerie.

Weiter geht es mit Läufen des EOC nun am 23.03.19 in Engersen und am 24.03.19 in Burg.

 

Ergebnisse:

Halbmarathon Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
17. Olaf Meier M50, 2. 01:36:14 h
26. René Weinmann M50, 5. 01:41:01 h

 

Halbmarathon Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
11. Marion Wagner W60, 1. 02:04:27 h
12. Jenny Weinmann W45, 3. 02:05:56 h

 

10 Kilometer Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Paul Weinmann M20, 1. 00:37:06 h
19. Heiko Jaschinski M45, 3. 00:43:23 h
21. Max Stöckel M20, 4. 00:43:27 h
59. Dirk Müller M40, 12. 00:49:46 h
89. Eckhard Wernsdorf M65, 5. 00:55:06 h
115. Rüdiger Klein M60, 6. 01:01:58 h
117. Marcel Gäde M40, 20. 01:02:54 h

 

5,8 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Lucien Prietzel MJU16, 2. 00:25:28 h
17. Johannes Tusch MJU16, 6. 00:32:20 h

 

5,8 Kilometer Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:24:53 h
3. Diana Schönfeld W45, 1. 00:28:00 h
47. Ute Klein W60, 3. 00:34:39 h
49. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:34:46 h
55. Jutta Derz W65, 1. 00:35:48 h
88. Sylvia Bielke W60, 5. 00:41:15 h
89. Mandy Gäde W40, 14. 00:41:53 h

 

1,1 Kilometer männlich
Platz Name AK mit Platz Zeit
6. Finlay Schomann MJU14, 2. 00:04:34 h
20. André Ulrich MJU14, 6. 00:05:18 h
23. Phil Keil MJU14, 8. 00:05:24 h
29. Domenik Gäde MKU10, 9. 00:06:23 h

 

1,1 Kilometer weiblich
Platz Name AK mit Platz Zeit
13. Nele Klinge WJU14, 5. 00:05:06 h
26. Lea Schönfeldt-Winkler WKU12, 11. 00:06:09 h
27. Hannah Gäde WKU12, 12. 00:06:12 h

 

02.03.2019 Teammarathon Brandenburg

02.03.2019 Teammarathon Brandenburg

Am Sonnabend, den 02.03.2019, fand in Brandenburg an der Havel, im Laufpark am Gördensee, der mittlerweile 10. Teammarathon statt. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin waren zwei Teams mit jeweils drei Läufern am Start und bewältigten gemeinschaftlich die sechs Runden zu je sieben Kilometer um den Gördensee. Dieser Termin, jährlich am ersten Sonnabend im März, ist bei vielen Genthiner Athleten schon fest im Kalender verankert. Dies liegt auch an der grundsätzlich hervorragenden Gesamtorganisation dieser Laufveranstaltung mit 2 Verpflegungspunkten und einer Wasserstelle auf der Runde. Das Wetter spielte in diesem Jahr mit Trockenheit, bedeckten Himmel und Temperaturen um die 10 Grad Celsius mit. Unser Herrenteam erkämpfte sich in knapp über 03:32 Stunden Rang 2. Den Gesamtsieg bei den Frauenteams sicherten sich unsere Genthiner Damen in 04:33 Stunden.

Bilder findet Ihr bereits in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Männer
Platz Team Läufer 1 Läufer 2 Läufer 3 Zeit
2. LTV Genthin 1 Dirk Müller René Weinmann Olaf Meier 03:32 h

 

Frauen
Platz Team Läufer 1 Läufer 2 Läufer 3 Zeit
1. LTV Genthin 2 Jenny Weinmann Beate Bolle Marion Wagner 04:33 h

 

01.03.2019 Sportlerwahl 2018

01.03.2019 Sportlerehrung Jerichower Land 2018

Am Freitag, den 01.03.2019, fand in der Stadthalle in Burg bei Magdeburg, die Sportlerehrung des Jerichower Landes statt. Geehrt wurden nach einer kurzen Eröffnungsansprache nominierte Sportler, welche im Vorjahr mit "besonderen" Leistungen bei Wettkämpfen abgeschlossen hatten. Dazu zählten beispielsweise Landesmeisterschaften und Deutsche Meisterschaften. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin wurde im Rahmen dieser Veranstaltung Paul Weinmann geehrt. Neben einem weiteren bunten Rahmenprogramm erfolgte die Verleihung des Volksstimme-Ehrenpreises. Innerhalb dieser Ehrung wurden die durch eine Abstimmung meist gewählten Sportler einer jeden Kategorie geehrt und ausgezeichnet. Hierfür waren im Monat zuvor entsprechende Wahlzettel in Volksstimme, General-Anzeiger und auch Online nutzbar. So traten im Bereich der Sportlerinnen Marie Weinmann, bei den Sportlern Paul Weinmann und bei den Erwachsenenmannschaften der LTV Genthin an. Der LTV Genthin selbst als Verein natürlich nicht, sondern vereinzelte Athleten, welche sich bei Mannschafts- und Teamwertungen zusammengeschlossen hatten. In Bereich der Verleihung des Ehrenpreises konnte Marie Weinmann bei den Frauen Rang 2 und Paul Weinmann bei den Herren ebenfalls Rang 2 erreichen. In der Mannschaftswertung schaffte es der LTV Genthin auf Platz 3 abzuschneiden. Nach dem offiziellen Veranstaltungsteil war mit einem Buffet für das leiblich Wohl gesorgt, wo sich Athleten und Vereine natürlich auch über die bevorstehende Saison austauschten.

 

 

11.02.2019 - 15.02.2019 Nachwuchstrainingslager Osterburg

11.02.2019 - 15.02.2019 Trainingslager Nachwuchsbereich

Im benannten Zeitraum, führte der Nachwuchsbereich des Lauf- und Triathlonverein Genthin, in den Winterferien, an der Landessportschule in Osterburg unter besten Trainingsbedingungen, das diesjährige Trainingslager, zur Vorbereitung auf die Lauf- und Triathlonsaison 2019 durch. Die Leitung vor Ort hatte Sylvia Bielke. Auch wurde Frau Bielke von Steven Krüger bei den Trainingstätigkeiten unterstützt. Insgesamt nahmen eine Vielzahl der Nachwuchssportler die Trainingsmöglichkeit war. Mit einer Schwimmhalle, einer Sporthalle und dem direkten Angrenzen des Waldes bestanden vor Ort beste Trainingsbedingungen für die Bereiche des Schwimmens und des Laufens. Neben den Trainingseinheiten stand natürlich auch Spaß an Sport und Bewegung im Vordergrund und es wurde zum Beispiel ein Kegelabend durchgeführt. Höhepunkte für die Nachwuchssportler im Jahr 2019 werden wieder die Läufe des Elbe-Ohre-Cup und der Triathlon in Zabakuck sein.

Bilder werden nach Verfügbarkeit in unserer Galerie bereit gestellt.

25.01.2019 Genthiner Nachtmarathon

25.01.2019 Genthiner Nachtmarathon

Am Abend des 25.01.2019, fand mit Start und Ziel im Bereich des Akazienweges in Genthin, die 6. Auflage des Genthiner Nachtmarathons statt. Der Startschuss für die diesmal nur teilnehmenden 6 Athleten fiel um 19 Uhr. Gemeinschaftlich machte sich die Läufergruppe dann zunächst über Mützel, auf in Richtung Karow, bog aber noch zuvor in Richtung des Gollwitzer Berges ab. Von dort aus ging es weiter in Richtug Wusterwitz, um dann immer entlang des Elbe-Havel-Kanals zurück nach Genthin zu gelangen. Eine Wertung gab es bei diesem Trainingsmarathon nicht, da der Spaß im Vordergrund stand. Für eine Versorgung der Teilnehmer auf der Strecke war gesorgt.

06.01.2019 Riesenpfannkuchenlauf Sandau

06.01.2019 Riesenpfannkuchenlauf Sandau

Am Sonntag, den 06.01.2019, fand in Sandau (bei Havelberg), der 30. Riesenpfannkuchenlauf statt. Dieser Lauf wird jedes Jahr am 06. Januar durchgeführt. Pünktlich gegen 14 Uhr wurden die Teilnehmer auf die 8,3 Kilometer lange Runde geschickt. Neben dem Pokallauf über die benannte Strecke konnte man in Sandau auch wieder als Walker teilnehmen oder außerhalb der Wettkampfwertung eine kürzere Strecke rennen. Start und Ziel waren an der Sporthalle in Sandau wo die Athleten im Ziel auch jeweils einen leckern Pfannkuchen essen konnten. Ein paar besondere Pfannkuchen gab es auch wieder im Rahmen der Siegerehrung. Passend zum Laufnamen gab es nähmlich getöpferte Pfannkuchen als Pokale für die Plätze 1 - 3 bei Frauen und Männern. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin waren insgesamt 9 Athleten nach Sandau gefahren. Paul Weinmann konnte in der Gesamtwertung der Männer im Zielsprint den Gesamtsieg erkämpfen. Weitere Altersklassenplatzierungen gingen an Dirk Müller, Marion Wagner, Jenny Weinmann und Ute Klein.

Bilder vom Pfannkuchenlauf in Sandau findet Ihr in der Galerie.

Ergebnisse:

Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:27:45 h
15. Dirk Müller M40, 1. 00:34:02 h
27. René Weinmann M50, 7. 00:36:56 h
99. Rüdiger Klein M60, 4. 00:49:25 h

 

Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
11. Marion Wagner W60, 1. 00:44:28 h
21. Jenny Weinmann W45, 3. 00:48:31 h
23. Ute Klein W60, 2. 00:49:25 h

 

Außerhalb des Wertungslaufes nahmen noch Anneliese Hünecke und Jutta Derz am Lauf teil.

05.01.2019 Gänsebratenvernichtungslauf Plaue - Brandenburg

05.01.2019 Gänsebratenvernichtungslauf Plaue

Am Sonnabend, den 05.01.2019, fand mit Start und Ziel in Plaue, der alljährliche Gänsebratenvernichtungslauf statt. Dazu lud der VFL Brandenburg wie jedes Jahr am ersten Sonnabend des neuen Jahres ein. Bei diesem Lauf handelt es sich um einen reinen Trainingslauf über 28 Kilometer der zusammen in verschiedenen Leistungsgruppen bewältigt werden kann. Sehr professionell ist wie in jedem Jahr die Verpflegung gewesen, die für die Athleten an verschiedenen Streckenpunkten bereit stand. Die Laufrunde führte von Plaue nach Brandenburg, weiter in den Stadtteil Wilhelmsdorf und von dort aus an der Malge zurück über Kirchmöser, nach Plaue. Auch in diesem Jahr nahmen wieder einige Athleten des LTV Genthin an der Veranstaltung teil.

Bilder findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Neuigkeiten 2018
31.12.2018 Silvesterlauf Genthin

31.12.2018 Silvesterlauf Genthin

Traditionell am letzten Tag eines jeden Jahres fand, auch am heutigen 31.12.2018, wieder der Silvesterlauf im Volkspark Genthin statt. Organisiert vom heimischen Lauf- und Triathlonverein Genthin haben sich diese Veranstaltung schon viele laufbegeisterte Sportler fest in ihren Terminkalender geschrieben. Pünktlich um 10 Uhr wurden dann die über 240 teilnehmenden Athleten auf die 1,4 Kilometer lange Laufrunde in den Genthiner Volkspark geschickt. Maximal fünf Runden waren zu absolvieren, so dass die Athleten auf 7 Kilometer kommen konnten. Natürlich konnte der Lauf auch nach 1,2,3 oder 4 Runden schon beendet werden. Nicht nur Läufer sondern auch einige Walker konnten im Volksparkt begrüßt werden. Der Startschuss fiel nach einer kurzen Ansprache des Vereinsvorsitzenden Siegfried Hünecke mittels einer Silvesterrakete. Im Ziel auf der Genthiner Radrennbahn wurden die Finisher dann mittels Tee, Glühwein und frischen Pfannkuchen der Bäckerei aus Ziesar versorgt. Eine Wertung gab es bei diesem letzten Lauf des Jahres nicht. Das Wetter spielte mit Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und Trockenheit mit. Freuen kann sich der LTV natürlich auch über die jährlich steigenden Teilnehmerzahlen. Waren im letzten Jahr noch um die 200 Athleten am Start, sind es nun schon über 240 gewesen.

Bilder vom Silvesterlauf findet Ihr in unserer Galerie.

Nun wünscht der LTV allen Athleten einen guten Rutsch ins Sportjahr 2019!

 

 

15.12.2018 Weihnachtsfeier LTV Genthin

15.12.2018 Weihnachtsfeier des LTV Genthin

Traditionell im Dezember, fand am 15.12.2018, unsere diesjährige Weihnachtsfeier, unseres Lauf- und Triathlonverein Genthin, im Schwarzen Bär in Genthin statt. Beginn des gemütlichen Abend war um 19 Uhr. Zeitnah wurden Vorsuppe, Hauptgang und Dessert, je nach Wunsch und Bestellung serviert. Natürlich gab es auch Ente mit Klößen, Rotkohl und Grünkohl. Neben einem kurzen Saisonrückblick wurden dann auch erste Pläne für die kommende Saison 2019 ausgetauscht, wobei es natürlich ausnahmsweise auch andere Themen als den Sport gab. Ca. 20 Athleten nahmen an der Weihnachtsfeier teil.

In diesem Sinne wünscht der LTV Genthin allen Mitgliedern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und hoft möglichst alle Vereinsmitglieder, pünktlich am 31.12.2018, zur Organisation und Durchführung des Silvesterlaufs, im Volkspark Genthin, begrüßen zu können.

08.12.2018 Spontane Weihnachtsüberraschung für den LTV Genthin

08.12.2018 Spontane Weihnachtsüberraschung für den LTV Genthin

Vor ca. 3 Monaten meldete sich Frau Ulrich, Mama einer unserer Nachwuchssportler, bei einem Gewinnspiel bei "Radio Brocken" an. Nun staunte Sie nicht schlecht, als sie vor kurzer Zeit einen Rückruf vom benannten Radiosender erhielt. Mit der Beantwortung von ein paar Fragen zum Verein und deren Aktivitäten wurden/werden dem Verein nun 25 Trikotsätze mit Sporttaschen und Trinkflaschen zur Verfügung gestellt und das ganze ohne Haken. Im Namen des LTV Genthin und aller nun (bald) ausgestatteter Nachwuchssportler einen großen Dank an das Engagement von Frau Ulrich. Eine schöne Überraschung kurz vor Weihnachten.

Sicherlich werden wir auch bald das ein oder andere Foto der Utensilien auf unserer Homepage zur Verfügung stellen können.

24.11.2018 KoBoLT Koblenz und Bonn

24.11.2018 KoBoLT Koblenz und Bonn

Am Wochenende vom 24. zum 25.11.2018 fand von Koblenz nach Bonn der KoBoLT 2018 statt. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine kleine Ultralaufveranstaltung mit großen/langen Strecken. Vom Veranstalter wurden Strecken über 73, 99 und 140 Kilometer ausgeschrieben. Die drei bekannten Ultraläufer unseres Lauf- und Triathlonverein Genthin, Jenny Weinmann, René Weinmann und Olaf Meier nahmen auch in diesem Jahr an der Veranstaltung, natürlich über die längste der drei Strecken, teil. Nicht nur mussten 140 Kilometer, zum Teil durch die Nacht, sondern auch 4446 Höhenmeter, bewältigt werden. Insgesamt wurden nur 55 Startplätze für diese Strecke vergeben. Anders als bei anderen Laufwettbewerben gab es hier keine Streckenausschreibung, sondern nur 4 Verpflegungspunkte als Orientierung.

Bilder vom Lauf findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Männer 140 km

Platz Name Zeit
19. René Weinmann 25:41:00 h
26. Olaf Meier 27:28:00 h

 

Frauen 140 km

Platz Name Zeit
4. Jenny Weinmann 25:41:00 h

 

24.11.2018 Ehrungsveranstaltung des Elbe-Ohre-Cup 2018

24.11.2018 Ehrungsveranstaltung Elbe-Ohre-Cup 2018 in Genthin

Am Sonnabend, den 24.11.2018, fand in der Stadt Genthin, speziell im Stadtkulturhaus, die Ehrungsveranstaltung des Elbe-Ohre-Cup 2018 statt. Eine Vielzahl an Teilnehmern des Elbe-Ohre-Cup nahm zum Teil mit Angehörigen an dieser letzten Veranstaltung des EOC im Jahr 2018 teil. Nach einer kurzen Eröffnungsrede ging es zunächst an die alljährliche statistische Auswertung durch Zeitnehmer Bernd Ebert, worauf dann die Altersklassensiegerehrungen stattfanden. Hier konnte der LTV Genthin in den verschiedenen Altersklassen mit Domenik Gäde, Marie Weinmann, Marion Wagner, Jutta Derz, Anneliese Hünecke, Hailie Klewer, Paul Weinmann und Olaf Meier jeweils die Sieger stellen. Über zweite Plätze im Gesamtranking der jeweiligen Altersklassen durften sich Ute Klein und Virginia Gäde erfreuen. Dritte Plätze sicherten sich abschießend für das Jahr 2018 Max Stöckel, Dirk Müller und Eckhard Wernsdorf. Einen weiteren sehr guten zweiten Platz konnte sich der Lauf- und Triathlonverein Genthin als Verein erkämpfen, durch die kontinuierliche Teilnahme von insgesamt 35 Athleten an den 4 oder 8 erforderlichen Läufen. Positiv hierbei, dass wir uns in den letzten Läufen von abgerutscht auf Rang 4 bis auf Platz 2 im Zielspurt hocharbeiten konnten, traurig jedoch auch, dass Rang 1 schlicht und ergreifend durch 2 fehlende Punkte verschenkt wurde, welche problemlos hätten erlaufen werden können. Aber hier sollte das Ziel für alle Vereinsmitglieder im Jahr 2019 klar sein, wir wollen im Mannschaftsranking ganz nach oben. Zwischenzeitlich folgte dann das Abendessen vom Buffet und zum Abschluss, Tanz und Gespräche, sowie die Verabschiedung in die Winterpause, welche dann voraussichtlich am 03.03.2019 beginnend in Demker ihr Ende finden wird.

Trotzdem nochmals vielen Dank an die Sportler des LTV welche zu Rang 2 in der Mannschaftwertung beigetragen haben.

Bilder von der Abschlussveranstaltung findet Ihr in unserer Galerie.

Endergebnis 2018:

Männer:

Altersklasse Platz Name Punkte Läufe
MHK 1. Paul Weinmann 468 / 480 13 / 27
MHK 3. Max Stöckel 378 / 480 15 / 27
M35 14. Marcel Gäde 262 / 480 15 / 27
M40 3. Dirk Müller 417 / 480 15 / 27
M45 1. Olaf Meier 443 / 480 14 / 27
M45 7. Frank Winter 316 / 480 11 / 27
M45 11. Heiko Jaschinski 285 / 480 8 / 27
M45 12. Ralf Hünecke 283 / 480 11 / 27
M50 4. René Weinmann 432 / 480 19 / 27
M55 8. Hartmut Belicke 346 / 480 13 / 27
M60 6. Rüdiger Klein 374 / 480 18 / 27
M65 3. Eckhard Wernsdorf 439 / 480 13 / 27
MJU14 8. Johannes Tusch 128 / 480 4 / 27
MKU12 11. André Ulrich 106 / 480 5 / 27
MKU12 14. Phil Keil 85 / 480 4 / 27
MKU8 1. Domenik Gäde 412 / 480 21 / 27

 

Frauen

Altersklasse Platz Name Punkte Läufe
WHK 1. Marie Weinmann 480 / 480 13 / 27
W35 4. Mandy Gäde 354 / 480 19 / 27
W45 4. Jenny Weinmann 421 / 480 13 / 27
W45 10. Beate Bolle 221 / 480 8 / 27
W45 16. Cornelia Müller 163 / 480 9 / 27
W50 8. Gabi Belicke 325 / 480 10 / 27
W60 1. Marion Wagner 480 / 480 13 / 27
W60 2. Ute Klein 446 / 480 15 / 27
W65 1. Jutta Derz 480 / 480 16 / 27
W70 1. Anneliese Hünecke 480 / 480 13 / 27
WJU18 2. Virginia Gäde 230 / 480 8 / 27
WJU16 1. Hailie Klewer 297 / 480 10 / 27
WJU16 7. Nele Rasch 171 / 480 5 / 27
WJU14 6. Sarah Lange 161 / 480 6 / 27
WJU14 7. Alma Rasch 160 / 480 5 / 27
WJU14 13. Ha Anh Pham 123 / 480 4 / 27
WJU14 13. Johanna Schmidt 123 / 480 4 / 27
WKU12 6. Lea Schönfeldt-Winkler 218 / 480 8 / 27
WKU12 16. Natalie Pasemann 120 / 480 4 / 27
WKU10 5. Hannah Gäde 341 / 480 21 / 27

Mannschaftswertung:

Platz Name Punkte
2. Lauf- und Triathlonverein Genthin 35

 

04.11.2018 Altmarklauf Osterburg

04.11.2018 Altmarklauf Osterburg 2018

Am Sonntag, den 04.11.2018, fand in Osterburg nahe der Landessportschule der letzte Wertungslauf des Elbe-Ohre-Cup 2018, der Osterburger Altmarklauf statt. Zu bewältigen gab es im Rahmen der Veranstaltung Strecken über 11; 5,5 und 1 Kilometer. Die beiden Hauptstrecken führten durch anspruchsvolles Waldgelände. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahme insgesamt 13 Athleten an der Veranstaltung teil. Das Wetter spielte mit Bewölkung, kühlen Temperaturen und keinem Niederschlag mit. Einen letzten Sieg in der Altersklasse in dieser Saison konnte Ute Klein erkämpfen. Zweite Plätze gingen an Domenik Gäde und an Gabi Belicke. Bronze sicherte sich Virginia Gäde.

Bilder vom Lauf in Osterburg findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

11 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
45. Hartmut Belicke M55, 7. 01:05:01 h 28
49. Rüdiger Klein M60, 4. 01:11:18 h 31

 

11 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
9. Ute Klein W60, 1. 01:11:17 h 40

5,5 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
15. Gabi Belicke W50, 2. 00:33:18 h 36
43. Mandy Gäde W35, 6. 00:46:34 h 29
45. Virginia Gäde WJU18, 3. 00:47:27 h 33

1 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
13. André Ulrich MKU12, 4. 00:04:40 h 31
15. Phil Keil MKU12, 6. 00:05:02 h 29
16. Domenik Gäde MKU8, 2. 00:05:13 h 36

 

1 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
12. Johanna Schmidt WJU14, 4. 00:04:44 h 31
14. Ha Anh Pham WJU14, 5. 00:04:48 h 30
19. Hannah Gäde WKU10, 9. 00:05:09 h 26
22. Lea Schönfeldt-Winkler WKU12, 5. 00:05:56 h 30

 

03.11.2018 Landescup 2018 - Endergebnis

Landescup 2018 - Endergebnis

Mit dem Parklauf in Tangerhütte am 28.10.2018, ging der Landescup Sachsen-Anhalt 2018 zu Ende. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin qualifizierten sich abschließend insgesamt 15 Athleten in ihren jeweiligen Altersklassen im Gesamtranking. Zwei Siege erreichten in diesem Jahr René Weinmann und Tochter Marie. Jenny Weinmann und Jutta Derz belegten jeweils Platz 3. Am 17.November findet die Abschlussveranstaltung in Barby statt.

Endergebnis:

Männer

Altersklasse Platz Name Laufanzahl Punkte
M20 4. Max Stöckel 8 206
M35 9. Marcel Gäde 4 63
M40 5. Dirk Müller 6 178
M45 8. Frank Winter 5 131
M50 1. René Weinmann 10 264
M55 15. Hartmut Belicke 4 83
M60 8. Rüdiger Klein 5 119
M65 4. Eckhard Wernsdorf 5 172

 

Frauen

Altersklasse Platz Name Laufanzahl Punkte
W20 1. Marie Weinmann 8 284
W35 8. Mandy Gäde 4 93
W45 3. Jenny Weinmann 8 213
W45 11. Cornelia Müller 5 106
W50 13. Gabi Belicke 4 97
W60 4. Ute Klein 6 160
W65 3. Jutta Derz 6 180

 

31.10.2018 Rolandlauf Burg

31.10.2018 Rolandlauf Burg

Am Mittwoch, den 31.10.2018, fand in Burg bei Magdeburg der Burger Rolandlauf als vorletzter Wertungslauf des Elbe-Ohre-Cup der Saison 2018 statt. Bei gutem Laufwetter fielen ab 10 Uhr die Startschüsse für die Strecken über 9,6; 6,5 und 1,6 Kilometer entlang der Ihle. Auch eine Vielzahl von Sportlern des Lauf- und Triathlonverein Genthin lockte es mal wieder an die jeweiligen Starts der Veranstaltung im Nahbereich zum Burger Rolandgymnasium. Auch wurde durch das Rolandgymansium, auf dem Schulgelände, traditionell für das leibliche Wohl gesorgt. Marie und Paul Weinmann vom LTV schafften es im Lauf über 6,5 Kilometer in der Gesamtwertung jeweils Rang 1 zu erkämpfen. Altersklassensiege konnten sich über die jeweiligen Strecken Anneliese Hünecke, Jutta Derz, Eckhard Wernsdorf und Ute Klein erkämpfen. Einen zweiten Platz sicherte sich Olaf Meier. Jeweils Platz drei erliefen sich Dirk Müller, Marcel Gäde, René Weinmann und Rüdiger Klein.

Am kommenden Sonntag findet dann der letzte Elbe-Ohre-Cup 2018 in Osterburg statt.

Bilder vom Rolandlauf findet Ihr in der Galerie.

Ergebnisse:

10,5 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
10. Olaf Meier M45,2. 00:43:48h 36
11. Dirk Müller M40,3. 00:43:49h 33
20. Max Stöckel M20,4. 00:45:19h 31
24. René Weinmann M50,3. 00:45:34h 33
51. Ralf Hünecke M45,11. 00:50:57h 24
64. Eckhard Wernsdorf M65,1. 00:54:19h 40
65. Frank Winter M45,14. 00:54:20h 21
75. Hartmut Belicke M55,8. 00:58:48h 27

 

 

6,5 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Paul Weinmann M20,1. 00:23:36h 20
37. Hagen Fehre MJU18,4. 00:35:57h 11
44. Gäde Marcel M35,3. 00:37:16h 13
51. Rüdiger Klein M60,3. 00:37:55h 13

 

6,5 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Marie Weinmann W20,1. 00:28:35h 40
24. Anneliese Hünecke W70,1. 00:37:22h 40
31. Ute Klein W60,1. 00:37:55h 40
32. Nele Rasch WJU16,5. 00:38:13h 30
37. Gabi Belicke W50,4. 00:38:53h 31
40. Jutta Derz W65,1. 00:39:20h 40
73. Virginia Gäde WJU18,6. 00:55:27h 29
74. Mandy Gäde W35,7. 00:55:28h 28

 

2,3 Kilometer - männlich
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
38. Johannes Tusch MJU14,12. 00:11:12h 23
116. Domenik Gäde MKU8,6. 00:15:20h 29

 

2,3 Kilometer - weiblich
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
11. Alma Rasch WJU14,5. 00:10:32h 30
32. Natalie Paseman WKU12,12. 00:11:41h 23
92. Hannah Gäde WKU10,22. 00:14:28h 13

 

28.10.2018 Parklauf Tangerhütte

28.10.2018 Parklauf Tangerhütte

Am Sonntag, den 28.10.2018, fand in Tangerhütte im Landkreis Stendal der drittletzte Wertungslauf des Elbe-Ohre-Cup 2018 und zugleich der letzte Wertungslauf des Landescup 2018 statt. Das Wetter war zwar schon recht kühl, für das Laufen aber zugleich noch recht angenehm. Auch vom Lauf- und Triathlonverein Genthin ließen sich noch einmal die ein oder anderen Athleten (eine enorme Anzahl von insgesamt 27) nach Tangerhütte locken um noch abschließend ein paar Punkte in den Wertungen der beiden oben benannten Cup´s zu erzielen und vielleicht auch noch den ein oder anderen Platz gut zu machen. Strecken gab es über 10,3; 5,4; 2,9 und 1,1 Kilometer im Angebot des Veranstalters. Eine Gesamtsieg im Ranking der Frauen konnte sich Marie Weinmann über 5,4 Kilometer erkämpfen. Weitere Altersklassensiege erliefen sich über die jeweiligen Strecken, Olaf Meier und Jutta Derz. Zweite Plätze sicherten sich René Weinmann, Eckhard Wernsdorf, Marcel Gäde, Isabell Baumgart, Johannes Tusch und Nele Rasch. Zweimal Rang 3 ging an Alma Rasch und an Domenik Gäde.

Bezüglich der Teilnahmen der vielen Athleten unseres Vereins bleibt lobenswerter Weise nur zu sagen: WEITER SO BEI DEN ZWEI VERBLEIBENDEN LÄUFEN DES EOC 2018

am 31.10.2018 in Burg

und

am 03.11.2018 in Osterburg.

Bilder aus Tangerhütte findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10,3 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
11. Olaf Meier M45, 1. 00:41:24 h 40
23. Dirk Müller M40, 5. 00:43:40 h 30
26. René Weinmann M50, 2. 00:44:22 h 36
29. Max Stöckel M20, 9. 00:44:40 h 26
73. Eckhard Wernsdorf M65, 2. 00:53:14 h 36
81. Hartmut Belicke M55, 14. 00:55:25 h 21
90. Rüdiger Klein M60, 10. 01:00:26 h 25

 

5,4 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
23. Marcel Gäde M35, 2. 00:28:48 h 36
27. Hagen Fehre MJU18, 4. 00:29:53 h 11

 

5,4 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:23:44 h 40
23. Jenny Weinmann W45, 4. 00:29:06 h 31
31. Gabi Belicke W50, 5. 00:30:32 h 30
36. Ute Klein W60, 4. 00:30:53 h 31
43. Jutta Derz W65, 1. 00:31:22 h 40
83. Isabell Baumgart WJU20, 2. 00:37:33 h 36
90. Mandy Gäde W35, 8. 00:38:43 h 27

 

2,9 Kilometer - männlich
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
8. Johannes Tusch MJU14, 2. 00:15:12 h 36

 

2,9 Kilometer - weiblich
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
4. Alma Rasch WJU14, 3. 00:13:46 h 33
6. Nele Rasch WJU16, 2. 00:15:28 h 36
8. Johanna Schmidt WJU14, 6. 00:18:46 h 29
9. Ha Anh Pham WJU14, 7. 00:18:47 h 28

 

1,1 Kilometer - männlich
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
14. André Ulrich MKU12, 9. 00:05:25 h 26
16. Domenik Gäde MKU8, 3. 00:05:27 h 33
20. Phil Keil MKU12, 12. 00:05:43 h 23

 

1,1 Kilometer - weiblich
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
21. Natalie Pasemann WKU12, 7. 00:05:40 h 28
28. Hannah Gäde WKU10, 16. 00:06:08 h 19
31. Lea Schönfeldt-Winkler WKU12, 8. 00:06:27 h 27

 

28.10.2018 Zerbster Rolandlauf
21.10.2018 Magdeburg-Marathon

21.10.2018 Magdeburg-Marathon

Am Sonntag, den 21.10.2018, fand in unserer Landeshauptstadt, in Magdeburg, der Magdeburg-Marathon statt. Schon aufgrund der örtlichen Nähe nahmen auch eine Vielzahl von Athleten unseres Lauf- und Triathlonvereins Genthin, insgesamt 13, an der Veranstaltung teil. Bei gutem Wetter wurden die verschiedenen Läufe ab 09:15 Uhr in das Rennen geschickt. Es gab wieder Strecken über 42,195 Kilometer (Marathon), 21,1 Kilometer (Halbmarathon), 10 Kilometer, 4,2 Kilometer (Mini-Marathon) und einen Kinderlauf. Auch in diesem Jahr hatten die Veranstalter mit den äußeren Bedingungen, mit Sonnenschein und milden Temperaturen, Glück. Verlief die Marathonstrecke in den Anfängen noch über die Trogbrücke bei Hohenwarthe, wurde in diesem Jahr wieder die Vorjahresstrecke durch Herrenkrugpark, Rothehornpark und Stadtgebiet belaufen, welche eine Rundkurs über 21,1 Kilometer ist, der von den Marathonies zweifach und von den Halbmarathonies einfach belaufen werden musste. Eine starke Leistung zeigte Marie Weinmann, welche im Gesamtranking der Damen über 10 Kilometer Rang 3 erkämpfte. Ein Altersklassensieg ging an Anneliese Hünecke über die selbe Strecke. Jenny Weinmann wurde in der W45, 2. über den Marathon. Rang 3 in seiner Altersklasse im Halbmarathon erreichte Paul Weinmann, welcher zugleich den Sieg bei der Landespolizeimeisterschaft im Halbmarathon erang.

Bilder vom Magdeburg-Marathon findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Marathon - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
55. Dirk Müller M40, 15. 03:28:31 h
59. René Weinmann M50, 7. 03:30:39 h

 

Marathon-Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
9. Jenny Weinmann W45, 2. 03:57:55 h

 

Halbmarathon - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
6. Paul Weinmann M20, 3. 01:20:13 h
332. Eckhard Wernsdorf M65, 4. 01:49:52 h
497. Hartmut Belicke M55, 53. 01:57:54 h
587. Rüdiger Klein M60, 25. 02:05:44 h

 

10 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
43. Max Stöckel MHK, 6. 00:42:51 h
109. Ralf Hünecke M45, 18. 00:46:58 h

 

10 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
3. Marie Weinmann WHK, 1. 00:42:51 h
164. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:57:35 h
211. Gabi Belicke W50, 23. 00:58:51 h

 

Mini-Marathon - männlich
Platz Name AK mit Platz Zeit
212. André Ulrich MKU12, 51. 00:28:24 h

 

21.10.2018 Dresden-Marathon

21.10.2018 Dresden-Marathon

Am Sonntag, den 21.10.2018, fand neben dem Magdeburg-Marathon in Sachsen-Anhalt, in einer weiteren Landeshauptstadt Deutschlands ein Marathon-Event statt. In Sachsen, der Dresden-Marathon. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin genoss Olaf Meier lange 42,195 Kilometer durch das alte aber schöne Dresden. Olaf benötigte für den Marathon eine Zeit von 03:15:46 Stunden. Das Wetter war für einen Marathonlauf mit Temperaturen um die 15 Grad und Bewölkung optimal.

Ergebnisse:

Marathon - Männer:

Platz Name AK mit Platz Zeit
128. Olaf Meier M45, 20. 03:15:46 h

 

13.10.2018 Harzgebirgslauf Wernigerode

13.10.2018 Harzgebirgslauf Wernigerode

Am Sonnabend, den 13.10.2018, fand in Wernigerode der 41. Harzgebirgslauf statt. Beim Harzgebirgslauf handelt es sich um einen der ältestens Volksläufe Sachsen-Anhalts. Traditionell gab es auch in diesem Jahr wieder den Brocken-Marathon (einzige Strecke die direkt über den höchsten Gipfel Mitteldeutschlands, den Brocken, führt), einen Halbmarathon, einen 11 Kilometer Lauf und einen 5 Kilometer langen Wettbewerb. Alle Strecken haben hier wortwörtlich ihre Höhen und Tiefen, die es für die Athleten zu überwinden gilt. Ist/war es in den meisten Jahren eher wechselhaftes Wetter, hatten sowohl die Veranstalter als auch die Athleten in diesem Jahr mit sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein Glück. Auch vom LTV Genthin nehmen Jahr für Jahr Sporler an dem Lauf teil. In diesem Jahr insgesamt 7. Marion Wagner über den Halbmarathon und Anneliese Hünecke über 11 Kilometer konnten jeweils Altersklassensiege erkämpfen. In den Teamwertungen belegten durch die jeweils 3 schnellsten Läufer eines Vereins auf der Strecke über 11 Kilometer, Paul Weinmann, Anneliese Hünecke und Jutta Derz in 03:17:43 h Rang 24 und über 21,1 Kilometer, Erik Hünecke, Ralf Hünecke und Marion Wagner, Rang 15 in 06:17:12 h.

Bilder vom Lauf findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Halbmarathon - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
112. Erik Hünecke M20, 11. 01:56:47 h
169. Ralf Hünecke M45, 23. 02:04:00 h
470. Rüdiger Klein M60, 29. 02:45:50 h

 

Halbmarathon - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
47. Marion Wagner W60, 1. 02:16:24 h

 

11 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
5. Paul Weinmann M20, 5. 00:45:53 h

 

11 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
127. Anneliese Hünecke W70, 1. 01:13:44 h
170. Jutta Derz W65, 4. 01:18:06 h

 

 

07.10.2018 Köln-Marathon

07.10.2018 Köln Marathon

Am Sonntag, den 07.10.2018, fand in Nordrhein-Westfalen der Köln-Marathon statt. Aus Genthin waren beim diesjährigen Köln-Marathon mit Jenny Weinmann, Ines Herm, Dirk Müller und René Weinmann, vier Athleten an den Start gegangen und bewältigten allesamt die 42,195 Kilometer. Dirk Müller gelang es sogar zum ersten Mal die magische Marke von 03:30 Stunden zu unterbieten. Dies war vermutlich auch aufgrund der sehr guten Rahmenbedingungen um den Lauf möglich geworden. Auch spielte das Wetter mit Temperaturen um die 15 Grad Celsius und abwechselnd Sonne und Wolken mit. Gerade aufgrund dieser guten Bedingungen gelang es auch Ines Herm unter 5 und Jenny Weinmann unter 4 Stunden ins Ziel zu kommen.

Bilder aus Köln findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Marathon - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
695. René Weinmann M50, 84. 03:26:45 h
696. Dirk Müller M40, 111. 03:26:45 h

 

Marathon - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
322. Jenny Weinmann W45, 43. 03:57:55 h
950. Ines Herm W45, 148. 04:57:41 h

 

 

 

 

06.10.2018 - 07.10.2018 Genthiner 12 Stunden-Schwimmen

06.10.2018 - 07.10.2018 Genthiner 12 h - Schwimmen

In der Nacht vom 06.10.2018 zum 07.10.2018 war ausnahmsweise mal Betrieb in der Genthiner Sport- und Schwimmhalle. Grund hierfür war das Genthiner 12 Stunden-Schwimmen. Die Teilnehmer mussten/konnten hier innerhalb der 12 Stunden zwischen 20 Uhr und 8 Uhr am Sonntag so viele Bahnen schwimmen wie sie wollten. Natürlich waren auch Pausen erlaubt. Gezählt wurden die Bahnen durch ehrenamtliche Helfer und Markierung der einzelnen Teilnehmer. Auch einige Athleten vom LTV Genthin nahmen an der nächtlichen Veranstaltung teil. So konnte beispielsweise Familie Gäde mit Hannah, Marcel und Mandy Gäde sowie Sarah Lange in der Teamwertung den Gesamtrang 2 erschwimmen. Alle 4 schwammen zusammen rund 50 Kilometer was insgesamt rund 2000 Bahnen im 25 Meter Becken entspricht.

03.10.2018 Bismarck-Gedenklauf Schönhausen

03.10.2018 Bismarck-Gedenklauf

Am Mittwoch, den 03.10.2018, fand in Schönhausen an der Elbe der Bismarck-Gedenklauf statt. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin waren über die verschiedenen Strecken insgesamt 23 Athleten von jung bis alt am Start und trotzten dem doch recht wechselhaften und nasskalten Wetter. Gelaufen wurden entweder 13, 6,5, 3 oder 0,9 Kilometer. Die Veranstaltung wurde traditionell mit einem leckeren Kuchenbuffet und Würstchen abgerundet. Mit Domenik Gäde auf Gesamtrang 4 über 900 Meter verpasste ein Genthiner Athlet das Podium nur knapp. So auch mit fünften Rängen Dirk Müller und Beate Bolle. Über 13 Kilometer ging Rang 1 in der Altersklasse an Marion Wagner. Rang 3 ging in der Altersklasse an Rüdiger Klein. Über 6,5 Kilometer sicherten sich jeweils Rang 2 in der Altersklasse Heiko Jaschinski, Eckhard Wernsdorf, Hagen Fehre, Ute Klein und Kevin Grosenick. Mit Anneliese Hünecke, Jutta Derz und Isabell Baumgart konnten sich sogar 3 Frauen Altersklassensiege erkämpfen. Rang 3 ging an Nele Rasch. Über 3 Kilometer sicherten sich drei dritte Plätze Phil Keil, Natalie Pasemann und Alma Rasch.

Bilder vom Lauf findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

13 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
25. Frank Winter M45, 4. 01:04:54 h 31
26. Ralf Hünecke M45, 5. 01:05:40 h 30
52. Rüdiger Klein M60, 3. 01:19:43 h 33

 

13 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
5. Beate Bolle W45, 2. 01:08:41 h 36
8. Marion Wagner W60, 1. 01:12:42 h 40

 

6,5 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
5. Dirk Müller M40, 2. 00:27:06 h 36
8. Heiko Jaschinski M45, 2. 00:27:35 h 36
31. Eckhard Wernsdorf M65, 2. 00:33:35 h 36
51. Marcel Gäde M35, 7. 00:36:48 h 28
55. Hagen Fehre MJU18, 2. 00:39:03 h 36
72. Kevin Grosenick M20, 2. 00:44:06 h 36

 

6,5 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
19. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:38:04 h 40
24. Ute Klein W60, 2. 00:38:53 h 36
26. Jutta Derz W65, 1. 00:39:23 h 40
34. Nele Rasch WJU16, 3. 00:43:01 h 33
39. Isabell Baumgart WJU20, 1. 00:44:06 h 40
45. Cornelia Müller W45, 9. 00:49:38 h 26

 

3 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
10. Phil Keil MKU12, 3. 00:20:37 h 33

 

3 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
7. Alma Rasch WJU14, 3. 00.16:07 h 33
11. Natalie Pasemann WKU12, 3. 00:17:23 h 33
19. Hannah Gäde WKU10, 7. 00:21:06 h 28
22. Sarah Lange WJU14, 8. 00:28:38 h 27

 

0,9 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
4. Domenik Gäde MKU8, 3. 00:05:08 h 33

 

 

03.10.2018 Geiseltalseelauf Braunsbedra

03.10.2018 Geiseltalseelauf Braunsbedra

Am Mittwoch, den 03.10.2018, fand in Braunsbedra der Geiseltalseelauf statt. Vom LTV Genthin nahmen auch hier bei wechselhaften Wetter 3 Athleten teil. René Weinmann und Olaf Meier erreichten das Ziel des Halbmarathons gemeinschaftlich nach 01:34:06 h. Mit dieser Zeit konnte sich René Weinmann, Altersklassenrang 2 erkämpfen. Olaf Meier wurde bei den Männern über 45, 4. Jenny Weinmann lief 11 Kilometer in 01:02:41 h und erreichte ebenfalls Altersklassenplatz 4.

Bilder vom Lauf findet Ihr nach Verfügbarkeit in der Galerie.

Ergebnisse:

Männer - Halbmarathon

Platz Name AK mit Platz Zeit
35. René Weinmann M50, 2. 01:34:06 h
36. Olaf Meier M45, 4. 01:34:06 h

 

Frauen - 11 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit
21. Jenny Weinmann W45, 4. 01:02:41 h

 

30.09.2018 Lauf durchs Küchenhorn Wolmirstedt

30.09.2018 Lauf durchs Küchenhorn Wolmirstedt

Am Sonnabend, den 30.09.2018, fand in Wolmirstedt der Lauf durchs Küchenhorn statt. Vom LTV Genthin waren 7 Athleten nach Wolmirstedt gereist um am Lauf teilzunehmen. Bei gutem Wetter mit kühlen, aber angenehmen Umgebungstemperaturen konnten die Teilnehmer zwischen Strecken von 9,2; 5; 3,6 und 0,9 Kilometern wählen. Start und Ziel waren traditionell im Sportkomplex Küchenhorn von welchem aus es auf die verschiedenen Crossstrecken um das Gelände ging. Bei den Frauen konnte sich Beate Bolle über 9,2 Kilometer Rang 2 erkämpfen. Einen Altersklassensieg konnte sich Olaf Meier erkämpfen. Rang 3 in der M50 ging über 9,2 Kilometer an René Weinmann.

Bilder vom Lauf findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

9,2 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Beate Bolle W45, 1. 00:44:03 h

 

9,2 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
7. Olaf Meier M45, 1. 00:34:23 h
17. Heiko Jaschinski M45, 5. 00:36:49 h
18. René Weinmann M50, 3. 00:37:15 h

 

5 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
40. Mandy Gäde W35, 7. 00:32:06 h

 

0,9 Kilometer - männlich
Platz Name AK mit Platz Zeit
36. Domenik Gäde MKU8, 5. 00:04:11 h

 

0,9 Kilometer - weiblich
Platz Name AK mit Platz Zeit
49. Hannah Gäde WKU9, 14. 00:04:17 h

 

23.09.2018 Tangerpokallauf Demker

23.09.2018 Tangerpokallauf Demker

Am Sonntag, den 23.09.2018, fand in Demker der 22. Tangerpokallauf statt. Es gab Strecken über 10,6; 6,4; 1,2 und 0,3 Kilometer zu bewältigen. Das Wetter war mit Temperaturen um 15 Grad, leichten Wind und Bewölkung angenehm zum Laufen. Neben dem Lauf war mit einem Kuchenbuffet und Suppe auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt. Die Veranstaltung startete um 10:00 Uhr mit dem ersten Nachwuchslauf und fand um 10:20 Uhr mit dem Start über 12 bzw. 6 Kilometer ihr Ende. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen insgesamt 22 Sportler auf den verschiedenen Strecken teil. Diese präsentierten sich wieder mit guten Leistungen. So konnte Paul Weinmann, im Gesamtranking, Platz 2 über 12 Kilometer erkämpfen. Platz 3 ging bei den Frauen, über 12 Kilometer, an Beate Bolle. Hagen Fehre, Kevin Grosenick und Isabell Baumgart erliefen sich jeweils Altersklassensiege über 5,4 Kilometer. Zweite Plätze in ihren Altersklassen erkämpften sich Eckhard Wernsdorf, René Weinmann, Nele Rasch und Johannes Tusch. Über Rang 3 konnten sich Olaf Meier, Dirk Müller, Marcel Gäde, Mandy Gäde, Domenik Gäde und Jenny Weinmann freuen.

Bilder vom Lauf findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

12 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
2. Paul Weinmann M20, 1. 00:43:52 h 40
9. Olaf Meier M45, 3. 00:49:41 h 33
12. Dirk Müller M40, 3. 00:50:39 h 33
13. René Weinmann M50, 2. 00:51:29 h 36
40. Eckhard Wernsdorf M65, 2. 01:01:15 h 36
45. Frank Winter M45, 7. 01:04:41 h 28
51. Rüdiger Klein M60, 4. 01:10:52 h 31

 

12 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
3. Beate Bolle W45, 2. 01:04:41 h 16

 

5,4 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
14. Marcel Gäde M35, 3. 00:30:00 h 13
25. Hagen Fehre MJU18, 1. 00:32:45 h 20
26. Kevin Grosenick MJU20, 1. 00:33:38 h 20

 

5,4 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
13. Jenny Weinmann W45, 3. 00:30:14 h 33
14. Nele Rasch WJU16, 2. 00:30:58 h 36
21. Isabell Baumgart WJU20, 1. 00:33:39 h 40
30. Mandy Gäde W35, 3. 00:38:15 h 33

 

1,2 Kilometer - männlich
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
4. Johannes Tusch MJU14, 2. 00:04:17 h 36
14. Domenik Gäde MKU8, 3. 00:05:31 h 33

 

1,2 Kilometer - weiblich
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
7. Alma Rasch WJU14, 4. 00:04:24 h 31
13. Johanna Schmidt WJU14, 5. 00:04:59 h 30
14. Ha Anh Pham WJU14, 6. 00:05:09 h 29
22. Lea Schönfeldt-Winkler WKU12, 7. 00:05:45 h 28
23. Hannah Gäde WKU10, 6. 00:05:46 h 29

 

 

 

22.09.2018 Herrenkrugparklauf Magdeburg

22.09.2018 Herrenkrugparklauf Magdeburg

Am Sonnabend, den 22.09.2018, fand im Herrenkrugpark in Magdeburg der Herrenkrugparklauf statt. Das Wetter spielte mit angenehmen Temperaturen zwischen 10 und 20 Grad Celsius mit, wenn es auch insgesamt relativ windig war. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen auch einige Athleten an diesem Wettbewerb, über verschiedene Strecken, durch den Herrenkrugpark teil, insgesamt 18. Der Veranstalter hatte für die Athleten Strecken über 18; 12; 6; 3 und 0,4 Kilometer im Angebot. In der W45, über 18,75 Kilometer, belegten Beate Bolle und Jenny Weinmann die Plätze 1 und 2. Domenik Gäde konnte über 3 Kilometer, in der MKU8, Rang 2 erkämpfen. Marie Weinmann, Jutta Derz, Anneliese Hünecke und Heiko Jaschinski erkämpften sich jeweils Altersklassensiege über 6,25 Kilometer. Zweite Plätze auf dem 6,25 Kilometer langen Wettkampf sicherten sich Ute Klein und Hagen Fehre.

Bilder vom Herrenkrugparklauf findet Ihr in der Galerie.

Ergebnisse:

18,75 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
19. René Weinmann M50, 6. 01:24:16 h 29
44. Ralf Hünecke M45, 11. 01:35:01 h 24

 

18,75 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
7. Beate Bolle W45, 1. 01:38:20 h 40
10. Jenny Weinmann W45, 2. 01:40:31 h 36

 

12,5 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
33. Max Stöckel M20, 6. 00:57:51 h 29
103. Rüdiger Klein M60, 8. 01:16:31 h 27

 

6,25 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
10. Heiko Jaschinski M45, 1. 00:25:37 h 40
53. Hartmut Belicke M55, 5. 00:33:45 h 30
56. Hagen Fehre MJU18, 2. 00:33:59 h 36
57. Marcel Gäde M35, 7. 00:34:03 h 28

 

6,25 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
3. Marie Weinmann W20, 1. 00:27:36 h 40
45. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:36:07 h 40
53. Jutta Derz W65, 1. 00:37:16 h 40
54. Ute Klein W60, 2. 00:37:26 h 36
83. Mandy Gäde W35, 14. 00:44:36 h 21

 

3 Kilometer - männlich/weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
62. Domenik Gäde MKU8, 2. 00:14:15 h 36
92. André Ulrich MKU12, 22. 00:15:45 h 13
102. Hannah Gäde WKU10, 7. 00:16:22 h 28

 

16.09.2018 Berlin-Marathon

16.09.2018 Berlin-Marathon

Am heutigen Sonntag, den 16.09.2018, fand in unserer Hauptstadt Berlin, Deutschlands größte Laufveranstaltung, der Berlin-Marathon, statt. Bereits am Vortag gab es einen Kinderlauf und den Marathonwettkampf im Inline-Skating. Von Donnerstag bis Sonnabend mussten alle Athleten schon einmal nach Berlin in den ehemaligen Flughafen Tempelhof zur Abholung der Startunterlagen. Der Startschuss für den Marathon fiel um 09:15 Uhr, wobei sich der Startprozess aufgrund der Blockeinteilung von A - H über fast eine ganze Stunde hinzog. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin waren auch in diesem Jahr wieder einige Sportler zur Teilnahme am Marathon nach Berlin gereist. Dirk Müller, Jenny, René und Paul Weinmann stellten sich der Herausforderung und bewältigen die 42,195 Kilometer durch ganz Berlin in guten Zeiten. Das Wetter spielte mit abwechseldn Sonnenschein und Temperaturen um 20 Grad Celsius mit. Insgesamt lockte der Marathon auch in diesem Jahr wieder über 40.000 Läufer nach Berlin. Die Verpflegung auf der Strecke war nach Empfinden der Genthiner wieder verbesserungswürdig. Die positive Stimmung und die hunderttausdenden Zuschauer werden aber auch im Folgejahr wieder Genthiner Athleten an den Start locken. In diesem Jahr konnte ein Profi sogar den Weltrekord um über eine Minute auf 02:01:39 h im Marathon verbessern und setzte somit einen neuen Akzent im Marathonlauf.

Bilder vom Lauf findet Ihr in unsere Galerie.

Ergebnisse:

Marathon - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
1988. Paul Weinmann M20, 283. 03:05:02 h
7482. René Weinmann M50, 834. 03:37:19 h
7558. Dirk Müller M45, 1527. 03:37:41 h

 

Marathon - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
3121. Jenny Weinmann W45, 455. 04:02:33 h

 

15.09.2018 Heidelauf Uchtspringe

15.09.2018 Heidelauf Uchtspringe

Am Sonnabend, den 15.09.2018, fand in und rund um Uchtspringe der Heidelauf statt. Bei gutem Laufwetter nahmen wieder viele Athleten am Wettkampf teil. Der erste Startschuss fiel in Uchtspringe um 10:15 Uhr. Der Veranstalter hatte Strecken über 6 und 12 Kilometer sowie 2 Kinderläufe präpariert. Die beiden Hauptläufe führten über eine 6 Kilometer lange Crossrunde durch Waldgebiet und entlang einer Bahnstrecke über Schotter- und Waldwege sowie Straße. Gerade die Waldpassage hatte es nach dem Anstieg über die Bahnbrücke wieder in sich und zerrte an den Kräften vieler Sportler. Vom LTV Genthin waren 12 Athleten auf den beiden Hauptläufen unterwegs. Beate Bolle, Anneliese Hünecke, Jutta Derz, Marion Wagner, Isabell Baumgart und Kevin Grosenick erkämpfte sich Altersklassensiege auf den beiden Strecken. Platz 2 in der AK ging an Ute Klein und Rang 3 an Olaf Meier. Ergebnisse vom Kinderlauf sind leider nicht verfügbar.

Bilder vom Lauf findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

12 Kilometer - Männer und Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
6. Olaf Meier M45, 3. 00:51:52 h 33
14. Heiko Jaschinski M45, 5. 00:54:52 h 30
55. Beate Bolle W45, 1. 01:06:20 h 40
63. Rüdiger Klein M60, 5. 01:14:39 h 30

 

6 Kilometer - Männer und Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
42. Marion Wagner W55, 1. 00:33:33 h 40
57. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:35:11 h 40
61. Ute Klein W60, 2. 00:35:21 h 36
73. Hagen Fehre MJU18,4. 00:36:12 h 31
84. Jutta Derz W65, 1. 00:37:38 h 40
109. Isabell Baumgart WJU20, 1. 00:40:56 h 40
110. Kevin Grosenick M20, 1. 00:40:56 h 40
129. Mandy Gäde W35, 8. 00:45:04 h 27
 

09.09.2018 Team-Triathlon Magdeburg

09.09.2018 Team-Triathlon Magdeburg

Am Sonntag, den 09.09.2018, fand in Magdeburg, am Barleber See, der traditionelle Riemer-Team-Triathlon statt. Mit diesem besonderen Triathlon wir jährlich die Triatlonsaison im Land Sachsen-Anhalt abgeschlossen. Bei dem Event starten jeweils 3 Athleten in einem Team uns müssen jeweils nacheinander alle 3 Sportarten bewältigen. Zunächst startet Teammitglied 1 mit dem Schwimmen über 750 Meter. Wenn das Schwimmziel erreicht ist, startet Mitglied 2 in das Schwimmen und im Anschluss Starter 3. Haben alle 3 Athleten das Schwimmen nacheinander bewältigt, setz sich das Prinzip über das 21 Kilometer lange Einzelzeitfahren und über den 5 Kilometer Lauf um den Barleber See fort, bis Athlet 3 dann nach dem Lauf das Ziel erreicht. Bei guten, wenn auch schon am Morgen noch frischen Wetter, startet der Wettkampf um 10 Uhr. Vom LTV Genthin nahmen in einem Team Egbert Sieger, Frank Winter und Eckhard Wernsdorf teil und belegten im Gesamtranking Rang 63. .

Bilder vom Teamtriathlon am Barleber See findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Platz Teamname Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
Sportler

Frank Winter

Egbert Siegert

Eckhard Wernsdorf

00:20:57 h

00:17:16 h

00:20:32 h

00:41:12 h

00:37:43 h

00:42:30 h

00:21:28 h

00:22:48 h

00:25:02 h

01:23:37 h

01:17:47 h

01:28:04 h

63. Die mit Ecki Laufen 04:09:31 h

 

07.09.2018 Nachtlauf Magdeburg

07.09.2018 Nachtlauf Magdeburg

Am Abend vom Freitag, den 07.09.2018, fand in Magdeburg der Nachtlauf statt. Es gab Strecken über 10 und 5 Kilometer für Jugendliche und Erwachsene sowie eine Kinderstrecke über 1,25 Kilometer im Angebot. Der Kinderlauf startete um 19:30 Uhr. 20 Uhr folgte der Wettkampf über 5000 Meter und den Abschluss bildete der Lauf über 10 Kilometer um 21:15 Uhr. Vom LTV Genthin waren in unserer Landeshauptstadt acht Athleten beim Nachtlauf an den Start gegangen. Das Wetter war wechselhaft, zum Laufen aber gut. Hannah Gäde verpasste mit Platz 4 in ihrer Altersklasse das Podium nur knapp.

Bilder vom Lauf findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

5 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
152. Hartmut Belicke M55, 5. 00:25:19 h
215. Marcel Gäde M35, 25. 00:27:07 h
367. Kevin Grosenick M20, 49. 00:31:52 h

 

5 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
290. Isabel Baumgart WJU20, 9. 00:31:52 h
311. Hannah Gäde WKU10, 4. 00:32:33 h
312. Sylvia Bielke W55, 11. 00:32:33 h
400. Mandy Gäde W35, 50. 00:35:15 h

 

02.09.2018 Parchener Fienercross

02.09.2018 Parchener Fienercross

Am Sonntag, den 02.09.2018, fand in Parchen der 2. Fienercross statt. Bei gutem Laufwetter mit angenehm kühlen/warmen Temperaturen lockten die Veranstalter wieder viele Läufer in die kleine Ortslage Parchen nahe Genthin. Pünktlich um 09:30 Uhr startete ein "Bambinilauf" über 600 Meter. Es folgte kurze Zeit später der Start über 3 Kilometer für den Sportnachwuchs. Um 10:00 und um 10:05 Uhr wurden die Läufer auf den Strecken über 11,5 und 6 Kilometer in das Rennen geschickt. Bei den Strecken handelt es sich um Rundkurse durch den Fiener auf Sanduntergrund durch Wälder und Felder. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen über 20 Sportler von jung bis alt an dem Wettkampf, sozusagen direkt vor der Haustür, teil, so dass auch einige unserer Athleten mit Rad oder sogar zu Fuß anreisten. Auf der Strecke von 6,3 Kilometern konnten sich Marie und Paul Weinmann die Gesamtsiege bei den Frauen und Männern sichern und somit ihre Vorjahrestietel von der Erstauflage verteidigen. Weitere Altersklassenerfolge erkämpften sich Hagen Fehre (1.), Marion Wagner (1.), Jutta Derz (1.), Anneliese Hünecke (1.), René Weinmann (2.), Eckhard Wernsdorf (2.), Beate Bolle (2.), Heiko Jaschinski (2.), Egbert Siegert (2.), André Ulrich (2.), Hannah Gäde (2.), Natalie Pasemann (2.), Ha Anh Pham (2.), Max Stöckel (3.), Johannes Tusch (3.), Domeik Gäde (3.) und Johanna Schmidt (3.). Neben dem Lauf war auch mit Grill und Kuchen sowie verschiedenen Aktionsständen für das schöne Rundherum gesorgt.

Bilder vom Lauf findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

11,5 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
11. René Weinmann M50, 2. 00:51:00 h 36
16. Max Stöckel M20, 3. 00:53:06 h 33
24. Frank Winter M45, 6. 00:56:13 h 29
25. Ralf Hünecke M45, 7. 00:56:37 h 28
32. Eckhard Wernsdorf M65, 2. 01:01:27 h 36

 

11,5 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
4. Beate Bolle W45, 2. 01:03:38 h 36

6,3 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:22:37 h 40
6. Heiko Jaschinski M45, 2. 00:26:07 h 36
21. Egbert Siegert M65, 2. 00:30:54 h 36
28. Hartmut Belicke M55, 5. 00:34:13 h 30
37. Hagen Fehre MJU18, 1. 00:35:23 h 40

6,3 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:28:05 h 40
6. Marion Wagner W60, 1. 00:32:01 h 40
18. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:36:48 h 40
20. Jutta Derz W65, 1. 00:37:59 h 40
30. Mandy Gäde W35, 7. 00:47:06 h 28

3,0 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
8. Johannes Tusch MJU14, 3. 00:16:22 h 33
11. André Ulrich MKU12, 2. 00:18:45 h 36

3,0 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
9. Hannah Gäde WKU10, 2. 00:21:05 h 36

 

0,6 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
12. Domenik Gäde MKU8, 3. 00:02:29 h 33

0,6 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
5. Natalie Pasemann WKU12, 2. 00:02:08 h 36
8. Ha Anh Pham WJU14, 2. 00:02:15 h 36
9. Johanna Schmidt WJU14, 3. 00:02:16 h 33
17. Lea Schönfeldt-Winkler WKU12, 4. 00:02:37 h 31

 

02.09.2018 Mommelsteinlauf Floh Seligenthal

02.09.2018 Mommelsteinlauf Floh Seligenthal

Am Sonntag, den 02.09.2018, fand im thüringischen Floh Seligenthal der 42. Mommelsteinlauf statt. Mit Ute und Rüdiger Klein nahmen zwei Genthiner Lauf- und Triathleten an dem Lauf über 8 und 16 Kilometer teil. Rüdiger Klein erlief sich Altersklassenrang 2 über 16 Kilometer. Ute Klein wurde in ihrer Altersklasse über 8 Kilometer 1.

Bilder vom Lauf findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

16 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit
32. Rüdiger Klein M60, 2. 01:52:13 h

 

8 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit
42. Ute Klein W60, 1. 00:53:15 h

 

 

31.08.2018 Rennsteig-Nonstop

31.08.2018 Rennsteig-Nonstop

Am Freitag, den 31.08.2018, startete um 18:00 Uhr in Blankenstein in Thüringen der Rennsteig-Nonstop über 168 Kilometer. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin war Olaf Meier an den Start gegangen. Zielschluss war am 01.09.2018 um 23:00 Uhr in Hörschel. Olaf überquerte die Ziellinie nach 29 Stunden und 49 Minuten.

Bilder vom Lauf findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnis:

Platz Name Zeit
47. Olaf Meier 00:29:49 h

 

26.08.2018 Windparklauf Lüderitz

26.08.2018 Windparklauf Lüderitz

Am heutigen Sonntag, den 26.08.2018, fand in Lüderitz, in der Nähe von Tangermünde, der 2. Windparklauf statt. Es gab wie im Vorjahr Strecken über 21,1; 10,5 und 6,5 Kilometer sowie Kinderläufe. Der erste Startschuss fiel um 09:00 Uhr. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin waren insgesamt 9 Sportler am Start. Der Lauf war aufgrund des welligen Profils und aufgrund starken Windes auf der windanfälligen Strecke anspruchsvoll. Paul Weinmann konnte sich auf der Strecke über 10,5 Kilometer den Gesamtsieg erkämpfen. Weitere Altersklassenplatzierungen sicherten sich über 10,5 Kilometer, Olaf Meier mit Platz 1, Eckhard Wernsdorf mit Platz 1 und Heiko Jaschinski mit Platz 3. Auf der Strecke über 6,5 Kilometer erkämpfte sich Jutta Derz Altersklassenplatz 2. Ein weiterer zweiter Platz ging an Marcel Gäde.

Bilder vom Lauf findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10,5 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:39:28 h 40
6. Olaf Meier M45, 1. 00:44:27 h 40
8. Heiko Jaschinski M45, 3. 00:45:53 h 33
13. Frank Winter M45, 5. 00:49:04 h 30
25. Eckhard Wernsdorf M65, 1. 00:55:24 h 40

 

5,9 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
29. Marcel Gäde M35, 2. 00:34:30 h 33

 

5,9 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
30. Jutta Derz W65, 2. 00:36:44 h 36
46. Mändy Gäde W35, 9. 00:44:42 h 26

 

1,5 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
20. Domenik Gäde MKU8, 4. 00:10:49 h 31

 

1,5 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
21. Sarah Lange WKU10, 8. 00:11:19,5 h 27
22. Hannah Gäde WKU10, 9. 00:11:19,6 h 26

 

25.08.2018 Zeitzer Stadtlauf

25.08.2018 Zeitzer Stadtlauf

Am Sonnabend, den 25.08.2018, fand in Zeit der Zeitzer Stadtlauf statt. Bei diesem Lauf mussten die Athleten entsprechend ihrer Streckenlänge mehrerer Runden durch den Schlosspark absolvieren. Marie Weinmann und Max Stöckel nahmen am Lauf teil, wobei sich Marie sogar Gesamtplatz 3 bei den Frauen über 5,4 Kilometer sichern konnte. Max Stöckel erkämpfte sich in seiner Altersklasse Platz 3.

Bilder vom Lauf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10,8 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
26. Max Stöckel M20, 3. 00:48:36 h

5,4 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
3. Marie Weinmann W20, 2. 00:23:20 h

 

25.08.2018 Scholle-Marathon

25.08.2018 Scholle-Natur-Marathon

Am Sonnabend, den 25.08.2018, fand in Brandenburg der 8. Scholle-Natur-Marathon statt. Bei diesem Marathon können die Athleten zur Bewältigung vom Marathon vier Mal eine 10,5 Kilometer Runde absolvieren. Individuell kann man aber auch nach 1, 2 oder 3 Runden mit dann 10,5; 21 oder 31,5 Kilometern aufhören. Vom LTV Genthin war Olaf Meier am Start und rannte zwei Runden. Für diese Strecke benötigte Olaf eine Zeit von 01:56:17 Stunden.

Ergebnis:

Platz Name Zeit
5. Olaf Meier 01:56:17 h

 

18.08.2018 Triathlon Oschersleben

18.08.2018 Triathlon Oschersleben

Am Sonnabend, den 18.08.2018, fand in Oschersleben die 4. Auflage des Oscherslebener Triathlons statt. Die Teilnehmer müssten bei dieser Sportveranstaltung zunächst 500 Meter im Freibad schwimmen (in 4 Wellen), dann 31 Kilometer mit dem Rad zurücklegen und zum Abschluss noch 5,5 Kilometer laufen. Wer schon einmal in der Börde mit dem Rad unterwegs war, kann sich sicherlich vorstellen, dass die Radstrecke recht anspruchsvoll und windanfällig war. Aufgrund einer Baustelle auf der Radstrecke gab es außerdem eine Schiebepassage über 100 Meter. Vom LTV Genthin war Ralf Hünecke am Start und erreichte nach 01:44:11 Stunden das Ziel.

Bilder vom Triathlon findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnis:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
60. Ralf Hünecke Sen2m, 11. 00:12:35 h 01:03:17 h 00:26:51 h 01:44:11 h

 

18.08.2018 Sudenburglauf Magdeburg

18.08.2018 Sudenburglauf Magdeburg

Am Sonnabend, den 18.08.2018, fand in unserer Landeshauptstadt Magdeburg der 16. Sudenburglauf statt. Beim Sudenburglauf, welcher auch Wertungslauf des Elbe-Ohre-Cup 2018 ist, gibt es für die teilnehmenden Läufer Strecken über 4,4 und 11 Kilometer sowie Kinderläufe. Die beiden Hauptläufe bestehen aus einem 2,2 Kilometer langen Rundkurs durch den Stadtteil Sudenburg welcher 2 bzw. 5 mal zu absolvieren ist. Vom LTV Genthin war René Weinmann über 11 Kilometer am Start. René bewältigte die 5 Runden in 00:46:15 Stunden und erreichte Altersklassenplatz 3.

Bilder findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

11 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
16. René Weinmann M50, 3. 00:46:15 h 33

 

 

 

18.08.2018 Wassersupper Triathlon

18.08.2018 Wassersupper Triathlon

Am Sonnabend, den 18.08.2018, fand in Wassersuppe (Havelland) der Wassersupper Triathlon und Quadrathlon statt. Neben dem Triathlon mit Schwimmen, Radfahren und Laufen kommt beim Quadrathlon noch das Kanufahren als Disziplin 4 zwischen Radfahren und Laufen hinzu. Vom LTV Genthin waren im brandenburgischen Wassersuppe insgesamt vier Sportler am Start und bewältigten jeweils den Triathlon über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Schnellster LTV'ler war Mario Lieseke, welcher in seiner Altersklasse Platz 2 belegte und Gesamtsechster wurde. Den Altersklassensieg in der MK65 sicherte sich Egbert Siegert vor Teamkollege Eckhard Wernsdorf auf Platz 2.

Bilder vom Triathlon findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

750m S / 20km R / 5km L - Männer

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
6. Mario Lieseke MK45, 2. 00:14:01 h 00:29:23 h 00:19:55 h 01:04:24 h
38. Egbert Siegert MK65, 1. 00:16:52 h 00:33:40 h 00:23:17 h 01:15:11 h
41. Frank Winter MK45, 12. 00:16:49 h 00:35:23 h 00:22:37 h 01:16:01 h
64. Eckhard Wernsdorf MK65, 2. 00:16:55 h 00:37:36 h 00:26:32 h 01:22:29 h

 

 



 

18.08.2018 Kanal-Ultra Wolmirstedt

18.08.2018 Kanal-Ultra Wolmirstedt

Am Sonnabend, den 18.08.2018, fand mit Start und Ziel in Wolmirstedt der 9. Kanal-Ultra statt. Bei diesem Laufwettbewerb gab es eine Strecke über 30 Kilometer und einen weiteren Lauf über 60 Kilometer, wobei natürlich ausschließlich die 60 Kilometer unter die Kategorie Ultra-Lauf fallen. Beim Lauf über 60 Kilometer, war der 30 Kilometer lange Rundkurs zwei Mal zu absolvieren. Die Startschüsse fielen 7 und 9 Uhr. Vom Lauf- und  Triathlonverein Genthin waren Olaf Meier und Dirk Müller am Start. Olaf rannte 60 Kilometer und wurde mit 05:53:31 Stunden Altersklassen-Zweiter. Dirk bewältigte die 30 Kilometer in 02:29:34 Stunden.

Bilder vom Wettbewerb findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

60 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
7. Olaf Meier M45, 2. 05:53:31 h

30 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
15. Dirk Müller M40, 4. 02:29:34 h

 

 

 

11.08.2018 Matschwolke Genthin

11.08.2018 Matschwolke Genthin

Am Sonnabend, den 11.08.2018, fand in Genthin die erste "Matschwolke" statt. Bei dieser Veranstaltung handelte es sich um ein Laufevent der etwas anderen Art. Der Lauf ist ein Hindernislauf. Startschuss für den Lauf war bei idealen Wetterbedingungen um 10 Uhr. Halbstündlich wurdem jeweils 5-7 Athleten auf die Strecke über 7 Kilometer mit diversen Hindernissen gechickt. Vom LTV Genthin nahm Frank Winter am Hindernislauf teil.

Bilder vom Lauf findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnis:

Platz Name Zeit
5. Frank Winter 00:41:59 h

 

10.08.2018 Grillabend des LTV Genthin

10.08.2018 Grillabend des LTV Genthin

Am Freitag, den 10.08.2018, fand der Grillabend des LTV Genthin statt. Gegrillt wurde, mittlerweile schon zur Tradition geworden, im Garten von Familie Derz. Beginn war bereits um 17:00 Uhr. Ca. 30 Mitglieder des Vereins aus allen Bereichen und zum Teil auch Angehörige nahmen am Grillabend teil. Leider musste witterungsbedingt das Grillschwein abgesagt werden, wobei es dafür köstlichen, von Jutta Derz zubereiteten, Salzbraten gegeben hat. Auch gab es Salate und zum Nachtisch Kuchen. Am Abend waren auszugsweise die nächsten sportlichen Vorhaben Gesprächsthema. Schon an den nächsten Wochenenden geht es mit regionalen kleinen Wettkämpfen weiter.

Bilder findet Ihr  in unserer Galerie.

05.08.2018 Eizo-Itagaki-Pokallauf Gardelegen

05.08.2018 Eizo-Itagaki-Pokallauf Gardelegen

Am Sonntag, den 05.08.2018, fand in Gardelegen der nunmehr 10. Eizo-Itagaki-Pokallauf statt. Mit diesem Lauf startete die zweite Hälfte der EOC-Saison 2018 nach einer knapp sechswöchigen Sommerpause. Entgegen der Erwartungen vieler Athleten war das Wetter zum Laufen mit Bewölkung und Wind zur Wettkampfzeit recht angenehm, wenn es natürlich auch dennoch warm war. Die Hauptläufe über 11 und 6 Kilometer starteten um 10:20 Uhr. Zuvor gab es bereits ein Kinderangebot über 3 und 1,5 Kilometer. Mit einem kostenlosen Eintritt in das schöne Freibad war für eine Erfrischung und Abkühlung nach dem Lauf gesorgt. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen insgesamt acht Athleten am Wettkampf in Gardelegen teil. Sowohl Marie Weinmann als auch Paul Weinmann erkämpften sich in den jeweiligen Gesamtwertungen über 6 Kilometer den Gesamtsieg. Marion Wagner erkämpfte sich über 11 Kilometer bei den Frauen Rang 3. Zwei weitere Altersklassensiege gingen an Ute Klein und Olaf Meier. René Weinmann wurde in seiner Altersklasse, über 11 Kilometer, Zweiter und Rüdiger Klein, Dritter.

Bilder vom Lauf findet ihr bereits in unserer Galerie.

Ergebnisse:

12 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
14. René Weinmann M50, 2. 00:50:51 h 36
21. Max Stöckel M20, 5. 00:52:36 h 30
42. Rüdiger Klein M60, 3. 01:11:06 h 33

 

12 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
3. Marion Wagner W60, 1. 00:59:57 h 40

 

6 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:23:34 h 40
4. Olaf Meier M45, 1. 00:25:52 h 40

 

6 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:29:24 h 40
21. Ute Klein W60, 1. 00:38:19 h 40

 

04.08.2018 Rostocker Marathonnacht

04.08.2018 Rostocker Marathonnacht

Am Abend vom Sonnabend, den 04.08.2018, fand in Rostock die Rostocker Marathonnacht statt. Die beiden Hauptstrecken dieses Laufes sind der Marathon und der Halbmarathon. Start des Marathonlaufes war um 18 Uhr in der Rostocker Innenstadt. Bei Kilometer 21, am Warnowtunnel, welchen alle Athleten zwei Mal durchqueren mussten, starteten dann um 20 Uhr die Halbmarathonläufer und es führten beide Strecken in der Folge wieder zurück in die Innenstadt von Rostock. Vom LTV Genthin war Dirk Müller in Rostock auf der Marathonstrecke unterwegs und erreichte nach 4 Stunden und 10 Minuten das Ziel.

Ergebnis:

Marathon - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
123. Dirk Müller M40, 17. 04:10:04 h

 

14.07.2018 Triathlon Havelberg

14.07.2018 Triathlon Havelberg

Am Sonnabend, den 14.07.2018, fand ganz im Nordosten von Sachsen-Anhalt in Havelberg, der Havelbergtriathlon statt. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen insgesamt sechs Athleten am Triathlon auf verschiedenen Strecken teil. So startete Olaf Meier zum ersten Mal auf einer Olympischen Distanz, hier dem "Havelhammer", über 1,5 km Schwimmen, 44 km Radfahren und einem abschließenden Lauf über 9,7 Kilometer und bewältigte diesen erfolgreich. Ralf Hünecke nahm auf der Sprintdistanz dem "Hafentriathlon" über 0,65 km Schwimmen, 22 km Radfahren und 6,5 km Laufen teil. Für bzw. aus unserem Nachwuchsbereich startete Hannah Gäde als ganz junge Teilnehmerin beim "Kleinen Hafentriathlon". Hannah musste zunächst 100 Meter im Wasser zurücklegen, dann 1,1 Kilometer Rad fahren und abschließend noch 0,39 km laufen. Eine Triathlonstaffel bildete Familie Hünecke, welche sich den Hafentriathlon in die drei Disziplinen teilte. Hier bewältigte Anneliese Hünecke den Schwimmteil, Siegfried Hünecke übernahm das Radfahren und Erik Hünecke lief die Strecke von 6,5 Kilometern. Eine weitere Herausforderung wahren zum wiederholten Male in der Saison die hohen Temperaturen und zum teil recht starker Wind.

Bilder vom Wettkampf findet ihr in der Galerie.

Ergebnisse:

Havelhammer - 1,5 km S / 44 km R / 9,7 km L

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
70. Olaf Meier MK45, 13. 00:32:14 h 01:29:51 h 00:44:37 h 02:48:52 h

 

Sprinttriathlon - 0,65 km S / 22 km R / 6,5 km L

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
37. Ralf Hünecke MK45, 5. 00:13:35 h 00:40:11 h 00:30:29 h 01:26:11 h

Kindertriathlon - 0,1 km S / 1,1 km R / 0,39 km L

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
11. Hannah Gäde SCHNC, 9. 00:02:37 h 00:03:21 h 00:02:25 h 00:10:42 h

 

Hafentriathlon - Staffel - 0,65 km S / 22 km R / 6,5 km L

Platz Teamname Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
Name Anneliese Hünecke Siegfried Hünecke Erik Hünecke  
6. Hünecke 00:14:22 h 00:41:17 h 00:28:45 h 01:25:49 h

 

08.07.2018 IRONMAN Frankfurt

08.07.2018 IRONMAN Frankfurt

Am Sonntag, den 08.07.2018, fand in Frankfurt am Main der IRONMAN 2018 statt. Bei dem Wettkampf handelt es sich um die alljährlichen IRONMAN-Europameisterschaften. Start vom Wettkampf befand sich etwa 10 Kilometer entfernt von Frankfurt am Langner Waldsee. Dort mussten die insgesamt fast 3000 teilnehmenden Triathleten zunächst 3,8 Kilometer schwimmen. Danach ging es für 185 Kilometer auf das Rennrad, wo ein anspruchsvoller Rundkurs 2 mal zu bewältigen war. Danach ging es noch zum Abschluss auf die Marathondistanz wo die Sportler einen Rundkurs von 10,5 Kilometer entlang des Main ganze 4 Mal abolvieren mussten. Vom LTV Genthin nahm Paul Weinmann an diesem Event teil und erreichte nach 11 Stunden und 10 Minuten Wettkampfzeit das Ziel am / auf dem Frankfurter Römerberg.

Ergebnis:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
641. Paul Weinmann M18-24, 9. 01:07:19 h 05:48:04 h 04:05:22 h 11:10:43 h

 

08.07.2018 Altmark-Triathlon Wischer

08.07.2018 Altmark-Triathon Wischer

Am Sonntag, den 08.07.2018, fand in Wischer im dortigen Wald- und Strandbad und der Region drumherum der Altmarktriathlon statt. Auch vom LTV Genthin nahmen hier wieder einige Sportler teil und kämpften sich auf den verschiedenen Strecken durch. So hatten die Athleten der Olympischen Distanz zunächst 1,5 Kilometer zu schwimmen, dann 43,5 Kilometer Rad zu fahren und abschließend 10 Kilometer zu laufen. Die Distanzen beim Jedermanntriathlon betrugen 750 Meter, 14,5 Kilometer und 5 Kilometer. Bei den Kindern mussten zunächst 150 Meter geschwommen werden, dann 4 Kilometer mit dem Rad und abschließend 0,5 Kilometer laufend bewältigt werden. Auch einen Staffelwettkampf über die Jedermanndistanz konnte man abolvieren, indem man sich in einem Team von 3 Sportlern den Triathlon in die 3 Disziplinen aufteilte. Vom LTV Genthin nahmen insgesamt 7 Einzelstarter und 6 Staffelstarter teil. Gleich 3 Altersklassensiege auf den verschiedenen Strecken sicherten sich Marion Wagner, Eckhard Wernsdorf und André Ulrich.

Bilder findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse

Olympischer Triathlon - Männer

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
67. Ralf Hünecke MK45, 11. 00:38:45 h 01:21:19 h 00:50:10 h 02:54:09 h
71. Frank Winter MK45, 13. 00:41:02 h 01:21:48 h 00:48:24 h 02:56:44 h

 

Olympischer Triathlon - Frauen

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
12. Marion Wagner WK60, 1. 00:41:02 h 01:27:23 h 00:57:15 h 03:10:22 h

 

Jedermanntriathlon - Männer

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
58. Eckhard Wernsdorf MK60, 1. 00:20:03 h 00:27:28 h 00:27:25 h 01:18:22 h

 

Kindertriathlon - männlich

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
12. André Ulrich SCHB, 1. 00:02:37 h 00:08:30 h 00:04:36 h 00:19:40 h

 

Kindertriathlon - weiblich

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
14. Hannah Gäde SCHC, 5. 00:03:09 h 00:08:42 h 00:05:32 h 00:21:14 h
15. Sarah Lange SCHA, 6. 00:02:51 h 00:07:55 h 00:08:15 h 00:23:27 h

 

Staffeltriathlon

Platz Teamname Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
Name   Anneliese Hünecke Siegfried Hünecke Erik Hünecke  
6. Hüneckes 00:20:02 h 00:27:08 h 00:23:17 h 01:13:32 h
Name   Virginia Gäde Mandy Gäde Marcel Gäde  
16. Turbo Schnecken 00:21:04 h 00:32:28 h 00:28:55 h 01:25:46 h

 

07.07.2018 Brixen Dolomiten Marathon

07.07.2018 Brixen Dolomiten Marathon

Am Sonnabend, den 07.07.2018, fand im norditalienischen Ort Brixen der Brixen Dolomiten Marathon statt. Bei diesem Laufevent nahm Dirk Müller vom Lauf- und Triathlonverein Genthin erfolgreich teil. Die Besonderheit bei diesem Lauf lag darin, dass es über die gesamte Marathonstrecke von 42 Kilometern fast ausschließlich bergauf geht. Dirk Müller überquerte die Ziellinie nach 05:28:27 Stunden.

Ergebnis:

Platz Name AK mit Platz Zeit
69. Dirk Müller M40, 7. 05:28:27 h

 

07.07.2018 Thüringen-Ultra Fröttstädt

07.07.2018 Thüringen-Ultra Fröttstädt

Am Sonnabend, den 07.07.2018, fand in Thüringen der 12. Thüringen-Ulra statt. Start und Ziel dieses Ultra-Laufs befinden sich in dem kleinen Ort Fröttstädt. Die Athleten hatten hier die Wahl entweder 100 Kilometer innerhalb eines Rundkurses durch den Rennsteig eigenständig zu bewältigen oder sich die Strecke mit einem oder drei anderen Athleten innerhalb eines Staffellaufs zu teilen. Der Startschuss für die Athleten fiel um 04:00 Uhr am Morgen. Vom LTV Genthin nahmen Jenny Weinmann, René Weinmann und Olaf Meier am Thüringen-Ultra teil. Wie so üblich zu dieser Jahreszeit hatten die Sportler auch noch mit der puren Sonne und hohen Temperaturen zu kämpfen. Jenny überquerte die Ziellinie nach knapp über 12 Stunden Laufzeit. René erreichte das Ziel nach knapp über 10 und Olaf nach knapp über 11 Stunden. Einen Altersklassensieg erkämpfte sich René Weinmann. Jenny Weinmann wurde in ihrer Altersklasse Dritte.

Bilder findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse

100 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
18. René Weinmann M50, 1. 10:20:45 h
32. Olaf Meier M45, 10. 11:14:10 h

 

100 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
9. Jenny Weinmann W45, 3. 12:23:22 h

 

01.07.2018 Challenge Roth

01.07.2018 Challenge Roth

Am morgigen Sonntag, den 01.07.2018, findet in Roth (Bayern) die Challenge Roth statt. Bei diesem Event handelt es sich neben dem Ironman Frankfurt um eine der beiden größten Langdistanz-Triathlonevents Deutschlands. Die Teilnehmer müssen zunächst 3,8 Kilometer schwimmen, dann 180 Kilometer mit dem Rad bewältigen und abschließend noch in der prallen Nachmittagshitze einen Marathon laufen. Die Siegerzeiten liegen hier bei ca. 07:45 h, wobei der Normalathlet natürlich wesentlich länger benötigt und 16 h Zeit hat. Auch immer wieder Athleten des LTV Genthin nahmen in der Vergangenheit in Roth am Triathlon teil und meisterten den Wettkampf erfolgreich.

In diesem Jahr begaben sich wieder einige Mitglieder unseres Vereins, auch aus dem Nachwuchsbereich, als Zuschauer nach Roth um einige Impressionen sammeln zu können. Hierbei wurde schon angekündigt, dass ein paar Mitglieder unseres Vereins gewillt sind, im kommenden Jahr eine Staffel zu bilden. Denn wer den Triathon nicht ganz alleine bewältigen will, kann sich die 3 Disziplinen auch aufteilen, so dass jeweils ein anderer schwimmt, radfährt und läuft.

Auch in den kommenden Jahren wird es sicherlich wieder Athleten unseres Vereins zur Teilnahme nach Roth ziehen, denn hier hat der Langdistanztriathlon in Deutschland seinen Ursprung.

 

30.06.2018 Junior-Challenge Roth

30.06.2018 Junior-Challenge Roth

Am Sonnabend, den 30.06.2018, fand in Roth (Bayern), einen Tag vor dem Challenge Roth (Tritahlonlangdistanz) der über die Jahre auch zur Tradition gewordenen Junior-Challenge Roth statt. Dieser Triathlon ist eine vorrangig für Nachwuchsathleten organisierte Triathlonveranstaltung mit Start und Ziel im Freibad von Roth. 9 Sportler unseres Vereins nahmen an der Veranstaltung erfolgreich teil.

Bilder vom Junior-Challenge findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Schüler B - 200 m S / 5 km R / 1 km L

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit mit Wechsel Laufzeit Gesamtzeit
52. André Ulrich Schüler B, 35. 00:04:28 h 00:17:44 h 00:05:06 h 00:27:19 h
70. Phil Keil Schüler B, 47. 00:05:30 h 00:20:48 h 00:05:44 h 00:32:03 h

 

Schüler C - 100 m S / 2,5 km R / 0,4 km L

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit mit Wechsel Laufzeit Gesamtzeit
30. Hannah Gäde Schüler C, 30. 00:02:55 h 00:13:01 h 00:01:40 h 00:17:36 h

 

Family-Staffel - 200 m S / 10 km R / 2,5 km L

Platz Teamname Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
Name Marcel Gäde Sylvia Bielke Mandy Gäde
24. LTV Genthin 00:05:22 h 00:28:56 h 00:12:02 h 00:46:21 h
Name   Hailie Jane Klewer Virginia Gäde Sarah Lange  
26. Die jungen Turboschnecken 00:04:35 h 00:30:53 h 00:17:31 h 00:53:00 h

 

23.06.2018 Bergwitzseetriathlon (LM)

23.06.2018 Bergwitzseetriathlon

Am Sonnabend, den 23.06.2018, fand in Bergwitz der Bergwitzseetriathlon statt. Bei diesem bzw. im Rahmen dieses Wettkampfes wurde gleichzeitig die Landesmeisterschaft der Sprintdistanz ausgetragen. So mussten die Sportler zunächst 750 Meter schwimmen, anschließend 20 Kilometer Rad fahren und zum Abschluss noch 5 Kilometer laufen. Das Wetter spielte in diesem Jahr mit andauerndem Nieselregen, frischen 15 Grad Celsius Lufttemperatur und stürmischen Windböen überhaupt nicht mit. So war das Wasser mit 21 Grad Celsius sogar weit wärmer als die Luft und die Sportler hatten nach dem Schwimmen auch mit "Kälte" zu kämpfen. Vom LTV Genthin nahmen Anneliese Hünecke und Eckhard Wernsdorf am Triathlon teil. Da beide auch im Besitz einer Triathlonlizens sind waren sie auch Teilnehmer der Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalts. Beide Starter konnten sich mit einem Sieg in ihrer Altersklasse auch den Landesmeistertitel auf der Sprintdistanz erkämpfen und vertraten den LTV somit sehr erfolgreich.

Bilder findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Männer - Sprintdistanz

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
41. Eckhard Wernsdorf AK65, 1. 00:17:19 h 00:38:45 h 00:25:12 h 01:21:16 h

 

Frauen - Sprintdistanz

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
7. Anneliese Hünecke AK70, 1. 00:21:08 h 00:47:14 h 00:30:01 h 01:38:23 h

 

23.06.2018 Wald- und Wiesenlauf Hassel

23.06.2018 Wald- und Wiesenlauf Hassel

Am heutigen Sonnabend, den 23.06.2018, fand in Hassel, bei Stendal, der Wald- und Wiesenlauf statt. Start und Ziel dieses Laufes befanden sich am Dorfhaus des Ortes. Von dort aus verliefen die Rundkurse über verschiedene Feld- und Waldwege. Gelaufen werden konnten Strecken von 21,1; 10,3; 6,8 und 3,4 Kilometer. Das Wetter spielte in diesem Jahr mit immer wiederkehrenden Regenschauern nicht wirklich mit, wobei es zum Laufen dennoch angenehm war. Highlight der Veranstaltung waren für viele Teilnehmer die schon zur Tradition gewordenen Gartenschlauchduschen, mit kalter Grundwassertemperatur. Auch ein paar Athleten des Lauf- und Triathlonvereins Genthin begaben sich zur Teilnahme am Wettkampf nach Demker. Einen 2. Gesamtplatz auf der Halbmarathonstrecke bei den Frauen konnte sich Jenny Weinmann erkämpfen. René Weinmann verpasste mit Platz 4 nur knapp das Podium auf dem Halbmarathon. Paul Weinmann belegte über 10,3 Kilometer Gesamtplatz 3. Zwei weitere Altersklassensiege gingen an Jutta Derz und an Marion Wagner. Rüdiger Klein wurde in seiner Altersklasse Zweiter.

Bilder vom Lauf findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Halbmarathon - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
4. René Weinmann M50, 2. 01:33:39 h 36

 

Halbmarathon - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
2. Jenny Weinmann W45, 1. 01:50:39 h 40
5. Marion Wagner W60, 1. 01:56:25 h 40

 

10,5 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
3. Paul Weinmann M20, 2. 00:40:01 h 36

 

6,8 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
23. Rüdiger Klein M60, 2. 00:39:40 h 16

 

6,8 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
25. Jutta Derz W65, 1. 00:40:17 h 40
17.06.2018 Haldensleber Rolandlauf

17.06.2018 Haldensleber Rolandlauf

Am heutigen Sonntag, den 17.06.2018, fand in Haldensleben der Rolandlauf statt. Bei diesem Lauf hatte der Veranstalter Strecken über 12 und 6 Kilometer für Erwachsene und 2 Kilometer und 0,2 Kilometer für Nachwuchssportler organisiert. Der Wettkampf wurde um 09:45 Uhr mit dem Start über 0,2 Kilometer eröffnet. Um 10:20 Uhr folgte der Startschuss für die beiden langen Hauptläufe. Start- und Zielbereich befanden sich traditionell im Stadion von Haldensleben, wo auch für das leibliche Wohl mit Bratwurst und Kuchen gesorgt war. Das Wetter war wieder einmal warm und sonnig. Vom LTV Genthin nahmen auch wieder einige Sportler (12) an diesem Wertungslauf des Elbe-Ohre-Cup 2018 und zugleich des Landescup teil. Marie Weinmann erkämpfte sich den Gesamtsieg über 6 Kilometer bei den Frauen. Erste Plätze in den Altersklassen erkämpften sich über 6 Kilometer auch Jutta Derz und Marion Wagner. Ute Klein sicherte sich Altersklassenplatz 2. Platz 3 sicherte sich Olaf Meier über 12 Kilometer in der M45.

Bilder vom Lauf findet Ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

12 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
13. Olaf Meier M45, 3. 00:49:37 h 33
19. Dirk Müller M40, 4. 00:50:56 h 31
26. René Weinmann M50, 4. 00:53:26 h 31
28. Max Stöckel M20, 7. 00:54:13 h 28
29. Frank Winter M45, 6. 00:54:15 h 29
52. Ralf Hünecke M45, 12. 00:59:56 h 23

 

6 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
49. Rüdiger Klein M60, 4. 00:36:34 h 11

 

6 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:25:45 h 40
19. Marion Wagner W60, 1. 00:31:36 h 40
40. Jenny Weinmann W45, 9. 00:34:27 h 26
43. Ute Klein W60, 2. 00:34:59 h 36
47. Jutta Derz W65, 1. 00:35:28 h 40

 

16.06.2018 Jedermanntriathlon Zabakuck

16.06.2018 Jedermanntriathlon Zabakuck

Am heutigen Sonnabend, den 16.06.2018, fand in Zabakuck am See der Jedermanntriathlon 2018 statt. Geschwommen wurde beim Hauptwettkampf zunächst eine Strecke von 500 Metern, gefolgt von 15 Kilometern Radfahren und einem abschließenden Lauf von 5 Kilometer. Zuvor wurde auch ein Kindertriathlon mit Streckenlängen von 60 Meter Schwimmen / 2,5 Kilometer Rad / 1 Kilometer Lauf durchgeführt. Der Startschuss für den Hauptwettkampf fiel um 13 Uhr. Das Wetter spielte mit hohen Temperaturen, Trockenheit und Windstille mit, wobei gerade die hohen Temperaturen für Einsteiger und Ungeübte eine echte Herausforderung darstellte. Auch einige Athleten unseres Genthiner Lauf- und Triathlonvereins nutzten die Möglichkeit der Teilnahme an diesem direkt vor der Haustür gelegenen Triathlon und nahmen an diesem erfolgreich teil.

Bilder vom Triathlon findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Jedermanntriathlon - Männer

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
3. Mario Lisecke AK 41-54, 1. 00:10:25 h     00:54:52 h
8. René Weinmann AK 41-54, 4. 00:11:09 h     01:00:55 h
13. Egbert Siegert AK 55, 1. 00:10:36 h     01:03:51 h
19. Eckhard Wernsdorf AK 55, 2. 00:11:47 h     01:06:59 h
25. Hagen Fehre AK 16-25, 4. 00:10:33 h     01:15:11 h
29. Steffen Manz AK 55, 7. 00:14:28 h     01:20:48 h

 

!!! Bei den Rad- und Laufzeiten kann keine plausible Zuordnung und Zeitangabe erkannt werden !!!

Jedermanntriathlon - Frauen

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
4. Marion Wagner AK 55, 1. 00:13:03 h     01:11:10 h
9. Isabell Baumgart AK 16-25, 1. 00:11:31 h     01:22:49 h

 

!!! Bei den Rad- und Laufzeiten kann keine plausible Zuordnung und Zeitangabe erkannt werden !!!

Jedermanntriathlon - Staffel

Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
Name Ralf Hünecke Siegfried Hünecke Ralf Hünecke  
4. 00:10:38 h 00:26:26 h 00:23:23 h 01:03:27 h

 

Nachwuchstriathlon - männlich

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
2. Daniel Heidel AK 11-15, 2. 00:02:42 h 00:08:53 h 00:05:19 h 00:16:55 h
4. André Ulrich AK 11-15, 4. 00:02:35 h 00:10:05 h 00:06:01 h 00:18:42 h
7. Phil Keil AK 11-15, 5. 00:02:41 h 00:11:08 h 00:06:31 h 00:20:22 h

 

Nachwuchstriathlon - weiblich

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
2. Alma Rasch AK 11-15, 1. 00:02:20 h 00:07:45 h 00:05:01 h 00:15:07 h
4. Nele Rasch AK 11-15, 3. 00:02:37 h 00:08:12 h 00:05:44 h 00:16:34 h
7. Ha Anh Pham AK 11-15, 5. 00:02:53 h 00:09:47 h 00:06:44 h 00:19:25 h
8. Sarah Lange AK 11-15, 6. 00:02:37 h 00:09:26 h 00:08:16 h 00:20:20 h
9. Lea Schönfeld-Winkler AK 6-10, 3. 00:02:56 h 00:10:32 h 00:07:30 h 00:20:58 h
10. Hannah Gäde AK 6-10, 4. 00:03:00 h 00:11:57 h 00:06:42 h 00:21:40 h

 

Kinderstaffeltriathlon

Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
Name Marcel Gäde Mandy Gäde Domenik Gäde  
2. 00:02:25 h 00:07:44 h 00:06:17 h 00:16:27 h

 

10.06.2018 Schackensleber Hopfenlauf

10.06.2018 Schackensleber Hopfenlauf

Am Sonntag, den 10.06.2018, fand in Schackensleben der 32. Hopfenlauf statt. Bei extrem warmen Wetter und purer Sonneneinstrahlung fiel pünktlich um 10:15 Uhr der Startschuss für die Hauptläufe über 12 und 6 Kilometer. Für Kinder wurde zuvor ein Lauf über 1,4 Kilometer ausgetragen. Insgesamt 8 Athleten des Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen bei der Hitzeschlacht auf den verschiedenen Strecken teil. Erschwerend hinzu kam noch völlige Schattenlosigkeit und ein paar regionstypische Anstiege. Paul Weinmann konnte sich den zweiten Gesamtplatz über 12 Kilometer sichern. Altersklassensiege gingen an Anneliese Hünecke und Marion Wagner über jeweils 6 Kilometer. Man könnte schon sagen zur Tradidition geworden ist, dass bei der Tombola, bei der es u.a. leckere Torten zu gewinnen gibt, eine Torte vom LTV Genthin gewonnen wird. Dieses Glück traf in diesem Jahr Marion Wagner, welche die Torte auch vor Ort gleich mit den Teamkollegen teilte.

Bilder vom Lauf findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

12 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
2. Paul Weinmann M20, 2. 00:45:47,9 h 36
18. Rene Weinmann M50, 4. 00:54:52,7 h 31
19. Dirk Müller M40, 6. 00:54:53,7 h 29
29. Max Stöckel M20, 4. 00:59:44,9 h 31

 

6,5 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
39. Rüdiger Klein M60, 3. 00:41:42,5 h 13

6,5 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
13. Marion Wagner W60, 1. 00:34:59,4 h 40
27. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:40:49,0 h 40
45. Cornelia Müller W45, 5. 00:48:33,7 h 30

06.06.2018 Uni-Triathlon Magdeburg (Barleber See)

Uni-Triathlon Magdeburg

Am Mittwoch, den 06.06.2018, fand am Barleber See in Magdeburg der Uni-Triathlon statt. Bei diesem Triathlon müssen die Athleten zunächst 850 Meter im Barleber See Schwimmen, bevor es für 20 Kilometer auf das Rad geht um im Anschluss mit einem 5 Kilometer langen Lauf um den See abzuschließen. Pünktlich um 18:20 Uhr startete die erste der 3 Startwellen mit jeweis ca. 120 Startern. Im Abstand von 10 Minuten folgten Welle 2 und 3. In diesem Jahr war das Wetter mit andauernden Sonnenschein und etwas Wind ideal. Das Wasser hatte mit 24 Grad Celsius angenehme Badetemperaturen, was auch ein Verbot des Einsatzes eines Neoprenanzugs für die Sportler zur Folge hatte. Vom LTV Genthin stellten sich 6 Sportler der Herausforderung. Drei erste Plätze in ihren Altersklassen sicherten sich Anneliese Hünecke, Marion Wagner und Eckhard Wernsdorf. Platz 2 in der Altersklasse ging an Paul Weinmann.

Bilder vom Uni-Triathlon 2018 findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Männer 0,85 km S / 20 km R / 5 km L

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
9. Paul Weinmann AK1-M, 2. 00:15:48 h 00:35:08 h 00:17:05 h 01:08:01 h
157. Ralf Hünecke SEN2-M, 25. 00:20:34 h 00:41:26 h 00:21:46 h 01:23:46 h
194. Eckhard Wernsdorf SEN6-M, 1. 00:22:18 h 00:41:59 h 00:23:39 h 01:27:56 h
231. Mario Helmrich SEN3-M, 25. 00:20:32 h 00:42:48 h 00:28:23 h 01:31:43 h

 

Frauen 0,85 km S / 20 km R / 5 km L

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
49. Marion Wagner SEN5-W, 1. 00:24:02 h 00:46:23 h 00:24:51 h 01:35:16 h
59. Anneliese Hünecke SEN7-W, 1. 00:22:57 h 00:48:17 h 00:27:51 h 01:39:05 h

 

03.06.2018 Hopfengartenpokallauf Magdeburg

03.06.2018 Hopfengartenpokallauf Magdeburg

Am Sonntag, den 03.06.2018, fand in Magdeburg der Hopfengartenpokallauf statt. Bei diesem Lauf durch den Stadtteil "Hopfengarten" in Magdeburg gab es eine Runde über ca. 5 Kilometer, welche entweder einzeln als 5 Kilometer Wettkampf oder im Rahmen von 2 Runden als 10 Kilometer Wettkampf absolviert werden konnte. Für Kinderläufe war mit 2,4 und 0,8 Kilometern auch gesorgt. Vom LTV Genthin nahmen 13 Athleten am Wettbewerb teil. Marie Weinmann konnte sich in der Frauengesamtwertung über 5,1 Kilometer Platz 2 erkämpfen und musste sich nur einer Athletin geschlagen geben. Platz 3 in seiner Altersklasse erreichte Eckhard Wernsdorf.

Bilder vom Lauf findet ihr nach dem Wettkampf und nach Verfügung in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10,1 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
29. Dirk Müller M40, 6. 00:42:21 h 29
38. René Weinmann M50, 5. 00:43:20 h 30
51. Max Stöckel M20, 6. 00:45:09 h 29
133. Eckhard Wernsdorf M65, 3. 00:53:40 h 33

 

5,1 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
2. Marie Weinmann W20, 1. 00:21:27 h 40
44. Jenny Weinmann W45, 7. 00:25:57 h 28
180. Cornelia Müller W45, 24. 00:34:25 h 11
192. Mandy Gäde W35, 17. 00:38:22 h 18
197. Hailie Klewer WJU16, 12. 00:42:40 h 23
198. Virginia Gäde WJU18, 4. 00:42:43 h 31

5,1 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
105. Marcel Gäde M35, 8. 00:28:29 h 7

 

0,8 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
7. Domenik Gäde MKU8, 7. 00:04:50 h -

 

2,4 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
35. Hannah Gäde WKU10, 24. 00:15:12 h 11

 

27.05.2018 Elbebrückenlauf Magdeburg

27.05.2018 Elbebrückenlauf Magdeburg

Am heutigen Sonntag, den 27.05.2018, fand in unserer Landeshauptstadt Magdeburg der Elbebrückenlauf statt. Bei warmen, sonnigen Wetter wurde die Veranstaltung um 09:30 Uhr mit dem 1,5 Kilometer langen Kinderlauf gestartet. Um 10 Uhr fiel der Startschuss für den Halbmarathon und gleichzeitig für die 13 Kilometer. 10 Minuten später wurden die Läufer über 5 Kilometer in das Rennen geschickt. Auch einige Sportler vom Lauf- und Triathlonverein Genthin waren nach Magdeburg gekommen um am Lauf teilzunehmen und auch um sich weitere Punkte beim Elbe-Ohre-Cup 2018 zu sichern. Dirk Müller konnte am Wochenende mit der Teilnahme am Marathon beim Rennsteiglauf noch nicht genug bekommen und absolvierte in Magdeburg gleich nochmals schnelle 5 Kilometer. Paul Weinmann erkämpfte sich auf der 5,4 Kilometer langen Runde durch das Zentrum von Magdeburg und durch den Rotehornpark den Gesamtsieg. Ein weiterer Altersklassensieg ging an Anneliese Hünecke in der W70 über 5,4 Kilometer. Platz 3 in der M40 sicherte sich Dirk Müller.

Bilder vom Elbebrückenlauf findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

13 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
44. Max Stöckel M20, 7. 00:59:59 h 28
76. Ralf Hünecke M45, 13. 01:03:34 h 22
132. Hartmut Belicke M55, 7. 01:09:06 h 28

 

5,4 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:19:23 h 40
15. Dirk Müller M40, 3. 00:22:27 h 33
157. Marcel Gäde M35, 17. 00:31:39 h 18

 

5,4 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
100. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:32:34 h 40
218. Cornelia Müller W45, 25. 00:37:30 h 10
359. Hailie Klewer WJU16, 27. 00:47:30 h 8

1,5 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
78. Domenik Gäde MKU8, 7. 00:07:13 h 28

 

1,5 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
77. Hannah Gäde WKU10, 40. 00:07:25 h 0
81. Lea Schönfeldt Winkler WKU12, 25. 00:07:38 h 10

 

26.05.2018 Rennsteiglauf Schmiedefeld

26.05.2018 Rennsteiglauf Schmiedefeld

Bereits zur Tradition der Läufer des Lauf- und Triathlonverein Genthin ist die Teilnahme am Rennsteiglauf in Thüringen geworden. Der nunmehr 46. Rennsteiglauf fand in diesem Jahr am Sonnabend, den 26.05.2018, statt. Bei dem Lauf handelt es sich um Europas größten Crosslauf der trotz der Größe der Gesamtveranstaltung der wohl landschaftlich schönste Lauf in ganz Deutschland ist. Ganz traditionell gab es auch in diesem Jahr das übliche Streckenangebot von Supermarathon (73 km), Marathon (42 km) und Halbmarathon (21 km). Eine gesonderte dennoch zum Rennsteiglauf zugehörige Veranstaltung war der Junior-Cross mit verschiedenen Streckenlängen für die jeweiligen Altersklassen im Kinder- und Jugendbereich bis 16 Jahren. Der früheste Start erfolgte bereits um 06:00 Uhr in Eisenach für die Läufer des Supermarathons. Um 07:30 Uhr folgte der Start des Halbmarathons vom Wintersportort Oberhof. Den Abschluss bildete der Start des Marathons in Neuhaus um 09:00 Uhr. 11 Athleten vom LTV nahmen an der Veranstaltung, auf den verschiedenen Strecken, teil. Mit einem zweiten Platz in ihrer Altersklasse vertrat Marion Wagner den LTV Genthin mit einer starken Leistung. Marie Weinmann, unterwegs über den Halbmarathon, sprach von einem harten Wettkampf, bei dem dieses Jahr gar nichts mehr ging. Eine Steigerung ihrer Leistung hat sie so für 2019 angekündigt, was ihr bei dem Ehrgeiz sicher auch gelingen wird. Mit einer Zeit von 07:40:18 h über den Supermarathon war René Weinmann schnellster Läufer vom LTV auf dieser Strecke. Am Abend ließen unsere Athleten geschafft, aber bei bester Laune, den Wettkampftag ausklingen. Gleichzeit wurden auch schon Teilnahmen für den kommenden Rennsteiglauf in 2019 angekündigt.

 

Bilder vom Lauf findet Ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Supermarathon - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
244. René Weinmann M50, 32. 07:40:18 h
385. Olaf Meier M45, 74. 08:03:23 h
931. Ralf Peiker M50, 190. 09:22:02 h

 

Supermarathon - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
69. Marion Wagner W60, 2. 08:35:44 h
77. Jenny Weinmann W45, 17. 08:42:40 h
249. Sabine Cornelius W45, 47. 10:38:24 h
250. Beate Bolle W45, 48. 10:38:25 h

 

Marathon - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
365. Dirk Müller M40, 66. 03:58:10 h

 

Halbmarathon - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
52. Marie Weinmann WHK, 11. 01:48:52 h

 

17 km Wanderung - Frauen

Name Zeit
Ilka Stütz-Winter 03:22:36 h

 

21.05.2018 Gerstewitzer Mühlentag-Lauf

21.05.2018 Gerstewitzer Mühlentag-Lauf

Am Pfingstmontag, den 21.05.2018, fand in Gerstewitz der 18. Mühlentag-Lauf statt. Dieser Lauf ist/war ebenfalls Bestandteil des Landes-Cup 2018. Vom Lauf- und Triathlonverin Genthin begaben sich an diesem wiedermal sonnigen und warmen Tag drei Athleten in den Süden von Sachsen-Anhalt um beim Lauf teilnehmen zu können. Start und Ziel waren auf dem Sportplatz von Nellschütz. Es gab Strecken über 0,4; 1,1; 2,2; 6 und 10 Kilometer im Angebot. Unsere Teilnehmer nutzten den Lauf als letzte Vorbereitung für den Rennsteiglauf in Thüringen am kommenden Wochenende.

Bilder vom Lauf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10 Kilometer

Platz Name Altersklasse Zeit
17. Olaf Meier M45 00:40:16 h
25. René Weinmann M50 00:42:27 h

 

 

6 Kilometer
Platz Name Altersklasse Zeit
73. Jenny Weinmann W45 00:36:51 h

 

17.05.2018 Abnahme Disziplinen Sportabzeichen

17.05.2018 Abnahme Disziplinen Sportabzeichen

Wie schon am 19. April 2018, bestand nun auch im Mai die Teilnahmemöglichkeit an der Abnahme, einiger Disziplinen, des Deutschen Sportabzeichens. Dafür konnten verschiedene Normen auf dem Sportplatz an der Berliner Chaussee gemessen und absolviert werden. Die Möglichkeit nutzten einige Athleten des LTV Genthin, zum Teil auch Sportler, welche bereits bei der ersten Abnahme teilgenommen hatten. Bilder von der Abnahme findet ihr in unserer Galerie.

13.05.2018 Elbelauf Grieben

13.05.2018 Elbelauf Grieben

Am Sonntag, den 13.05.2018, fand in Grieben, auf der anderen Seite der Elbe, aus Richtung Genthin, der Elbelauf statt. Bei diesem Lauf nahmen insgesamt 17 Sportfreunde des Lauf- und Triathlonverein Genthin aktiv teil. Durch die Fähre in Ferchland war es auch nur ein Katzensprung von Genthin bis an die Startlinie in Grieben. Start und Ziel waren auch in diesem Jahr auf dem Sportplatz von Grieben. Von dort aus konnten die Teilnehmer zwischen den Hauptstrecken von 12,6 und 6,3 Kilometer wählen. Für Kinder gab es eine Strecke über 1,8 und eine weitere Strecke über 1,2 Kilometer im Angebot. Das Wetter spielte mit Sonnenschein, hohen Temperaturen und stärkeren Wind mit. Beim Elbelauf konnten sich Anneliese Hünecke (W70 - 5,9 km), Jutta Derz (W65 - 5,9 km) und Virginia Gäde (WJU18, 5,9 km), Siege in ihren Altersklassen und auf den verschiedenen Strecken erlaufen. Silber sicherten sich Marion Wagner (W60, 5,9 km) und Hailie Klewer (WJU16 - 5,9 Kilometer). Insgesamt fünf mal Platz 3 für den LTV gingen an Rüdiger Klein (M60 - 12,6 km), Eckhard Wernsdorf (M65 - 12,6 km), Gabi Belicke (W50 - 5,9 km), Ute Klein (W60, 5,9 km) und an Lea Schönfeldt-Winkler (WK10 - 1,2 km).

Bilder findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

12,6 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
15. Frank Winter M45, 4. 00:57:01 h 31
30. Ralf Hünecke M45, 6. 01:04:59 h 29
39. Hartmut Belicke M55, 8. 01:08:26 h 27
45. Rüdiger Klein M60, 3. 01:11:27 h 33

 

6,3 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
15. Eckhard Wernsdorf M65, 3. 00:31:06 h 33
24. Marcel Gäde M35, 5. 00:37:05 h 30

 

5,9 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
5. Marion Wagner W60, 2. 00:32:00 h 36
16. Gabi Belicke W50, 3. 00:35:53 h 33
19. Ute Klein W60, 3. 00:36:55 h 33
25. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:37:40 h 40
28. Jutta Derz W65, 1. 00:38:14 h 40
51. Mandy Gäde W35, 5. 00:49:44 h 30
56. Hailie Klewer WJU16, 2. 00:53:20 h 36
57. Virginia Gäde WJU18, 1. 00:54:20 h 40

1,2 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
18. Domenik Gäde MK7, 6. 00:07:11 h 29

 

1,2 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
16. Hannah Gäde WK9, 7. 00:06:46 h 28
17. Lea Schönfeldt-Winkler WK10, 3. 00:07:04 h 33

 

 

07.05.2018 Interessenabfrage Laufkleidung

07.05.2018 Interessenabfrage Laufkleidung

Gegenwärtig können interessierte Vereinsmitglieder, welche neue Vereinskleidung benötigen, Konatkt mit unserem Vorstand aufnehmen und vorrangig neue Präsentationsanzüge, unter Angabe der jeweiligen Kleidungsgrößen, bestellen. Die neuen Präsentationsanzüge werden die Farben Rot und Schwarz haben und sind bis 2021 bestellbar. Unsere derzeitige Kollektion (Orange) ist nicht mehr verfügbar. Es wird angestrebt, die Kosten für die Mitglieder, aufgrund einer Kostenübernahme durch Sponsoren, möglichst gering zu halten.

Bei Interesse einfach Kontakt mit dem Vorstand aufnehmen.

06.05.2018 Störtebekerlauf und Duathlon Tangermünde

06.05.2018 Störtebekerlauf und Duathlon Tangermünde

Am heutigen Sonntag, den 06.05.2018, fand in Tangermünde der 27. Störtebekerlauf statt. Das Wetter spielte schon wie an den vorangegangenen Wochenenden mit Sonnenschein pur und Temperaturen von über 20 Grad Celsius mit. In Tangermünde fand parallel zum Lauf auch der Tangermünder Duathlon statt. Insgesamt 24 Genthiner Athleten nahmen an dem Sportevent in Tangermünde teil und stellten ihr Können unter Beweis. Beim Hauptwettkampf des Duathlon finishte Mario Lieseke auf Rang 2 in seiner Altersklasse. Frank Winter nahm beim Jedermannwettkampf des Duathlon teil und erreichte in seiner Altersklasse Platz 4. Beim Störtebekerlauf gelang es Marie Weinmann über 5 Kilometer alle Konkurrenz hinter sich zu lassen und sie erkämpfte sich somit den Gesamtsieg der Frauen. Platz 2 in der Gesamtwertung der Männer über 5 Kilometer sicherte sich Olaf Meier. Altersklassensiege über 10 Kilometer erreichten René Weinmann (M50), Eckhard Wernsdorf (M60) und Max Stöckel (M20), bei den Herren und Marion Wagner (W65) bei den Frauen. Platz 2 in der M40 erlief sich Dirk Müller. Über 5 Kilometer ging jeweils Platz 1 an Jutta Derz (W65), Anneliese Hünecke (W70) und Ute Klein (W60). Bronze ging mit Altersklassenplatz 3 an Hailie Klewer und an Gabi Belicke.

Bilder vom Laufevent findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Duathlon - Hauptwettkampf
Platz Name AK mit Platz Laufzeit 1 Radzeit Laufzeit 2 Gesamtzeit
8. Mario Lieseke M45, 2. 00:20:50 h 00:43:54 h 00:22:12 h 01:26:57 h

 

Duathlon - Jedermannwettkampf

Platz Name AK mit Platz Laufzeit 1 Radzeit Laufzeit 2 Gesamtzeit
16. Frank Winter M45, 4. 00:25:04 h 00:53:06 h 00:24:42 h 01:42:53 h

 

10 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
9. Dirk Müller M40, 2. 00:43:45 h 36
11. Rene Weinmann M50, 1. 00:45:10 h 40
15. Max Stöckel M20, 1. 00:46:02 h 40
26. Eckhard Wernsdorf M65, 1. 00:53:25 h 40
27. Hartmut Belicke M55, 4. 00:53:49 h 31
40. Rüdiger Klein M60, 6. 01:01:43 h 29

 

10 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
4. Marion Wagner W60, 1. 00:53:38 h 40

 

5 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
2. Olaf Meier M45, 1. 00:21:17 h 40
34. Marcel Gäde M35, 5. 00:30:32 h 30
36. Mario Helmrich M50, 5. 00:30:55 h 30

 

5 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:23:20 h 40
16. Gabi Belicke W50, 3. 00:29:40 h 33
20. Ute Klein W60, 1. 00:31:27 h 40
21. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:31:42 h 40
22. Jutta Derz W65, 1. 00:32:18 h 40
35. Cornelia Müller W45, 5. 00:37:43 h 30
39. Mandy Gäde W35, 4. 00:39:24 h 31
49. Hailie Klewer WJU16, 3. 00:47:45 h 33

 

Kinderlauf - männlich
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
25. Domenik Gäde MKU8, 4. 00:08:28 h 31

 

Kinderlauf - weiblich
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
29. Lea Schönfeldt-Winkler WKU12, 9. 00:08:48 h 26
30. Sarah Lange WJU14, 9. 00:08:53 h 26
31. Hannah Gäde WKU10, 8. 00:08:54 h 27

 

05.05.2018 Finnelauf Billroda

05.05.2018 Finnelauf Billroda

Am Sonnabend, den 05.05.2018, fand in Billroda der 39. Finnelauf statt. Dieser Lauf war auch Bestandteil des Landescup 2018. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen René Weinmann, Olaf Meier und Frank Winter in Vorbereitung auf den Rennsteiglauf in 3 Wochen an dem Lauf teil.

Ergebnisse:

25 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
8. Olaf Meier M45, 1. 01:52:30 h
9. René Weinmann M50, 3. 01:54:28 h
18. Frank Winter M45, 4. 02:07:37 h

 

01.05.2018 Krepe-Cross Angern

01.05.2018 Krepe-Cross Angern

Am Maifeiertag, den 01.05.2018, fand in Angern der Krepe-Cross statt. Bei gutem Laufwetter starteten auch wieder viele Athleten vom LTV Genthin bei diesem Crosslauf, welcher vom Sportplatz in Angern in und über umliegende Wälder und Wiesen führt. Der Untergrund ist teils stark sandig. Es gab in Angern Strecken über 10,3; 6,5, 1,5 Kilometer und einen Bambinilauf. Über einen Gesamtsieg auf der 6,5 Kilometer Runde bei den Damen konnte sich Marie Weinmann freuen. Weitere Altersklassensiege gingen an Anneliese Hünecke und Marion Wagner über 6,5 und 10,3 Kilometer. Platz 2 erkämpften sich jeweils Gabi Belicke, Eckhard Wernsdorf und Jutta Derz. Dritte Plätze in ihren Altersklassen sicherten sich die 3 schnellsten Genthiner über 10,3 km mit Dirk Müller, Max Stöckel und René Weinmann.

Bilder dieses Laufes findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10,3 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
13. Dirk Müller M40, 3. 00:43:30 h 33
23. Max Stöckel M20, 3. 00:45:37 h 33
24. René Weinmann M50, 3. 00:45:39 h 33
38. Frank Winter M45, 9. 00:48:01 h 26
73. Ralf Hünecke M45, 10. 00:53:53 h 25
75. Hartmut Belicke M55, 9. 00:54:02 h 26
83. Eckhard Wernsdorf M65, 2. 00:54:45 h 36
108. Rüdiger Klein M60, 12. 01:04:19 h 23

 

10,3 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
5. Marion Wagner W60, 1. 00:54:43 h 40
13. Gabi Belicke W50, 2. 00:58:11 h 36

 

6,5 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
28. Ralf Peiker M50, 4. 00:31:17 h 31
50. Marcel Gäde M35, 4. 00:36:59 h 31

6,5 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:27:09 h 40
7. Sabine Cornelius W45, 4. 00:31:08 h 31
24. Jenny Weinmann W45, 5. 00:34:59 h 30
41. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:37:24 h 40
44. Jutta Derz W65, 2. 00:37:44 h 36
46. Ute Klein W60, 4. 00:38:13 h 31
77. Cornelia Müller W45, 11. 00:46:08 h 24
89. Mandy Gäde W35, 8. 00:50:16 h 27

 

1,5 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
17. Domenik Gäde MKU8, 5. 00:09:50 h 30

 

1,5 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
23. Hannah Gäde WKU10, 7. 00:09:08 h 28

 

29.04.2018 Gommeraner Seenlauf

29.04.2018 Gommeraner Seenlauf

Am heutigen Sonntag, den 29.04.2018, fand in Gommern der nunmehr 40. Gommeraner Seenlauf statt. Somit zählt dieser Lauf zu den traditionsreichsten Volksläufen der Region. Bei gutem Wetter mit Sonnenschein pur und Temperaturen um 21 Grad Celsius begaben sich auch einige Genthiner Athleten nach Gommern. Gleich insgesamt 4 Altersklassensiege waren auf den verschiedenen Strecken durch Marie Weinmann, Anneliese Hünecke, Jutta Derz und Ute Klein zu verzeichnen. Zwei dritte Plätze erliefen sich Max Stöckel und Mario Helmrich.

Bilder vom Lauf findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

9,8 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
14. Dirk Müller M40, 4. 00:40:36 h
23. René Weinmann M50, 5. 00:42:02 h
30. Max Stöckel M20, 3. 00:43:15 h

 

9,8 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
30. Ute Klein W60, 1. 00:58:52 h
35. Anneliese Hünecke W70, 1. 01:00:15 h
40. Jutta Derz W65, 1. 01:01:42 h

 

6 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
44. Mario Helmrich M50, 3. 00:35:55 h

 

6 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Marie Weinmann W20, 1. 00:25:50 h
81. Cornelia Müller W45, 11. 00:46:08 h

 

28.04.2018 Harzquerung Wernigerode

28.04.2018 Harzquerung Wernigerode

Am heutigen Sonnabend, den 28.04.2018, fand im Mittelgebirge "Harz" die Harzquerung statt. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen auch einige Athleten an dem anspruchsvollen Lauf teil. Es gab drei Strecken im Angebot. Die längste Strecke führte über 51 Kilometer von Wernigerode nach Nordhausen. Es gab auch 28 Kilometer von Benneckenstein nach Nordhausen und 25 von Wernigerode nach Benneckenstein. Das Wetter war mit Sonnenschein und Temperaturen um die 21 Grad Celsius ideal.

Bilder der Harzquerung findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

51 km - Senioren M60

Altersklassenplatzierung Name Zeit
23. Rüdiger Klein 06:47:43 h

 

51 km - Seniorinnen W60

Altersklassenplatzierung Name Zeit
2. Marion Wagner 05:40:52 h

 

 

 

22.04.2018 Tangermünder Elbdeichmarathon

22.04.2018 Tangermünder Elbdeichmarathon

Am Sonntag, den 22.04.2018, fand in der Hansestadt Tangermünde der nunmehr 11. Tangermünder Elbdeichmarathon statt. Dieser mittlerweile zur Tradition gewordene Lauf für Läufer aus Sachsen-Anhalt aber auch für Sportler überregional führt nach dem Start im Hafen von Tangermünde zum Großteil, auf allen Strecken etwas unterschiedlich, auf Rad- und Wanderwegen, entlang der Elbe. Auch in diesem Jahr gab es als Strecken den Marathon (42,195 km), Halbmarathon (21,1 km), 10 Kilometer, 4,2 Kilometer und einen Kinderlauf. Im Vergleich zu den Vorjahren gab es aber seit Jahren wieder eine Änderung des Streckenverlaufs vom Marathon. Der Marathon führte zunächst über die obligatorische 21,1 km Runde. Nach dem Wendepunkt im Hafen von Tangermünde führte die Strecke aber in diesem Jahr auf der 2. Runde direkt wieder auf den Elberadweg in Richtung Schelldorf. Das Wetter zeigte sich wie schon im Vorjahr von der besten Seite. Mit Temperaturen um die 27 Grad Celsius, Sonnenschein und einem leichten Wind waren es ideale Bedingungen für die Veranstaltung, zum Laufen war es jedoch viel zu warm. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen insgesamt 22 Sportler an dieser Veranstaltung teil. Was natürlich auch an der örtlichen Nähe der Veranstaltung zu Genthin liegt. Jenny Weinmann  schaffte es im Gesamtranking der Damen auf dem Marathon den 3. Platz zu erkämpfen. Selbiges Ergebnis gelang Tochter Marie Weinmann auf dem Halbmarathon. Paul Weinmann erkämpfte sich Rang 2 in der Gesamtwertung vom Marathon. Weitere Altersklassensiege gingen auf den verschiedenen Strecken an Jutta Derz (W65, 10 km) und an Marion Wagner (W60, Halbmarathon). Sabine Cornelius sicherte sich einen zweiten Platz über den Marathon in der W45. Plätze 3 erliefen sich René Weinmann (M50, Marathon), Frank Winter (M45, Marathon), Beate Bolle (W45, Marathon), Eckhardt Wernsdorf (M65, Halbmarathon), Ute Klein (W60, 10 Kilometer), Marcel Gäde (M35, Minimarathon) und Virginia Gäde (WJU18, Minimarathon).

 

Bilder vom Elbdeichmarathon findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Marathon - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Paul Weinmann M20, 2. 02:57:46 h
16. René Weinmann M50, 3. 03:32:33 h
23. Frank Winter M45, 3. 03:40:44 h
67. Ralf Peiker M50, 04:37:45 h

 

Marathon - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
3. Jenny Weinmann W45, 1. 03:59:05 h
9. Sabine Cornelius W45, 2. 04:37:45 h
10. Beate Bolle W45, 3. 04:37:44 h

 

Halbmarathon - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
225. Eckardt Wernsdorf M65, 3. 01:58:13 h
238. Rüdiger Klein M60, 6. 01:59:44 h

 

Halbmarathon - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
3. Marie Weinmann W20, 1. 01:36:27 h
23. Marion Wagner W60, 1. 01:54:40 h

 

10 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
30. Max Stöckel M20, 7. 00:40:20 h
94. Hartmut Belicke M55, 7. 00:46:03 h

 

10 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
65. Gabi Belicke W50, 11. 00:53:09 h
71. Ute Klein W60, 3. 00:53:36 h
134. Jutta Derz W65, 1. 00:56:52 h
305. Cornelia Müller W45, 51. 01:12:52 h

 

Minimarathon (4,2 Kilometer) - männlich
Platz Name AK mit Platz Zeit
8. Marcel Gäde M35, 3. 00:23:10 h

 

Minimarathon (4,2 Kilometer) - weiblich
Platz Name AK mit Platz Zeit
35. Virginia Gäde WJU18, 3. 00:31:22 h
52. Hannah Gäde WKU10, 9. 00:31:23 h
41. Mandy Gäde W35, 6. 00:32:04 h

 

Bambinilauf - männlich
Platz Name AK mit Platz Zeit
45. Domenik Gäde MKU8, 18. 00:03:12 h

 

19.04.2018 Abnahme Disziplinen Sportabzeichen

19.04.2018 Abnahme Disziplinen Sportabzeichen

In den Nachmittags- und Abendstunden vom Donnerstag, den 19.04.2018, fand auf dem Sportplatz in der Berliner Chaussee in Genthin die Möglichkeit der Abnahme einiger Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens statt. Daran beteiligten sich einige Mitglieder des Lauf- und Triathlonverein Genthin. Unter den Normen gab es u.a. Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen. Das Wetter hätte mit purem Sonnenschein besser nicht sein können. Auch ein paar Fotos wurden vor Ort geschossen, welche sich bei Interesse in unserer Galerie angeschaut werden können.

15.04.2018 Maiglöckchenlauf

15.04.2018 Maiglöckchenlauf Hohendodeleben

Am heutigen Sonntag, den 15.04.2018, fand in Hohendodeleben in der Börde der 12. Maiglöchenlauf statt. Der Lauf war der sechste Wertungslauf des Elbe-Ohre-Cup 2018. Pünktlich um 09:30 Uhr startete die Veranstaltung mit dem ersten Nachwuchslauf. Um 10:00 Uhr und um 10:05 Uhr folgten dann die Läufe über 10 und 5 Kilometer für die Erwachsenen. Auch das Wetter spielte zu diesem Wettkampf mit relativ milden Temperaturen und zum Teil Sonnenschein mit. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen insgesamt 15 Läufer an der Veranstaltung teil. Marie Weinmann verpasste mit Platz 4 im Gesamtranking der Frauen über 10 Kilometer nur knapp den Sprung auf das Podium, sicherte sich aber einen Altersklassensieg. Weitere erste Plätze in den jeweiligen Altersklassen gingen auch an Dirk Müller und Anneliese Hünecke. Platz 2 sicherten sich Ute Klein und Hailie Klewer. Max Stöckel erlief sich Platz 3 in seiner Altersklasse.

Bilder findet ihr nach dem Wettkampf und nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10 Kilometer - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
15. Dirk Müller M40, 1. 00:40:12 h 40
23. Frank Winter M45, 7. 00:41:53 h 28
24. René Weinmann M50, 4. 00:42:10 h 31
31. Max Stöckel M20, 3. 00:43:43 h 33
75. Ralf Hünecke M45, 13. 00:48:37 h 22
102. Rüdiger Klein M60, 7. 00:52:48 h 28

 

10 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
4. Marie Weinmann W20, 1. 00:43:43 h 31
33. Ute Klein W60, 2. 00:57:06 h 36

 

5 Kilometer - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
39. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:32:54 h 20
74. Mandy Gäde W35, 10. 00:39:41 h 5
75. Cornelia Müller W45, 8. 00:40:15 h 7
85. Virginia Gäde WJU18, 5. 00:46:38 h 10
86. Hailie Klewer WJU16, 2. 00:46:38 h 36

 

850 Meter - männlich
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
38. Domenik Gäde MKU8, 6. 00:04:59 h 29

 

850 Meter - weiblich
Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
44. Hannah Gäde WKU10, 21. 00:04:58 h 0

 

14.04.2018 Kyffhäuser Berglauf

14.04.2018 Kyffhäuser Berglauf

Am Sonnabend, den 14.04.2018, fand der Kayffhäuser Berglauf statt. Der Veranstalter hatte für die Athleten Strecken Strecken über 6; 14,9; 21 (Halbmarathon) und 42 Kilometer (Marathon) im Angebot. Auch für Radfahrer gab es hier ein Wettkampfangebot. Start und Ziel waren auf dem Schlossplatz von Bad Frankenhausen (Thüringen). Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen mit Marion Wagner, Olaf Meier und Frank Winter, drei Athleten an der Laufveranstaltung teil. Dabei erkämpfte sich Marion Wagner sogar Rang 1 ihrer Altersklasse auf dem Halbmarathon.

Bilder vom Kyffhäuser Berglauf findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Marathon - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
24. Olaf Meier M45, 4. 03:32:28 h

 

Halbmarathon - Männer
Platz Name AK mit Platz Zeit
108. Frank Winter M45, 19. 02:04:38 h

 

Halbmarathon - Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
13. Marion Wagner W60, 1. 02:09:55 h

 

08.04.2018 Hannover Marathon

08.04.2018 Hannover Marathon

Am heutigen Sonntag, den 08.04.2018, fand im niedersächsichen Hannover der Hannover Marathon statt. Bei traumhaftem Wetter gingen in Hannover auch vier Athleten des Lauf- und Triathlonverein Genthin an den Start. So bewältigte Hartmut Belicke als einziger Läufer des Vereins den Marathon. Auf der halben Strecke starteten Ehefrau Gabi Belicke, Max Stöckel und Marie Weinmann. Marie und Max absolvierten die gesamte Strecke gemeinschaftlich. Alle kamen wohlbehalten in das Ziel.

Bilder vom Lauf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Marathon - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
1167. Hartmut Belicke M55, 81. 04:22:25 h

 

Halbmarathon - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
2409. Max Stöckel M20, 496. 01:54:30 h

 

Halbmarathon - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
518. Marie Weinmann W20, 160. 01:54:30 h
1856. Gabi Belicke W50, 188. 02:19:38 h

 

07.04.2018 Kaisersteinlauf Letzlingen

07.04.2018 Kaisersteinlauf Letzlingen

Am Sonnabend, den 07.04.2018, fand in Letzlingen der 28. Kaisersteinlauf statt. Dieser Lauf zählt zu den ältesten Laufveranstaltungen der Region. Bei bestem Frühlings-, fast Sommerwetter, mit purem Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad Celsius, lockte auch dieser Lauf viele Athleten an die jeweiligen Starts über 11,3; 6,5; 2,9 und 1,3 Kilometer. Dieser Lauf war der 5. Wertungslauf des Elbe-Ohre-Cup 2018. Die Hauptstrecken über 11,3 und 6,5 Kilometer führten nach dem Start am Rand von Letzlingen ausschließlich durch Waldgebiet über vorwiegend Sand- und Erdböden. Auch ein paar Höhenmeter waren zu absolvieren und machten die Strecken anspruchsvoll. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin stellten sich 11 Läufer der Herausforderung. Über 11,3 Kilometer musste sich Paul Weinmann nur Martin Butzlaff (SCM) geschlagen geben und erkämpfte sich den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Weitere Altersklassensiege erkämpften sich über 11,3 Kilometer Dirk Müller (M40) und René Weinmann (M50). Selbiges gelang Marion Wagner in der W60 über 6,5 Kilometer. Jenny Weinmann erreichte über 6,5 Kilometer den dritten Platz in der W45. Domenik Gäde wurde in seiner Altersklasse Zweiter über 1,3 Kilometer.

Ein paar Bilder von der Siegerehrung findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

11,3 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
2. Paul Weinmann M20, 1. 00:40:55 h 40
13. Dirk Müller M40, 1. 00:48:19 h 40
15. René Weinmann M50, 1. 00:48:40 h 40

 

6,5 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
29. Marcel Gäde M35, 7. 00:37:34 h 8

 

6,5 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
8. Marion Wagner W60, 1. 00:33:12 h 40
22. Jenny Weinmann W45, 3. 00:36:41 h 33
57. Mandy Gäde W35, 8. 00:52:18 h 27

 

2,9 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
13. Sarah Lange WJU14, 7. 00:18:36 h 28
16. Hailie Klewer WJU16, 5. 00:22:53 h 30

 

1,3 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
15. Domenik Gäde MKU8, 2. 00:13:11 h 36

 

1,3 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
18. Hannah Gäde WKU10, 8. 00:07:53 h 27

 

 

06.04.2018 Genthiner Staffellauf

06.04.2018 Genthiner Staffellauf

Am Freitag, den 06.04.2018, fand im Volkspark in Genthin der 2. Genthiner Staffellauf statt. Die Athleten hatten um 18 Uhr Start und mussten pro Team jeweils 5 mal die 1,6 Kilometer lange Runde durch den Volkspark absolvieren. Bei besten Bedingungen vor Ort und auch vom Wetter her nahmen auch einige Sportler des LTV Genthin in verschiedenen Teams am Wettkampf teil, wobei es kein LTV-Team gab. Unter den Teilnehmern waren Jenny Weinmann, René Weinmann, Dirk Müller, Heiko Jaschinski, Olaf Meier und Paul Weinmann.

31.03.2018 Schlagenthiner Osterberglauf

31.03.2018 Schlagenthiner Osterberglauf

Am heutigen Sonnabend, den 31.03.2018, fand der 38. Schlagenthiner Osterberglauf statt. Nach längerer Vorbereitung konnte dann pünktlich um 09:30 Uhr der erste Startschuss im Beisein der Ortsbürgermeisterin gegeben werden. Um 10:00 Uhr und um 10:15 Uhr folgten dann die jeweiligen Startschüsse der Wettbewerbe über 12 und 6 Kilometer. Das Wetter spielte in diesem Jahr mit Temperaturen zwischen 2 und 4 Grad Celsius, leichten Wind und Dauerregen überhaupt nicht mit und ließ zu Wünschen übrig. Schon mehr beeinflussen konnte LTV Genthin die Rundumversorgung der Teilnehmer. So gab es trotz noch zahlreicher Nachmeldungen zum Wettkampf keine Probleme bei der Anmeldung, im Ziel wurden alle Finisher mit einem Osterei belohnt, die Athleten konnten sich zunächst an frischem Obst, Tee und Wasser stärken und nach der frischen Dusche hatte man auch die Möglichkeit das vielfältige Kuchenbuffet zu plündern, eine Grillwurst oder auch ein belegtes Brötchen zu genießen. Auch an einer durch die Nachwuchsabteilung unseres Vereins organisierten Tombola konnte man teilnehmen und gewinnen. In diesem Jahr wurde der bisherige Teilnehmerrekord aus dem Jahr 2014 (216 Teilnehmer) mit 243 Teilnehmern (davon 157 männlich und 86 weiblich) trotz des extrem schlechten Wetters geknackt. Auch waren trotz vieler Helfer aus dem LTV Genthin, 16 Vereinsmitglieder aktiv auf den verschiedenen Strecken. Die Hauptläufe über 6 und 12 Kilometer führten wie auch in den vergangenen Jahren nach 1 – 2 Kilometern in ein bergiges Waldgebiet mit Sanduntergrund, was auch in diesem Jahr wieder viele Läufer zum verzweifeln oder Neulinge zu einer Überraschung brachte. Auf dem Hauptlauf über 12 Kilometer überquerte Michael Kovermann nach einer Zeit von 00:46:08 h die Ziellinie. Nils Brüggemann belegte Platz 2 in 00:49:02 h vor Mathias Welling mit Platz 3 in einer Zeit von 00:49:24 h. Bei den Frauen konnte Silvia Göres die Konkurrenz in einer Zeit von 00:58:13 h hinter sich lassen und siegte vor Stefanie Teske mit Platz 2 in 01:02:00 h. Platz 3 ging an Miriam Graul in 01:07:56 h. Auf dem 6-Kilometer Hauptlauf setzte sich Paul Weinmann in 00:22:23 h von den Mitstreitern ab und gewann die Gesamtwertung vor Thomas Paescke mit Platz 2 in 00:24:56 h und vor Ramon Hofmann mit Platz 3 in 00:26:10 h. Bei den Frauen konnte sich Annette Schmidt in 00:31:56 h den Gesamtsieg vor Marion Wagner in 00:32:03 h und Ina Schneider in 00:32:26 h erkämpfen. Den Kinderlauf über 2 Kilometer gewann bei den männlichen Teilnehmern Felix Finke in 08:45 min mit 41 Sekunden Vorsprung vor Karl Herm in 09:26 min und Julian Schreinecke in 09:44 min. Bei den weiblichen Teilnehmerinnen setzte sich Justeen Becker in einer Zeit von 08:29 min durch. Platz 2 belegte Luise Meyer in 09:08 min und Platz 3 Charlotte Meyer in 09:15 min. Über 1 Kilometer schaffte es Oskar Schulz einen neuen Streckenrekord aufzustellen und in 04:15 min als Schnellster die Ziellinie vor Platz 2 mit Anton Schulz in 04:17 min und Platz 3 mit Marcel Günter in 04:38 min zu kreuzen. Bei den Läuferinnen gewann Rike Wiedenhöver in 04:24 min vor Johanna Ullrich in 04:48 min und Michelle Teschner in 04:55 min. Nach dem Einlauf aller Teilnehmer in das Ziel wurden dann zunächst die Altersklassenplatzierten und im Anschluss die Gesamtplatzierten durch den Vereinsvorsitzenden Siegfried Hünecke und von Beate Bolle mittels Urkunden geehrt. Für die Nachwuchsathleten gab es neben dem obligatorischen Osterei auch eine Medaille im Ziel.

 

Wir danken an dieser Stelle auch allen Sponsoren insbesondere dem/der

 

► Autohaus Müller Genthin

► Sparkasse Jerichower Land

► Baustoff Netzband.

 

Dank gilt auch dem Team von EPZ (Ebert-Projahn-Zeitmessung) für die professionelle Zeitmessung und die schnelle Auswertung.

 

Bilder vom 38. Osterberglauf findet ihr auf der Unterseite Schlagenthiner Osterberglauf.

 

Wir als Lauf- und Triathlonverein hoffen ihr hattet trotz des schlechten Wetters Spaß. Solltet ihr Anregungen oder Verbesserungsvorschläge zu einem noch besseren Osterberglauf im Jahr 2019 haben, freuen wir uns auf eure Kontaktaufnahme.

 

Der nächste Osterberglauf findet am Ostersonnabend den 20. April 2019 statt.

 

!!! FROHE OSTERN WÜNSCHT EUCH NUN EUER LTV GENTHIN !!!

 

Gesamtergebnisse:

Platz /Strecke 12 Kilometer 6 Kilometer 2 Kilometer 1 Kilometer
         
1. Platz Männer

Kovermann, Michael

00:46:08 h

Weinmann, Paul

00:22:23 h

Finke, Felix

00:08:45 h

Schulz, Oskar

00:04:15 h *

2. Platz Männer

Brüggemann, Nils

00:49:02 h

Paeschke, Thomas

00:24:56 h

Herm, Karl

00:09:26 h

Schulz, Anton

00:04:17 h

3. Platz Männer

Welling, Mathias

00:49:24 h

Hofmann, Ramon

00:26:10 h

Schreinecke, Julian

00:09:44 h

Günter, Marcel

00:04:38 h

         
1. Platz Frauen

Göres, Silvia

00:58:13 h

Schmidt, Annette

00:31:56 h

Becker, Justeen

00:08:29 h

Wiedenhöver, Rike

00:04:24 h *

2. Platz Frauen

Teske, Stefanie

01:02:00 h

Wagner, Marion

00:32:03 h

Meyer, Luise

00:09:08 h

Ullrich, Johanna

00:04:48 h

3. Platz Frauen

Graul, Miriam

01:07:56 h

Schneider, Ina

00:32:26 h

Meyer, Charlotte

00:09:15 h

Teschner, Michelle

00:04:55 h

* neuer Streckenrekord

Ergebnisse Vereinsmitglieder:

12 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
9. Dirk Müller M40, 3. 00:55:48 h 33

 

6 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:22:23 h 40
9. Heiko Jaschinski M45, 1. 00:28:02 h 40
29. Ralf Hünecke M45, 5. 00:23:15 h 30
38. Hartmut Belicke M55, 3. 00:33:54 h 33
56. Marcel Gäde M35, 7. 00:38:47 h 28

 

6 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
2. Marion Wagner W60, 1. 00:32:03 h 40
16. Jenny Weinmann W45, 4. 00:36:15 h 31
17. Gabi Belicke W50, 3. 00:36:46 h 33
25. Nele Rasch WJU16, 2. 00:41:28 h 36
33. Hailie Klewer WJU16, 4. 00:52:35 h 31
34. Mandy Gäde W35, 2. 00:52:35 h 36

 

2 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
5. Alma Rasch WJU14, 3. 00:10:23 h 33
11. Lange, Sarah WJU14, 6. 00:18:23 h 29

 

1 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
25. Domenik Gäde MKU8, 10. 00:08:10 h 25

 

1 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
17. Hannah Gäde WKU10, 16. 00:06:05 h 19

 

25.03.2018 Süppling-Cross Demker

25.03.2018 Süppling-Cross Demker

Am Sonntag, den 25.03.2018, fand in Demker der Süppling-Cross statt. Dieser Lauf bietet den Läufern verschiedene Strecken durch Wald und Feld rund um die Orte Demker und Weißewarte. Bei sehr frühlingshaften Wetter stellte sich insgesamt 25 Läufer und Läuferinnen vom LTV Genthin der Herausforderung und nahmen an und auf den verschiedenen Strecken teil. Traditionell gab es einen Halbmarathon (21,1 km), 10 km, 5,8 und 1,2 km im als Laufstrecken im Angebot für die Athleten. Mit diesem Lauf ist dann bei bester Organisation der Laufveranstaltung (u.a. mit Kuchenbuffet, herzhaften Speisen usw. ...) der dritte Elbe-Ohre-Cup 2018 zu Ende gegangen. Mit einem ersten Platz in der Gesamtwertung der Frauen über 5,8 Kilometer durch Marie Weinmann präsentierte sich der LTV Genthin wieder sehr gut. Dazu trugen auch die weiteren Altersklassensiege durch Jenny Weinmann, Rüdiger Klein und Anneliese Hünecke bei. Zweite Plätze ergatterten sich Olaf Meier, Gabi Belicke, Jutta Derz und Virginia Gäde. Jeweils Platz 3 gingen an Dirk Müller, René Weinmann, Eckhard Wernsdorf, Marcel Gäde und an Lea Schönfeldt-Winkler.

In der kommenden Woche findet dann der Schlagenthiner Osterberglauf statt.

Bilder vom Süppling-Cross findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Halbmarathon - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
11. Olaf Meier M45, 2. 01:28:08 h 36
23. Dirk Müller M40, 3. 01:35:29 h 33
24. René Weinmann M50, 3. 01:35:30 h 33
27. Frank Winter M45, 5. 01:38:19 h 30
46. Hartmut Belicke M55, 6. 01:57:12 h 29
55. Rüdiger Klein M60, 1. 02:04:18 h 40

 

Halbmarathon - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
5. Jenny Weinmann W45, 1. 01:55:35 h 40

 

10 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
15. Max Stöckel M20, 4. 00:44:43 h 31
57. Eckhard Wernsdorf M65, 3. 00:53:12 h 33

 

5,8 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
20. Marcel Gäde M35, 3. 00:33:05 h 13

 

5,8 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:26:23 h 40
25. Gabi Belicke W50, 2. 00:31:56 h 36
41. Ute Klein W60, 4. 00:33:30 h 31
51. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:34:34 h 40
55. Jutta Derz W65, 2. 00:35:02 h 36
65. Linda Kohls WJU16, 6. 00:36:25 h 29
86. Cornelia Müller W45, 10. 00:42:11 h 25
95. Mandy Gäde W35, 9. 00:47:15 h 26
100. Hailie Klewer WJU16, 7. 00:52:02 h 28
101. Virginia Gäde WJU18, 2. 00:52:04 h 36

 

1,2 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
27. Domenik Gäde MKU8, 8. 00:08:13 h 27

 

1,2 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
22. Hannah Gäde WKU10, 9. 00:05:50 h 26
24. Sarah Lange WJU14, 11. 00:06:09 h 24
25. Lea Schönfeldt-Winkler WKU12, 3. 00:06:30 h 33

 

24.03.2018 Crosslauf in den Frühling Engersen

24.03.2018 Crosslauf in den Frühling Engersen

Am Sonnabend, den 24.03.2018, fand in Engersen der Crosslauf in den Frühling statt. Dieser Lauf war nun bereits zum vierten Mal Bestandteil des Elbe-Ohre-Cup. Auch in diesem Jahr konnten die Athleten zwischen Strecken von 11,8; 6; 3; 1 und 0,4 Kilometer wählen. Die Läufe über 11,8; 6 und 3 Kilometer führten durch anspruchsvollen Gelände mit vielen Höhenmetern. Start und Ziel waren an gewohnter Stelle, dem Sportplatz Engersen. Vom LTV Genthin nahmen 11 Athleten am Wettkampf teil. Das Wetter spielte mit Sonnenschein und Temperaturen um 10 Grad Celsius zum ersten Mal in dieser Saison mit. Paul Weinmann lief in der Gesamtwertung über 6 Kilometer auf Platz 1. Jenny Weinmann schaffte es in der Wertung der Frauen über 11,8 Kilometer den zweiten Platz zu erkämpfen. Weitere Altersklassenplatzierungen sicherten sich mit Platz 1, René Weinmann, Heiko Jaschinski, Jutta Derz, Virginia Gäde und Domenik Gäde. Zweite Plätze gingen an Dirk Müller und Hailie Klewer.

Bilder von diesem Lauf findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

11,8 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
11. Dirk Müller M40, 2. 00:50:28 h 36
13. René Weinmann M50, 1. 00:53:04 h 40

 

11,8 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
2. Jenny Weinmann W45, 1. 01:04:37 h 40

 

6 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:21:12 h 40
4. Heiko Jaschinski M45, 1. 00:24:41 h 40
37. Marcel Gäde M35, 6. 00:36:16 h 29

 

6 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
16. Jutta Derz W65, 1. 00:37:08 h 40
30. Mandy Gäde W35, 5. 00:46:52 h 30

 

3 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
6. Virginia Gäde WJU18, 1. 00:22:41 h 20
8. Hailie Klewer WJU16, 2. 00:23:53 h 36

 

1 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
28. Domenik Gäde MKU8, 1. 00:10:06 h 40

 

1 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
9. Hannah Gäde WKU10, 5. 00:06:12 h 30

 

 

18.03.2018 Bismarckturmlauf Burg

18.03.2018 Bismarckturmlauf Burg

Am heutigen Sonntag, den 18.03.2018, fand in Burg der 12. Bismarckturmlauf statt. Start und Ziel dieses ersten Elbe-Ohre-Cups der Saison 2018 befanden sich traditionell auf dem Sportplatz der Koloniestraße. Bei gefühlten Temperaturen von unter - 10 Grad Celsius, aufgrund des starken Windes, lockte es trotzdem eine Vielzahl von Läufern nach Burg. Pünktlich um 10:00 Uhr wurden dann die Athleten der 10 Kilometer langen Strecke ins Rennen geschickt. 5 Minuten später folgte dann der Startschuss für die 6 Kilometer. Mit reger Beteiligung waren trotz des Winterwetters auch die Genthiner Lauf- und Triathleten mit 23 Mitgliedern bei diesem ersten Elbe-Ohre-Cup vertreten und nutzten die ortsnahe Laufveranstaltung um sich ersten Wertungspunkte zu sichern. Mit Kuchen, Bockwurst, Obst und Tee war der Bismarckturmlauf ein rundum gelungener Start in die Frühjahrssaison. Ein besonderer Höhepunkt für alle Athleten war der steile Anstieg zum Bismarckturm, einen Kilometer vor dem Ende. Auf dem 10,64 Kilometer langen Hauptlauf erkämpfte sich Paul Weinmann Platz 1 in der Gesamtwertung. Schwester Marie erlief sich Platz 3 in der Frauengesamtwertung auf der 6 Kilometer langen Runde. Über Siege in ihren Altersklassen konnten sich Eckhard Wernsdorf, Beate Bolle, Jenny Weinmann, Ute Klein, Isabell Baumgart, Jutta Derz, Anneliese Hünecke und Domenik Gäde freuen. Zweite Plätze gingen an Hailie Klewer, Sabine Cornelius und Michelle Heinrich. Platz 3 erkämpften sich Gabi Belicke und René Weinmann.

Bilder vom Wettkampf findet ihr ab heute Abend in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10,64 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:38:22 h 40
19. René Weinmann M50, 3. 00:46:57 h 33
31. Max Stöckel M20, 5. 00:49:42 h 30
57. Ralf Hünecke M45, 9. 00:54:52 h 26
58. Eckhard Wernsdorf M65, 1. 00:54:53 h 40
62. Ralf Peiker M50, 14. 00:56:24 h 21
66. Hartmut Belicke M55, 6. 00:57:42 h 29
72. Rüdiger Klein M60, 5. 01:00:07 h 30

10,64 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
2. Beate Bolle W45, 1. 00:54:30 h 20
3. Sabine Cornelius W45, 2. 00:54:53 h 16

6,57 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
3. Marie Weinmann W20, 1. 00:30:16 h 40
13. Jenny Weinmann W45, 1. 00:36:15 h 40
16. Gabi Belicke W50, 3. 00:37:13 h 33
20. Ute Klein W60, 1. 00:37:57 h 40
27. Isabell Baumgart WJU20, 1. 00:39:19 h 40
32. Jutta Derz W65, 1. 00:40:34 h 40
38. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:42:58 h 40
46. Michelle Heinrich WJU20, 2. 00:51:21 h 36
49. Mandy Gäde W35, 8. 00:55:46 h 27
54. Hailie Klewer WJU16, 2. 00:58:54 h 36
56. Virginia Gäde WJU18, 4. 01:06:46 h 31

 

2,64 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
19. Domenik Gäde MKU8, 1. 00:19:33 h 40

2,64 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
12. Hannah Gäse WKU10, 4. 00:16:44 h 31

 

18.03.2018 Syltlauf Hörnum/List

18.03.2018 Syltlauf Hörnum/List

Am Sonntag, den 18.03.2018, fand in Schleswig Holstein, im Norden Deutschlands, der Syltlauf 2018 statt. Die Strecke dieses Laufes auf der Insel Sylt führt über 33,333 Kilometer von Hörnum nach List. Wie schon im Vorjahr nahm Dirk Müller an dieser Veranstaltung als Einzelstarter teil und er durfte die stürmische Inselluft genießen. Diesen Lauf kann man auch als Staffelwettbewerb absolvieren. Dirk überquerte die Ziellinie nach 02:37:20 Stunden und verbesserte seine Vorjahreszeit somit um 13 Minuten.

Die Platzierung wird nach Verfügbarkeit ergänzt.

 

Ein Bild vom Zieleinlauf findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnis:

 

33,333 Kilometer - Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
28. Dirk Müller M40, 5. 02:37:20 h

 

16.03.2018 Sportlerehrung Jerichower Land 2017

16.03.2018 Sportlerehrung Jerichower Land 2017

Am heutigen Freitag, den 16.03.2018, fand in Burg bei Magdeburg die Sportlerehrung des Jerichower Landes 2017 statt. Diese Ehrungsveranstaltung wird/wurde vom Kreissportbund des Jerichower Landes und der Volksstimme organisiert. Einlass in die Stadthalle Burg war ab 17:30 Uhr. Die Veranstaltung begann mit einem musikalischen Aufgebot um 18:00 Uhr. Geehrt wurden gemeldete Sportler und Mannschaften der Mitgliedsvereine vom Kreissportbund, welche im Jahr 2017 besondere sportliche Leistungen erbracht hatten. Zusätzlich wurde noch jeweils ein Sportler geehrt, welcher sich im Rahmen einer durch die Volksstimme durchgeführten Leserwahl durchsetzten konnte. Vom LTV Genthin waren bei der Wahl und Ehrung die folgenden Athleten und Mannschaften nominiert:

► Nachwuchssportlerinnen - Hannah Gäde

► Nachwuchssportler - André Ulrich

► Sportler - Paul Weinmann

► Mannschaft - Laufteam (alle Platzierten von Mannschaftsläufen u.a. Teammarathon BRB - Mannschaft Harzgebirgslauf ...)

Hannah Gäde, André Ulrich und Paul Weinmann wurden zunächst vom Kreissportbund für ihre Leistungen ausgezeichnet. Anneliese Hünecke wurde in einer gesonderten Kategorie für ihre über Jahre hinweg andauernden sportlichen Erfolge und Tätigkeiten geehrt. Bei der Wahl des Volksstimmeehrenpreises konnte der im Vergleich zu anderen Vereinen recht kleine LTV Genthin mit Hannah Gäde (Nachwuchssportlerin), Paul Weinmann (Sportler) und dem Laufteam gleich drei Ehrenpreissieger und somit die hälfte aller Wertungsgewinner stellen. André Ulrich belegte im Bereich Nachwuchssportler Rang 3. Alles in allem war der Abend wieder einmal eine gelungene Veranstaltung welche neben ein paar Showeinlagen mit einem Abendbuffet ihren Ausklang fand.

Fotos findet ihr in den kommenden Tagen in unserer Galerie.

 

 

11.03.2018 Wasa-Lauf Celle

11.03.2018 Wasa-Lauf Celle

Am Sonntag den 11.03.2018 fand in Celle in Niedersachsen der 36. Wasa-Lauf statt. Bei diesem Lauf durch die Sadt Celle gab es Strecken von 5, 10, 15 und 20 Kilometern sowie Kinderläufe und Walkingstrecken im Angebot. Vom LTV Genthin nahm mit Dirk Müller ein Athlet an der Veranstaltung teil. Dirk Müller absolvierte mit 20 Kilometern die längste Wettkampfstrecke und kam nach 01:28:27 in das Ziel.

Ergebnisse:

20 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
59. Dirk Müller M40, 16. 01:28:27 h

 

10.03.2018 Schlammschlacht Osterburg

10.03.2018 Schlammschlacht Osterburg

Am heutigen Sonnabend den 10.03.2018 fand in der Altmark in Osterburg die 16. Schammschlacht statt. Bei diesem Wettkampf handelt es sich um einen Cross-Duathlon mit Start und Ziel an der Landessportschule in Osterburg. Die Strecken führen durch profilierte, vom Untergrund sandige, angrenzende Waldgebiete. Der Hauptwettkampf mit Start um 10 Uhr beinhaltete 5 Kilometer Lauf, dann 25 Kilometer Rad und zum Abschluss wieder einen 5 Kilometer langen Lauf. Der Jedermannwettkampf war mit Streckenlängen von 2 Kilometern Lauf, 10 Kilometern auf dem Fahrrad (vorzugsweise Mountainbike) und nochmals 2 Kilometer Lauf, etwas kürzer. Für Nachwuchsathleten gab es einen Kinderduathlon. Vom LTV Genthin stellte sich mit Mario Lieseke ein Athlet der Herausforderung. Mario Lieseke schaffte es die Ziellinie beim Hauptwettkampf nach einer Zeit von 01:54:30 Stunden zu kreuzen und sicherte sich mit dieser Zeit Platz 7 in der Gesamtwertung sowie den Altersklassensieg.

Ergebniss:

Hauptwettkampf (5 Kilometer Lauf - 25 Kilometer Rad - 5 Kilometer Lauf) Männer

Platz Name AK mit Platz Laufzeit 1 Radzeit Laufzeit 2 Gesamtzeit
7. Mario Lieseke M45, 1. 00:19:44 h 01:12:03 h 00:21:47 h 01:54:30 h


 

 

03.03.2018 Teammarathon Brandenburg an der Havel

03.03.2018 Teammarathon Brandenburg an der Havel

Am heutigen Sonnabend den 03.03.2018 fand in Brandenburg im Laufpark Gördensee der 9. Brandenburger Teammarathon statt. Der Startschuss für die Laufveranstaltung fiel bei gutem Wetter aber eisigen Temperaturen von - 10 Grad Celsius um 10:00 Uhr. Auch mehrere Athleten des Lauf- und Triathlonverein nahmen an dem Wettbewerb teil und starteten mit diesem Lauf in die Saison 2018. Die Strecke besteht aus einem 7 Kilometer langen Rundkurs der gemeinschaftlich (im Team) 6 mal zu absolvieren ist. Wichtig zu erwähnen ist, dass sich die jeweils drei Athleten eines Teams die Gesamtstrecke nicht aufteilen wie bei einem Staffelwettbewerb sondern das alle 3 Sportler die volle Strecke gemeinschaftlich absolvieren. Insgesamt drei Teams stellte der Lauf- und Triathlonverein Genthin. Das Team 1 des LTV mit den Läufern René Weinmann, Olaf Meier und Paul Weinmann schaffte es in einer Zeit von 03:23 Stunden die 42,195 Kilometer lange Strecke zu absolvieren und sicherte sich mit dieser Zeit Platz 2 in der Männerwertung. Team 2 mit Jenny Weinmann, Dirk Müller und Frank Garnich (nicht LTV) querte nach 04:06 Stunden die Ziellinie und belegte auch Platz 2 in der Mixed-Wertung. Team 3 des LTV Genthin mit Marion Wagner, Rüdiger Klein und Olaf Pasche (nicht LTV) erreichte nach 04:47 Stunden das Ziel und belegte Platz 4 in der Mixed-Wertung.

 

Bilder vom Team-Marathon findet Ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Platz Teamname Läufer 1 Läufer 2 Läufer 3 Zeit
2. Lauf- und Triathlonverein Genthin Team 1 René Weinmann Paul Weinmann Olaf Meier 03:23 h
2. Lauf- und Triathlonverein Genthin Team 2 Jenny Weinmann Dirk Müller Frank Garnich 04:06 h
4. Lauf- und Triathlonverein Genthin Team 3 Marion Wagner Rüdiger Klein Olaf Pasche 04:47 h

 

02.03.2018 Mitgliederversammlung des LTV Genthin 2018

02.03.2018 Mitgliederversammlung des LTV Genthin 2018

Wieder einmal waren zwei Jahre geschafft und eine Mitgliederversammlung mit Wahlen des Vereinsvorstands des Lauf- und Triathlonverein Genthin stand an. Dabei trafen sich am Freitag den 02.03.2018 die Vereinsmitglieder im "Schwarzen Bär" in Genthin. Hier waren leider nur 19 der mitlerweile 54 Mitglieder erschienen. Neben den Vorstandswahlen und einer Darstellung des Vereinsgeschehens des vergangenen Jahres wurde die Organisation des bevorstehenden Osterberglaufs 2018 thematisiert. Bei den durchgeführten Vorstandswahlen wurde der alte Vorstand bestätigt, so dass es hier keinerlei personelle Veränderungen gab. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde beschlossen, dass die Mitgliedsbeiträge zur besseren Organisation des Vereinslebens im Erwachsenenbereich von 3 € monatlich auf 5 € monatlich und bei den Jugendlichen, Studenten und Kindern von 1,50 € auf 2 € monatlich angehoben werden. Weitere organisatorische Informationen werden in den kommenden Wochen per E-Mail an alle Vereinsmitglieder gestreut.

 

Posten Vorstand (bis 02.03.2018 - alt) Vorstand (ab 02.03.2018 - neu)
Erster Vereinsvorsitzender: Siegfried Hünecke Siegfried Hünecke
Zweiter Vereinsvorsitzender: René Weinmann René Weinmann
Kassenwart: Ute Klein Ute Klein
Leiter/in Nachwuchsarbeit: Sylvia Bielke Sylvia Bielke
Leiter/in Bereich Sport): Frank Winter Frank Winter
Kassenprüfer/in: Beate Bolle Beate Bolle
Kassenprüfer/in: Marion Wagner Marion Wagner
Schriftführer/in: Ilka Stütz-Winter Ilka Stütz-Winter

 

05.02.2018 - 09.02.2018 Trainingslager Nachwuchsbereich Osterburg

05.02.2018 - 09.02.2018 Trainingslager Nachwuchsbereich Osterburg

In dieser Woche nahmen diverse Kinder und Jugendliche aus unserem Nachwuchsbereich unter professionellen Trainingsbedingungen am Trainingslager an der Landessportschule in Osterburg teil. Dort wurde dann unter der Leitung von Sylvia Bielke in den Bereichen Schwimmen, Laufen und Athletik koordiniert trainiert um sich optimal auf die unmittelbar bevorstehende Wettkampfsaison 2018 vorzubereiten.

Bilder aus dem Trainingslager werden nach Verfügbarkeit in unserer Galerie bereitgestellt.

19.01.2018 Genthiner Nachtmarathon

19.01.2018 Genthiner Nachtmarathon

Am Freitag, den 19.01.2018, fand der 5. Genthiner Nachtmarathon statt. Start und Ziel dieser privat organisierten Laufveranstaltung befanden sich bei Familie Weinmann. Der Lauf verstand sich wie schon in den Vorjahren als reiner Gemeinschaftslauf. Gegen 19:00 Uhr startete die 10 köpfige Laufrunde in den Laufabend. Nach 21,1 Kilometern konnten sich die Teilnehmer in Wusterwitz am ersten Verpflegungspunkt gegen 21:15 Uhr mit heißem Tee, Obst und Gebäck stärken. Auch bei Kilometer 32 gab es am Elbe-Havel-Kanal nochmals eine Stärkung. Das Wetter spielte am Abend mit überwiegender Trockenheit und Temperaturen um die 4 Grad Celsius mit. Alle Athleten kamen dann in der Nacht nach 42 Kilometern im Akazienweg in das Ziel.

Bilder vom 5. Genthiner Nachtmarathon findet ihr in unserer Galerie.

06.01.2018 Riesenpfannkuchenlauf Sandau

06.01.2018 Riesenpfannkuchenlauf Sandau

 

Am heutigen Sonnabend, den 06.01.2018, fand traditionell am Tag der Heiligen 3 Könige, der Riesenpfannkuchenlauf in Sandau (bei Havelberg) statt. Der Startschuss für den Hauptlauf über ca. 8 Kilometer fiel um 14:00 Uhr. Auch eine Wanderung gab es im Angebot. Im Ziel wurden alle Teilnehmer mit einem frischen selbstgebackenen Pfannkuchen belohnt. Acht Sportler des LTV Genthin nahmen an diesem Wettkampf bei gutem Wetter und besten Streckenbedingungen teil. Paul Weinmann erkämpfte sich sogar den Gesamtsieg. Ein Altersklassensieg konnte sich noch Anneliese Hünecke in der W70 sichern. René Weinmann, Jenny Weinmann und Marion Wagner erkämpften sich jeweils Altersklassenplatz 2.

Bereits am Vormittag nahmen einige Sportler beim Gänsebratenvernichtungslauf Plaue über 28 Kilometer teil und haben sich nun wirklich eine Pause verdient.

 

Bilder vom Wettkampf findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

 

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:29:15 h
22. René Weinmann M50, 2. 00:36:30 h
36. Frank Winter M45, 6. 00:39:49,3 h
37. Dirk Müller M40, 8. 00:39:49,5 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
14. Marion Wagner W60, 2. 00:43:32 h
22. Jenny Weinmann W45, 2. 00:47:55 h
25. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:49:22 h
48. Cornelia Müller W45, 8. 01:03:51 h

 

06.01.2018 Gänsebratenvernichtungslauf Plaue

06.01.2018 Gänsebratenvernichtungslauf Plaue

 

Am heutigen Sonnabend, den 06.01.2018, fand im Raum Brandenburg der Gänsebratenvernichtungslauf statt. Dieser Lauf findet traditionell am ersten Sonnabend im Januar statt. Bei diesem Lauf handelt es sich um einen reinen Trainingslauf über 28 Kilometer. Start und Ziel befanden sich in der Ortslage Plaue. Der Startschuss fiel pünktlich um 09:00 Uhr durch den Vorsitzenden des ausrichtenden Vereins. Ca. 30 Läufer nahmen an der Veranstaltung teil. Sehr lobenswert war wieder die hervorragende Verpflegung auf der Laufrunde an diversen Punkten. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin stellten sich mit Jenny Weinmann, René Weinmann, Frank Winter, Olaf Meier, Dirk Müller und Paul Weinmann, 6 Athleten der Herausforderung bei besten Wetterbedingungen.

Wer hier noch nicht genug hatte konnte direkt zum Riesenpfannkuchenlauf nach Sandau fahren, da dieser erst um 14:00 Uhr startet.

 

Bilder vom Wettkampf findet ihr in unserer Galerie.

Neuigkeiten 2017
31.12.2017 Silvesterlauf Genthin

31.12.2017 Silvesterlauf Genthin

Am heutigen Sonntag, den 31.12.2017, fand im Volkspark von Genthin der 20. Silvesterlauf statt. Dieser Lauf wird durch den Lauf- und Triathlonverein Genthin ausgetragen und findet traditionell am Silvestermorgen statt. Wie in jedem Jahr wurde die traditionelle 1,4 Kilometer lange Runde durch den Park bis zu 5 Mal absolviert, so dass man maximal auf 7 Kilometer kommen konnte. Der Startschuss fiel, nach einer kurzen Begrüßung durch Siegfried Hünecke pünktlich um 10:00 Uhr durch eine Silvesterrakete. Insgesamt nahmen 229 Sportler am diesjährigen Silvesterlauf teil und ließen sich auch von dem schlechten Wetter (Nieselregen / bedeckter Himmel / Temperaturen um die 10 Grad Celsius) nicht den Spaß am Sport verderben. Für das leibliche Wohl war im Zielbereich für alle Teilnehmer mit Tee, Glühwein und frischen Pfannkuchen gesorgt. Eine Wertung gab es nicht, da hier der Spaß am Sport im Vordergrund steht.

 

Bilder vom Silvesterlauf 2017 findet ihr in unserer Galerie.

 

Auch im kommenden Jahr (welches in Kürze anbricht) wird der Silvesterlauf am 31.12.2018 stattfinden.

 

In diesem Sinne wünscht der Lauf- und Triathlonverein Genthin allen Sportlern, deren Familien, Sponsoren usw. … einen guten Rutsch ins Sportjahr 2018.

 

Der nächste durch den LTV Genthin ausgetragene Wettkampf ist der Schlagenthiner Osterberglauf am 31.03.2018.

16.12.2017 Weihnachtsfeier des LTV Genthin

16.12.2017 Weihnachtsfeier des LTV Genthin

Am Sonnabend, den 16.12.2017, fand in gemütlicher Runde und Atmosphäre die diesjährige Vereinsweihnachtsfeier des Lauf- und Triathlonverein Genthin in unserer Stammlokalität dem „Schwarzen Bär“ statt. Nach einer kleinen Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Siegfried Hünecke wurde ein für Jedermann individuelles Abendbrot aufgetischt. Der größte Teil der Vereinsmitglieder ließ sich die Ente mit Knödeln, Grünkohl und Rotkohl schmecken. Damit der Sport nicht zu kurz kommt, erhielt jeder Sportler eine Terminübersicht der Wettkämpfe für 2018. Während der gesamten Feier wurde ununterbrochen über die zurückliegende aber auch über die kommende Saison erzählt. Es erfolgte desweiteren noch die Ehrung der erfolgreichen Elbe-Ohre-Cup Teilnehmer, welche am 25.11.2017 nicht bei der Auswertungsveranstaltung teilnehmen konnten. Im Gespräch war auch die Teilnahme beim Deutschen Sportabzeichen im kommenden Jahr.

 

Bilder von der Weihnachtsfeier findet ihr in unserer Galerie.

Nun wünscht der Lauf- und Triathlonverein Genthin e.V. allen Vereinsmitgliedern, Sponsoren und Sportfreunden frohe und besinnliche Weihnachten und hofft auf viele Teilnehmer beim Silvesterlauf am 31.12.2017 im Volkspark.

25.11.2017 Ehrungsveranstaltung Elbe-Ohre-Cup 2017

25.11.2017 Ehrungsveranstaltung des Elbe-Ohre-Cup 2017 in Genthin

Am heutigen Sonnabend, den 25.11.2017, fand in der Stadt Genthin im Stadtkulturhaus (QSG) die Ehrungsveranstaltung des Elbe-Ohre-Cup 2017 statt. Diese Ehrungsveranstaltung wurde traditionell durch das Team des SC Demker unter der Leitung von Sven Projahn und Bernd Ebert organisiert. Auch in diesem Jahr hatten die Läufer des Lauf- und Triathlonverein Genthin wie im Vorjahr Glück mit dem Veranstaltungsort. Im vergangen Jahr fand die Auswertung in der Ortslage Hohenseeden statt. In diesem Jahr war der Weg noch kürzer und die Genthiner hätten den Veranstaltungsort sogar fußläufig erreichen können. An der Abschlussveranstaltung nahmen sehr viele Athleten teil, auch wenn dieses ausnahmsweise mal nicht in Laufbekleidung war. Nach einer kurzen Eröffnungsrede wurden statistische Daten des EOC 2017 dargestellt, so zum Beispiel die Gesamtteilnehmerzahl an allen EOC-Läufen zusammen und die gänzlich erlaufenden Punkte durch alle teilnehmenden Läufer. Nach dem statistischen Teil erfolgte mit der Altersklassenauswertung der Höhepunkt des Abends. Bei den Platzierugen hatten die Genthiner Läufer noch bis zum letzten Lauf des EOC in Tangerhütte mit der Konkurrenz um Punkte und somit auch um Plätze zu Kämpfen, wurden in den meisten Fällen aber nicht belohnt. So erkämpften sich André Ulrich, Paul Weinmann, Isabell Baumgart, Jutta Derz und Anneliese Hünecke im Laufe der Saison den Gesamtsieg in der jeweiligen Altersklasse. Zweite Plätze gingen an die Läuferinnen Marie Weinmann und Marion Wagner. Über Bronze also Platz 3 konnten sich Domenik Gäde, Hannah Gäde und Ute Klein freuen. Auch in der Mannschaftswertung konnte sich der Lauf- und Triatlonverein Genthin mit einem dritten Platz im Gesamtranking, mit 33 Mannschaftspunkten behaupten. An dieser Stelle ist jedoch zu erwähnen, dass wir sogar die Mannschaftswertung hätten problemlos Gewinnen können, wenn jedes unserer 51 Vereinsmitglieder, bis auf ein paar wenige entschuldigte Ausnahmen, an den je nach Altersklasse definierten 4 oder 8 Läufen teilgenommen hätten. Schlussendlich stand der LTV Genthin punktgleich mit den Plätzen zwei und drei dar, wobei bei einer derartigen Konstellation dann die Mannschaftspunkte von Kindern (U14 und jünger) zählen und dort waren wir als Verein mit 6 Kindern, in dieser Altersspanne, am Geringsten vertreten. Hier ist also noch starkes Verbesserungspotenzial für die kommende Saison und wir freuen uns als Verein über jeden Mannschaftspunkt. Nach der Auswertung gab es traditionell ein leckeres Buffet, welches von den Mitarbeitern der QSG zubereitet wurde. Im Anschluss klang der Abend bis in die Nacht mit Tanz und Musik aus. Nun verabschiedet sich ein Großteil unserer Läufer in die verdiente Winterpause. Der Elbe-Ohre-Cup 2018 startet dann am 04.03.2018 in Demker.

Bilder der Veranstaltung findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Auswertung (Ergebnisse) Männer 2017

Altersklasse Name Anzahl der Läufe Punkte Platzierung
         
MKU8 Domenik Gäde 11/28 268/480 3.
         
MKU12 André Ulrich 12/28 386/480 1.
MKU12 Phil Keil 4/28 113/480 12.
         
MJU14 Yannik Sens 4/28 133/480 8.
MJU14 René Ulrich 4/28 74/480 23.
         
MJU16 Hagen Fehre 4/28 128/480 10.
         
M20 Paul Weinmann 13/28 464/480 1.
         
M40 Dirk Müller 14/28 386/480 5.
         
M45 Olaf Meier      
M45 René Weinmann 19/28 388/480 4.
M45 Frank Winter 12/28 371/480 5.
M45 Heiko Jaschinski 10/28 351/480 7.
         
M50 Hartmut Belicke 13/28 293/480 13.
M50 Ralf Peiker 8/28 206/480 19.
         
M60 Eckhard Wernsdorf 12/28 393/480 6.
M60 Rüdiger Klein 16/28 380/480 7.
         
M75 Klaus-Peter Derz 5/28 200/480 7.

 

Auswertung (Ergebnisse) Frauen 2017

Altersklasse Name Anzahl der Läufe Punkte Platzierung
         
WKU10 Hannah Gäde 14/28 365/480 3.
WKU10 Lea Schönfeld-Winkler 5/28 110/480 12.
         
WKU12 Sarah Lange 4/28 82/480 21.
         
WJU16 Linda Kohls 6/28 211/480 4.
         
WJU18 Virginia Gäde 9/28 227/480 4.
         
WJU20 Isabell Baumgart 8/28 305/480 1.
         
W20 Marie Weinmann 14/28 476/480 2.
         
W45 Jenny Weinmann 10/28 363/480 5.
W45 Sabine Cornelius 8/28 268/480 10.
W45 Beate Bolle 8/28 244/480 12.
W45 Cornelia Müller 8/28 172/480 18.
         
W50 Gabi Belicke 13/28 381/480 5.
         
W55 Sylvia Bielke 8/28 263/480 7.
         
W60 Marion Wagner 14/28 480/480 2.
W60 Ute Klein 15/28 448/480 3.
         
W65 Jutta Derz 15/28 480/480 1.
         
W70 Anneliese Hünecke 8/28 320/480 1.

 

Auswertung (Ergebnisse) Mannschaftswertung 2017

Name Mannschaftspunkte Platz
Lauf- und Triathlonverein Genthin 33 Punkte 3.

 

25.11.2017 Kobolt-Lauf Koblenz / Bonn

25.11.2017 Kobolt-Lauf Koblenz / Bonn

Am Sonnabend, den 25.11.2017 und am Sonntag, den 26.11.2017 fand der Kobolt-Lauf von Koblenz nach Bonn statt. Bei dieser kleinen Laufveranstaltung handelt es sich um einen Ultra-Lauf. Die längste Strecke hat eine Länge von 140,5 Kilometern. Start war am Sonnabend um 11:00 Uhr in Koblenz. Zielschluss ist am Sonntag um 16:00 Uhr in Bonn. Die Strecke beinhaltet insgesamt 4446 Höhenmeter. Die besondere Schwierigkeit dieses Laufes ist, dass es nur 4 Verpflegungspunkte und keine laufeigene Streckenkennzeichnung gibt. Die Läufer müssen sich immer entlang des Rheinsteigs bewegen. Vom LTV Genthin nahmen mit Jenny Weinmann, Olaf Meier und René Weinmann, 3 Sportler die Herausforderung auf sich und absolvierten die Strecke bei nasskaltem Wetter. Alle drei Athleten kamen gemeinschaftlich nach 26:07:00 h in das Ziel gelaufen. Jenny Weinmann erkämpfte sich damit Platz 3 bei den Frauen.

Bilder von diesem Event findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

140,5 Kilometer - Männer

Platz Name Zeit
20. René Weinmann 26:07:00 h
20. Olaf Meier 26:07:00 h

 

140,5 Kilometer - Frauen

Platz Name Zeit
3. Jenny Weinmann 26:07:00 h

 

18.11.2017 Harzlauf Thale

18.11.2017 Harzlauf Thale

Am Sonnabend, den 18.11.2017, fand im Harz in und um Thale der 50. Harzlauf statt. Bei dieser schon "uralten" Laufveranstaltung gab es verschiedene Streckenlängen im Angebot. Harztypisch gab es natürlich auf den jeweiligen Laufstrecken auch ein paar Anstiege zu bewältigen. Das Wetter spielte bis auf die kühlen Temperaturen, ohne Niederschläge mit. Am "Rosstrappenlauf XXL" über 23 Kilometer nahmen mit Jenny Weinmann, René Weinmann und Olaf Meier 3 Sportler des Lauf- und Triathlonverein Genthin teil. Den "Rosstrappenlauf" über 11,5 Kilometer nahm Ralf Hünecke in Angriff. Jenny Weinmann konnten auf der 23 km - Strecke einen sehr guten dritten Platz im Gesamtfeld der Frauen erkämpfen. Platz 3 in der Altersklasse ging an Olaf Meier über 23 km und an Ralf Hünecke über 11,5 km. René Weinmann belegte Platz 4 in der M45 über 23 Kilometer.

Bilder von dieser Laufveranstaltung findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Männer - 23 km

Platz Name AK mit Platz Zeit
9. Olaf Meier M45, 3. 01:58:17 h
10. René Weinmann M45, 4. 01:59:08 h

 

Frauen - 23 km

Platz Name AK mit Platz Zeit
3. Jenny Weinmann W45, 1. 02:21:32 h

 

Männer - 11,5 km

Platz Name AK mit Platz Zeit
37. Ralf Hünecke M45, 3. 01:00:36 h

 

12.11.2017 Parklauf Tangerhütte

12.11.2017 Parklauf Tangerhütte

Am heutigen Sonntag, den 12.11.2017, fand in Tangerhütte der 8. Parklauf Tangerhütte statt. Nachdem diese Laufveranstaltung aufgrund des Unwetters Ende Oktober zunächst verschoben werden musste, spielte der Wettergott an diesem Wochenende mit und ließ gelegentlich sogar die Sonne durch den Wolkenteppich blicken. Die Teilnehmer konnten hier im Park von Tangerhütte einen kleinen Rundkurs bewältigen, welcher je nach Streckenlänge mehrfach gelaufen werden musste. Es gab Strecken über 10,3; 5,4; 2,9 und 1,1 Kilometer. Von unserem Lauf- und Triathlonverein Genthin begaben sich nochmals einige Athleten zum letzten Wertungslauf des Elbe-Ohre-Cup 2017 und konnten auch in den Wertungen wieder überzeugen. So ging Platz 2 in der M45 über 10,3 km an Olaf Meier und Platz 3 in der M60 an Eckhard Wernsdorf. Über 5,4 Kilometer gingen zwei erste Plätze an Anneliese Hünecke (W70) und Isabell Baumgart (WJU20) und Platz 2 an Jenny Weinmann in der W45. Über 2,9 Kilometer belegte Hagen Fehre Platz 3 in seiner Altersklasse (MJU16). Altersklassenplatz 3 ging ebenfalls an André Ulrich in der MKU12 über 1,1 Kilometer.

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10,3 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
7. Olaf Meier n.f.u.V. M45, 2. 00:41:04 h 36
19. René Weinmann M45, 4. 00:44:55 h 31
42. Eckhard Wernsdorf M60, 3. 00:51:15 h 33

n.f.u.V. = nicht für unseren Vereins

5,4 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
10. Jenny Weinmann W45, 2. 00:27:28 h 36
17. Isabell Baumgart WJU20, 1. 00:29:15 h 40
32. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:32:23 h 40
50. Sylvia Bielke W55, 7. 00:41:42 h 28

2,9 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
7. Hagen Fehre MJU16, 3. 00:14:47 h 33
8. Yannik Sens MJU14, 5. 00:14:50 h 30

 

2,9 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
8. Nele Rasch WJU14, 6. 00:16:14 h 29

 

1,1 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
10. André Ulrich MKU12, 3. 00:05:19 h 33
13. Phil Keil MKU12, 4. 00:06:35 h 31

 

1,1 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
16. Lea Schönfeld-Winkler WKU10, 5. 00:07:00 h 30

 

05.11.2017 Altmarklauf Osterburg

05.11.2017 Altmarklauf Osterburg

Am heutigen Sonntag, den 05.11.2017, fand in Osterburg der 33. Altmarklauf statt. Aufgrund einer wetterbedingten Terminänderung war diese Laufveranstaltung entgegen dem Normalfall, in diesem Jahr erst der vorletzte Lauf des Elbe-Ohre-Cup 2017. Bei verregneten Wetter nahmen trotzdem nochmal viele regionale Läufer am Wettkampf teil. Die Veranstalter hatten wie immer Strecken über 11; 5,5 und 0,8 Kilometer im Angebot. Die beiden Hauptläufe führten durch ein Waldgebiet mit diversen Anstiegen und zum Teil matschigen Untergrund. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen auch 14 Läufer am Wettkampf teil. Altersklassenplatzierungen konnten dabei durch René Weinmann (M45, 3. - 11 km), Eckhard Wernsdorf (M60, 3. - 11 km), Ute Klein (W60, 1, 5,5 km), Isabell Baumgart (WJU20, 1. - 5,5 km), Anneliese Hünecke (W70, 1. - 5,5 km), Sylvia Bielke (W55, 2. - 5,5 km), André Ulrich (MKU12, 2. - 0,8 km) und durch Lea Schönfeld-Winkler (WKU10, 3. - 0,8 km) erreicht werden. 

Bilder von diesem Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

11 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
14. René Weinmann M45, 3. 00:53:16 h 33
28. Ralf Hünecke M45, 5. 00:57:05 h 30
39. Eckhard Wernsdorf M60, 3. 01:01:34 h 33
55. Rüdiger Klein M60, 5. 01:11:26 h 30

 

5,5 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
49. Hagen Fehre MJU16, 4. 00:34:44 h 31

 

5,5 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
20. Ute Klein W60, 1. 00:35:36 h 40
23. Isabell Baumgart WJU20, 1. 00:36:17 h 40
27. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:38:12 h 40
34. Sylvia Bielke W55, 2. 00:39:41 h 36

 

0,8 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
6. René Ulrich MJU14, 4. 00:04:48 h 31
7. André Ulrich MKU12, 2. 00:04:49 h 36
8. Yannik Sens MJU14, 5. 00:04:50 h 30
15. Phil Keil MKU12, 4. 00:05:15 h 31

 

0,8 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
14. Lea Schönfeld-Winkler WKU10, 3. 00:06:41 h 33

 

04.11.2017 Ehrungsveranstaltung Novo Nordisk-Landescup 2017

04.11.2017 Ehrungsveranstaltung Novo Nordisk-Landescup 2017

Am Sonnabend, den 04.11.2017, fand im Salzlandkreis in Barby die Ehrungsveranstaltung des diesjährigen Landescup statt. Der Landescup ist eine kleine Laufserie und besteht aus diversen Läufen vom Harz bis in den Landkreis Stendal, bei welchen die Läufer jeweils Punkte in ihren Altersklassen mit ihrer jeweiligen Platzierung sammeln können. Vom LTV Genthin qualifizierten sich Marie und René Weinmann mit jeweils 4 Wertungsläufen. Mit ihren 4 Läufen belegte Marie Weinmann Platz 2 in der Gesamtwertung der Frauen mit 144 Punkten. Damit fehlten Marie nur 40 Punkte zur Erstplatzierten, welche jedoch auch an 2 Läufen mehr teilgenommen hat. René Weinmann erkämpfte sich in der M45 den 3. Platz und hätte mit einer Teilnahme an weiteren Läufen auch noch weiter oben landen können. Vielleich werden im nächsten Jahr noch mehr Läufer unseres Vereins an dieser Laufserie teilnehmen.

Ergebnisse

Auswertung Männer

Platz Name Altersklasse Läufe Punkte
3. René Weinmann M45 4 111

 

Auswertung Frauen

Platz Name Altersklasse Läufe Punkte
2. Marie Weinmann W20 4 144

 

22.10.2017 Magdeburg-Marathon

22.10.2017 Magdeburg-Marathon

Am heutigen Sonntag, den 22.10.2017, fand in unserer Landeshauptstadt der 14. Magdeburg-Marathon statt. Die Organisatoren hatten sich für die Teilnehmer Strecken von Marathon, Halbmarathon, 10 km, Mini-Marathon und Kinderlauf sowie mehrere Walking-Angebote ausgedacht. Pünktlich um 09:15 Uhr startete Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper den Marathon (erste Laufstrecke des Tages). Das Wetter spielte am Vormittag mit, wobei viele Athleten den Wind auf der Nordseite der Elbe beklagten. Start- und Ziel befanden sich traditionell in der Nähe bzw. zwischen den Messehallen im Elbauenpark. Auch vom LTV Genthin nahmen 17 Läufer an der Veranstaltung teil. Viele unserer teilnehmenden Mitglieder spürten aber schon die lange Saison in den Beinen, die sich in den Zeiten bemerkbar machte. Dennoch über durchweg gute Zeiten und Altersklassenplatzierungen konnten sich Paul Weinmann (Marathon, M20, 3.), Jenny Weinmann (Marathon, W45, 2.), Ute Klein (Halbmarathon, W60, 3.), Anneliese Hünecke (10 km, W70, 2.) und Jutta Derz (10 km, W65, 2.) freuen. Die Marathon-Mannschaft der Herren konnte sich in der Gesamtwertung mit 10:25:57 Stunden über einen guten 3. Platz freuen. Aufgrund der örtlichen Nähe und der grundsätzlich recht guten Bedingungen werden auch beim 15. Magdeburg-Marathon im Oktober 2018 viele Genthiner teilnehmen.

Bilder vom Magdeburg-Marathon findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Marathon (42,195 km) - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
8. Paul Weinmann M20, 3. 3:00:05 h
82. René Weinmann M45, 21. 3:41:45 h
90. Dirk Müller M40, 11. 3:44:07 h

 

Marathon (42,195 km) - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
14. Jenny Weinmann W45, 2. 3:47:56 h

 

Marathon - Mannschaftswertung (die Zeiten der 3 schnellsten Läufer eines Vereins addiert)

Platz Team-Name Läufer 1 Läufer 2 Läufer 3 Zeit
3. LTV Genthin Paul Weinmann René Weinmann Dirk Müller 10:25:57 h

 

Halbmarathon - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
80. Frank Winter M45, 14. 1:34:40 h
395. Eckhard Wernsdorf M60,13. 1:51:24 h
521. Rüdiger Klein M60, 20. 1:56:54 h
814. Hartmut Belicke M50, 144. 2:21:00 h

 

Halbmarathon - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
7. Marie Weinmann W20, 4. 1:36:17 h
160. Ute Klein W60, 3. 2:03:45 h

 

10 km - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
545. René Ulrich U14, 15. 1:01:51 h

 

10 km - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
101. Gabi Belicke W50, 13. 56:04 h
176. Jutta Derz W65, 2. 59:01 h
401. Anneliese Hünecke W70, 2. 1:08:10 h
538. Cornelia Müller W45, 91. 1:21:51 h

 

Mini-Marathon (unbestätigte 4,2 km) - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
249. André Ulrich U12, 54. 29:20 h

 

Marathon - Staffel (4 x 10,54875)

Platz Team-Name Läufer 1 Läufer 2 Läufer 3 Läufer 4 Zeit
6. Genthiner Laufkanuten Olaf Meier Franz Herm n.a.u.V. Lukas Schulz n.a.u.V. Hardy Urban n.a.u.V. 3:08:52 h
Zeiten   0:42:25 h 0:51:41 h 0:47:49 h 0:46:57 h  

n.a.u.V. - nicht aus unserem Verein

14.10.2017 Harzgebirgslauf Wernigerode

14.10.2017 Harzgebirgslauf Wernigerode

Am heutigen Sonnabend, den 14.10.2017, fand in Wernigerode im Harz der traditionelle Harzgebirgslauf statt, der im Laufe der Jahre zu einer Lauf-Großveranstaltung in Sachsen-Anhalt geworden ist. In diesem Jahr hatte der Harzgebirgslauf sein 40. Geburtstag. Endlich gab es seit Jahren mal wieder sehr schönes Wetter, welches ca. 4.000 Läufer auf den verschiedenen Strecken genießen konnten, wobei viele Athleten auf den jeweiligen Strecken über den doch vorhandenen stärkeren Wind staunten, der im Start-/Zielbereich nicht zu erahnen war.  Es gab auch in diesem Jahr wieder den Brocken-Marathon und Wettkämpfe über 22, 11 und 5 Kilometer. Der Marathon führt über den 1.141,2 m Hohen Brocken. Wie in jedem Jahr nahmen auch einige (14) Sportler unseres Lauf- und Triathlonvereins am Harzgebirgslauf teil und konnten auf den verschiedenen Strecken mit ihren jeweiligen Leistungen überzeugen. So belegten Marie und Paul Weinmann jeder den 4. Platz in der Frauen- und Männerwertung über 11 Kilometer. Erstmalig gelang es dem LTV Genthin auch in der Mannschaftswertung über 11 Kilometer durch die addierten Zeiten der 3 schnellsten Läufer eines Vereins einen sehr starken 2. Platz zu erkämpfen, was mit einem kleinen Pokal, einer Scherpe, einer Urkunde und einem Fass Hasseröder Bier belohnt wurde. Über Altersklassenplatzierungen konnten sich Marion Wagner (22 km - W60, 2.), Anneliese Hünecke (11 km - W75, 1.) und Jutta Derz (11 km - W65, 2.) freuen.

 

Eine ganz starke und lobenswerte Leistung erbrachte noch unser Klaus-Peter (Ali) Derz, welcher es als einer der ganz Wenigen überhaupt schaffte, bei jedem der 40 Harzgebirgsläufe als Athlet dabei zu sein.

Bilder vom 40. Harzgebirgslauf findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Brocken - Marathon (42,195 km) - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
85. Olaf Meier M45, 25. 03:46:45 h
126. René Weinmann M45, 29. 03:55:04 h

 

Brocken - Marathon (42,195 km) - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
25. Jenny Weinmann W45, 7. 04:26:13 h

 

Brocken - Marathon - Mannschaftswertung

Platz Name Sportler 1 Sportler 2 Sportler 3 Zeit
10. LTV Genthin Olaf Meier René Weinmann Jenny Weinmann 12:05:05 h

 

22 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
175. Ralf Hünecke M45, 30. 02:02:09 h
459. Rüdiger Klein M60, 28. 02:33:18 h

 

22 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
44. Marion Wagner W60, 2. 02:09:28 h
66. Beate Bolle W45, 15. 02:15:46 h
144. Ute Klein W60, 5. 02:33:19 h

 

22 Kilometer - Mannschaftswertung

Platz Name Sportler 1 Sportler 2 Sportler 3 Zeit
19. LTV Genthin Ralf Hünecke Marion Wagner Beate Bolle 06:27:23 h

 

11 km - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
4. Paul Weinmann M20, 4. 00:43:56 h
38. Erik Hünecke M20, 9. 00:52:50 h

 

11 km - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
4. Marie Weinmann W20, 2. 00:51:53 h
159. Anneliese Hünecke W70, 1. 01:15:10 h
207. Jutta Derz W65, 2. 01:18:18 h

 

11 km - Mannschaftswertung

Platz Name Sportler 1 Sportler 2 Sportler 3 Zeit
2. LTV Genthin Paul Weinmann Marie Weinmann Erik Hünecke 00:52:50 h

 

5 km - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
250. Klaus-Peter Derz M75, 7. 00:57:05 h

 

08.10.2017 München-Marathon

08.10.2017 München-Marathon

Am heutigen Sonntag, den 08.10.2017, fand in Bayern der München-Marathon statt. Neben 10 km und Halbmarathon gab es natürlich auch den 42,195 Kilometer langen Marathon in München zu laufen. Um 10:00 Uhr fiel dann der Startschuss für den Marathon an dem auch 3 Läufer aus unserem Verein, Sabine Cornelius, Marion Wagner und Ralf Peiker, teilgenommen habe. Start war auf dem Coubertinplatz im Olympiazentrum. Ziel war traditionell das Olympia-Stadion, wo ab kurz nach 12 Uhr die ersten Läufer erwartet wurden. Marion Wagner gelang es mit einer Zeit von 03:53 h sogar Platz 2 in ihrere Altersklasse zu erkämpfen. Ralf Peiker konnte sich darüber freuen, knapp die 4 Stunden - Marke unterboten zu haben.

Bilder aus München findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Marathon (42,195 km) - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
1942. Ralf Peikert M50, 267. 03:59:49 h

 

Marathon (42,195 km) - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
377. Sabine Cornelius W45, 58. 04:10:08 h
200. Marion Wagner W60, 2. 03:53:17 h

 

08.10.2017 Burgenlauf Bad Belzig

08.10.2017 Burgenlauf Bad Belzig

Am heutigen 08.10.2017 fand in Bad Belzig der 40. Burgenlauf statt. Trotz des zunächst verregneten Wetters ließen sich eine Vielzahl von Läufern die Teilnahme nicht nehmen und pünktlich zum Start ließ der Regen dann auch nach. Der Veranstalter hatte Strecken von 25 km, 8 km und eine Kinderlauf im Angebot. Die Strecken führten an verschiedenen historischen Orten und Bauten vorbei. Vom LTV Genthin waren 3 Sportler in der und um die Kreisstadt des Landkreises Potsdam-Mittelmark unterwegs. Unsere 3 Läufer belegten in der Altersklasse M45 die Plätze 4-6.

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

25 km - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
23. René Weinmann M45, 4. 02:03:13 h
24. Olaf Meier M45, 5. 02:03:13 h
31. Ralf Hünecke M45, 6. 02:09:12 h

 

03.10.2017 Bismarck-Gedenklauf Schönhausen

03.10.2017 Bismarck-Gedenklauf Schönhausen

Am heutigen Tag der Deutschen Einheit, den 03.10.2017, fand in Schönhausen der 19. Bismarck-Gedenklauf statt. Trotz nicht ganz so schönem Wetter mit starkem Wind und relativ niedrigen Temperaturen, lockte die Laufveranstaltung wieder viele Athleten nach Schönhausen. Es gab Strecken über 13; 6,5; 3 und 0,9 Kilometer im Angebot. Im Ziel wurden dann alle Sportler traditionell mit Pfannkuchen belohnt. Vom LTV Genthin nahmen auch in diesem Jahr zahlreiche Läufer am Wettkampf teil. In der Gesamtwertung der Herren über 6,5 Kilometer gelang es Paul Weinmann den 1. Platz zu erlaufen. Diverse Altersklassenerfolge konnten durch folgende Sportler erreicht werden. René Weinmann (M45, 2. - 13 km), Eckhard Wernsdorf (M60, 1. - 13 km), Rüdiger Klein (M60, 3. - 13 km), Jenny Weinmann (W45, 3. - 13 km), Marion Wagner (W60, 1. - 13 km), Ralf Peiker (M50, 2. - 6,5 km), Sabine Cornelius (W45, 2. - 6,5 km), Ute Klein (W60, 2. - 6,5 km), Jutta Derz (W65, 1. - 6,5 km), Sylvia Bielke (W55, 2. - 6,5 km), Anneliese Hünecke (W70, 1. - 6,5 km), Linda Kohls (WJU16, 2. - 6,5 km) und Lea Schönfeld-Winkler (WKU10, 2. - 0,9 km)

Bilder vom Wettkampf findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

13 km - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
15. René Weinmann M45, 2. 00:58:21 h 36
32. Ralf Hünecke M45, 5. 01:03:55 h 30
41. Eckhard Wernsdorf M60, 1. 01:08:02 h 40
47. Rüdiger Klein M60, 3. 01:13:38 h 33

 

13 km - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
4. Jenny Weinmann W45, 3. 01:06:18 h 33
5. Marion Wagner W60, 1. 01:06:29 h 40
6. Beate Bolle W45, 4. 01:06:38 h 31

 

6,5 km - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:23:20 h 40
31. Ralf Peiker M50, 2. 00:32:55 h 36
57. Hagen Fehre MJU16, 4. 00:37:50 h 31

 

6,5 km - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
6. Sabine Cornelius W45, 2. 00:32:47 h 36
12. Ute Klein W60, 2. 00:37:13 h 36
18. Jutta Derz W65, 1. 00:39:02 h 40
28. Sylvia Bielke W55, 2. 00:42:24 h 36
29. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:42:56 h 40
30. Linda Kohls WJU16, 2. 00:43:25 h 36

 

3 km - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
11. André Ulrich MKU12, 4. 00:17:01 31

 

0,9 km - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
11. Schönfeld-Winkler Lea WKU10, 2. 00:06:01 h ohne
12. Hünecke Mara WKU8, 10. 00:06:02 h ohne

 

01.10.2017 Köln-Marathon

01.10.2017 Köln-Marathon

Am Sonntag, den 01.10.2017, fand in der größten Stadt des Landes Nordrhein-Westfalens, der Köln-Marathon statt. Beim Köln-Marathon gab es Strecken für Kinder, einen Staffelmarathon, einen Halbmarathon und den ganzen Marathon. Vom LTV Genthin nahm Dirk Müller an dieser Veranstaltung teil und absolvierte eine Woche nach seiner Teilnahme am Berlin-Marathon, den Halbmarathon in Köln. Das Ziel des Köln-Marathons befindet sich neben dem Kölner-Dom auf der Komödienstraße. Dirk konnte mit einer Zeit von unter 01:40 Stunden überzeugen.

 

Ergebnisse:

Halbmarathon (21,1 km) - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
1089. Dirk Müller M40, 160. 01:39:45 h

 

30.09.2017 Lauf durchs Küchenhorn Wolmirstedt

30.09.2017 Lauf durchs Küchenhorn

Am Sonnabend, den 30.09.2017, fand im Wolmirstedter Küchenhorn, der 11. Lauf durchs Küchenhorn statt. Bei gutem Wetter nahmen 239 Läufer am Wettkampf teil. Es gab Strecken von 9,2; 5; 3,6 und 1 Kilometer im Angebot. Die Strecken sind hauptsächlich unter crossartigen Bedingungen und gerade bei vorherigen Regephasen sehr anspruchsvoll. Vom LTV Genthin nahmen 7 Läufer am Wettkampf teil. Dabei gelang es Olaf Meier auf der 9,2 Kilometer langen Strecke den 2. Platz im Gesamtranking der Herren zu erkämpfen. Über Altersklassenerfolge konnten sich René Weinmann, Jenny Weinmann und Marion Wagner freuen.

 Bilder vom Wettkampf in Wolmirstedt findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

9,2 km - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
2. Olaf Meier M45, 1. 00:37:35 h 40
13. René Weinmann M45, 2. 00:41:11 h 36
37. Hartmut Belicke M50, 9. 00:51:56 h 26

 

5 km - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
6. Marion Wagner W60, 1. 00:24:35 h 40
18. Jenny Weinmann W45, 2. 00:26:04 h 36
26. Gabi Belicke W50, 4. 00:27:20 h 31

 

1 km - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
17. André Ulrich M10, 7. 00:03:40 h ohne

 

24.09.2017 Berlin-Marathon

24.09.2017 Berlin-Marathon

Am heutigen Sonntag, den 24.09.2017, fand in unserer Bundeshauptstadt Berlin, eine der 3 größten Marathonveranstaltungen der Welt, der 44. Berlin-Marathon statt. Der Berlin-Marathon ist mit seinen 40.000 Teilnehmern das größte Marathonevent Deutschlands. Um 09:15 Uhr fiel dann der Startschuss auf der Straße des 17. Juni. Ab dem Start dauerte es dann ca. 60 Minuten bis sich alle Teilnehmer auf der Strecke befanden, welche dann durch gesamt Berlin, vorbei an diversen Sehenswürdigkeiten und Stimmungsnestern zurück zum Ziel hinter dem Brandenburger Tor führt. In diesem Jahr beendete Eliud Kipchoge in 02:03:32 Stunden den Marathon als Erster und verfehlte damit nur um ca. 30 Sekunden die aktuelle Weltrekordzeit. Schnellste Frau war Gladys Cherono in 02:20:23 Stunden. Mit einem kleinen zeitlichen Abstand beendeten dann auch die 5 teilnehmenden Sportler des LTV Genthin ihren Marathon. So lief Paul Weinmann nach 02:56:45 Stunden über die Ziellinie. Dirk Müller und Olaf Meier, welche den Wettkampf zusammen absolvierten, kamen nach einer Zeit von 03:39:51 Stunden ins Ziel. Rico Kasprick kreuzte nach 03:43:42 Stunden die Ziellinie. Hartmut Belicke beendete seinen Marathon nach 04:35:36 Stunden. Im Nachzielbereich konnten sich die Sportler dann nach einer mangelhaften Streckenverpflegung erstmal recht gut verpflegen. Trotz gewisser, für die Teilnehmer ungünstiger, organisatorischer Hindernisse, stellt der Berlin-Marathon aufgrund seiner gesamten, großartigen Atmosphäre und der Bestzeit-Möglichkeit, immer wieder ein Highlight für Sportler unseres Vereins dar. So wird es sicherlich auch 2018 den ein oder anderen Genthiner-Läufer nach Berlin ziehen.

 

Bilder vom Berlin-Marathon 2017 findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Marathon - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
1206. Paul Weinmann M20, 188. 02:56:45 h
8663. Dirk Müller M40, 1730. 03:39:51 h
8693. Olaf Meier M45, 1579. 03:39:52 h
9634. Rico Kasprick M40, 1919. 03:43:42 h
21711. Hartmut Belicke M50, 3201. 04:35:36 h

 

24.09.2017 Burger Rolandlauf

24.09.2017 Burger Rolandlauf

Am heutigen Sonntag, den 24. September 2017, fand in Burg, der 12.Burger Rolandlauf statt. Bei diesem Wettkampf haben die Aktiven die Möglichkeit sich zwischen einer 9,3 Kilometer oder einer 6,5 Kilometer langen Strecke zu entscheiden. Start- und Zielbereich befinden sich vor dem Burger Rolandgymnasium. Die Strecken führen durch die Innenstadt, dann an der Ihle entlang, bevor es streckenabhängig durch ein Waldstück und vorbei am Bismarckturm, zurück in die Innenstadt, in Richtung Ziel ging. Für Nachwuchsläufer gab es einen Wettbewerb über 2,22 Kilometer. Vom LTV Genthin nahmen 11 Mitglieder an der Laufveranstaltung teil. Jenny Weinmann und Marion Wagner rutschten mit den Plätzen 4 und 5 nur knapp am Podium vorbei. Über Altersklassenplatzierungen konnten sich Anneliese Hünecke, Linda Kohls, Melissa Beier und Sylvia Bielke auf der 6,5 Kilometer langen Strecke freuen.

 

Bilder vom Rolandlauf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

9,3 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
31. Ralf Hünecke M45, 3. 00:43:52 h 33
41. Eckhard Wernsdorf M60, 1. 00:47:47 h 40

 

6,5 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
4. Jenny Weinmann W45, 3. 00:32:03 h 33
5. Marion Wagner W60, 1. 00:32:45 h 40
26. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:40:19 h 40
28. Linda Kohls WJU16, 2. 00:40:43 h 36
32. Melissa Beier WJU16, 3. 00:42:49 h 33
34. Sylvia Bielke W55, 3. 00:43:57 h 33

 

2,22 Kilometer - männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
37. André Ulrich MKU12, 15. 00:09:53 h keine
53. Phil Keil MKU12, 17. 00:10:25 h keine

 

2,22 Kilometer - weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
82. Lea Schönfeld-Winkler WKU10, 17. 00:12:54 h keine

 

23.09.2017 Uchtspringer Heidelauf

23.09.2017 Uchtspringer Heidelauf

Am heutigen Sonnabend, den 23.09.2017, fand in Uchtspringe im Landkreis Stendal, der 24. Uchtspringer Heidelauf statt. Bei gutem Wetter mit angenehmen Temperaturen, Sonnenschein und teilweise Bewölkung, fiel um 10:15 Uhr der Startschuss für den Läufernachwuchs im Wettbewerb über 0,3 Kilometer. 10:30 Uhr folgte dann ein 1,4 Kilometer langer Wettbewerb bevor es um 11 Uhr für die Hauptläufe über 6 und 12 Kilometer los ging. Der Wettkampf in Uchtspringe lockt jedes Jahr einen Großteil an Sportlern aus der Region an die Startlinien was sehr wahrscheinlich auch an der außergewöhnlich guten Gesamtorganisation der Veranstaltung liegt. Vom LTV Genthin waren auch in diesem Jahr einige (6) Läufer zur Teilnahme nach Uchtspringe gefahren. Beim Wettkampf konnten Olaf Meier (M45, 2. - 12 km), Frank Winter (M45, 3. - 12 km), Sabine Cornelius (W45, 2. - 6 km) und Jenny Weinmann (W45, 2. - 6 km),  Altersklassenplatzierungen erkämpft werden.

 

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

12 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
9. Olaf Meier M45, 2. 00:54:35 h n.f.u.V.
10. Frank Winter M45, 3.

00:54:37 h

33
15. René Weinmann M45, 5. 00:55:35 h 30
32. Ralf Peiker M50, 6. 01:02:24 h 29

n.f.u.V. = nicht für unseren Verein

6 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
5. Sabine Cornelius W45, 2. 00:29:26 h 36
6. Jenny Weinmann W45, 3. 00:29:28 h 33
16.09.2017 Herrenkrugparklauf Magdeburg

16.09.2017 Herrenkrugparklauf Magdeburg

Am heutigen Sonnabend, den 16.09.2017, fand im Herrenkrugpark in Magdeburg, der 9. Herrenkrugparklauf statt. Bei abwechselndem Sonnenschein, leichter Bewölkung und Temperaturen um die 15 Grad Celsius herrschten optimale Wettkampfbedingungen. Start und Ziel für die verschiedenen Strecken war im Herrenkrugpark gegenüber dem Fitnesscenter "Life". Die Sportler konnten zwischen Strecken von 19,7 Kilometer, 9,8 Kilometer oder 3,2 Kilometer wählen. Desweiteren bestand die Option an einem Schnupper-Orientierungslauf teilzunehmen. Vom LTV Genthin nahmen insgesamt 12 Athleten an dieser Sportveranstaltung teil. Dabei konnte Marie Weinmann mit einer gewohnt starken Leistung den Gesamtsieg der Frauen über 9,8 Kilometer erkämpfen. Über weitere Altersklassenerfolgte durften sich Rüdiger Klein (M60, 3. - 19,7 km), Marion Wagner (W60, 1. - 19,7 km), Ute Klein (W60, 2. - 19,7 km), Heiko Jaschinski (M45, 3. - 9,8 km) und Jutta Derz (W65, 1. - 9,8 km) freuen. Einen weiteren Erfolg hatte Paul Weinmann zu verzeichnen. In diesem Jahr wurden im Rahmen des Herrenkrugparklaufs auch die 10. Landespolizeimeisterschaften im Crosslauf ausgetragen. Dabei erkämpfte sich Paul Weinmann, auf der Langstrecke der Herren über 10,8 Kilometer, den 1. Platz und wurde Landespolizeimeister im Crosslauf auf der Langstrecke.

Bilder vom Herrenkrugparklauf findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

19,7 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
24. René Weinmann M45, 7. 01:29:26 h 28
54. Ralf Hünecke M45, 14. 01:38:40 h 21
83. Rüdiger Klein M60, 3. 01:59:57 h 33
84. Hartmut Belicke M50, 13. 02:03:02 h 22

 

19,7 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
8. Marion Wagner W60, 1. 01:41:56 h 40
23. Ute Klein W60, 2. 01:59:57 h 36

 

9,8 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
28. Heiko Jaschinski M45, 3. 00:42:28 h 33
30. Dirk Müller M40, 6. 00:42:59 h 29

 

9,8 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:42:22 h 40
37. Gabi Belicke W50, 8. 00:54:18 h 27
68. Jutta Derz W65, 1. 00:59:40 h 40

 

Landespolizeimeisterschaften Langstrecke - 10,8 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Paul Weinmann MI, 1. 00:38:11 h

 

10.09.2017 Riemer Team-Triathlon Magdeburg

Riemer Team-Triathlon

Am heutigen Sonntag, den 10.09.2017, fand im Raum Magdeburg, am Barleber See, der traditionelle Team-Triathlon statt. Bei diesem Triathlon-Event wird die Strecke nicht wie bei einem gewöhnlichen Staffeltriathlon aufgeteilt, so dass ein Teilnehmer Schwimmen, der nächste Radfahren und der Letzte Laufen muss, nein hier müssen 3 Athleten sowohl Schwimmen, Radfahren und auch Laufen. Der erste Sportler eines Teams schwimmt die vorgegebene Strecke, dann schwimmt der zweite Athlet und dann der Dritte. Hat der Dritte das Schwimmen beendet, steigt der erste Sportler des Teams auf das Rad und bewältigt die vorgeschriebene Strecke. Dieses Schema setzt sich bis zur Überquerung der Ziellinie nach dem Lauf des 3. Athleten eines jeden Teams fort. So muss also jeder 750 Meter Schwimmen, dann 21 Kilometer Rennrad fahren und abschließend 5 Kilometer Laufen. Bei gutem Wetter, nur ein wenig kühl, nahm eine große Anzahl an Teams an diesem Event teil. Unter den zahlreichen Teams waren auch 5 Sportler vom LTV Genthin am Start, welche sich mit Sportlern anderer Vereine zu Teams zusammen schlossen.

Bilder findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebniss:

Wertung Frauenteams

Name Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
Marion Wagner 00:21:53 h 00:45:00 h 00:24:26 h 01:31:19 h
Manuela Ronge (n.V.) 00:21:58 h 00:46:14 h 00:27:01 h 01:35:13 h
Beate Bolle 00:22:45 h 00:44:21 h 00:24:20 h 01:31:26 h
  Platz Team: 116. 04:38:00 h

n.V. = nicht Vereinsmitglied

Wertung Männerteams

Name Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
Thoralf Noack (n.V.) 00:15:16 h 00:39:47 h 00:23:40 h 01:18:43 h
Mario Lieseke 00:16:30 h 00:32:57 h 00:18:54 h 01:08:21 h
Matthias Dilling (n.V.) 00:16:32 h 00:35:11 h 00:19:09 h 01:10:52 h
  Platz Team: 14.   03:37:59 h

n.V. = nicht Vereinsmitglied

Name Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
Steffen Manz 00:22:08 h 00:44:39 h 00:27:22 h 01:34:09 h
Uwe Klomhuß (n.V.) 00:21:19 h 00:43:13 h 00:27:56 h 01:32:28 h
Eckhard Wernsdorf 00:20:20 h 00:41:39 h 00:23:42 h 01:25:41 h
  Platz Team: 110.   04:32:21 h

n.V. = nicht Vereinsmitglied

09.09.2017 Jungfraumarathon Interlaken

09.09.2017 Jungfraumarathon Interlaken

Am heutigen Sonnabend, den 09.09.2017, fand in der Schweiz in Interlaken der Jungfraumarathon statt. Bei dieser Marathonveranstaltung müssen die Marathonies 1829 Höhenmeter absolvieren. Der Jungfrau-Marathon führt nach dem Start in Interlaken durch viele wechselnde Szenarien – am schönen Brienzersee, durch traditionelle Bergdörfer, an einer fantastischen Bergkulisse  vorbei. Die Stimmung, welche auf der ganzen Strecke von Fahnenschwingern, Alphornbläsern und Trichlern gemacht wird, macht diesen Lauf zu einem faszinierenden Ganzen. Ziel ist auf dem Gipfel "Jungfrau". Vom LTV Genthin waren Sabine Cornelius und Ralf Peiker bei dieser Veranstaltung, welche auf 4000 Teilnehmer begrenzt ist, dabei. Beide kamen gemeinsam nach 05:57:07 Stunden in das Ziel.

Ergebnisse:

Marathon - Männer

Platz Name Zeit
507. Ralf Peiker 05:57:07 h

 

Marathon - Frauen

Platz Name Zeit
162. Sabine Cornelius 05:57:07 h

 

09.09.2017 Südthüringentrail

09.09.2017 Südthüringentrail

Am Sonnabend, den 09.09.2017, fand in Thüringen der Südthüringenultra statt. Beim sogenannten "Heldentrail" nahm Olaf Meier als einziger Teilnehmer aus unserem LTV Genthin teil und überquerte die Ziellinie nach 09:41:30 Stunden. Der "Heldentrail" ist ein Wettbewerb über 64,9 Kilometer mit 2491 Höhenmetern. Mit dieser Gesamtzeit wurde Olaf Meier 59. im Gesamtranking der Herren. In der Altersklasse M45 belegte Olaf Platz 27. Durch seine erfolgreiche Teilnahme konnte sich Olaf auch Qualifikationspunkte für den Ultra-Trail du Mont-Blanc erkämpfen von dem bereits am 03.09.2017 auf unserer Homepage berichtet wurde. Start und Ziel von diesem Wettkampf waren im Ortsgebiet Suhl.

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebniss:

64,9 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
59. Olaf Meier M45, 27. 09:41:30 h

 

09.09.2017 Lauf über den Gläsernen Mönch Halberstadt

09.09.2017 Lauf über den Gläsernen Mönch

Am heutigen Sonnabend, den 09.09.2017, fand im Harz, in Halberstadt der 25. Lauf über den Gläsernen Mönch statt. Bei dieser Laufveranstaltung hatten die Teilnehmer die Wahl zwischen Strecken von 13; 6 und 1,5 Kilometern. Aus unserem Lauf- und Triathlonverein begaben sich 2 Sportler zu diesem Wettbewerb, Marie Weinmann und René Weinmann. Beide kamen mit ihrer Teilnahme in die Wertung vom Landescup 2017. Der Startschuss fiel um 10:00 Uhr für die beiden Hauptläufe im Friedensstadion. Das Wetter war am heutigen Tage mit bedecktem Himmel und Temperaturen um die 17 Grad Celsius optimal. Noch optimaler war dann nur der Gesamtsieg von Marie Weinmann bei den Frauen über 6 Kilometer. Dafür wurde Marie mit einem großen Wurstpaket aus regionalen Spezialitäten belohnt.

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

13 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
24. René Weinmann M45, 6. 00:57:29 h

 

6 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:25:45 h

 

03.09.2017 Parchener Fiener-Cross

03.09.2017 Parchener Fiener-Cross

Am heutigen Sonntag, den 03.09.2017, fand in und rund um Parchen der 1. Parchener Fiener-Cross statt. Dieser Lauf wurde anstelle des Arneburger Elbelaufs in den Elbe-Ohre-Cup aufgenommen. Veranstaltet wurde der Wettkampf von Carsten Heidel mit seiner Event-Firma und den Parchener Laufsocken. Bei sehr schönem Wetter hatten die Athleten die Möglichkeit zwischen Strecken von 11,5; 6,3; 3 und 0,6 Kilometern zu wählen. Der erste Startschuss fiel um 09:30 Uhr. Im Anschluss an die Läufe bestand die Möglichkeit sich an frischem Obst und Getränken, sowie dann später auch an einer Mühlensuppe, Bratwurst und Kuchen zu stärken. Die Siegerehrungen wurden durch den Genthiner Bürgermeister Thomas Barz und den Landrat des Jerichower Landes Steffen Burchardt durchgeführt, wobei als Preise nicht Pokale sonder selbstgezeichnete Bilder von einer lokalen Künstlerin überreicht wurden. Vom LTV Genthin nahmen 21 Ahleten an der Veranstaltung teil. Auf der 11,5 Kilometer langen Runde konnte Marie Weinmann im Gesamtranking Platz 1 erkämpfen. Beate Bolle wurde dritte Frau. Selbiges gelang Bruder Paul auf der Strecke über 6,3 Kilometer. Über Altersklassenerfolge konnten sich Frank Winter (M45, 2. - 11,5 km), Dirk Müller (M40, 3. - 11,5 km), Eckhard Wernsdorf (M60, 3. - 11,5 km), Heiko Jaschinski (M45, 1. - 6,3 km), Marcel Gäde (M35, 1. - 6,3 km), Sabine Cornelius (W45, 3. - 6,3 km), Gabi Belicke (W50, 3. - 6,3 km), Ute Klein (W60, 1. - 6,3 km), Anneliese Hünecke (W70, 1. - 6,3 km), Sylvia Bielke (W55, 2. - 6,3 km), André Ulrich (MKU12, 1. - 3 km) und Linda Kohls (WJU16, 2. - 3 km), freuen. Auch im nächsten Jahr wird es diese gelungene Erstauflage wieder geben, wo auch wieder zahlreiche Mitglieder unseres Vereins teilnehmen werden.

Bilder vom Wettkampf findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

11,5 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
10. Frank Winter M45, 2. 00:48:53 h 36
29. Dirk Müller M40, 3. 00:54:43 h 33
40. Eckhard Wernsdorf M60, 3. 00:58:04 h 33
41. Ralf Peiker M50, 7. 00:58:04 h 28
47. Hartmut Belicke M50, 9. 01:01:37 h 26
48. Rüdiger Klein M60, 4. 01:01:44 h 31

 

11,5 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:49:31 h 40
3. Beate Bolle W45, 2. 00:58:41 h 36

 

6,3 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:22:30 h 40
4. Heiko Jaschinski M45, 1. 00:26:07 h 40
17. Marcel Gäde M35, 1. 00:39:51 h 40

 

6,3 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
4. Sabine Cornelius W45, 3. 00:30:09 h 33
11. Gabi Belicke W50, 3. 00:33:51 h 33
18. Ute Klein W60, 1. 00:35:20 h 40
30. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:40:46 h 40
34. Sylvia Bielke W55, 2. 00:41:19 h 36

 

3 Kilometer männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
7. André Ulrich MKU12, 1. 00:17:24 h 40

 

3 Kilometer weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
4. Linda Kohls WJU16, 2. 00:17:31 h 36

 

0,6 Kilometer männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
10. Domenik Gäde MKU8, 5. 00:02:55 h 30

 

0,6 Kilometer weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
7. Hannah Gäde WKU10, 4. 00:02:30 h 31
9. Lea Schönfeld-Winkler WKU10, 6. 00:02:35 h 29

 

02.09.2017 Scholle-Marathon Brandenburg

02.09.2017 Scholle-Marathon

Am Sonnabend, den 02.09.2017, fand in Brandenburg an der Havel, der 7. Scholle-Marathon statt. Bei dieser Laufveranstaltung haben die Teilnehmer die Möglichkeit einen Marathon, bestehend aus 4 Runden á 10,55 Kilometern Länge zu bewältigen. Je nach Trainingsstand besteht aber auch die Möglichkeit nur 1, 2 oder 3 Runden mit den dann entsprechenden Gesamtwettkampflängen zu absolvieren. Vom LTV Genthin waren auch wieder Athleten zur Teilnahme nach Brandenburg gereist. Alle 4 Läufer aus unserem Verein entschieden sich 3 Runden zu bewältigen. Dabei gelang es Olaf Meier und Frank Winter zeitgleich über die Ziellinie zu laufen, womit sich beide Platz 3 sicherten. Platz 3 ging ebenfalls an Beate Bolle in der Wertung der Frauen.

Bilder vom 7. Scholle-Marathon findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Streckenlänge Platz Name Zeit
31,65 km 3. Olaf Meier 02:50:58 h
31,65 km 3. Frank Winter 02:50:58 h
31,65 km 8. Ralf Hünecke 03:14:22 h
31,65 km 3. Beate Bolle 03:14:22 h

 

Sollte jemand in der Erfassung vergessen worden sein, bitte über die Kontaktmöglichkeit bei mir melden.

Gruß Paul.

01.09.2017 Ultra-Trail du Monat-Blanc

01.09.2017 - 03.09.2017 Ultra-Trail du Mont-Blanc

Im Zeitraum vom Montag, den 28.08.2017 bis zum Sonntag, den 03.09.2017, fand im französichen Chamonix der Ultra-Trail du Mont-Blanc statt. Bei diesem Gesamtwettbewerb handelt es sich um eine bzw. die populärste Ultra-Lauf-Veranstaltung in unserem Universum. Die Gesamtveranstaltung beinhaltet verschiedene Ultra-Lauf-Strecken wobei die bekannteste der mit der Gesamtveranstaltung namensgleiche „UTMB“ ist. Bei diesem Wettkampf an dem Jenny und René Weinmann aus unserem Verein teilgenommen haben, müssen die Sportler 167,56 Kilometer läuferisch durch die Alpen bewältigen wobei die größte Herausforderung die insgesamt zu bewältigenden positiven 10.000 Höhenmeter sind. Der Großteil der Normalathleten läuft zudem durch 2 Nächte und ist so wie jeder Sportler den schnellen Wetteränderungen gnadenlos ausgesetzt. So kann mann beispielsweise in strahlenden Sonnenschein in Chamonix starten und in höheren Regionen in tiefen Schnee und Eisstürme geraten. Der Wettkampf an welchem Jenny und René teilnahmen startete und endet im Start- und Zielbereich in Chamonix und führt durch die Hochalpen und die Länder Frankreich, Italien und die Schweiz. Aufgrund der extremen Anstrengung haben alle Athleten zwingend diverse Ausrüstungsgegenstände wie Rucksack, eine bestimmte Menge Wasser, Stirnlampe, lange Laufbekleidung, Trillerpfeife und vieles mehr während des Wettkapmpfes mitzuführen. Auf der Strecke gibt es dann in unregelmäßigen Abstände Verpflegungspunkte an denen es alles an Verpflegung gibt was das Herz begehrt. Zeitgleich werden an den Verpflegungspunkten stichprobenartig Kontrollen bezüglich der mitführpflichtigen Gegenstände durchgeführt. Zur gewährleistung einer möglichst hohen Wettkampfsicherheit werden Teilnehmer mit fehlenden Ausrüstungsgegenständen sofort disqualifiziert. Organisatorisch gibt es mit Zeitgrenzen (Cut-Off-Zeiten) eine weitere Besonderheit. Demnach sind alle Verpflegungspunkte so aufgebaut, dass man gezwungen ist in das Verpflegungszelt einzulaufen. Am Eingang werden alle Teilnehmer mittels individuellem Barcode auf der Startnummer gescannt, wodurch der Veranstalter weiß, auf welchem Streckenabschnitt sich die jeweiligen Athleten befinden und ggf. Folgemaßnahmen einleiten kann. Nach 42 Stunden und 43 Minuten auf den Beinen und ohne Schlaf liefen Jenny und René Weinmann dann in das Ziel in Chamonix ein und lassen jetzt ein paar entspannte Urlaubstage in Kroatien zur Erholung folgen.

 

Bilder vom Wettkampf findet ihr in unserer Galerie.

 

Hier folgen die Zwischenzeiten bzw. das Ergebnis:

 

Kontrollpunkt Kilometer Jenny Weinmann René Weinmann
Chamonix 000,00 km 18:30 Uhr (00:00:00 h) 18:30 Uhr (00:00:00 h)
Le Delevret 013,72 km 20:34 Uhr (02:04:14 h) 20:36 Uhr (02:05:53 h)
Saint-Gervais 021,34 km 21:43 Uhr (03:13:03 h) 21:43 Uhr (03:13:05 h)
Les Contamines Montjoie 031,58 km 23:35 Uhr (05:04:40 h) 23:35 Uhr (05:04:58 h)
La Balme 039,86 km 01:25 Uhr (06:55:03 h) 01:25 Uhr (06:55:03 h)
Refuge de la Croix du Bonhomme 045,36 km 03:15 Uhr (08:44:37 h) 03:15 Uhr (08:44:39 h)
Les Chapieux 050,26 km 04:28 Uhr (09:45:41 h) 04:28 Uhr (09:45:43 h)
Col de la Seigne 060,80 km 06:58 Uhr (12:28:22 h) 06:59 Uhr (12:28:40 h)
Lac Combal 065,64 km 07:44 Uhr (13:13:38 h) 07:44 Uhr (13:13:36 h)
Arrete du Mont-Favre 069,57 km 09:07 Uhr (14:37:15 h) 09:07 Uhr (14:37:17 h)
Col Checruit 074,00 km 10:06 Uhr (15:28:29 h) 10:06 Uhr (15:28:34 h)
Courmayeur 078,36 km 11:28 Uhr (16:25:51 h) 11:28 Uhr (16:25:49 h)
Refuge Bertone 083,17 km 12:56 Uhr (18:26:28 h) 12:56 Uhr (18:26:26 h)
Refuge Bonatti 090,57 km 14:34 Uhr (20:04:02 h) 14:33 Uhr (20:03:31 h)
Arnouvaz 095,64 km 16:04 Uhr (21:20:02 h) 16:02 Uhr (21:20:04 h)
Grand Col Ferret 100,14 km 17:44 Uhr (23:13:39 h) 17:44 Uhr (23:13:42 h)
La Fouly 109,62 km 19:53 Uhr (25:04:44 h) 19:53 Uhr (25:04:42 h)
Champex Lac 123,09 km 23:14 Uhr (28:18:34 h) 23:14 Uhr (28:18:42 h)
La Giete 134,67 km 02:33 Uhr (32:02:53 h) 02:33 Uhr (32:02:54 h)
Trient 139,46 km 04:37 Uhr (33:36:40 h) 04:37 Uhr (33:36:34 h)
Les Tseppes 142,61 km 06:02 Uhr (35:31:40 h) 06:02 Uhr (35:31:42 h)
Vallorcine 149,73 km 08:15 Uhr (37:36:59 h) 08:15 Uhr (37:36:57 h)
Flegere 160,56 km 11:37 Uhr (41:04:38 h) 11:35 Uhr (41:04:49 h)
Chamonix 167,51 km 13:13 Uhr (42:43:29 h) 13:13 Uhr (42:43:25 h)
       
Gesamtplatzierung 87. 1108.
Gesamtzeit 42:43:29 h 42:43:25 h
Altersklasse mit Platzierung V1F, 30. V1H, 466.

 

 

 

 

 

 

 

 

01.09.2017 Nachtlauf Magdeburg

01.09.2017 Nachtlauf Magdeburg

Am heutigen Freitag, den 01.09.2017, fand in unserer Landeshauptstadt Magdeburg, der SportScheck-Lauf 2017 statt. Bei diesem Wettkampf haben die Sportler die Wahl zwischen Strecken von 10; 5 und 1,25 Kilometern. Bei gutem, nur etwas warmen, Wetter nahm eine Vielzahl von Läufern an der Veranstaltung teil. Darunter auch 8 Mitglieder aus unserem Lauf- und Triathlonverein, vorallem aus dem Nachwuchsbereich. Isabell Baumgart konnte sogar Platz 1 in ihrer Altersklasse über 5 Kilometer erkämpfen.

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
396. Hagen Fehre MU16, 5. 00:57:49 h

 

5 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
195. André Ulrich MU12, 6. 00:25:42 h
415. Marcel Gäde M35, 33. 00:30:36 h

 

5 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
145. Isabell Baumgart WJU20, 1. 00:28:27 h
192. Melissa Beier WJU16, 11. 00:29:25 h
487. Virginia Gäde WJU18, 20. 00:37:56 h
489. Sylvia Bielke W55, 11. 00:38:00 h
501. Mandy Gäde W35, 78. 00:40:30 h

 

27.08.2017 Windparklauf Lüderitz

27.08.2017 Windparklauf Lüderitz

Am heutigen Sonntag, den 27.08.2017, fand in Lüderitz in der Nähe von Tangermünde, der 1. Windparklauf statt. Bei dieser Erstauflage, welche Bestandteil des Elbe-Ohre-Cup 2017 war, konnten die Athleten zwischen Strecken vom Halbmarathon (21,1 Kilometer), 10,5 Kilometer, 5,6 Kilometer einem 1,5 Kilometer Schüler- und Jugendlauf und einem Bambinilauf (0,4 Kilometer) wählen. Der erste Start fand um 09:00 Uhr statt. Mit leichter Verspätung, aufgrund des unerwartet hohen Teilnehmerandrangs, wurden um 09:35 Uhr die Hauptwettkämpfe gestartet. Die Strecke führte durch den Windpark Hüselitz auf die Endmoräne zwischen der B189 und der Bahnlinie Magdeburg-Stendal. Die Untergrundbedingungen waren eine Mischung aus Asphalt, Schotter, Schlamm und Ackererde. Für ein buntes Rahmenprogramm und eine sehr gute Gesamtorganisation war durch das Zusammenwirken des SV Eintracht Lüderitz und dem SC Demker gesorgt. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen insgesamt 10 Sportler an der Veranstaltung teil. Im Gesamtranking der Frauen über 5,6 Kilometer konnte Marie Weinmann souverän gewinnen. Eine knappere Entscheidung gab es dann schon auf der 10,5 Kilometer langen Strecke, auf welcher sich Bruder Paul im Schlusssprint gegen Erik Müller, von den Haeders aus Stendal, durchsetzen konnte und somit Platz 1 erkämpfte. Altersklassenplatzierungen gingen auf der Halbmarathonstrecke an Marion Wagner mit Platz 2 und an Frank Winter und Dirk Müller mit jeweils Platz 3. Auf den 10,5 Kilometern erkämpften sich Heiko Jaschinski und René Weinmann die Altersklassenplätze 2 und 3. Auf der 5,6 Kilometer-Distanz ging Silber an Jenny Weinmann und Gold an Jutta Derz. Somit haben sich die LTV-Läufer wieder von ihren besten Seiten gezeigt. Wer noch nicht genug hatte, hätte auch die Möglichkeit gehabt, an einem am Nachmittag folgenden Radrennen teilzunehmen. Diese Chance nutze aber keiner unserer Athleten. Als Zuschauer waren Ilka Stütz-Winter und Olaf Meier vor Ort.

Bilder vom Windparklauf 2017 findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Halbmarathon (21,1 Kilometer) Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
8. Frank Winter M45, 3. 01:35:49 h 33
17. Dirk Müller M40, 3. 01:49:21 h 33

 

Halbmarathon (21,1 Kilometer) Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
5. Marion Wagner W60, 2. 01:51:42 h 36

 

10,5 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:39:07 h 40
14. Heiko Jaschinski M45, 2. 00:46:47 h 36
18. René Weinmann M45, 3. 00:48:01 h 33

 

5,6 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:26:33 h 40
5. Jenny Weinmann W45, 2. 00:29:39 h 36
22. Jutta Derz W65, 1. 00:36:55 h 40
44. Cornelia Müller W45, 7. 00:47:11 h 28

 

25.08.2017 Lichterlauf Tangermünde

25.08.2017 Lichterlauf Tangermünde

Am heutigen Freitag, den 25.08.2017, fand in der Kaiser- und Hansestadt Tangermünde der 4. Tangermünder Lichterlauf statt. Bei diesem Laufevent können die Läufer zwischen Strecken von 10,8; 5,4; und 0,4 Kilometern wählen, sowie an einem Staffelwettbewerb über 10,8 Kilometer teilnehmen. Start und Ziel der jeweiligen Wettkämpfe befinden sich auf dem Marktplatz in der Innenstadt von Tangermünde. Um 19:00 Uhr startete der Kinderlauf um den Marktplatz über 0,4 Kilometer. Die beiden Läufe für die "Großen" über 10,8 und 5,4 Kilometer, sowie der Staffellauf über 10,8 Kilometer starteten eine halbe Stunde später um 19:30 Uhr. Bei gutem Wetter war der Lauf auch im Jahr 2017 wieder eine gelungene Veranstaltung. Von 20:30 - 24:00 Uhr gab es eine Live-Band auf dem Markt und shoppen in der Innenstadt war an diesem besonderen Freitag bis 22:00 Uhr möglich. Vom LTV Genthin nahmen ... Sportler an der Veranstaltung teil. ... konnte Platz ... über ... in ihrer AK erreichen.

 

Ergebnisse:

10,8 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       
       
       

 

10,8 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       
       
       

 

5,4 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       
       
       

 

5,4 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       
       
       

 

0,4 Kilometer männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       

 

0,4 Kilometer weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit
       
       
19.08.2017 Kanal-Ultra Wolmirstedt

19.08.2017 Kanal-Ultra Wolmirstedt

Am Sonnabend, den 19.08.2017, fand neben dem Sudenburglauf in der Region Magdeburg auch der Kanal-Ultra in Wolmirstedt statt. Bei diesem Lauf gibt es eine Strecke über 60 Kilometer und eine Strecke über 30 Kilometer wobei der 60 Kilometer Lauf zwei 30 Kilometer Runden beinhaltet. Wie der Name schon sagt verläuft die Strecke immer entlang eines Kanals, des Mittellandkanals. Um 07:00 Uhr wurden die 60er auf die Strecke geschickt. Zwei Stunden später folgten dann die 30er Läufer. Für die Verpflegung und eine gute Gesamtorganisation war wie in den Jahren zuvor gesorgt. Eine besondere Herausforderung zugleich aber auch besonderes Erlebnis stellt hier die Monotonie des Kanals und die, wenn gegeben, permanente Sonneneinwirkung dar. 5 unserer Mitglieder traten den Weg nach Wolmirstedt an. Altersklassenplätze konnten sich Beate Bolle und Rüdiger Klein mit den Plätzen 2 und 3 erkämpfen.

 

Bilder vom Kanal-Ultra 2017 findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

30 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
12. Olaf Meier M45, 4. 02:23:31 h
16. Frank Winter M45, 5. 02:24:33 h
33. Dirk Müller M40, 4. 02:38:28 h
72. Rüdiger Klein M60, 3. 03:23:25 h

 

30 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
14. Beate Bolle W45, 2. 02:59:14 h

 

19.08.2017 Sudenburglauf Magdeburg

19.08.2017 Sudenburglauf Magdeburg

 

Am Sonnabend, den 19.08.2017, fand im Stadtteil Sudenburg, in unserer Landeshauptstadt Magdeburg, der Sudenburglauf statt. Dieser Lauf wurde um 10:15 Uhr mit dem Start der 400 Meter Läufer-Kinder eröffnet. Strecken über 1, 4,4 und 11 Kilometer folgten im Anschluss. Die Hauptläufe bestehen aus einen 2,2 Kilometer langen Rundkurs durch den oben genannten Stadtteil der dann entweder 2 bzw. 5 mal zu bewältigen ist. Vom LTV Genthin waren 7 Läufer in Magdeburg und nahmen am Wettkampf teil. Auf der 11 Kilometer langen Strecke konnte sich Jenny Weinmann einen starken Platz 2 im Gesamtranking der Damen erkämpfen. Sabine Cornelius und Gabi Belicke erkämpften sich jeweils einen zweiten und René Weinmann einen dritten Platz in der jeweiligen Altersklasse.

 

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

11 Kilometer - Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
23. René Weinmann M45, 3. 00:48:37 h 33
49. Ralf Peiker M50, 10. 00:53:08 h 25
67. Hartmut Belicke M50, 13. 00:55:45 h 22

 

11 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
2. Jenny Weinmann W45, 1. 00:51:32 h 20
5. Sabine Cornelius W45, 2. 00:53:08 h 16
18. Gabi Belicke W50, 2. 00:59:22 h 16

 

4,4 Kilometer - Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
81. Sylvia Bielke W55, 5. 00:26:17 h 30

 

 

19.08.2017 Triathlon Wassersuppe

19.08.2017 Triathlon Wassersuppe

 

Am Sonnabend, den 19.08.2017, fand in der Ortslage Wassersuppe der 20. Triathlon Wassersuppe statt. Um 11 Uhr startete der Schnuppertriathlon für die Triathlonjugend. Eine Stunde später fiel der Startschuss für den Sprinttriathlon zugleich Hauptwettkampf bei welchem die Sportler zunächst 750 Meter Schwimmen, dann 20 Kilometer Rad und abschließend 5 Kilometer Laufen zu absolvieren hatten. 15 Uhr gab es dann noch einen sogenannten Quadrathlon. Bei diesem Wettkampf ist zwischen dem Radfahren und dem Laufen noch eine Strecke von 4 Kilometer mit dem Kanu zu bewältigen. Vom LTV Genthin waren 3 Sportler in Wassersuppe am Start und zeigten sich von ihrer besten Seite. So belegte Mario Lieseke Platz 3 im Gesamtranking der Herren, im Sprinttriathlon und gewann seine Altersklasse. Eckhard Wernsdorf und Marion Wagner konnten jeweils in ihrer Altersklasse sämtliche Konkurrenz auf die Plätze hinter sich verweisen.

 

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Sprinttriathlon Männer

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
3. Mario Lieseke MK45, 1. 00:16:17 h 00:28:42 h 00:19:32 h 01:06:33 h
49. Eckhard Wernsdorf MK60, 1. 00:19:36 h 00:36:03 h 00:24:32 h 01:23:05 h

 

Sprinttriathlon Frauen

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
5. Marion Wagner WK60, 1. 00:20:27 h 00:37:15 h 00:24:41 h 01:25:06 h

 

13.08.2017 Eizo-Itagaki-Pokallauf Gardelegen

13.08.2017 Eizo-Itagaki-Pokallauf

Am Sonntag, den 13.08.2017, fand in Gardelegen der Eizo-Itagaki-Pokallauf statt. Für viele Volkssportler der näheren Umgebung stellte dieser Lauf den Start in die Herbstsaison dar. Bei gutem Wetter nahmen 244 Läufer die Herausforderung an und begaben sich auf die 12, 6, 3 und 1,5 Kilometer langen Rundkurse. Vom LTV Genthin nahmen insgesamt 7 Sportler an diesem Lauf teil. Marie Weinmann konnte bei den 6 Kilometern der Frauen sämtliche weibliche Konkurrenz hinter sich lassen und belegte Platz 1. Olaf Meier, Sabine Cornelius und Rüdiger Klein konnten sich über die Plätze 1, 2 und 3 in ihren Altersklassen freuen.

Bilder vom Wettkampf findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

12 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
27. René Weinmann M45, 8. 00:51:40 h 27
28. Frank Winter M45, 9. 00:51:40 h 26
56. Rüdiger Klein M60, 3. 01:07:34 h 33

 

6 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
5. Olaf Meier M45, 1. 00:26:07 h n.f.u.V.
63. Ralf Peiker M50, 10. 01:01:12 h 25

n.f.u.V. = nicht für unseren Verein

6 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:28:38 h 40
4. Sabine Cornelius W45, 2. 00:31:54 h 36

 

 

11.08.2017 Grillabend des LTV Genthin

11.08.2017 Grillabend des LTV Genthin

Am Freitag, den 11.08.2017, fand traditionell im August der jährlich stattfindende Grillabend des Lauf- und Triathlonverein Genthin statt. An diesem Abend kamen ab 17:00 Uhr ca. 30 Athleten und auch teilweise Angehörige auf dem Grundstück bei Familie Derz zusammen, darunter Mitglieder aus dem Erwachsenenbereich und aus dem Nachwuchsbereich. Zum Abendbrot gab es gegrilltes Schwein und diverse selbstgemachte Beilagen. Auch für reichlich Getränke war gesorgt. Eröffnet wurde der Abend durch eine kleine Ansprache durch den Vereinsvorsitzenden Siegfried Hünecke, der auch noch einen kleinen Blumenstrauß für Jutta und Klaus-Peter Derz als Dankeschön für die Räumlichkeiten und die Vorbereitungen zur Verfügung stellte. Neben vielen privaten Gesprächen wurde sich natürlich auch über die Wettkämpfe in der kommenden zweiten Saisonhälfte ausgetauscht und der ein oder andere Plan geschmiedet. Das Wetter spielte mit Bewölkung und Temperaturen um die 17 Grad Celsius auch halbwegs mit und machte dem Verein keinen Strich durch die Rechnung.

 

Bilder vom Grillabend findet ihr bereits an gewohnter Stelle in unserer Galerie.

05.08.2017 Triathlon Oschersleben

05.08.2017 Triathlon Oschersleben

Am Sonnabend den 05.08.2017 fand im Bördelandkreis in Oschersleben der 3. Triathlon Oschersleben statt. Bei dieser Triathlonveranstaltung mussten die Athleten zunächst 500 Meter im Freibad Oschersleben Schwimmen, dann 20,5 Kilometer mit dem Rennrad auf der anspruchsvollen Radstrecke zurücklegen, um dann abschließend 5,5 Kilometer zu laufen. Eine weitere Herausforderung war in diesem Jahr der relativ aktive Wind. Erstmalig bestand in diesem Jahr auch die Möglichkeit den Triathlon als Staffelwettkampf zu absolvieren. Vom LTV Genthin reisten 2 Athleten nach Oschersleben um am Wettkampf teilnehmen zu können. Mario Lieseke konnte sich sogar Platz 1 in seiner Altersklasse erkämpfen.

 

Ergebnisse:

Männer:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
15. Mario Lieseke Sen2, 1. 00:11:44 h 00:49:56 h 00:22:34 h 01:24:14 h
96. Mario Helmrich Sen3, 10. 00:13:41 h 01:05:58 h 00:36:01 h 01:55:40 h

 

15.07.2017 Havelbergtriathlon

15.07.2017 Havelbergtriathlon

Am Sonnabend, den 15.07.2017, fand im Norden Sachsen-Anhalts der 11. Havelberg-Triathlon statt. Bei diesem Triathlon in Havelberg müssen die Athleten traditionell erst das Schwimmen in der Havel absolvieren bevor es aufs Rad und zum Laufen übergeht. Bei dieser Veranstaltung können die Triathleten zwischen dem Haventriathlon (0,65 km Schwimmen - 22 km Rad - 6,6 km Laufen) und dem Havelhammer (1,5 km Schwimmen - 44 km Rad - 10 km Laufen) wählen. Für Triathlonneulinge und Nachwuchsathleten gibt es noch 2 kürzere Strecken zur Auswahl. Auch als Staffel konnte man in Havelberg teilnehmen. Vom LTV Genthin waren Eckhard Wernsdorf und Ralf Hünecke zur Teilnahme nach Havelberg gereist und nahmen am Hafentriathlon teil, wobei Ecki sogar einen Altersklassensieg verbuchen konnte.

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Hafentriathlon (0,65 km Schwimmen - 22 km Rad - 6,6 km Laufen) Männer:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
38. Ralf Hünecke MK45, 9. 00:13:01 h 00:40:35 h 00:30:34 h 01:26:34 h
45. Eckhard Wernsdorf MK60, 1. 00:14:08 h 00:40:49 h 00:32:48 h 01:30:17 h

 

08.07.2017 Altmarktriathlon Wischer

08.07.2017 Altmarktriathlon Wischer

Am Sonnabend, den 09.07.2017, fand in Wischer der 29. Altmarktriathlon statt. Bei gutem Wetter hatten die Triathleten die Wahl zwischen einem Olympischen Triathlon und einem Jedermann-Triathlon. Desweiteren bestand auch die Möglichkeit den Jedermann-Triathlon zu Dritt als Staffelwettkampf zu bewältigen. Für den Triathlonnachwuchs wurde auch ein Kindertriathlon angeboten. Start- und Zielbereich befanden sind im Waldbad Wischer. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahm Eckhard Wernsdorf an diesem Triathlon teil und konnte mit einem Altersklassensieg überzeugen.

Ergebniss:

Jedermanntriathlon 0,75 km Schwimmen - 14,5 km Rad - 5 km Laufen

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
58. Eckhard Wernsdorf MK60, 1. 00:21:26 h 00:26:23 h 00:26:41 h 01:18:19 h

 

02.07.2017 Triathlon Wanzleben

02.07.2017 Wanzleber Sparkassen Triathlon

Am Sonntag, den 02. Juli 2017, fand in Wanzleben der Sparkassen Triathlon statt. Bei diesem Triathlonwettkampf müssen die Sportler zunächst 500 Meter im Spaßbad Wanzleben Schwimmen, dann 23 Kilometer mit dem Rennrad zurücklegen und abschließend 5 Kilometer Laufen. Aufgrund des organisatorischen Aufwandes, mit dem Schwimmen auf Bahnen, in einem Schwimmbad, ist das Teilnehmerlimit hier auf 125 Triathleten begrenzt und es wird in mehreren Wellen gestartet. Die erste Wettkampfwelle startete um 11:00 Uhr. Vom LTV Genthin stellte sich Ralf Hünecke der Herausforderung.

Ergebniss:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
41. Ralf Hünecke Sen 2, 5. 00:11:39 h 00:45:02 h 00:20:35 h 01:18:18 h

 

01.07.2017 Thüringen-Ultra Fröttstädt

01.07.2017 Thüringen-Ultra

 

Am heutigen 01.07.2017, fand im thüringischen Fröttstädt, der 11. Thüringen-Ultra statt. Bei diesem Lauf müssen die Läufer eine Strecke von 100 Kilometer absolvieren. Es besteht auch die Möglichkeit sich die Strecke mit einem weiteren Läufer zu teilen, so dass jeder 50 Kilometer läuft bzw. sich die Strecke mit 3 weiteren Läufern tu teilen, so dass jeder 25 Kilometer läuft. Der Start für die 100 Kilometer-Läufer war um 04:00 Uhr am Morgen. Die Staffelläufer starten eine Stunde später um 05:00 Uhr. Alle Athleten müssen spätestens um 22:00 Uhr im Ziel sein. Für die Verpflegung der Sportler auf der Strecke wird an 18 Verpflegungspunkten gesorgt. Dort können sich die Teilnehmer mit Wasser, Tee, Cola, isotonischen Getränken erfrischen und sich an Obst, Brot und Riegeln stärken. In diesem Jahr nahmen wie schon 2016, 3 Läufer aus unserem Verein teil. Jenny Weinmann, René Weinmann und Olaf Meier. Alle 3 bewältigten die 100 Kilometer in guten Zeiten. Das Wetter war in diesem Jahr nahezu perfekt, da es mit Temperaturen um die 20 Grad Celsius für einen Juli-Tag recht kalt war.

Den Abend ließen dann alle Athleten bei der Läuferparty in Fröttstädt ausklingen.

 

Bilder vom Wettkampf findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

 

100 Kilometer Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
22. René Weinmann M45, 8. 10:30:55 h
29. Olaf Meier M45, 12. 10:44:25 h

 

100 Kilometer Frauen

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
6. Jenny Weinmann W45, 4. 12:18:26 h

 

25.06.2017 Haldensleber Rolandlauf

25.06.2017 Haldensleber Rolandlauf

Am heutigen Sonntag, den 25.06.2017, fand der Rolandlauf in Haldensleben statt. Dieser Lauf ist der vorerst letzte Wertungslauf des Elbe-Ohre-Cup vor der Sommerpause, bevor es dann am 13. August in Gardelegen weitergeht. Beim heutigen Wettkampf hatten die Läufer angenehme klimatische Bedingungen mit Temperaturen knapp über 20 Gard Celsius und Wind. Die Athleten konnten sich zwischen einer Laufrunde über 6 Kilometer oder einer 12 Kilometer Runde entscheiden. Die Strecken führen vorrangig durch Wälder rund um Haldensleben. Für die Kleineren gab es Rundkurse von 2 und 0,25 Kilometer. Diesmal nahmen vermutlich aufgrund des Wettkampfes am Vortag nur Läufer aus unserem Verein den Weg zur Teilnahme am Wettkampf auf sich. Nach dem Lauf gab es Gegrilltes und einen Kuchenbasar. Olaf Meier konnte über den 12 Kilometer Rundkurs den 3. Platz in der M45 erkämpfen.

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

12 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
13. Olaf Meier M45, 3. 00:43:38 h 33 Punkte
26. Frank Winter M45, 5. 00:46:21 h 30 Punkte
31. René Weinmann M45, 6. 00:47:40 h 29 Punkte
24.06.2017 Jedermann-Triathlon Zabakuck

24.06.2017 Jedermann-Triathlon Zabakuck

Am Sonnabend, den 24.06.2017, fand in Zabakuck der Jedermann-Triathlon, ausgerichtet durch die DLRG OG Genthin, statt. Bei dieser Veranstaltung gibt es 2 verschiedene Streckenlängen. Um 11:00 Uhr startete der Wettkampf für die Nachwuchssportler. Dieser bestand aus zunächst 60 Meter Schwimmen, woraufhin 2,5 km mit dem Rad und 1 km Lauf folgten. Ca. 2 Stunden später, gegen 13:00 Uhr, startete dann der Hauptwettkampf. Bei diesem mussten die Jedermänner zunächst 500 Meter Schwimmen, dann 15 Kilometer mit dem Rad und abschließend 5 Kilometer Lauf bewältigen. Bei recht windigen ansonsten aber guten Wettkampfbedingungen nahmen viele Sportler aus dem Jerichower Land teil. Der LTV Genthin war natürlich vorallem mit seinem Nachwuchsteam stark vertreten. Im Gesamtklassement der Männer belegte Mario Liesecke einen starken Platz 2. Beim Kindertriathlon ließ Hagen Fehre die Konkurrenz hinter sich und erkämpfte sich den Gesamtsieg. Beim Staffeltriathlon konnte sich unser Team, bestehend aus Simone Menz, Frank Winter und Olaf Meier, den 1. Platz erkämpfen. Beim Staffeltriathlon der Kinder belegte das das Team unseres Vereins bestehend aus Sarah Lange, Michelle Heinrich und Virginia Gäde, den 3. Platz. Über weitere Altersklassenplatzierungen konnten sich Marion Wagner (W55, 1.), Isabelle Baumgart (W16-25, 1.) und André Ulrich (M6-10, 2. - Kindertriathlon), freuen.

Bilder vom Wettkampf findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Jedermanntriathlon Männer:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
2. Mario Liesecke M41-54, 1. 00:10:26 h 00:21:37 h 00:22:31 h 00:54:34 h
18. Ralf Hünecke M41-54, 8. 00:10:52 h 00:26:38 h 00:25:43 h 01:03:13 h
39. Mario Helmrich M41-54, 18. 00:11:43 h 00:27:07 h 00:33:43 h 01:12:33 h

Jedermanntriathlon Frauen:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
4. Marion Wagner W55, 1. 00:12:47 h 00:28:24 h 00:29:02 h 01:10:13 h
6. Isabell Baumgart W16-25, 1. 00:11:04 h 00:31:51 h 00:34:20 h 01:17:15 h

 

Staffel Jedermanntriathlon:

Platz Teamname Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
  Sportler ⇒ Simone Menz Frank Winter Olaf Meier  
1. LTV Genthin 00:11:20 h 00:23:00 h 00:22:20 h 00:56:40 h
  Sportler ⇒ Anneliese Hünecke Siegfried Hünecke Paul Hünecke  
4. Team Hünecke 00:11:29 h 00:26:17 h 00:25:50 h 01:03:36 h

 

Kindertriathlon männlich

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
1. Hagen Fehre M11-15, 1. 00:01:40 h 00:07:42 h 00:05:34 h 00:14:57 h
4. Yannik Sens M11-15, 4. 00:02:26 h 00:08:10 h 00:05:02 h 00:15:39 h
8. René Ulrich M11-15, 7. 00:02:13 h 00:08:47 h 00:06:18 h 00:17:19 h
9. André Ulrich M6-10, 2. 00:02:22 h 00:09:52 h 00:05:40 h 00:17:56 h
10. Phil Keil M6-10, 4. 00:02:59 h 00:11:02 h 00:06:23 h 00:20:26 h

 

Kindertriathlon weiblich

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
8. Emma Lendner W11-15, 6. 00:02:30 h 00:09:03 h 00:05:57 h 00:17:32,0 h
9. Nele Rasch W11-15, 7. 00:02:23 h 00:08:55 h 00:06:13 h 00:17:32,7 h
11. Hannah Gäde W6-10, 4. 00:03:10 h 00:10:49 h 00:06:32 h 00:20:32,2 h

 

Kindertriathlon Staffel

Platz Teamname Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
  Sportler ⇒ Sarah Lange Michelle Heinrich Virginia Gäde
3. LTV Genthin 00:02:04 h 00:07:25 h 00:07:11 h 00:16:41 h

 

23.06.2017 Firmenstaffel Magdeburg

23.06.2017 Firmenstaffel Magdeburg

Am heutigen Freitag, den 23.06.2017, fand in Magdeburg, im Elbauenpark, die Firmenstaffel statt, nachdem diese am gestrigen 22.06.2017 aufgrund des Unwetters abgesagt wurde. Startschuss war um 18:00 Uhr. Insgesamt nahmen ca. 3000 Teilnehmer an der Firmenstaffel teil. Eine Staffel besteht immer aus 5 Läufern einer Firma oder eines Vereins, wo dann jeder Athlet einen Rundkurs von 3 Kilometern im und rund um den Elbauenpark absolvieren muss. Vom LTV Genthin nahmen Marie und Paul Weinmann an der Sportveranstaltung teil und konnten innerhalb ihrer jeweiligen Teams starke Leistungen voweisen.

18.06.2017 Arendsee-Triathlon

18.06.2017 Arendsee-Triathlon

Am heutigen Sonntag, den 18.06.2017, fand in Arendsee der Arendsee-Triathlon, ausgerichtet durch die Triathlonfüchse Osterburg, statt.

Bei dieser Triathlonveranstaltung haben die Athleten eine große Auswahl an verschiedenen Distanzen. So bestand die Möglichkeit an einem Jedermann-Triathlon teilzunehmen, bei welchem zunächst 500 m Schwimmen ansteht, bevor es für 26 Kilometer auf das Rad und abschließend auf eine 5 Kilometer lange Laufstrecke geht. Für die Fortgeschrittenen gab es eine Olympische Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen / 40 Kilometer Rennrad / 10 Kilometer Laufen) und erstmalig in Arendsee und überhaupt in Sachsen-Anhalt eine Mitteldistanz (1,9 Kilometer Schwimmen / 90 Kilometer Rennrad / 21,1 Kilometer Laufen). Bei frischen Temperaturen, aber Sonnenschein am Wettkampfmorgen und steigenden Temperaturen im Tagesverlauf war das Wetter durchaus akzeptabel. Der erste Startschuss fiel um 09:00 Uhr für die Mitteldistanz. Traditionell ging es bei einigen Wettkämpfen mit dem Raddampfer "Queen-Arendsee" auf den See, von wo aus dann der Start im Wasser erfolgte. Vom LTV Genthin nahmen 4 Triathleten am diesjährigen Arendsee-Triathlon teil und konnten in ihren jeweiligen Wettkämpfen überzeugen.

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Männer 0,5 km Schwimmen - 26 km Rad - 5 km Laufen:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
87. Eckhard Wernsdorf MK60, 2. 00:12:34 h 00:51:42 h 00:28:11 h 01:38:44 h
114. Helmrich Mario MK50, 13. 00:12:44 h 00:49:31 h 00:34:46 h 01:44:36 h

 

männlich 0,2 km Schwimmen - 5 km Rad - 1 km Laufen:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
17. Hagen Fehre MJB, 5. 00:06:48 h 00:12:12 h 00:07:46 h 00:26:47 h

 

weiblich 0,2 km Schwimmen - 5 km Rad - 1 km Laufen:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
18. Hannah Gäde SCHNC, 7. 00:11:58 h 00:09:26 h 00:09:06 h 00:40:30 h

 

17.06.2017 Wald- und Wiesenlauf Hassel

17.06.2017 Wald- und Wiesenlauf Hassel

Am heutigen Sonnabend, den 17.06.2017, fand der Wald- und Wiesenlauf in Hassel statt. Hassel befindet sich in der Nähe von Stendal. Bei viel Wind aber auch Sonnenschein startete pünktlich um 10:00 Uhr die Laufveranstaltung mit dem 400 Meter Lauf. 10:15 Uhr folgte dann der Startschuss für den Halbmarathon und die 10,5 Kilometer lange Strecke. 10:35 Uhr fiel der Startschuss für die Läufer über 6,8 Kilometer. Traditionsgemäß konnten sich die Athleten nach ihren jeweiligen Läufen unter der Dusche, bestehend aus Gartenschlauch und Brause, mit ca. 6 Grad Celsius warmen Grundwasser waschen. Zur Stärkung gab es neben einem leckren Kuchenbuffet auch Erbsensuppe mit Bockwurst. Auf der langen Strecke über 21,1 Kilometer gelang es Paul Weinmann den Gesamtsieg zu erkämpfen. Bei den Frauen gingen die Plätze 2 und 3 im Gesamtranking, über den Halbmarathon, an Jenny Weinmann und Marion Wagner. Marie Weinmann gewann die Gesamtwertung der Frauen über 6,8 Kilometer. Über Altersklassenplatzierungen konnten sich desweiteren Olaf Meier (M45, 2. - 21,1 km), Frank Winter (M45, 3. - 21,1 km), Rüdiger Klein (M60, 2. - 21,1 km), Ute Klein (W60, 2. - 21,1 km), Jutta Derz (W65, 1. - 6,8 km) und Linda Kohls (wJU16, 2. - 3,4 km), freuen

Bilder vom Wettkampf findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Männer Halbmarathon = 21,1 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 01:19:31 h 40 Punkte
6. Olaf Meier M45, 2. 01:28:42 h n.f.u.V.
7. Frank Winter M45, 3. 01:32:27 h 33 Punkte
23. Rüdiger Klein M60, 2. 02:04:51 h 36 Punkte

n.f.u.V. = nicht für unseren Verein

Frauen Halbmarathon = 21,1 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
2. Jenny Weinmann W45, 1. 01:49:24 h 40 Punkte
3. Marion Wagner W60, 1. 01:50:52 h 40 Punkte
5. Ute Klein W60, 2. 02:04:50 h 36 Punkte

Männer 10,5 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
32. Hartmut Belicke M50, 8. 00:53:01 h 27 Punkte

 

Frauen 6,8 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:28:48 h 40 Punkte
11. Gabi Belicke W50, 4. 00:36:41 h 31 Punkte
18. Jutta Derz W65, 1. 00:39:27 h 40 Punkte

weiblich 3,4 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
6. Linda Kohls wJU16, 2. 00:16:38 h 36 Punkte

 

14.06.2017 Uni-Triathlon Magdeburg

14.06.2017 Uni-Triathlon Magdeburg

Am 14.06.2017, fand traditionell an einem Mittwochabend, der 30. Uni-Triathlon statt. Bei diesem Triathlon, ausgerichtet durch die Universität Magdeburg, müssen die Sportler zunächst 850 Meter Schwimmen, dann folgen 20 Kilomter Rad, bevor es auf den letzten Abschnitt mit 5 Kilometer Laufen geht. Die Veranstaltung findet in und rund um den Barleber See in Magdeburg statt. Auch an diesem Wettkampf beteiligte sich der LTV Genthin mit insgesamt 5 Triathleten. Unseren beiden Frauen, Anneliese Hünecke und Marion Wagner, gelang es sogar in ihren jeweiligen Altersklassen mit jeweils einem Altersklassensieg zu überzeugen.

Bilder vom Uni-Triathlon 2017 findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Männer:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
149. Ralf Hünecke Sen2-M, 28. 00:20:52 h 00:41:00 h 00:21:08 h 01:23:00 h
212. Eckhard Wernsdorf Sen5-M, 6. 00:22:07 h 00:43:42 h 00:23:08 h 01:28:57 h
237. Mario Helmrich Sen3-M, 25. 00:21:44 h 00:42:15 h 00:29:40 h 01:33:39 h

 

Frauen:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
40. Marion Wagner Sen5-W, 1. 00:23:28 h 00:46:01 h 00:24:26 h 01:33:55 h
56. Anneliese Hünecke Sen7-W, 1. 00:21:12 h 00:49:49 h 00:30:03 h 01:45:10 h

 

11.06.2017 Schackenslebener Hopfenlauf

11.06.2017 Schackenslebener Hopfenlauf

Am heutigen Sonntag, den 11.06.2017, fand in der Ortslage Schackensleben der 31. Hopfenlauf statt. Bei etwas zu heißem aber dennoch guten Wetter fiel pünktlich um 10:00 Uhr der Startschuss für den ersten Lauf. Start für die Hauptwettkämpfe über 12,4 und 6,3 Kilometer war um 10:15 Uhr. Neben den beiden langen Strecken gab es für Kinder Strecken von 1,4 und 0,4 Kilometern im Angebot. Nach dem Lauf konnten sich die Athleten am Kuchenbuffet oder am Grill mit Steak, Bratwurst und Boulette stärken. Bei der Tombola gab es als Hauptpreis traditionell die leckeren Torten zu gewinnen. Im Gesamtklassement der Frauen über 12,4 Kilometer gelang es Beate Bolle sich den 2. Platz zu erkämpfen. Über Altersklassenplatzierungen konnten sich Jenny Weinmann mit einem Altersklassensieg in der W45 über 6,3 Kilometer, Marion Wagner mit Platz 2 in der W60 über 6,3 Kilometer und Ute sowie Rüdiger Klein mit jeweils Platz 3 in der W60 bzw. M60 freuen. Insgesamt nahmen 10 Sportler des LTV Genthin an diesem Wettkampf, im Rahmen des Elbe-Ohre-Cup 2017, teil.

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie

 

Ergebnisse:

12,4 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
15. Olaf Meier M45, 5. 00:52:36 h n.f.u.V.
25. Dirk Müller M40, 4. 00:56:53,3 h 31 Punkte
26. Frank Winter M45, 6. 00:56:53,7 h 29 Punkte
27. René Weinmann M45, 7. 00:57:10,3 h 28 Punkte

n.f.u.V. = nicht für unseren Verein

12,4 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
2. Beate Bolle W45, 1. 01:05:52 h 20 Punkte

 

6,3 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
10. Jenny Weinmann W45, 1. 00:32:55 h 40 Punkte
13. Marion Wagner W60, 2. 00:33:35 h 36 Punkte
22. Ute Klein W60, 3. 00:36:07 h 33 Punkte
59. Cornelia Müller W45, 7. 00:52:33 h 28 Punkte

 

6,3 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
29. Rüdiger Klein M60, 3. 00:35:13 h 13 Punkte

 

11.06.2017 Schlösserlauf Potsdam

11.06.2017 Schlösserlauf Potsdam

Am heutigen Sonntag, den 11.06.2017, fand in der Landeshauptstadt Brandenburgs, Potsdam, der 14. Schlösserlauf statt. Bei sonnigen Wetter und hohen Temperaturen nahmen Gabi Belicke und Hartmut Belicke an der Laufveranstaltung teil. Sie absolvierten die Halbmarathonstrecke gemeinsam. Im Angebot gab es Strecken von 21,1 Kilometern, also dem klassischen Halbmarathon und 10 Kilometern Länge, welche durch die Schlösserlandschaft von Potsdam führten.

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Halbmarathon = 21,1 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
1324. Hartmut Belicke M50, 180. 02:13:41 h

 

Halbmarathon = 21,1 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
370. Gabi Belicke W50, 34. 02:13:42 h
28.05.2017 Tangerpokallauf in Demker

28.05.2017 Tangerpokallauf

Am heutigen Sonntag, den 28.05.2017, fand in Demker der Tangerpokallauf statt. Bei Temperaturen über 30 Grad Celsius und brennender Sonne stellte der Wettkampf für alle 203 Teilnehmer eine besondere Herausforderung dar. Im Angebot hatte das Team des SC Demker um Bernd Ebert und Sven Projahn Strecken von 10,8 Kilometer, 6,4 Kilometer, 1,2 Kilometer und 0,3 Kilometer. Es gab eine gewohnt gute Gesamtorganisation mit leckerem Kuchenbasar, Tombola und einen kleinen Snack für jeden Teilnehmer. Auf dem Hauptlauf der Frauen über 6,4 Kilometer konnte Marie Weinmann in der Gesamtwertung einen guten 2. Platz erkämpfen. Über Altersklassenplatzierungen konnten sich Paul Weinmann (M20, 2. - 10,8 Kilometer), Dirk Müller (M40, 3. - 10,8 Kilometer), Eckhard Wernsdorf (M60, 3. - 10,8 Kilometer), Jenny Weinmann (W45, 2. - 6,4 Kilometer), Ute Klein (W60, 1. - 6,4 Kilometer) und Jutta Derz (W65, 1. - 6,4 Kilometer) erfreuen. Bei diesem Wetter konnte auch gleich die Gelegenheit für ein schönes Vereinsgruppenfoto genutzt werden.

Bilder vom Tangerpokallauf findet ihr bereits in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

10,8 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
5. Paul Weinmann M20, 2. 00:40:57 h 36 Punkte
14. Frank Winter M45, 5. 00:45:36 h 30 Punkte
21. Dirk Müller M40, 3. 00:48:11 h 33 Punkte
55. Eckhard Wernsdorf M60, 3. 00:59:05 h 33 Punkte
57. Rüdiger Klein M60, 4. 01:00:58 h 31 Punkte
 

 

6,4 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
2. Marie Weinmann W20, 2. 00:27:24 h 36 Punkte
7. Jenny Weinmann W45, 2. 00:32:23 h 36 Punkte
13. Ute Klein W60, 1. 00:35:00 h 40 Punkte
22. Jutta Derz W65, 1. 00:39:02 h 40 Punkte
39. Cornelia Müller W45, 7. 00:48:41 h 28 Punkte

 

1,2 Kilometer männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
15. Domenik Gäde mKU8, 5. 00:07:11 h 30 Punkte

 

1,2 Kilometer weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
11. Hannah Gäde wKU10, 4. 00:05:43 h 31 Punkte
21.05.2017 Elbelauf Grieben

21.05.2017 Elbelauf Grieben

 

Am heutigen Sonntag, den 21.05.2017, fand in und um Grieben, der 21. Elbelauf statt. Bei sehr schönem Wetter, gab es für die Läuferinnen und Läufer Strecken über 11,8; 5,9; 1,5; 1 und 0,4 Kilometer zur Auswahl. Dieser 12. Lauf des Elbe-Ohre-Cup lockte wieder viele Sportler an die verschiedenen Starts. Insgesamt nahmen 243 Athleten an der Veranstaltung teil. Vom LTV Genthin nahmen auch 10 Läufer den Weg über die Elbe auf sich um am Wettkampf teilzunehmen. Beim Lauf konnten durch mehrere unserer Vereinsmitglieder Altersklassenplatzierungen erreicht werden. So gelang es Isabell Baumgart, Jutta Derz und Yannik Sens ihre Altersklassen zu gewinnen. Über einen 2. Platz in der M60 konnte dich Eckhard Wernsdorf freuen.

 

Bilder findet ihr wie immer, nach Verfügbarkeit, in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Männer 11,8 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
21. Dirk Müller M40, 5. 00:56:32 h 30 Punkte
41. Eckhard Wernsdorf M60, 2. 01:04:31 h 36 Punkte
44. Hartmut Belicke M50, 7. 01:05:30 h 28 Punkte

 

Männer 5,9 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
30. Marcel Gäde M35, 5. 00:37:01 h 10 Punkte

 

Frauen 5,9 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
21. Gabi Belicke W50, 5. 00:34:22 h 30 Punkte
24. Isabell Baumgart wJU20, 1. 00:35:09 h 40 Punkte
36. Jutta Derz W65, 1. 00:37:30 h 40 Punkte
57. Cornelia Müller W45, 11. 00:46:21 h 24 Punkte

 

männlich 1,5 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
6. Yannik Sens mJ13, 1. 00:08:42 h FEHLER

 

weiblich 1 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
17. Hannah Gäde wK8, 5. 00:06:47 h 30 Punkte

 

20.05.2017 Rennsteiglauf Schmiedefeld

20.05.2017 Rennsteiglauf

Am Sonnabend, den 20.05.2017, war es wieder soweit. Im Bundesland Thüringen stand der 45. Guths-Muths-Rennsteiglauf an. Bei diesem Laufevent handelt es sich um Europas größte Crosslaufveranstaltung bei der jährlich fast 20.000 Athleten, teilnehmen. Als Laufstrecken gab es traditionell den Supermarathon mit einer Länge von 72 Kilometern, den Marathon über 42 Kilometer und den Halbmarathon über 21 Kilometer. Der Supermarathon startete pünktlich um 06:00 Uhr im thüringischen Eisenach. Start für den Halbmarathon war um 07:30 Uhr in der Wintersporthochburg Oberhof. Wandern und Walking über 17 Kilometer startete um 08:30 und 08:40 Uhr ebenfalls in Oberhof. Als letztes ging es in Neuhaus um 09:00 Uhr für die Marathonläufer los. Alle Strecken führen durch vorrangig Wälder, über den Rennsteig, zum im Volksmund „schönsten Ziel der Welt“ nach Schmiedefeld. Auf der Strecke können sich die Läufer dann neben den üblichen Energiebringern wie Cola, Obst und Gebäck, am Heidelbeerschleim (Hafergetränk) stärken. In Schmiedefeld wurden dann alle Athleten auf dem Sport- und Festplatz in Empfang genommen und konnten den Tag bei buntem Rahmenprogramm ausklingen lassen. Für Kinder gab es wieder eine separate Laufveranstaltung im Rahmen des Rennsteiglaufs, den „Junior-Cross“. Bei diesem gibt es für alle Altersgruppen unterschiedliche Streckenlängen, mit Start vom Sportplatz in Schmiedefeld zum gemeinsamen Ziel für alle Läufer des Rennsteiglaufs. In der Halbmarathonwertung der Frauen konnte sich Marie Weinmann einen sehr starken 2. Gesamtplatz erkämpfen und belegte somit auch den 2. Platz in der Studentenwertung auf der Strecke über 21,1 Kilometer. Marie verbesserte ihre persönlich Bestzeit um ca. 8 Minuten. Am Abend ging es dann traditionell für einen Großteil der Sportler ins riesige Festzelt zur Abschlussparty bei Thüringer Klößen und Köstritzer Schwarzbier und vorallem einer gigantischen Stimmung. Aus unserem Sportverein nahmen insgesamt 11 Sportler die Reise nach Thüringen auf sich, um an diesem Laufhighlight teilnehmen zu können. Auch im kommenden Jahr wird es wieder Sportler vom LTV Genthin nach Schmiedefeld ziehen. Die Sofortanmeldung für das kommende Jahr ist bereits geöffnet.

 

 

Bilder vom Rennsteiglauf findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Männer Supermarathon = 72,7 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit
260. René Weinmann M45, 58. 07:28:41 h
744. Olaf Meier M45, 164. 08:23:50 h
1289. Ralf Peiker M50, 293. 09:32:26 h

 

Frauen Supermarathon = 72,7 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit
121. Jenny Weinmann W45, 25. 08:47:25 h
273. Sabine Cornelius W45, 61. 09:57:13 h
274. Beate Bolle W45, 62. 09:57:14 h

 

Männer Marathon

Platz Name AK mit Platz Zeit
738. Ralf Hünecke M50, 148. 04:05:05 h

 

Männer Halbmarathon

Platz Name AK mit Platz Zeit
16. Paul Weinmann MHK, 9. 01:18:06 h

 

Frauen Halbmarathon

Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Marie Weinmann WHK, 2. 01:30:02 h

 

Männer Walking über 17 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit
211. Frank Winter M45, ohne ohne Zeitnahme

 

Frauen Walking über 17 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit
379. Ilka Stütz-Winter W40, ohne ohne Zeitnahme

 

14.05.2017 BIG 25 Berlin

14.05.2017 BIG 25 Berlin

Am heutigen Sonntag, den 14.05.2017, fand in unserer Bundeshauptstadt Berlin, der traditionelle BIG 25 statt. Bei diesem Traditionslauf müssen die Läufer einen 25 Kilometer langen Rundkurs durch Berlin, vorbei an Sehenswürdigkeiten, bewältigen und laufen als schönen Abschluss ins Ziel im Berliner Olympiastadion ein. Vom LTV Genthin waren Eckhard Wernsdorf, Hartmut Belicke und Gabi Belicke nach Berlin gefahren um an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

 

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Männer 25 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit
1443. Eckhard Wernsdorf M60, 46. 02:24:03 h
2593. Hartmut Belicke M50, 452. 02:49:40 h

 

Frauen 25 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit
884. Gabi Belicke W50, 107. 02:49:39 h
14.05.2017 Elbebrückenlauf Magdeburg

14.05.2017 Elbebrückenlauf Magdeburg

Am heutigen Sonntag, den 14.05.2017, fand in Magdeburg, der 15. Elbebrückenlauf statt. Start und Ziel waren traditionell im Rotehornpark hinter bzw. vor der Sternbrücke. Bei gutem Laufwetter, fast schon zu warm, schickten die Veranstalter pünktlich ab 09:30 Uhr die jeweiligen Läuferfelder auf die Strecke. Man konnte zwischen Halbmarathon, 13 Kilometer und 5 Kilometer wählen. Zusätzlich wurde für Kinder ein 1,5 Kilometer langer Wettkampf angeboten. Insgesamt zog es fast 2000 Läufer zur Veranstaltung, welche sich auf den unterschiedlichen Strecken unter Beweis stellten. Für ein Teil unserer Sportler stellte dieser Lauf auch die letzte intensive Trainingseinheit, vor dem am kommenden Wochenende anstehenden Rennsteiglauf dar. Auf der 13 Kilometer Strecke gelang es Paul Weinmann den 3. Platz in der Gesamtwertung der Männer zu erzielen. Auf selbiger Strecke erkämpfte sich Marie Weinmann den 2. Platz bei den Frauen. Weitere Altersklassenplatzierungen erkämpften sich auf den jeweiligen Strecken Frank Winter (M45, 3. - Halbmarathon), Sabine Cornelius (W45, 1. - Halbmarathon), Beate Bolle (W45, 2. - Halbmarathon), Ute Klein (W60, 2. - Halbmarathon), Heiko Jaschinski (M45, 3. - 13 Kilometer), Isabell Baumgart (wJU20, 3. - 5 Kilometer) und Jutta Derz (W65, 1. - 5 Kilometer).

 

Bilder vom 15. Elbebrückenlauf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

 

Ergebnisse:

Männer Halbmarathon

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
15. Frank Winter M45, 3. 01:30:08 h 33 Punkte
42. Dirk Müller M40, 4. 01:37:32 h 31 Punkte
44. René Weinmann M45, 7. 01:38:03 h 28 Punkte
96. Ralf Hünecke M50, 13. 01:45:05 h 22 Punkte
122. Ralf Peiker M50, 15. 01:50:32 h 20 Punkte
200. Rüdiger Klein M60, 5. 02:06:49 h 30 Punkte

 

Frauen Halbmarathon

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
13. Sabine Cornelius W45, 1. 01:51:03 h 40 Punkte
14. Beate Bolle W45, 2. 01:51:03 h 36 Punkte
45. Ute Klein W60, 2. 02:06:49 h 36 Punkte

 

Männer 13 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
3. Paul Weinmann M20, 3. 00:45:13 h 33 Punkte
32. Heiko Jaschinski M45, 3. 00:54:43 h 33 Punkte

 

Frauen 13 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
2. Marie Weinmann W20, 1. 00:52:55 h 36 Punkte

 

Männer 5 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
225. Marcel Gäde M35, 18. 00:32:31 h 17 Punkte

 

Frauen 5 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
83. Isabell Baumgart wJU20, 3. 00:30:55 h 33 Punkte
96. Jutta Derz W65, 1. 00:31:32 h 40 Punkte
274. Cornelia Müller W45, 27. 00:38:03 h 08 Punkte
347. Virginia Gäde wJU18, 14. 00:47:14 h 21 Punkte

 

männlich 1,5 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
110. Domenik Gäde mKU8, 27. 00:08:49 h 08 Punkte

 

weiblich 1,5 Kilometer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
105. Hannah Gäde wKU10, 50. 00:08:56 h 00 Punkte
106. Sarah Lange wKU12, 31. 00:08:59 h 04 Punkte

 

07.05.2017 Störtebekerlauf und Tangermünder Duathlon

07.05.2017 Störtebekerlauf und Tangermünder Duathlon

Am heutigen Sonntag, den 07.05.2017, fanden in Tangermünde, im Rahmen des Stadionfestes, der 26. Störtebekerlauf und der 15. Tangermünder Duathlon statt. Ausrichter war traditionell der Tangermünder LV 1994 e.V.. Um 10:55 Uhr starteten dann die Läufe über 10 und 5 Kilometer. 10:15 Uhr gab es bereits einen 1,2 Kilometer langen Wettkampf für die etwas jüngeren Athleten. Start der Duathlonveranstaltung war um 10:40 Uhr. Beim Tangermünder Duathlon müssen die Sportler zunächst 5 Kilometer Laufen, dann 28 Kilometer mit dem Rad bewältigen um dann abschließend nochmals 5 Kilometer in den Laufschuhen zurückzulegen. Unsere Vereinsmitglieder beteiligten sich in diesem Jahr nur am Störtebekerlauf. 21 Lauf- und Triathleten aus Genthin, nahmen an der Veranstaltung teil. Beate Bolle konnte auf der 10 Kilometer langen Strecke in einer Zeit von 00:51:49 h, den 2. Platz bei den Frauen erkämpfen. Marie Weinmann gewann die 5 Kilometer der Frauen, in 00:22:18 h und Bruder Paul belegte über die 5 Kilometer Platz 2, im Gesamtranking der Männer, gefolgt von Olaf Meier auf Platz 3. Einen starken 3. Platz erkämpfte sich Yannik Sens über die 1,2 Kilometer der männlichen Starter, in nur 00:06:06 Stunden.

Gigantische 14 Altersklassenplatzierungen erreichten unsere Vereinsmitglieder auf den unterschiedlichen Strecken. Heiko Jaschinski (M45, 3. - 10 Kilometer), Dirk Müller (M40, 3. - 10 Kilometer), Eckhard Wernsdorf (M60, 3. - 10 Kilometer), Gabi Belicke (W50, 2. - 5 Kilometer), Ute Klein (W60, 2. - 5 Kilometer), Jutta Derz (W65, 1. - 5 Kilometer), Kinda Kohls (wJU16, 1. - 5 Kilometer), Sylvia Bielke (W55, 1. - 5 Kilometer) und André Ulrich (mKU12, 3. - 1,2 Kilometer)

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, bei sehr gutem Sportwetter. Als Zuschauer und Fotografen waren Anneliese und Siegfried Hünecke, Jenny Weinmann, Ilka-Stütz Winter und Melanie Ulrich mitgereist.

 

Bilder vom Wettkampf in Tangermünde findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse vom Störtebekerlauf:

 

10 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
14. Heiko Jaschinski M45, 3. 00:44:22 h 33 Punkte
15. Frank Winter M45, 4. 00:44:40 h 31 Punkte
18. Dirk Müller M40, 3. 00:45:16 h 33 Punkte
19. René Weinmann M45, 5. 00:45:33 h 30 Punkte
36. Eckhard Wernsdorf M60, 3. 00:52:10 h 33 Punkte
41. Hartmut Belicke M50, 5. 00:54:00 h 30 Punkte
42. Rüdiger Klein M60, 5. 00:54:21 h 30 Punkte

 

10 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
2. Beate Bolle W45, 2. 00:51:49 h 36 Punkte

 

5 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
2. Paul Weinmann M20, 2. 00:19:12 h 36 Punkte
3. Olaf Meier M45, 1. 00:20:50 h n.f.u.V.

n.f.u.V. = nicht für unseren Verein

 

5 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:22:18 h 40 Punkte
11. Gabi Belicke W50, 2. 00:29:25 h 36 Punkte
12. Ute Klein W60, 2. 00:30:07 h 36 Punkte
19. Jutta Derz W65, 1. 00:31:54 h 40 Punkte
22. Linda Kohls wJU16, 1. 00:33:18 h 40 Punkte
26. Sylvia Bielke W55, 1. 00:34:23 h 40 Punkte
39. Cornelia Müller W45, 6. 00:41:56 h 29 Punkte

 

1,2 Kilometer männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
3. Yannik Sens mJU14, 3. 00:06:06 h 33 Punkte
9. André Ulrich mKU12, 3. 00:07:01 h 33 Punkte

 

1,2 Kilometer weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
18. Hannah Gäde wKU10, 4. 00:07:50 h 31 Punkte
23. Sarah Lange wKU12, 7. 00:09:35 h 28 Punkte
01.05.2017 Krepe-Cross Angern

01.05.2017 Krepe-Cross Angern

Am heutigen Montag und Maifeiertag, den 01. Mai 2017, fand in der Ortslage Angern, einer der sicherlich schönsten Läufe der EOC-Serie statt. Wie in jedem Jahr gab es auch 2017 wieder ein sehr schönes Laufwetter in Angern zu verzeichnen. Bei Sonnenschein, einer angenehmen Temperatur und leichtem Wind konnte der ausrichtende Verein insgesamt mehrere hundert Sportler auf die jeweiligen Strecken schicken und im Ziel wieder in Empfang nehmen. Auch in diesem Jahr nahmen wieder zahlreiche Sportler unseres Vereins den Weg über die Elbe auf sich um teilnehmen zu können. In Angern konnten sich die Athleten zwischen Strecken von 10,3; 6; 1,5 und 0,4 entscheiden. Die Strecken führen auf sandreichen Untergrund durch Wald und Felder. Auf der 6 Kilometer Strecke gelang es Paul Weinmann den Gesamtsieg zu erkämpfen. Bei den Frauen konnte sich Marie Weinmann durchsetzen und mit Platz 1 überzeugen. Altersklassenplatzierungen erkämpften sich Dirk Müller (M40, 2. - 10 Kilometer), Eckhard Wernsdorf (M60, 3. - 10 Kilometer), Beate Bolle (W45, 2. - 10 Kilometer), Gabi Belicke (W50, 3. - 10 Kilometer), Olaf Meier (M45, 2. - 6 Kilometer), Marcel Gäde (M35, 3. - 6 Kilometer), Ute Klein (W60, 2. - 6 Kilometer), Jutta Derz (W65, 1. - 6 Kilometer) und Virginia Gäde (wJU18, 3. - 6 Kilometer). Traditionell gab es auch wieder ein leckeres Kuchenbuffet und Gegrilltes. Als Zuschauer und Fotografen waren Siegfried Hünecke, Anneliese Hünecke, Jenny Weinmann, Ilka Stütz-Winter und Frau Gäde mitgereist.

 

Bilder vom Wettkampf findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

10,3 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
10. Frank Winter M45, 4. 00:45:21 h 31/40 Punkten
19. René Weinmann M45, 7. 00:47:01 h 28/40 Punkten
20. Dirk Müller M40, 2. 00:47:05 h 36/40 Punkten
46. Eckhard Wernsdorf M60, 3. 00:53:09 h 33/40 Punkten
55. Hartmut Belicke M50, 12. 00:56:50 h 23/40 Punkten
70. Rüdiger Klein M60, 7. 01:02:49 h 28/40 Punkten

 

10,3 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
5. Beate Bolle W45, 2. 00:53:23 h 36/40 Punkten
15. Gabi Belicke W50, 3. 00:59:15 h 33/40 Punkten

 

6 Kilometer Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:23:12 h 40/40 Punkten
5. Olaf Meier M45, 2. 00:25:08 h n.f.u.V.
8. Heiko Jaschinski M45, 4. 00:26:36 h 31/40 Punkten
62. Marcel Gäde M35, 3. 00:40:12 h 33/40 Punkten

n.f.u.V. = nicht für unserer Verein

6 Kilometer Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:26:45 h 40/40 Punkten
24. Ute Klein W60, 2. 00:35:16 h 36/40 Punkten
33. Jutta Derz W65, 1. 00:37:31 h 40/40 Punkten
70. Virginia Gäde wJU18, 3. 00:59:28 h 33/40 Punkten

 

1,5 Kilometer männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
25. Domenik Gäde mKU8, 5. 00:12:28 h 30/40 Punkten

 

1,5 Kilometer weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
19. Hannah Gäde wKU10, 4. 00:08:55 h 31/40 Punkten
23. Sahra Lange wKU12, 10. 00:09:59 h 25/40 Punkten

 

30.04.2017 Oberelbemarathon Dresden

30.04.2017 Oberelbemarathon Dresden

Am gestrigen Sonntag, den 30.04.2017, fand von Königstein nach Dresden der Oberelbemarathon statt. Der Start erfolgte in Königstein mit Blick auf die Festung Königstein. Auf den ersten 15 Kilometern erleben die Sportler die faszinierenden und in der Welt einmaligen Felsformationen des Elbsandsteingebirges. Im bekannten Pirna wird dann eine interessante Schleife durch das historische und attraktive Stadtzentrum gelaufen, bevor es weiter auf dem Elberadweg in Richtung der Landeshauptstadt Sachsens, nach Dresden geht. Die Laufstrecke im Tal der Elbe ab Schloss Pillnitz bis zum Ziel in Dresden gehörte von Juli 2004 bis 2. Quartal 2009 zum Weltkulturerbe, was den besonderen Reiz der Laufstrecke unterstreicht.
Vorbei am ländlich ruhigen, wunderschönen und 600 Jahre alten Stadtteil Dresden-Laubegast geht es in Richtung Blaues Wunder, Dresdens weltbekannter Hängebrücke. Anschließend erlebt man herrliche Elbwiesen mit den rechterhand gelegenen Albrechtsschlössern. Mit Blick auf die weltberühmte Frauenkirche sowie auf viele weitere kulturhistorische Sehenswürdigkeiten im Herzen Dresdens wie die Hofkirche, das Schloss und die Semperoper erfolgt der Zieleinlauf in das Heinz-Steyer-Stadion. Aus unserem Verein reiste Marion Wagner zur Teilnahme nach Sachsen und konnte in ihrer Altersklasse sogar den Triumph verbuchen. Schade dass es Marion nicht gegönnt war die fehlenden 40 Sekunden mobilsieren zu können um unter 4 Stunden zu bleiben, was vermutlich auch dem herrschenden Wind zugeschrieben werden kann.

 

Bilder findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Marathon Frauen
Platz Name AK mit Platz Zeit
76. Marion Wagner W60, 1. 04:00:39 h

 

30.04.2017 Hopfengartenpokallauf

30.04.2017 Hopfengartenpokallauf

Am heutigen Sonntag, den 30.04.2017, den letzten Tag im April, fand in unserer Landeshauptstadt der 38. Hopfengartenpokallauf statt. Bei sehr schönem Wetter mit Sonne pur, Temperaturen um die 15 Grad und einem mittelmäßig starken Wind, lockte die Veranstaltung insgesamt sehr viele Läufer an die Startlinie. So nahmen auch einige Athleten vom LTV Genthin an dieser Veranstaltung teil. Es gab Strecken über 10,1; 5,1; 2,4 und 0,8 Kilometer im Angebot. Über den 5,1 Kilometer langen Hauptlauf der Frauen belegte Marie Weinmann im Gesamtranking einen starken 3. und in ihrer Altersklasse den 1. Platz und wurde im Rahmen der Siegerehrung von Joachim Engelhardt geehrt. Weitere Altersklassenplatzierungen konnten bei diesem Wettkampf leider nicht erreicht werden.

 

Bilder vom 38. Hopfengartenpokallauf findet ihr in unserer Galerie.

Über eine Beisteuerung weiterer Bilder würden wir uns freuen.

 

Ergebnisse:

 

10,1 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
55. Dirk Müller M40, 8. 00:44:21 h 27 Punkte
56. René Weinmann M45, 5. 00:44:21 h 30 Punkte
129. Hartmut Belicke M50, 20. 00:50:45 h 15 Punkte
130. Eckhard Wernsdorf M60, 5. 00:50:57 h 30 Punkte

 

5,1 Kilometer

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
3. Marie Weinmann W20, 1. 00:20:35 h 40 Punkte
51. Gabi Belicke W50, 10. 00:26:39 h 25 Punkte
183. Virginia Gäde wJU18, 8. 00:40:32 h 27 Punkte

 

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
121. Marcel Gäde M35, 11. 00:30:22 h 04 Punkte

 

2,4 Kilometer

weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
18. Hannah Gäde wKU10, 10. 00:13:55 h 25 Punkte

 

0,8 Kilometer

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
19. Domenik Gäde mKU8, 17. 00:08:08 h 18 Punkte
24.06.2017 - 12.07.2017 Elbschwimmstaffel

24.06.2017 - 12.07.2017 Elbschwimmstaffel

Ein vielleicht ganz schönes Erlebnis für den einen oder anderen unseres Vereins.

Im oben genannten Zeitraum findet die größte Freiwasserschwimmstaffel Deutschlands statt. Diese wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgerichtet und hat demzufolge neben dem Sport- und Spaßfaktor, einen Forschungshintergrund. Das Staffelschwimmen beginnt im bekannten Bad Schandau und endet in Geesthacht. Die Strecke hat eine Länge von 575 Kilometern und führt somit auch in unserer Wohnortnähe vorbei.

Die einzelnen Teilnehmer schwimmen dann jeweils 2 Kilometer mit dem Strom in der Elbe. Start (Staffelwechsel) ist immer von einem Floß. Es erfolgt eine dauerhafte Begleitung von 3 Booten.

Bei Interesse an einer Teilnahme oder Neugier zu den Hintergründen findet ihr weitere Informationen und Details unter/hinter diesem Link.

23.04.2017 Maiglöckchenlauf Hohendodeleben

23.04.2017 Maiglöckchenlauf Hohendodeleben

Am heutigen Sonntag, den 23.04.2017, fand in Hohendodeleben im Bördekreis, der 11. Maiglöckchenlauf statt. Die Laufveranstaltung begann um 09:15 Uhr mit einem 200 Meter Lauf für die ganz kleinen Sportler. Um 09:30 Uhr und 09:45 Uhr folgten Wettkämpfe über jeweils 850 Meter für den männlichen und weiblichen Läufernachwuchs. Die Erwachsenen kamen dann um 10:00 Uhr und 10:05 Uhr zum Zug und konnten sich auf einem 10 Kilometer und einem 5 Kilometer langen Hauptlauf messen. Insgesamt nahmen zahlreiche Teilnehmer am Wettkampf in Hohendodeleben teil. An diesem ersten Wochenende nach Ostern spielte das Wetter wieder nur bedingt mit. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin begaben sich 11 Athleten nach Hohendodeleben und konnten gewohnt starke Leistungen präsentieren. In der Gesamtwertung über 6 Kilometer erkämpfte sich Marie Weinmann sogar den Sieg bei den Frauen und kam sogar nach nur einem Mann vor ihr ins Ziel. Folgenden Athleten gelang es auf den jeweiligen Strecken, in ihren jeweiligen Altersklassen, folgende Platzierungen zu erkämpfen, Heiko Jaschinski (M45, 3. - 10 Kilometer), Marion Wagner (W60, 1. - 10 Kilometer), Ute Klein (W60, 3. - 10 Kilometer) und Jutta Derz (W65, 1. - 5 Kilometer).

 

Bilder findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
22. Heiko Jaschinski M45, 3. 00:44:13 h 33 Punkte
29. René Weinmann M45, 6. 00:45:33 h 29 Punkte
32. Dirk Müller M40, 7. 00:46:29 h 28 Punkte
85. Rüdiger Klein M60, 7. 00:58:08 h 28 Punkte

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
12. Marion Wagner W60, 1. 00:53:17 h 40 Punkte
27. Ute Klein W60, 3. 00:58:08 h 33 Punkte

 

5 Kilometer

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:21:45 h 20 Punkte
27. Jutta Derz W65, 1. 00:30:55 h 20 Punkte
77. Virginia Gäde wJU20, 8. 00:46:23 h 07 Punkte

 

850 Meter

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
41. Domenik Gäde mKU8, 7. 00:05:45 h 28 Punkte

 

weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
25. Hannah Gäde wKU10, 13. 00:04:39 h 22 Punkte
23.04.2017 Spreewald-Marathon

23.04.2017 Spreewald-Marathon

Am heutigen Sonntag, den 23.04.2017, fand im brandenburgischen Spreewald, der 15. Spreewald-Marathon statt. Bei diesem Event handelt es sich um Brandenburgs größe Breitensportveranstaltung und lockt jährlich Sportler aus unserem Verein an. Beim Spreewald-Marathon gibt es neben dem Laufen auch weitere Sportarten im Wettkampfmodus im Angebot, so zum Beispiel Paddeln, Radsport, Wandern, Skaten und Walken. Aus unserem Verein reisten Eckhard Wernsdorf, Frank Winter und Ilka Stütz-Winter in den Spreewald. Eckhard Wernsdorf und Frank Winter nahmen am Halbmarathon teil, wobei es Ecki in 01:51:45 h sogar gelang eine neue persönliche Bestzeit aufzustellen. Frank rannte nach 01:31:40 Stunden über die Ziellinie.

 

Bilder findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Halbmarathon = 21,1 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
42. Frank Winter M45, 5. 01:31:40 h
257. Eckhard Wernsdorf M60, 11. 01:51:45 h

 

23.04.2017 Hamburg Marathon

23.04.2017 Hamburg-Marathon

Am heutigen Sonntag, den 23.04.2017, fand in der Hansestadt Hamburg, der 32. Hamburg-Marathon statt. Bei sehr dürftigen Laufwetter (Wind und immer wieder Regen- und Hagelschauer) fiel pünktlich um 09:00 Uhr der Startschuss für insgesamt weit über 20.000 Läufer und Läuferinnen. Die leicht wellige Laufstrecke führte vom Start auf der Karolinenstraße, über die Elbchaussee, den Fischmarkt, die Landungsbrücken durch die Speicherstadt, den Jungfernstieg und den Überseering zurück zur Karolinenstraße. Vom LTV Genthin startete Paul Weinmann und beendete den Wettkampf in einer Zeit von 02:44:30 Stunden. Damit gelang es Paul zum ersten Mal überhaupt die 02:45 Stunden-Marke zu unterbieten

Bilder findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Marathon

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
141. Paul Weinmann M20, 32. 02:44:30 h

 

22.04.2017 Brockentraining

22.04.2017 Training im Harz

Am Sonnabend, den 22.04.2017 trainierten 3 unserer Vereinsmitglieder mal in einem etwas anderen Terrain. So begaben sich Beate Bolle, Sabine Cornelius und Ralf Peiker zum Lauftraining in den Harz und liefen 2 mal auf den 1142 Meter hohen Brocken. Trotz Ende April, hatten unsere 3 Läufer mit Wind und Schnee zu kämpfen, konnten dennoch aber auch ein bisschen Sonne tanken. Vermutlich diente dieses Training auch für den Rennsteiglauf am 20. Mai.

15.04.2017 Schlagenthiner Osterberglauf

15.04.2017 Schlagenthiner Osterberglauf

Am heutigen Ostersonnabend, den 15.04.2017, fand in und rund um Schlagenthin, der 37. Schlagenthiner Osterberglauf statt. Nach den Vorbereitungen in den vergangenen Wochen, fiel pünktlich um 09:30 Uhr der Startschuss für den ersten Wettbewerb über 1 Kilometer sowie für das Walking über 6 Kilometer. Um 09:40 Uhr schickte Egbert Siegert dann die schon etwas älteren Kinder auf die Strecke über 2 Kilometer. Um 10:00 Uhr und 10:15 Uhr folgten dann die Startschüsse für die Wettbewerbe über 12 und 6 Kilometer. Alle Läufer konnten ihren jeweiligen Wettkampf bei noch gerade so hinnehmbaren Wetter genießen. Wie eigentlich in jedem Jahr wussten schon viele Teilnehmer was sie nach nur wenigen Kilometern auf den beiden langen Strecken erwartet, der Abstich ins unebene Waldgelände mit der Bewältigung des 68 m hohen Eichberges. Und immer wenn man denkt man hat es geschafft kommt noch ein nächster schöner sandiger Anstieg. Aber auch in diesem Jahr gab es wieder neue Gesichter zu verzeichnen, welche ihre große Überraschung im Wald in dem sonst so ebenen Jerichower Land erlebten. Auf dem 1 Kilometer langen Rundkurs erreichte Marcel Günter vom Tangermünder LV 94 nach nur 04:52 Minuten das Ziel und verwies somit alle anderen männlichen Sportler auf die Folgeplätze. Platz 2 belegte Benjamin Tuchen vom der SG Blau-Weiss Niegripp in 05:12 Minuten, dicht gefolgt von Finley Krupski vom SV Angern in 06:15 Minuten. Bei den weiblichen Starterinnen dominierte Jette Rasch vom SV Chemie Genthin das Feld und siegte in einer Zeit von 04:42 h Minuten vor Rike Wiedenhoever vom Tangermünder LV 94 in 04:52 h Minuten und Emma Tadewald  vom SV Germania Tangerhütte in 05:07 Minuten. Einen spannenden Wettkampf gab es auch über die Distanz von 2 Kilometern. Auf dieser Strecke konnte bei den männlichen Startern Toni Gebel vom TuS Leitzkau in 00:08:23 h vor Veit Ballerstein vom SV Chemie Genthin/Kanu in 00:09:38 h und Karl Herm  vom SV Chemie Genthin/Kanu in 00:09:42 h überzeugen. Bei den Läuferinnen erkämpfte sich Justeen Becker vom Stendaler LV 92 in 00:08:26 h Platz 1 vor Friederieke Grobler vom SV Germania Tangerhütte in 00:08:30 h mit Platz 2 und Emma Haak vom SV Preußen Schönhausen in 00:09:18 h auf Rang 3. Bei den beiden Hauptläufen der Erwachsenen und Jugendlichen über 6 und 12 Kilometer ging es ebenfalls heiß her. Über die 6 Kilometer Strecke konnte sich Paul Weinmann vom LTV Genthin in 00:21:34 Stunden von Sebastian Anselm von der LG Ihleläufer Burg in 00:22:32 Stunden absetzten und belegte Platz 1. Platz 3 erkämpfte sich Erik Graper vom SV Chemie Genthin/Kanu in 00:23:51 Stunden. Bei den Damen gelang es Silke Zimmermann von der LG Ihleläufer Burg in 00:25:39 Stunden allen anderen Frauen davon zu rennen. Diana Schönfeld aus Hohenseeden belegte in 00:31:12 Stunden den Platz 2. Über Platz 3 konnte sich Birgit Müller von der LG Hopfen Schackensleben in 00:31:32 Stunden freuen. Auf der Doppelrunde über 12 Kilometer siegte erwartungsgemäß Yves Löbel vom Sport 2000 Magdeburg in 00:45:00 Stunden. Ein starker zweiter Platz ging an Thomas Paeschke vom LT Milow in 00:49:43 Stunden vor Stefan Landgraf  in 00:50:18 Stunden auf Platz 3. In der Frauenwertung lief Stefanie Teske vom Team Fritz in 00:58:56 Stunden der Konkurrenz davon und verwies Jacqueline Messerschmidt aus Magdeburg in 01:04:52 Stunden auf Platz 2. Dritte wurde Jenny Scherz aus Zerbst in 01:18:29 Stunden. Viola Müller, Corinna Jechorek und Kathleen Lemke erreichten als schnellste 3 Walkerinnen der 6 Kilometer nach 01:02:50 Stunden das Ziel. Insgesamt erreichten alle an die verschiedenen Starts gegangenen Sportler unverletzt und glücklich das Ziel an der Turnhalle in Schlagenthin, wo sich die Athleten dann mit warmen Tee, Wasser und verschiedenem frischen Obst stärken konnten. Auch die Athleten vom LTV Genthin, welche aufgrund der Organisation teilnehmen durften, konnten Überzeugen. So konnten auf den verschiedenen Strecken in den jeweiligen Altersklassen folgende Sportler Platzierungen erkämpfen, Mario Lieseke (M45, 1. - 12 Kilometer), Paul Weinmann (M20, 1. - 6 Kilometer), Dirk Müller (M40, 2. - 6 Kilometer), Marion Wagner (W60, 1. - 6 Kilometer), Isabell Baumgart (wJU20, 1. - 6 Kilometer), Virginia Gäde (wJU18, 3. - 6 Kilometer), Gabi Belicke (W50, 3. - 6 Kilometer), Nele Rasch (wJU14, 2. - 2 Kilometer), André Ulrich (mKU12, 2. - 2 Kilometer), Phil Keil (mKU12, 3. - 2 Kilometer) und Hannah Gäde (wKU10, 3. - 1 Kilometer). Traditionell bekamen alle Läufer im Ziel ein Osterei als Leckerli, wobei es unter der Sportlern, zum Zeitpunkt des Verzerr, sicherlich unterschiedliche Auffassungen gibt. Für den etwas später einsetzende Appetit gab es dann ein großes Kuchenbuffet mit verschiedensten Backwaren, gebacken von Sportlern für Sportler, an dem man sich stärken konnte. Für herzhafte Speisen sorgte der Heimatverein Schlagenthin. Auch Gegrilltes gab es erstmalig im Angebot und wird wahrscheinlich aufgrund des großem Zuspruchs auch in den kommenden Jahren angeboten. Während dem gemütlichen Ausklingen der Laufveranstaltung wurden durch Beate Bolle und Egbert Siegert die Siegerehrungen in den Gesamtwertungen und in den Altersklassen durchgeführt. Solltet ihr Anregungen, Verbesserungsvorschläge, positive oder negative Kritik zur Veranstaltung, speziell zum 37. Schlagenthiner Osterberglauf haben, würden wir und über eine Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular, unser Gästebuch oder einfach über unsere E-Mail „ltvgenthingmail.com“ freuen.Wir würden uns auch freuen euch im nächsten Jahr, am 31. März 2018, zum 38. Schlagenthiner Osterberglauf begrüßen zu dürfen. Abschließend möchten wir uns auch bei allen Helfern und Sponsoren unseres Sportvereins für die Unterstützung und bei Sven und Bernd von EPZ für die gewohnt professionelle Zeitnahme bedanken.

 

Frohe Ostern wünscht der Lauf- und Triathlonverein Genthin !!!

 

Bilder vom 37. Schlagenthiner Osterberglauf findet ihr in unserer Galerie.

 

Eure persönlichen Ergebnisse findet ihr auf den Seiten des Elbe-Ohre-Cup.

 

Ergebnisse unserer Vereinsmitglieder:

12 Kilometer

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
4. Mario Lieseke M45, 1. 00:50:23 h 40 Punkte

 

6 Kilometer

 

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:21:34 h 40 Punkte
15. Dirk Müller M40, 2. 00:28:47 h 36 Punkte
36. Hartmut Belicke M50, 6. 00:33:14 h 29 Punkte
49. Marcel Gäde M35, 4. 00:40:29 h 31 Punkte

 

Frauen

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
6. Marion Wagner W60, 1. 00:33:00 h 40 Punkte
13. Gabi Belicke W50, 3. 00:35:12 h 33 Punkte
14. Isabell Baumgart wJU20, 1. 00:35:29 h 40 Punkte
52. Virginia Gäde wJU18, 3. 00:54:04 h 33 Punkte

 

2 Kilometer

 

weiblich

 

Platz Name AK mit Plaz Zeit EOC-Punkte
4. Nele Rasch wJU14, 2. 00:10:34 h 36 Punkte

 

männlich

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
6. André Ulrich mKU12, 2. 00:11:28 h 36 Punkte
7. Phil Keil mKU12, 3. 00:11:51 h 33 Punkte

 

1 Kilometer

 

männlich

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
9. Domenik Gäde mKU8, 6. 00:07:56 h 29 Punkte

 

weiblich

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
4. Hannah Gäde wKU10, 3. 00:05:33 h 33 Punkte

 

09.04.2017 Tangermünder-Elbdeichmarathon

09.04.2017 Tangermünder-Elbdeichmarathon

Am heutigen Sonntag, den 09.04.2017, fand in Tangermünde nun mittlerweile die 10. Auflage des Tangermünder-Elbdeichmarathon statt. Starteten die Läufer in den Anfängen der Veranstaltung noch im Tangermünder Innenstadtbereich ist es mittlerweile nach einer Umverlegung zur Tradition geworden, die Veranstaltung im ebenso schönen Tangermünder Hafen durchzuführen. Bei schönstem Wetter, fast zu warm, lockte die Marathonveranstaltung mit buntem Rahmenprogramm weit über 2000 Sportler an die Startlinie. Alle Startplätze waren bereits im Vorfeld ausgebucht. Auch zur Jubiläumsauflage gab es wieder den Marathon, den Halbmarathon, einen 10 Kilometer Lauf, einen Kinderlauf (0,4 Kilometer) sowie einen Mini-Marathon (4,2 Kilometer). Die Halbmarathon-Runde, welche beim Marathon zweimal zu absolvieren ist startet wie alle Strecken im Hafen, führt über die Straße durch die Ortschaften Böhlsdorf, Buch zum Wendepunkt nach Schelldorf bevor es dann auf dem Elbdeich zurück nach Tangermünde und dann auf die Zielgerade in den Hafen geht. Die anderen Wettbewerbe sind Wendepunktstrecken welche über den Elbdeich führen. Vom LTV Genthin zog es insgesamt 21 Läufer ins nahegelegene Tangermünde. 3 unserer Vereinsmitglieder waren in diesem Jahr zum 10 Mal in Tangermünde dabei, darunter René Weinmann, Rüdiger Klein und Paul Weinmann. Auch Zuschauer und Begleiter unseres Vereins waren nach Tangermünde gereist und unterstützten tatkräftig unsere Athleten. Darunter waren beispielsweise Ilka-Stütz Winter, Jenny Weinmann und Torsten. Auf dem Halbmarathon gelang es Paul Weinmann im Gesamtranking den Sieg zu erkämpfen. In der Frauenwertung erkämpfte sich Schwester Marie Weinmann einen starken 3. Platz und ließ die Viertplatzierte 5 Sekunden hinter sich. Über Altersklassenerfolge konnten sich Marion Wagner (W60, 1. - Marathon), Beate Bolle (W45, 3. - Marathon), Olaf Meier (M45, 3. - Marathon), Dirk Müller (M45, 3. - Marathon), Ute Klein (W60, 3. - Halbmarathon), Heiko Jaschinski (M45, 2. - 10 Kilometer), Klaus-Peter Derz (M75, 1. - 10 Kilometer), Isabell Baumgart (wJU20, 2. - 10 Kilometer) und Jutta Derz (W65, 1. - 10 Kilometer) freuen.

 

Bilder vom Tangermünder-Elbdeichmarathon findet ihr in unserer Galerie. Solltet ihr weitere Bilder gemacht haben, könnt ihr diese gerne per E-Mail an unsere Vereinsmailadresse "ltvgenthingmail.com" schicken. 

 

Ergebnisse:

Marathon = 42,195 km

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
10. Olaf Meier M45, 3. 03:15:07 h n.f.u.V.
26. René Weinmann M45, 7. 03:35:02 h 28 Punkte
30. Frank Winter M45, 9. 03:36:40 h 26 Punkte
37. Dirk Müller M40, 3. 03:42:34 h 33 Punkte
79. Ralf Peiker M50, 22. 04:15:26 h 13 Punkte

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
10. Marion Wagner W60, 1. 04:15:27 h 40 Punkte
11. Beate Bolle W45, 3. 04:15:26 h 33 Punkte
12. Sabine Cornelius W45, 4. 04:15:27 h 31 Punkte

 

Halbmarathon = 21,1 km

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
1. Paul Weinmann M20, 1. 01:18:39 h 40 Punkte
224. Eckhard Wernsdorf M60, 10. 01:52:00 h 25 Punkte
252. Rüdiger Klein M60, 11. 01:53:52 h 24 Punkte
291. Hartmut Belicke M50, 55. 01:56:58 h 00 Punkte

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
3. Marie Weinmann W20, 1. 01:33:13 h 40 Punkte
81. Ute Klein W60, 3. 02:04:10 h 33 Punkte
90. Gabi Belicke W50, 15. 02:07:29 h 20 Punkte

 

10 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
15. Heiko Jaschinski M45, 2. 00:41:39 h 36 Punkte
203. Klaus-Peter Derz M75, 1. 00:54:51 h 40 Punkte

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
55. Isabell Baumgart wJU20, 2. 00:56:43 h 36 Punkte
95. Jutta Derz W65, 1. 00:59:08 h 40 Punkte
106. Ivonne Mehlhaase W40, 26. 00:58:33 h 09 Punkte
321. Cornelia Müller W45, 48. 01:17:40 h 00 Punkte

 

Minimarathon = 4,2 Kilometer

weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
39. Virginia Gäde wJU18, 2. 00:31:27 h 00 Punkte
49. Hannah Gäde wKU10, 8. 00:31:29 h 27 Punkte

 

AOK Kinderlauf

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
59. Domenik Gäde mKU8, 33. 00:03:48 h 02 Punkte

 

Die Brutto-Netto-Zeitnahme kann dazu führen, dass Läufer mit einer langsameren Brutto-Zeit, trotz besserer Netto-Zeit, im Gesamtranking hinter Läufern mit einer schnelleren Netto-Zeit platziert sind.

02.04.2017 Halle Duathlon

02.04.2017 Halle Duathlon

Am Sonntag, den 02.04.2017, fand in Halle (Saale) der 3. Halle Duathlon statt. Bei diesem Duathlon gab es verschiedene Strecken im Angebot. Für bestimmte Altersklassen wurden im Rahmen dieser Veranstaltung, die Landesmeisterschaften im Duathlon ausgetragen. Aus unserem Sportverein reisten 2 Nachwuchsathleten nach Halle (Saale) um am Wettkampf teilzunehmen und meisterten die jeweiligen Wettkämpfe erfolgreich.

Ergebnisse:

0,4 km Laufen - 2,5 km Rad - 0,4 km Laufen

weiblich

Platz Name AK mit Platz Laufzeit 1 Radzeit Laufzeit 2 Gesamtzeit
13. Hannah Gäde wSCHNC, 12. 00:01:41 h 00:11:21 h 00:02:03 h 00:15:05 h

 

1 km Laufen - 5 km Rad - 0,4 km Laufen

männlich

Platz Name AK mit Platz Laufzeit 1 Radzeit Laufzeit 2 Gesamtzeit
22. André Ulrich mSCHB, 22. 00:04:24 h 00:15:34 h 00:01:56 h 00:21:54 h

 

 

01.04.2017 Kaisersteinlauf Letzlingen

01.04.2017 Kaisersteinlauf Letzlingen

Am heutigen Sonnabend, den 01.04.2017, fand in Letzlingen der 27. Kaisersteinlauf statt. Bei diesem Lauf gibt es Strecken über 11,3; 6,5; 2,9; 1,3 und 0,8 Kilometer. Bei traumhaften Frühlings-, schon fast Sommerwetter beteiligten sich insgesamt 11 Sportler aus unserem Verein an der Veranstaltung. Auf allen Strecken zusammen starteten 215 Läufer. Die Läufer laufen hier den größten Teil der Strecke auf sandigen und profilierten Waldwegen. Auch Altersklassenplatzierungen auf den verschiedenen Strecken und innerhalb der verschiedenen Altersklassen konnten verzeichnet werden. So gelang es Klaus-Peter Derz (M75), Marion Wagner (W60), Jutta Derz (W65) und Anneliese Hünecke (W70), jeweils einen Altersklassensieg zu erkämpfen. Über einen zweiten Platz konnte sich Ute Klein (W60) freuen. Drei dritte Plätze gingen an Gabi Belicke (W50), Virginia (wJU18) und Hannah Gäde (wKU10).

Bilder vom Kaisersteinlauf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

11,3 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
45. Rüdiger Klein M60, 4. 00:58:29 h 31 Punkte
49. Hartmut Belicke M50, 12. 01:00:20 h 23 Punkte
57. Klaus-Peter Derz M75, 1. 01:05:09 h 40 Punkte

 

6,5 Kilometer

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
13. Marion Wagner W60, 1. 00:35:18 h 40 Punkte
18. Gabi Belicke W50, 3. 00:36:48 h 33 Punkte
20. Ute Klein W60, 2. 00:37:53 h 36 Punkte
28. Jutta Derz W65, 1. 00:39:36 h 40 Punkte
32. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:43:06 h 40 Punkte
53. Virginia Gäde wJU18, 3. 00:56:21 h 33 Punkte

 

1,3 Kilometer

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
16. Domenik Gäde mKU8, 5. 00:13:03 h 30 Punkte

 

weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
12. Hannah Gäde wKU10, 3. 00:07:19 h 33 Punkte

 

25.03.2017 Crosslauf in den Frühling Engersen

25.03.2017 Crosslauf in den Frühling Engersen

Am heutigen Sonnabend, den 25.03.2017, fand in Engersen, der 5. Crosslauf in den Frühling statt. Veranstaltungsbeginn war um 09:45 Uhr auf dem ortseigenen Sportplatz. Das Wetter war traumhaft. Im Angebot standen Strecken über 11,8 km, 6 km, 3 km, 1 km und 0,4 Kilometer. Dieser Lauf, welcher zum 3. Mal im Rahmen des Elbe-Ohre-Cup stattfindet überraschte auch in diesem Jahr, mit seinem sehr anspruchsvollen Profil, die Teilnehmer. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin stellten sich 9 Läufer der Herausforderung in Engersen. Über die 11,8 Kilometer lange Strecke gelang es sowohl Marion Wagner als auch Paul Weinmann, jeweils einen 2. Platz im Gesamtranking zu erkämpfen. Altersklassenerfolge hatten Heiko Jaschinski mit Platz 2 (M45) über 6 Kilometer, Jutta Derz (W65), Klaus-Peter Derz (M75) und Virginia Gäde (wJU18) mit jeweils einem Altersklassensieg über die 6 Kilometer und André Ulrich (mKU12) über 3 Kilometer, zu verzeichnen. Domenik Gäde erkämpfte sich Platz 3 in seiner Altersklasse, über 1 Kilometer

 

Bilder der Veranstaltung findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

 

11,8 Kilometer

 

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
2. Paul Weinmann M20, 2. 00:42:22 h 36 Punkte

 

Frauen

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
2. Marion Wagner W60, 1. 01:01:28 h 40 Punkte

 

6 Kilometer

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
4. Heiko Jaschinski M45, 2. 00:23:53 h 36 Punkte
25. Klaus-Peter Derz M75, 1. 00:32:37 h 40 Punkte

 

Frauen

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
15. Jutta Derz W65, 1. 00:35:09 h 40 Punkte
35. Virginia Gäde wJU18, 1. 00:52:11 h 40 Punkte

 

3 Kilometer

 

männlich

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
2. André Ulrich mKU12, 1. 00:16:21 h 40 Punkte

 

1 Kilometer

 

männlich

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
8. Domenik Gäde mKU8, 3. 00:08:42 h 33 Punkte

 

weiblich

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC-Punkte
6. Hannah Gäde wKU10, 5. 00:05:58 h 30 Punkte

 

25.03.2017 Springe-Deister-Marathon

25.03.2017 Springe-Deister-Marathon

 

Am Sonnabend, den 25.03.2017, fand in Springe, der 41. Springe-Deister-Marathon statt. Bei diesem Marathon, nahe Hannover, können die Läufer zwischen Strecken von 5 Kilometer, über 10 Kilometer und Halbmarathon bis zum Marathon wählen. Für den Läufernachwuchs gibt es auch weitere Laufstreckenangebote. Auch Wanderer kommen in Springe auf ihre Kosten. Der erste Start fand um 11:00 Uhr statt. Die 3 längsten Strecken bestehen aus einem 10,5 Kilometer langen, anspruchsvollen Rundkurs, der dann je nach gewählter Strecke 1, 2 oder 4 mal zu absolvieren ist. Aus unserem Verein begaben sich 3 Läufer zum Wettkampf nach Springe. Alle 3 Sportler rannten die längste Strecke, also den Marathon. Auch hier gab es traumhaftes Frühlingswetter. Jenny Weinmann erlief sich im Gesamtklassement der Frauen einen starken 3. Platz. In der Altersklasse M45 erliefen sich Olaf Meier und René Weinmann, zeitgleich, die Plätze 3 und 4.

 

Bilder vom Lauf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

 

Marathon

 

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
9. Olaf Meier M45, 3. 03:26:25 h
10. René Weinmann M45, 4. 03:26:25 h

 

Frauen

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
3. Jenny Weinmann W45, 3. 03:43:05 h

 

19.03.2017 Bismarckturmlauf Burg

19.03.2017 Bismarckturmlauf Burg

Am heutigen Sonntag, den 19. März 2017, fand in Burg, der 11. Burger Bismarckturmlauf statt. Bei dieser Laufveranstaltung können die Sportler zwischen 2 Strecken von 10,64 und 6,57 Kilometern Länge wählen. Für Nachwuchsläufer wurde eine Distanz von 2,64 Kilometern angeboten. Eine Besonderheit und zugleich Herausforderung für viele Läufer ist die Bewältigung der 30 Höhenmeter zum Bismarckturm, ungefähr einen Kilometer vor dem Ziel. Aus unserem Verein waren in Burg wieder viele Sportler auf den 3 verschiedenen Strecken unterwegs. In diesem Jahr spielte nur das Wetter mit Dauerregen, bei kaltfeuchten 4 Grad Celsius, überhaupt nicht mit. Olaf Meier gelang es, über die Strecke von 6,57 Kilometern, Platz 1 im Gesamtranking zu erlaufen. Bei den Frauen holte Marie Weinmann silber über die 6,57 Kilometer Strecke. Auf dem langen Kanten, über 10,64 Kilometer, erkämpften sich Sabine Cornelius und Paul Weinmann Platz 3, in der jeweiligen Gesamtwertung der Frauen und Männer. Auch diverse Altersklassenplatzierungen konnten sich unsere Vereinsmitglieder erlaufen. So gelang es Beate Bolle und René Weinmann jeweils Platz 2, über die 10,64 Kilometer, in ihren jeweiligen Altersklassen zu erlaufen. Auf der kurzen Strecke ging Altersklassenplatz 1 an Anneliese Hünecke, Jutta Derz, Marion Wagner und Klaus-Peter Derz. Isabell Baumgart und Ute Klein konnten sich jeweils über Platz 2 freuen. Hagen Fehre erreichte in seiner Altersklassenwertung, den 3. Platz. Auf der Strecke für Nachwuchssportler sicherte sich André Ulrich den Altersklassensieg und ließ die Konkurrenz hinter sich. Hannah Gäde erkämpfte sich Platz 2. Am Walkingangebot über 6,57 Kilometer nahm Ilka Stütz-Winter teil.

 

Bilder vom Wettkampf findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

 

10,64 Kilometer

 

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
3. Paul Weinmann M20, 2. 00:37:35 h 36/40 Punkten
14. René Weinmann M45, 2. 00:45:25 h 36/40 Punkten
49. Ralf Peiker M50, 7. 00:51:36 h 28/40 Punkten
59. Eckhard Wernsdorf M60, 4. 00:54:33 h 31/40 Punkten
65. Rüdiger Klein M60, 5. 00:55:19 h 30/40 Punkten
68. Hartmut Belicke M50, 12. 00:56:45 h 23/40 Punkten

 

Frauen

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
3. Sabine Cornelius W45, 1. 00:51:38 h 20/20 Punkten
6. Beate Bolle W45, 2. 00:52:10 h 16/20 Punkten

 

6,57 Kilometer

 

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
1. Olaf Meier M45, 1. 00:25:30 h 20/20 Punkten
22. Klaus-Peter Derz M75, 1. 00:36:31 h 40/40 Punkten
24. Hagen Fehre mJU16, 3. 00:37:33 h 33/40 Punkten

 

Frauen

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
2. Marie Weinmann W20, 2. 00:29:06 h 36/40 Punkten
11. Marion Wagner W60, 1. 00:33:44 h 40/40 Punkten
21. Gabi Belicke W50, 3. 00:36:08 h 33/40 Punkten
24. Isabell Baumgart wJU20, 2. 00:37:38 h 36/40 Punkten
25. Ute Klein W60, 2. 00:37:46 h 36/40 Punkten
34. Jutta Derz W65, 1. 00:39:14 h 40/40 Punkten
39. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:42:35 h 40/40 Punkten

 

2,64 Kilometer

männlich

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
6. André Ulrich mKU12, 1. 00:12:32 h 40/40 Punkten
8. René Ulrich mJU14, 5. 00:12:49 h 30/40 Punkten

 

weiblich

 

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
12. Hannah Gäde wKU10, 3. 00:16:10 h 33/40 Punkten

 

Walking 6,6 Kilometer

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
4. Ilka Stütz-Winter W40, 1. 01:00:01 h ohne

 

19.03.2017 Syltlauf

19.03.2017 Syltlauf

Am Sonntag, den 19.03.2017, fand im Norden Deutschlands, der traditionelle Syltlauf statt. Bei dieser Laufveranstaltung müssen die Athleten eine Strecke von 33,333 Kilometern von Hörnum nach List bewältigen. Die Veranstaltung ist auf 1000 Einzelstartplätze und 50 Staffeln begrenzt. Vom LTV begab sich Dirk Müller in den hohen Norden und absolvierte die 33,333 Kilometer als Einzelstarter in 02:50:05 Stunden.

 

Bilder vom Syltlauf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebnis:

 

33,333 Kilometer

 

Männer:

 

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
131. Dirk Müller M40, 20. 02:50:05 h

 

11.03.2017 Teammarathon Brandenburg

11.03.2017 Teammarathon in Brandenburg an der Havel

Am Sonnabend, den 11.03.2017, fand in Brandenburg an der Havel, der 8.Teammarathon statt. Die Veranstaltung wurde traditionell im Laufpark am Gördensee durchgeführt. Das Wetter war ideal zum Laufen. Es herrschten Temperaturen um die 10 Grad Celsius und zum Ende der Veranstaltung ließ sich sogar die Sonne blicken. Bei diesem Laufwettkampf, den viele Sportler/Läufer auch als Saisonvorbereitung unter Wettkampfbedingungen nutzen, müssen jeweils 3 Läufer dauerhaft zusammen die Marathonstrecke absolvieren. Das heißt die Strecke wird nicht wie so oft bei Staffelwettkämpfen üblich in drei Stücke aufgeteilt, sondern jeder Athlet läuft den vollen Marathon über 42,195 Kilometer. Kommen die 3 Läufer nicht als Gruppe in das Ziel, ist das jeweilige Team disqualifiziert. In diesem Jahr nahmen ca. 25 Teams am Wettkampf teil, wobei in die 3 folgenden Kathegorien unterteilt wird. Es gibt Männer-Teams, Frauen-Teams und Mixed-Teams. Unser LTV Genthin stellte beim Wettkampf 4 Teams, das heißt 10 Läufer(innen) mit zusätzlich 2 weiteren Sportlern, die nicht zum LTV Genthin gehören. Darunter ein Männer-Team und 3 Mixed-Teams. Damit stellte der LTV Genthin die meisten Sportler und Teams. Dem Männer-Team "LTV Genthin 1", mit René Weinmann, Marco Piec und Paul Weinmann, gelang es den 2. Platz in einer sehr guten Zeit von 03:21:30 h zu erlaufen. Bei den Mixed-Teams rannte das Team "LTV Genthin 2", unter Dirk Müller, Jenny Weinmann und Olaf Meier, auf Platz 2, in einer Zeit von 03:53:03 h. Das Team "LTV Genthin 3", mit Beate Boller, Ralf Peiker und Mathias Teske, belegte Platz 3 in einer Zeit von 04:12:23 h, in der Mixed-Wertung. Platz 5 bei den Mixed-Teams ging an Marion Wagner, Sabine Cornelius und Rüdiger Klein in einer Zeit von 04:18:41 h, als Team "LTV Genthin 4".

 

Sportler unseres Vereins fahren aufgrund der perfekten Laufbedingungen und der sehr guten Gesamtorganisation immer wieder gerne nach Brandenburg zum Teammarathon, so wahrscheinlich auch im Jahr 2018.

 

Bilder vom Teammarathon findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

 

Wertung Männer-Teams:

 

Platz Teamname Läufer 1 Läufer 2 Läufer 3 Zeit
2. LTV Genthin 1 Marco Piec René Weinmann Paul Weinmann 03:21:30 h

 

Wertung Mixed-Teams:

 

Platz Teamname Läufer 1 Läufer 2 Läufer 3 Zeit
2. LTV Genthin 2 Jenny Weinmann Dirk Müller Olaf Meier 03:53:03 h
3. LTV Genthin 3 Beate Bolle Ralf Peiker Mathias Teske 04:12:23 h
5. LTV Genthin 4 Marion Wagner Sabine Cornelius Rüdiger Klein 04:18:41 h

 

 

 

 

 

 

 

11.03.2017 Schlammschlacht Osterburg

11.03.2017 Schlammschlacht Osterburg

Am heutigen Sonnabend, den 11.03.2017 fand in Osterburg die traditionelle Schlammschlacht statt.

Bei der Schlammschlacht Osterburg handelt es sich um einen Crossduathlon. Die Ausdauersportler müssen zuerst eine vorgeschriebene Strecke laufen, dann mit einem Geländefahrrad eine Radstrecke absolvieren, um abschließend nochmals Laufen zu dürfen. Die Schlammschlacht Osterburg fand in diesem Jahr bereits zum 15. Mal statt. Der Hauptwettkampf startete um 10:00 Uhr. Hier mussten die Duathleten zunächst einmal 5 Kilometer laufen, dann 25 Kilometer mit dem Rad zurücklegen und abschließend nochmals 5 Kilometer laufen. Das Jedermannrennen um 10:30 Uhr bestand aus 2 Kilometer Laufen, 10 Kilometer Rad und nochmals 2 Kilometer Laufen. Für Kinder wurde ebenfalls ein Wettkampf angeboten. Dieser startete um 10:45 Uhr und setzte sich aus 800 Meter Laufen, 2,5 Kilometer Radfahren und nochmals 800 Meter Laufen zusammen.

Der Wettkampf fand bei trockenem Wetter, mit Temperaturen um die 10 Grad Celsius statt.

1 Genthiner Sportler aus unserem Verein stellten sich der sportlichen Herausforderung. Mario Lieseke erkämpfte sich den 4. Platz im Hauptwettkampf in der Gesamtwertung und Platz 1 in seiner Altersklasse.

 

Bilder von der Schlammschlacht in Osterburg findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebniss:

 

Hauptwettkampf:

 

Platz Name AK mit Platz Laufzeit 1 Radzeit Laufzeit 2 Gesamtzeit
4. Mario Lieseke M45, 1. 00:22:42 h 01:10:01 h 00:24:56 h 01:58:21 h

 

10.03.2017 Sportlerehrung Jerichower Land

10.03.2017 Sportlerehrung Jerichower Land in Burg

Am heutigen Freitagabend, am 10.03.2017, fand in der Stadthalle in Burg, die Sportlerehrung des Jerichower Landes statt. Dabei wurde zwischen einem Ehrungsteil des Kreissportbundes und einer Sportlerwahl im Rahmen einer Stimmzettelwahl, ausgerichtet durch die Volksstimme, unterschieden. Die gesamte Ehrungsveranstaltung wurden durch ein sportliches Rahmenprogramm, kleine Vereinseinblicke und ein Buffet am Veranstaltungsende abgerundet. Bei der Sportlerehrung des Kreissportbundes wurden Anneliese Hünecke, Marie Weinmann, Virginia Gäde, Klaus Peter Derz und Paul Weinmann als Einzelsportler geehrt. Innerhalb der Mannschaftswertung wurden desweiteren in Bezug auf unsere Teamwettkämpfe bei Laufveranstaltungen, Beate Bolle, Jenny Weinmann, Marion Wagner, Olaf Meier und René Weinmann, ausgezeichnet. Im Rahmen der durch die Volksstimme ausgetragenen Sportlerwahl mittels Stimmzettelverfahren, konnte Paul Weinmann als Sportler des Jahres 2016 und das "Marathonteam Männer" als Mannschaft des Jahres 2016, ausgezeichnet und geehrt werden. Marie Weinmann belegte bei den Sportlerinnen des Jahres 2016, Platz 2. Ebenso belegte das "Marathonteam Frauen" in der Mannschaftswertung Platz 2. Sehr erfreulich ist auch, dass sich der doch relativ überschaubare Lauf- und Triathlonverein Genthin e.V., gegen die doch zum Beispiel wesentlich größeren Mannschaftssportvereine innerhalb der Mannschaftswertung durchsetzen konnte. Insgesamt eine gelungene Ehrungsveranstaltung für den LTV Genthin.

05.03.2017 Süppling-Cross Demker

05.03.2017 Süppling-Cross Demker (1.EOC 2017)

Nach einer langen aber verdienten Winterpause hieß es am heutigen Sonntag, den 05.03.2017, wieder Start in die Wettkampf- und Laufsaison 2017.

Beim 5. Süppling-Cross in Demker hatten die Laufsportler die Wahl von Strecken über 5,8; 10 und 21 Kilometern. Für den Läufernachwuchs gab es Strecken von 0,3 und 1,2 Kilometern. Bei angenehmen aber recht windigen Wetter lockte der Veranstalter insgesamt weit über 400 Teilnehmer nach Demker. Selbstverständlich waren zum Saisonstart auch viele Läufer und Triathleten des LTV Genthin am Start. Aus unserem Verein nahmen sage und schreibe 27 Sportler an der Veranstaltung teil und präsentierten sich wie schon aus den vergangenen Jahren gewohnt, stark. Unser Vereinsvorsitzender Siegfried Hünecke, freute sich sichtlich über die rege Beteiligung unserer Mitglieder. In der Gesamtwertung über den Halbmarathon (die 21 Kilometer lange Strecke) gelang es sowohl Marie Weinmann, bei den Frauen, als auch Paul Weinmann, bei den Männern, den jeweils 2. Platz zu erkämpfen. Es konnten viele Altersklassenplatzierungen erlaufen werden. Auf dem Halbmarathon belegten Olaf Meier und Rüdiger Klein jeweils die Plätze 3 in ihren Altersklassen. Über die 10 Kilometer erkämpften sich Heiko Jaschinski den Altersklassensieg und Eckhardt Wernsdorf Podestplatz 3. Isabell Baumgart, Anneliese Hünecke, Jutta Derz und Klaus-Peter Derz ließen jeweils die Konkurrenz auf der 5,8 Kilometer langen Strecke, in ihren Altersklassen, hinter sich und belegten Platz 1. Virginia Gäde erkämpfte sich Platz 3 bei den unter 18-jährigen Frauen. Die Veranstaltung wurde durch eine gute Moderation, einen leckeren Kuchenbassar und Kartoffelsuppe für die Läufer abgerundet.

Besonders hervorzuheben ist hier die absolut exakte und perfekte Übereinstimmung der angegebenen mit der tatsächlichen Streckenlänge, zumindest auf der Halbmarathondistanz, was nähmlich auch bei professionelleren Großveranstaltungen eher selten passt.

 

Fazit: Insgesamt ein durchaus gelungener Saisonstart 2017!

 

Erste Bilder vom Wettkampf findet ihr bereits in unserer Galerie. Diese wird bei Verfügbarkeit weiterer Bilder ergänzt.

 

Ergebnisse:

Halbmarathon (21,1 Kilometer)

Gesamtteilnehmerzahl: 100

Männer

Gesamtplatz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
2. Paul Weinmann M20, 1. 01:19:50 h 40
13. Olaf Meier M45, 3. 01:28:34 h 33
17. René Weinmann M45, 4. 01:32:20 h 31
41. Dirk Müller M40, 8. 01:41:28 h 27
64. Rüdiger Klein M60, 3. 01:55:14 h 33

 

Frauen

Gesamtplatz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
2. Marie Weinmann W20, 1. 01:35:22 h 40

 

10 Kilometer

Gesamtteilnehmerzahl: 123

Männer

Gesamtplatz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
11. Heiko Jaschinski M45, 1. 00:43:30 h 40
49. Eckhardt Wernsdorf M60, 3. 00:50:56 h 33
58. Nico Müller M20, 11. 00:51:54 h 24

 

5,8 Kilometer

Gesamtteilnehmerzahl: 166

Männer

Gesamtplatz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
24. Klaus-Peter Derz M75, 1. 00:32:11 h 40
42. René Ulrich mJU14, 3. 00:37:41 h 33

Frauen

Gesamtplatz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
18. Isabell Baumgart wJU20, 1. 00:30:38 h 40
27. Ute Klein W60, 1. 00:32:23 h 40
37. Jutta Derz W65, 1. 00:34:40 h 40
55. Anneliese Hünecke W70, 1. 00:38:03 h 40
56. Linda Kohls wJU16, 8. 00:38:14 h 27
65. Melissa Beier wJU16, 9. 00:39:59 h 26
72. Cornelia Müller W45, 9. 00:42:49 h 26
75. Virginia Gäde wJU18, 3. 00:43:17 h 33
81. Sylvia Bielke W55, 11. 00:44:54 h 24
82. Melanie Ulrich W40, 11. 00:44:55 h 24

 

1,2 Kilometer

Gesamtteilnehmerzahl: 52

männlich

Gesamtplatz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
17. André Ulrich mKU12, 6. 00:05:02 h 29
27. Domenik Gäde mKU8, 4. 00:07:47 h 31

weiblich

Gesamtplatz Name AK mit Platz Zeit EOC Punkte
9. Nele Rasch wJU14, 7. 00:04:54 h 28
21. Hannah Gäde wKU10, 5. 00:05:54 h 30
25. Sarah Langer wKU12, 10. 00:07:56 h 25

 

0,3 Kilometer (keine EOC-Wertung)

Gesamtteilnehmerzahl: 21

weiblich

Gesamtplatz Name AK mit Platz Zeit
7. Helene Helga Lange wKU8, 7. 00:02:33 h

 

 

24.02.2017 Mitgliederversammlung

24.02.2017 Mitgliederversammlung

Am Freitag, den 24.02.2017, fand in gewohnter Lokalität, im Restaurant "Schwarzer Bär", die Mitgliederversammmlung des Jahres 2017 statt. Besprochen wurden unter anderem Themen aus dem vergangenen Jahr 2016 und natürlich auch Vorhaben für das Jahr 2017. Insgesamt waren nur 19 Mitglieder anwesend. Beginn war 18:30 Uhr. Festzustellen war durch den Vereinsvorsitzenden Siegfried Hünecke, das am Stichtag, den 31.12.2016, 48 Mitglieder dem Verein angehörten. Zum Jahreswechsel gab es dann 2 Abgänge im Nachwuchsbereich. Derzeit gibt es aber zum vorläufigen Stand am 01.03.2017 auch wieder 3 Neuzugänge, so dass der Verein ab dem 01.03.2017 insgesamt einen Bestand von 49 Mitgliedern zu verzeichnen hat. Seit der Vereinsgründung am 14.03.2014, mit 17 Mitgliedern, ist ein Zugang von weiteren 32 Mitgliedern, ohne Berücksichtigung des wechsels von Neuzugängen und Abgängen, festzustellen. Beschlossen wurde, dass es keine Erhöhung des Mitgliedbeitrags gib und somit weiterhin, wie gewohnt durch Erwachsene 36 € Jahresbeitrag und durch Kinder 18 € Jahresbeitrag zu zahlen sind. Es wurde durch die jeweilis zuständigen Vorstandsmitglieder ein kleiner Einblick in die jeweiligen Bereiche (Kassenwesen, Sport, Nachwuchsarbeit) gegeben. Zum in nicht all zu ferner Zukunft anstehenden 37. Schlagenthiner Osterberglauf wurde nochmals angesprochen, das alle Vereinsmitglieder nach Möglichkeit einen Kuchen zum vereinseigenen Kuchenbasar (Einnahmen kommen dem Verein zugute) und 10 Ostereier zusteuern. Zum Wettkampfgeschehen wurde nochmals thematisiert, das alle Vereinsmitglieder versuchen sollen wenigstens an 8 Läufen (Kinder 4 Läufe) des Elbe-Ohre-Cup 2017 teilzunehmen, um den Verein in der Teamwertung zu unterstützen. Um ein Tragen der schönen Vereinskleidung im Rahmen von Wettkämpfen, wird in Bezug auf Präsenztätigkeit und Erkennbarkeit unseres Vereins gebeten.

 

 

06.02.2017 - 10.02.2017 Trainingslager Osterburg

06.02.2017 - 10.02.2017 Trainingslager Osterburg

Wie schon im vergangenen Jahr wurde innerhalb der Winterferien 2017, an der Landessportschule in Osterburg, ein Trainingslager im Nachwuchsbereich durchgeführt. Das Training wurde durch Sylvia Bielke angeleitet. Täglich wurden mehrere Einheiten in den Bereichen des Ausdauertrainings und aber auch des wichtigen Athletik- und Koordinationstrainings durchgeführt. Dafür bietet die Landessportschule in Osterburg mit eigener Schwimmhalle, Turnhalle, Sportplatz und läuferfreundlicher Umgebung, optimale Bedingungen.

01.02.2017 - 27.02.2017 Sportlerwahl im Jerichower Land

01.02.2017 - 27.02.2017 Sportlerwahl im Jerichower Land

Hallo Sportfreunde, am 10.03.2017, findet in Burg die Sportlerehrung vom Jerichower Land statt.

Im Rahmen dieser Sportlerehrungsveranstaltung werden in einem durch die Volksstimme ausgerichteten Stimmverfahren (vom 01.02.2017 bis zum 27.02.2017) die Sportler des Jahres 2016 ermittelt.

Dazu befinden sich immer am Mittwoch und am Sonnabend, Stimmzettel im Sportteil der Volksstimme.

 

Wir als Verein würden uns sehr freuen, wenn ihr unsere Einzelsportler und Mannschaften, durch eure Stimme unterstützt.

Zur Wahl stehen in den folgenden Kategorien folgende Sportler und Mannschaften.

 

Sportler des Jahres 2016

♦ Paul Weinmann

 

Sportlerin des Jahres 2016

♦ Anneliese Hünecke

♦ Marie Weinmann

 

Mannschaft des Jahres 2016

♦ Marathon-Team Frauen

♦ Marathon-Team Männer

 

!!! In jeder Kategorie kann nur ein Kreuz gesetzt werden, ansonsten verfällt die Stimme !!!

 

Die Stimmzettel müssen dann, wie auch darauf angegeben, an die

Volksstimme, Lokalredaktion Burg, Zerbster Straße 39, 39288 Burg, versendet werden.

Gerne könnt ihr diese natürlich auch den gewählten Sportlern zukommen lassen. Diese kümmern sich dann natürlich auch im eigenen Interesse, um die Abgabe.

 

Ihr habt zudem einmalig die Möglichkeit auf den Internetseiten der Volksstimme eine zusätzliche Stimme in jeder Kategorie zu vergeben.

Wir würden uns auch sehr über eure Online-Teilnahme freuen.

Über diesen Link kommt ihr zur Online-Abstimmung.

 

Als kleinen weiteren Anreiz zur Erhöhung der Wahlbeteiligung verlost die Volksstimme unter allen eingesendeten Stimmzetteln, Präsente.

Im Stimmzettelverfahren, jedoch nicht "online" könnt ihr in eurem Namen gerne auch mehrere Stimmzettel ausfüllen.

 

Vielen Dank für eure Bemühungen !!!

 

 

19.01.2017 - 24.01.2017 Berliner 6-Tage-Rennen

19.01.2017 - 24.01.2017 Berliner 6-Tage-Rennen

Im Zeitraum vom Donnerstag den 19.01.2017 bis zum Dienstag den 24.01.2017 fand das 106. Berliner 6-Tage-Rennen (sprichwörtlich: "Berliner-Sixdays") statt. Diese Veranstaltung im Berliner Velodrom ist eine reine Radsportveranstaltung mit diversen Untersiziplinen von Sprintrennen über lediglich 250 Meter (eine Runde) bis zu Ausdauerradrennen über 50 Minuten, wo die Radsportler zum Teil auch in Teamwettkämpfen weit über 100 Runden fahren und neben der physischen sportichen Leistung auch psychisch taktieren und ihr können unter Beweis stellen müssen. Auch radsportbegeisterte Athleten vom LTV Genthin, sowohl von den Erwachsenen als auch aus der Nachwuchsabteilung, besuchten an einigen Tagen das Berliner 6-Tage-Rennen im Velodrom, wie auch schon in den Vorjahren und schauten begeistert bei den spannenden Radrennen zu.

An dieser Stelle gilt auch dem KIA-Autohaus Müller nochmal ein großer Dank, welches aufgrund seiner Sponsorentätigkeit beim 6-Tage-Rennen in Berlin, ein begrenztes Eintrittskartenkontingent organisiert hatte.

Ein paar Bilder/Impressionen vom 6-Tage-Rennen findet ihr an gewohnter Stelle in unserer Galerie.

20.01.2017 Genthiner Nachtmarathon

20.01.2017 Genthiner Nachtmarathon

 

Am Freitag, den 20.01.2017, fand der 4. Genthiner Nachtmarathon statt. Start dieser kleinen, privat organisierten Laufveranstaltung war um 19:00 Uhr bei Familie Weinmann in Genthin. Die Laufrunde ging über Mützel, an Gollwitz vorbei nach Wusterwitz und am Elbe-Havel-Kanal zurück zum Ziel im Akazienweg in Genthin. Bei diesem Gemeinschaftslauf ging es auch nicht um Zeiten sondern lediglich um eine gemeinsame lange Trainingseinheit. Das Wetter spielte mit Temperaturen um den Gefrierpunkt, sogut wie keinem Niederschlag und keinem Wind, mit. Auf der Strecke waren für die 8 Teilnehmer bei Kilometer 21 und 32, Verpflegungspunkte mit heißen und kalten Getränken sowie kleinen Snacks eingerichtet. Nach ca. 5 Stunden erreichten alle gemeinschaftlich das Ziel.

 

Im Jahr 2017 haben teilgenommen:

 

♦ Beate Bolle

♦ Jenny Weinmann

♦ Frank Garnich

♦ Dr. Nabil Chamaon

♦ Rüdiger Klein

♦ Dirk Müller

♦ Olaf Meier

♦ René Weinmann

 

Zwei Bilder vom Start findet ihr in unserer Galerie.

07.01.2017 Gänsebratenvernichtungslauf Plaue

07.01.2017 Gänsebratenvernichtungslauf Plaue

 

Wie in jedem Jahr, fand am ersten Sonnabend im Januar der Gänsebratenvernichtungslauf mit Start und Ziel an der alten Havelbrücke in Plaue (bei Brandenburg) statt. Dieser Lauf ist ein reiner Gemeinschaftslauf über ca. 28 – 29 Kilometer, bei dem zusammen trainiert wird. Für die meisten Teilnehmer war diese Veranstaltung der erste lange Lauf im neuen Jahr. Auf der Strecke befanden sich 5 Verpflegungspunkte. Der Startschuss für die ca. 30 Teilnehmer fiel pünktlich um 09:00 Uhr, bei noch sehr niedrigen Temperaturen. Aus unserem Verein nahmen Beate Bolle, Jenny Weinmann, Rüdiger Klein, Olaf Meier, René Weinmann, Dirk Müller und Paul Weinmann an dem Gemeinschaftslauf teil. Dank der guten Streckenverpflegung mit zum Beispiel heißem Tee und Kucken, schmerzten die doch recht niedrigen Temperaturen nicht ganz so stark.

06.01.2017 Riesenpfannkuchenlauf Sandau

06.01.2017 Riesenpfannkuchenlauf Sandau

Am Freitag, den 06.01.2017, ging es für viele Athleten zum ersten Wettkampf des neuen Jahres, zum Riesenpfannkuchenlauf nach Sandau. Bei schönstem Winterwetter mit eisigen Temperaturen aber Sonnenschein startete der Wettkampf pünktlich um 14:00 Uhr. Eine Strecke von ca. 8,3 Kilometern hatten die Läufer auf Wald- und Deichwegen zu absolvieren. Im Ziel gab es dann für alle Sportler die leckeren selbstgebackenen Pfannkuchen und Tee. Die jeweils ersten drei Männer und Frauen wurden zudem mit den traditionellen selbstgetöpferten Pfannkuchenpokalen ausgezeichnet. Vom LTV Genthin reisten 9 Vereinsmitglieder nach Sandau und nahmen erfolgreich am Wettkampf teil. In der Gesamtwertung gelang es Paul Weinmann sich auf den ersten Platz zu kämpfen. Bei den Frauen rannte Marie Weinmann auf Platz 1.

 

Bilder von der Siegerehrung vom Riesenpfannkuchenlauf Sandau findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

Männer:

Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:30:09 h
9. Olaf Meier M45, 3. 00:37:27 h
11. René Weinmann M45, 4. 00:37:50 h
51. Rüdiger Klein M60, 3. 00:47:08 h

 

Frauen:

Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Marie Weinmann W20, 1. 00:37:40 h

 

Außerhalb des Wertungslaufes über 8,3 Kilometer nahmen Anneliese Hünecke, Jutta Derz und Klaus-Peter Derz teil. Sie absolvierten jeweils 5 Kilometer.

Neuigkeiten 2016
31.12.2016 Silvesterlauf Genthin

31.12.2016 Silvesterlauf Genthin

 

Am Sonnabend, den 31.12.2016, fand traditionell im Volkspark Genthin, der Silvesterlauf statt. Um 10:00 Uhr wurde der Wettkampf durch den Schuss einer Silvesterrakete vom Vereinsvorsitzenden Siegfried Hünecke gestartet. Mit 160 Läufern hatte der LTV als Ausrichter, einen neuen Teilnehmerrekord zu verzeichnen. Auch das traumhafte Winterwetter mit Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt und Sonnenschein lockte vermutlich viele Teilnehmer an. Egal ob nach 1,2,3,4 oder 5 Runden, mit maximal 7 Kilometern, im Ziel wurden alle Teilnehmer mit Glühwein, Tee und den frischen, besonderen Pfannkuchen, vom Steinofenbäcker belohnt.

An dieser Stelle auch nochmal einen schönen Dank an alle fleißigen Helfer.

Wir hoffen, dass alle Sportler gut in das Jahr 2017 gerutsch sind und würden uns auch freuen, viele Teilnehmer am 15. April 2017, beim Schlagenthiner Osterberglauf begrüßen zu dürfen.

Bilder vom Silvesterlauf findet ihr bereits in unserer Galerie.

10.12.2016 - 11.12.2016 Kobolt-Lauf in Koblenz/Bonn

10.12.2016 - 11.12.2016 Kobolt-Lauf in Koblenz/Bonn

Am 10.12.2016 und 11.12.2016, fand der Kobolt-Lauf 2016, in den Veranstaltungsorten Koblenz und Bonn statt. Bei diesem Ultralauf müssen die Athleten 140,5 Kilometer läuferisch absolvieren, wobei auf der Strecke erschwerender Maßen noch 4446 Höhenmeter zu bewältigen sind. Startzeit war am Sonnabend um 11:00 Uhr und Zielschluss war am Sonntag, den 11.12.2016, um 16:00 Uhr. Maximal 29 Stunden darf man sich für diese Strecke also Zeit lassen. Start war für die Läufer in Koblenz und Ziel in Bonn. Die Strecke führt entlang des Rheinsteigs und ist mit 4 Verpflegungspunkten bestückt. Aufgrund des Laufens in bzw. durch die Nacht gibt es für alle Läufer auch eine vorgeschriebene Pflichtausrüstung zu welcher unter anderem Stirnlampe, Handy und 1,5 Liter Wasser gehören. Vom Lauf- und Triathlonverein Genthin stellten sich Jenny Weinmann, René Weinmann und Olaf Meier der Herausforderung. Jenny und René Weinmann absolvierten die gesamte Strecke zusammen und kamen nach jeweils 23 Stunden und 24 Minuten in das Ziel. Olaf Meier überquerte nach 27 Stunden und 49 Minuten die Ziellinie in Bonn. Jenny Weinmann belegte mit ihrer Zeit sogar den 3. Platz bei den Frauen auf dieser Strecke.

Bilder findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Männer:

Platz Name Zeit
9. Weinmann, René 23:24:00 h
21. Meier, Olaf 27:49:00 h

 

Frauen:

Platz Name Zeit
3. Weinmann, Jenny 23:24:00 h

 

06.12.2016 Weihnachtsfeier unserer Nachwuchssportler

06.12.2016 Weihnachtsfeier unserer Nachwuchssportler

Am Dienstag, den 06.12.2016, fanden sich unsere Nachwuchsathleten bei Familie Gäde, zur gemeinsamen Weihnachtsfeier zusammen. Ausnahmsweise stand mal nicht das Training im Vordergrund. Auch hier konnten sich unsere Athleten über die neuen Poloshirts freuen.

03.12.2016 Weihnachtsfeier

03.12.2016 Weihnachtsfeier

 

Am Sonnabend, den 03.12.2016, fand in gewohnter Lokalität, im „Schwarzen-Bär“ in Genthin, unsere diesjährige Vereinsweihnachtsfeier statt. Nach einer kurzen Begrüßung, vom Vorsitzenden Siegfried Hünecke, ließen sich insgesamt 25 Mitglieder die leckeren Gerichte schmecken. Durch Marie und Jenny Weinmann wurden noch für jeden eine kleine Tüte Weihnachtsplätzchen gebacken und verteilt. Auch eine Übersicht mit den wichtigsten Terminen der Saison 2017 wurde an die Sportler ausgehändigt. Eine weitere Überraschung stellten die hauptsächlich durch das Autohaus Müller gesponserten neuen Poloshirts dar. Frau Müller wurde als kleine Aufmerksmakeit, ein Blumenstrauß übergeben. Für die Bemühungen und das Sponsoring, gilt dem Autohaus Müller nochmal ein großer Dank.

 

Ein paar Fotos der Weihnachtsfeier findet ihr in unserer Galerie.

 

Abschließend bleibt in Hinblick auf das in Kürze bevorstehende Weihnachtsfest nur, allen frohe Weihnachten zu wünschen.

19.11.2016 Ehrungsveranstaltung des Elbe-Ohre-Cup 2016

19.11.2016 Ehrungsveranstaltung des Elbe-Ohre-Cup 2016

Am Abend des 19.11.2016, fand in der Ortslage Hohenseeden, im Jerichower Land, die Ehrungsveranstaltung der 10. Auflage des Elbe-Ohre-Cups der Saison 2016 statt. Um 18:00 Uhr begann die Veranstaltung mit einer Begrüßung, bevor im Anschluss daran zunächst statistische Daten durch den Veranstalter des Elbe-Ohre-Cup, Bernd Ebert präsentiert und danach die Läufer welche es in die Gesamtwertung mit jeweils 8 oder 4 Läufen in den jeweiligen Altersklassen schafften, geehrt wurden. Gegen 20:15 Uhr wurde dann das große, leckere Buffet mit warmen und kalten Speisen eröffnet. Danach folgte ein kleines Programm mit Musik. Auch von unserem Lauf- und Triathlonverein Genthin schafften es insgesamt 24 Sportler in die Wertung, wobei sogar ganze 5 Altersklassensiege in der Gesamtwertung verzeichnet werden konnten. In der Mannschaftswertung musste sich der LTV leider noch im Rahmen des letzten Wertungslaufs in Osterburg, vom Dritten Platz verdrängen lassen, da der Tangermünder Elbdeichmarathonverein nocheinmal viele Sportler mobilisierte, die bis dahin noch nicht für die Wertung erfasst waren. An dieser Stelle wurde natürlich gleichzeitig ein Anreiz für den LTV geschaffen, sich im nächsten Jahr nochmals innerhalb der Beteiligung zu steigern um vielleicht auf das Podium zu klettern. Mit 27 Läufen ist der Elbe-Ohre-Cup die größte Laufserie in unserem Bundesland.

 

Ergebnisse:

Männer

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Männer 1. Paul Weinmann 18 472/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Senioren 40 5. Dirk Müller 12 338/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Senioren 45 2. Olaf Meier 16 472/480
Senioren 45 4. René Weinmann 16 405/480
Senioren 45 5. Frank Winter 12 392/480
Senioren 45 18. Ralf Hünecke 8 193/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Senioren 50 11. Hartmut Belicke 13 307/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Senioren 55 13. Rüdiger Klein 13 326/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Senioren 60 7. Eckhardt Wernsdorf 10 319/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Senioren 75 1. Klaus-Peter Derz 18 480/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Jugend unter 16 8. Hagen Fehre 4 126/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Kinder unter 10 3. André Ulrich 14 381/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Kinder unter 8 5. Domenik Gäde 6 161/480

 

Frauen:

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Seniorinnen 45 2. Jenny Weinmann 12 425/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Seniorinnen 50 3. Gabi Belicke 12 412/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Seniorinnen 55 6. Ute Klein 10 344/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Seniorinnen 60 2. Marion Wagner 13 464/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Seniorinnen 65 1. Anneliese Hünecke 15 480/480
Seniorinnen 65 2. Jutta Derz 18 464/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Jugend unter 20 1. Marie Weinmann 9 320/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Jugend unter 16 1. Virginia Gäde 13 392/480
Jugend unter 16 7. Melissa Beier 4 135/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Jugend unter 14 9. Nele Rasch 4 134/480

 

Altersklasse Platz Name Läufe Punkte
Kinder unter 8 2. Hannah Gäde 10 323/480

 

Mannschaftswertung

Platz Mannschaftsname Teilnehmer Punkte
4. Lauf- und Triathlonverein Genthin 23 23

 

06.11.2016 Osterburger Altmarklauf

06.11.2016 Osterburger Altmarklauf

Am heutigen Sonnabend, den 06.11.2016, fand in Osterburg der letzte Elbe-Ohre-Cup der Saison 2016 statt. Bei kühlen Temperaturen aber gutem Laufwetter starteten nocheinmal viele Läufer der Region zum Saisonabschluss. Sogar die Sonne ließ sich phasenweise blicken. Um 09:20 Uhr startete der Wettkampftag mit zwei Sportplatzrunden (0,8 Kilometer) für unseren Läufernachwuchs. Um 09:30 Uhr fiel dann der Startschuss für die beiden Hauptläufe über 10,7 und 6,5 Kilometer. Innerhalb der Gesamtwertung schafften es Marie und Paul Weinmann die 6,5 Kilometer Strecke bei Frauen und Männern zu gewinnen. Jenny Weinmann, Anneliese Hünecke, Marion Wagner, Jutta Derz, Virginia Gäde und Klaus-Peter Derz erkämpften sich nochmal Platz 1 in ihren Altersklassen. Eckhardt Wernsdorf und Hagen Fehre belegten jeweils Platz 2 in ihren Altersklassen. Platz 3 erkämpfte sich Hannah Gäde. Mit 2 Gesamtsiegen, 8 Altersklassensiegen, 2 x Platz 2 und 1 x Platz 3 präsentierte sich der LTV auch bei diesem letzten EOC von seiner besten Seite.

Am übernächten Sonnabend findet dann die Gesamtauswertung des Elbe-Ohre-Cup 2016 in Hohenseeden, in gemütlicher Athmosphäre statt.

Bilder findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

11 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
24. Ralf Hünecke M45, 4. 00:52:39 h
27. Frank Winter M45, 5. 00:54:35 h
29. René Weinmann M45, 6. 00:54:47 h
35. Eckhardt Wernsdorf M60, 2. 00:57:45 h
46. Rüdiger Klein M55, 5. 01:04:29 h

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
4. Jenny Weinmann W45, 1. 00:54:46 h
13. Anneliese Hünecke W65, 1. 01:18:56 h

 

5,5 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:24:41 h
28. Klaus-Peter Derz M75, 1. 00:36:50 h
42. Hagen Fehre MJU16, 2. 00:46:11 h

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Marie Weinmann WJU20, 1. 00:30:29 h
6. Marion Wagner W60, 1. 00:34:47 h
15. Jutta Derz W65, 1. 00:39:51 h
31. Virginia Gäde WJU16, 1. 00:49:26 h

0,8 Kilometer

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
10. André Ulrich MKU10, 1. 00:03:33 h
16. Domenik Gäde MKU8, 8. 00:04:33 h

weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit
7. Hannah Gäde WKU8, 3. 00:04:13 h

 

30.10.2016 Tangerhütter Stadtparkcross

30.10.2016 Tangerhütter Stadtparkcross

Bei schönem Herbst- und Laufwetter, fand am heutigen Sonntag, den 30.10.2016, in Tangerhütte, die 7. Auflage des Tangerhütter Stadtparkcrosses statt. Dieser Lauf war der vorletzte Lauf im Rahmen des Elbe-Ohre-Cup 2016. Neben Strecken  1,2 und 2,9 Kilometern für Kinder hatten die Hauptläufe für die Erwachsenen, Streckenlängen von 5,4 und 10,3 Kilometern. Insgesamt 15 Läufer unseres Lauf- und Triathlonvereins nahmen an diesem Wettkampf erfolgreich teil und sammelten nocheinmal Punkte für die Gesamtwertung im EOC. Im Nachwuchsbereich gelang es Yannik Sens sogar, in der Gesamtwertung, Platz 2 zu erkämpfen. Über Altersklassensiege konnten sich freuen, Klaus-Peter Derz, Jutta Derz und Gabi Belicke über 5,4 Kilometer, Yannik Sens über 2,9 Kilometer und Hannah Gäde über 1,1 Kilometer. Zweite Plätze erliefen sich Jenny Weinmann und Marion Wagner über 5,4 Kilometer. Und einen 3. Platz belegten Olaf Meier über 10,3 Kilometer, Virginia Gäde über 2,9 Kilometer und André Ulrich über 1,1 Kilometer, in den jeweiligen Altersklassen. Über eine rege Beteiligung würden sich der LTV Genthin auch beim letzten EOC in Osterburg, am nächsten Wochenende freuen.

Bilder zu diesem Lauf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10,3 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
12. Olaf Meier M45, 3. 00:43:05 h
15. René Weinmann M45, 4. 00:45:12 h
49. Eckhardt Wernsdorf M60, 4. 00:35:36 h
52. Hartmut Belicke M50, 11. 00:54:22 h
54. Rüdiger Klein M55, 8. 00:55:37 h

 

5,4 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
18. Klaus-Peter Derz M75, 1. 00:29:11 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
4. Jenny Weinmann W45, 2. 00:26:53 h
6. Marion Wagner W60, 2. 00:27:05 h
17. Gabi Belicke W50, 1. 00:29:24 h
25. Jutta Derz W65, 1. 00:31:19 h

 

2,9 Kilometer

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Yannik Sens MJU14, 1. 00:14:45 h

 

weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit
5. Virginia Gäde WJU16, 3. 00:18:42 h

 

1,2 Kilometer

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
11. André Ulrich MKU10, 3. 00:05:23 h
12. Domenik Gäde MKU8, 4. 00:07:17 h

 

weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit
13. Hannah Gäde WKU8, 1. 00:07:00 h

 

23.10.2016 Magdeburg-Marathon

23.10.2016 Magdeburg-Marathon

Am heutigen Sonntag, fand in unserer Landeshauptstadt der Höhepunkt der zweiten Hälfte der Saison 2016, der 13. Magdeburg Marathon. Vom Lauf- und Triathlonverein nahmen sehr viele Athleten an dieser Laufveranstaltung mit den verschiedensten Ambitionen teil. In diesem Jahr gab es wie gewohnt eine 42,195 Kilometer lange Marathondistanz, den 21,1 Kilometer langen Halbmarathon, eine 10 Kilometer Strecke, den Mini-Marathon, den Elbe-Biber-Kinderlauf für die ganz kleinen Läufer, sowie 3 verschiedene Walking/Nordic-Walking Distanzen. Neu in diesem Jahr zur 13. Auflage war, dass es zum ersten Mal, eine Marathonstaffel gab, bei welcher 4 Athleten sich die Marathonstrecke auf jeweils 10,5 Kilometer je Läufer aufteilten. Pünktlich gegen 09:15 Uhr fiel der Startschuss für den Marathon und die Marathonstaffel. Die weiteren Starts der verschiedenen Läufe fielen bis 10:05 Uhr und fanden mit dem Mini-Marathon über 4,2 Kilometer, ihr Ende. Eine weitere Neuerung waren in diesem Jahr der wegen Bauarbeiten an der Trogbrücke geänderte Streckenverlauf. Ob die vielen kleinen Runden durch die Magdeburger Innenstadt und durch die ländliche Umgebung den gewohnten attraktiven aber anspruchsvollen Streckenverlauf über die Trogbrücke optimal ersetzen blieb fragwürdig. Die Tendenz geht aber für die nächsten Jahre auch in die Richtung auf eines Streckenverlaufs im Bereich der Magdeburger Innenstadt. Die Organisation verlief in Magdeburg wie gewohnt, reibungslos. Vorallem die gute Verpflegung der Läufer auf der Strecke mit zum Beispiel Cola, Tee, frischem Obst und Keksen ist sehr positiv hervorzuheben. Das Ziel aller Läufe war wie immer das Messegelände. Auf der Marathondistanz hat Paul Weinmann den Verein sehr positiv mit dem Gesamtsieg vertreten. Paul erkämpfte sich innerhalb des Rennens, bei Kilometer 23 die Führung und konnte diese trotz enormem Kraftaufwand bis in das Ziel halten. Auf der Halbmarathonstrecke Strecke rannte Schwester Marie auf einen sehr starken 4. Platz. Auch diverse Altersklassenplatzierungen konnten durch unsere Sportler auf ihren jeweiligen Strecken und in ihren jeweiligen Altersklassen eingefahren werden. In der Teamwertung auf der Marthondistanz haben sich sowohl unser Frauenteam (Jenny Weinmann, Marion Wagner und Beate Bolle) als auch unser Männerteam Team (Paul Weinmann, René Weinmann, Olaf Meier und Frank Winter) sehr stark präsentiert und sogar jeweils einen 1. Gesamtplatz erkämpft und wurde mit Pokalen und Urkunden geehrt. Auf der Halbmarathonstrecke konnte durch Marie Weinmann, die auch persönliche Bestzeit in 01:31 h lief, Ute Klein und Anneliese Hünecke , Platz 3 in der Teamwertung erkämpft werden. Als Zuschauer, Betreuer und Fotograf war Siegfried Hünecke mit nach Magdeburg gereist. Jetzt heißt es für die meisten der über 5000 sportbegeisterten Läufer wohl, verletzungsfrei durch die letzten kleineren Wettkämpfe des Jahres und den Winter zu kommen, um dann Anfang März wieder erfolgreich in die Laufsaison 2017 starten zu können.

 

Bilder vom 13. Magdeburg-Marathon findet ihr in unserer Galerie. Diese werden voraussichtlich dann in den nächsten Tagen auch immer noch ergänzt.

 

Ergebnisse:

Marathon

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Paul Weinmann M20, 1. 02:47:24 h
18. René Weinmann M45, 6. 03:10:31 h
27. Olaf Meier M45, 9. 03:16:00 h
35. Frank Winter M45, 12. 03:18:55 h
224. Rüdiger Klein M55, 21. 04:22:26 h

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
8. Jenny Weinmann W45, 2. 03:35:51 h
18. Marion Wagner W60, 1. 03:49:57 h
24. Beate Bolle W45, 7. 03:56:51 h

Teamwertung

Platz Läufer 1 Läufer 2 Läufer 3 Teamname Zeit
1. (M) Paul Weinmann René Weinmann Olaf Meier Lauf- und Triathlonverein Genthin 09:13:55 h
1. (W) Jenny Weinmann Marion Wagner Beate Bolle Lauf- und Triathlonverein Genthin 11:22:39 h

 

Halbmarathon

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
125. Rico Kasprick M35, 20. 01:34:21 h
221. Ralf Hünecke M45, 41. 01:40:39 h
456. Eckhardt Wernsdorf M60, 13. 01:50:52 h
505. Hartmut Belicke M50, 77. 01:51:42 h

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
4. Marie Weinmann WJU20, 1. 01:31:45 h
124. Ute Klein W55, 10. 01:57:04 h
178. Anneliese Hünecke W65, 1. 02:01:45 h

Teamwertung

Platz Läufer 1 Läufer 2 Läufer 3 Teamname Zeit
3. (W) Marie Weinmann Ute Klein Anneliese Hünecke LTV Genthin 05:30:34 h
22. (M) Rico Kasprick Ralf Hünecke Eckhardt Wernsdorf LTV Genthin 05:05:52 h

 

10 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
258. Klaus-Peter Derz M75, 2. 00:54:34 h

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
68. Gabi Belicke W50, 8. 00:56:16 h
125. Jutta Derz W65, 1. 00:59:19 h

 

Minimarathon (4,2 Kilometer)

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
156. André Ulrich MJU10, 16. 00:23:26 h

 

Sollte ich jemanden vergessen haben bitte einfach kurz eine kleine Nachricht an mich.

09.10.2016 München-Marathon

09.10.2016 München-Marathon

Am Sonntag, den 09.10.2016, fand in der Landeshauptstadt Bayerns, der Müchen-Marathon statt. Neben dem Marathon gibt es in Müchen auch Strecken über 21,1 Kilometer (Halbmarathon), 10 Kilometer und eine Marathon-Staffel. Vom LTV Genthin stellten sich Sabine Cornelius und Ralf Peikert der Herausforderung.

Bilder vom Marathon in München findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Marathon

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
2496. Ralf Peiker M50, 336. 04:05:53 h

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
289. Sabine Cornelius W45, 52. 03:56:43 h

 

08.10.2016 Harzgebirgslauf Wernigerode

08.10.2016 Harzgebirgslauf Wernigerode

Am heutigen Sonnabend, den 08.10.2016, fand in Wernigerode, im Harz der traditionelle Harz-Gebirgslauf statt. Mehrere tausend Sportler starteten wie in jedem Jahr auf den verschiedenen Strecken mit Start und Ziel in Himmelpforte. Für die Läufer gab es hier Marathon, Halbmarathon, 11 Kilometer oder 5 Kilometer als Strecken im Angebot. Das Wetter war bewölkt und leicht regnerisch, was man als Harzgebirgslauf-Läufer aber aus fast jedem Jahr gewohnt ist und somit keine Schwierigkeiten bereitete. Das besondere auf der Marathonstrecke ist, dass die Läufer sogar über den 1142 Meter hohen Brockengipfel stürmen müssen, bevor es dann wieder in Richtung Ziel nach Wernigerode abwärts geht. Vom LTV Genthin stellten sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Sportler der Herausforderung auf den verschiedenen Strecken. Auf dem Brockenmarathon erkämpfte sich Jenny Weinmann, Platz 2 in ihrer Altersklasse. Anneliese Hünecke sicherte sich den Sieg in der W65, auf dem Halbmarathon. Marie Weinmann siegte in ihrer Altersklasse über die 11 Kilometer. Dort belegten Jutta und Klaus-Peter Derz, jeweils Platz 2 in ihren Altersklassen. In der Teamwertung konnten sich René Weinmann, Olaf Meier und Frank Winter überraschender Weise sogar auf einen erfreulichen Platz 3 kämpfen.

 

Bilder findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

 

Brockenmarathon

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
47. René Weinmann M45, 8. 03:36:49 h
52. Olaf Meier M45, 9. 03:37:37 h
125. Frank Winter M45, 24.

03:52:18 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
10. Jenny Weinmann W45, 2. 04:04:46 h

 

Teamwertung

Platz Teamname Läufer 1 Läufer 2 Läufer 3 Zeit
3. Lauf- und Triathlonverein Genthin René Weinmann Olaf Meier Frank Winter 11:06:44 h

 

Halbmarathon

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
151. Ralf Hünecke M45, 17. 01:58:43 h
291. Joachim Voigt M60, 6. 02:12:35 h
434. Rüdiger Klein M55, 42. 02:30:51 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
90. Anneliese Hünecke W65, 1. 02:24:16 h

Teamwertung

Platz Teamname Läufer 1 Läufer 2 Läufer 3 Zeit
25. LTV Genthin Anneliese Hünecke Joachim Voigt Ralf Hünecke 06:35:34 h

11 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
278. Klaus-Peter Derz M75, 2. 01:08:34 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
5. Marie Weinmann WJA, 1. 00:53:32 h
73. Ute Klein W55, 5. 01:07:51 h
112. Jutta Derz W65, 2. 01:11:24 h

 

Teamwertung

Platz Teamname Läufer 1 Läufer 2 Läufer 3 Zeit
22. LTV Genthin Marie Weinmann Ute Klein Klaus-Peter Derz 03:09:57 h

 

03.10.2016 Bismarck-Gedenklauf Schönhausen

03.10.2016 Bismarck-Gedenklauf Schönhausen

 

Am Tag der deutschen Einheit, dem 03.10.2016, fand in Schönhausen der Bismarck-Gedenklauf statt. 18 Sportler vom LTV nutzten das gute Laufwetter und gingen bei diesem Lauf an den Start. Es gab Strecken von 13; 6,5; 3 und 0,9 Kilometern Länge. Die 6,5 Kilometer Runde verlief über Asphalt- und Waldwege durch die Umgebung von Schönhausen. Die 13 Kilometer Läufer mussten zwei Mal diese Runde absolvieren. Im Ziel gab es für alle Sportler Pfannkuchen, Tee und Obst. Besonders hervorzuheben ist in Schönhausen wie jedes Jahr, die gute Organisation und das große leckere Kuchenbuffet. Über Altersklassensiege durften sich Klaus-Peter Derz, Anneliese Hünecke, Ute Klein und Arthur Jones auf ihren jeweiligen Strecken freuen. Zweite Plätze erkämpften sich Gabi Belicke, Eckhardt Wernsdorf, Jutta Derz und Virginia Gäde. Platz 3 belegte André Ulrich in seiner Altersklasse.

 

Bilder vom Lauf findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

13 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
11. René Weinmann M45, 5. 00:56:48 h
15. Frank Winter M45, 7. 00:58:27 h
32. Dirk Müller M40, 4. 01:03:49 h
33. Ralf Hünecke M45, 9. 01:03:49 h
42. Eckhardt Wernsdorf M60, 2. 01:08:04 h
45. Hartmut Belicke M50, 7. 01:08:54 h
49. Rüdiger Klein M55, 5. 01:12:52 h

 

6,5 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
54. Klaus-Peter Derz M75, 1. 00:35:48 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
15. Gabi Belicke W50, 2. 00:35:29 h
16. Anneliese Hünecke W65, 1. 00:35:38 h
19. Ute Klein W55, 1. 00:36:12 h
28. Jutta Derz W65, 2. 00:38:17 h
52. Virginia Gäde WJU16, 2. 00:47:05 h

 

3 Kilometer

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
8. André Ulrich MKU10, 3. 00:16:25 h

 

0,9 Kilometer

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
8. Domenik Gäde MKU8, 8. 00:05:33 h
10. Arthur Jones MKU10, 1. 00:06:11 h

 

weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit
6. Evangeline Jones WKU8, 4. 00:05:20,2 h
7. Hannah Gäde WKU8, 5. 00:05:20,3 h

 

01.10.2016 Lauf durchs Wolmirstedter Küchenhorn

01.10.2016 Lauf durchs Wolmirstedter Küchenhorn

Am Sonnabend, den 01.10.2016, fand in Wolmirstedt der Lauf durchs Küchenhorn statt. Start und Ziel dieses Crosslaufs waren am Sportkomplex Küchenhorn. Der Wettkampftag in Wolmirstedt begann um 11:00 Uhr. Die Läufer konnten sich hier für Strecken von 9,6; 5; 3,6; und 1 Kiolemeter entscheiden. 2 Sportler vom Lauf- und Triathlonverein Genthin nahmen am Wettkampf teil. Das Wetter war heute leider regnerisch. Jenny Weinmann konnte sich über einen starken Platz 1 in ihrer Altersklasse freuen.

Ergebnisse:

5 Kilometer, Frauen W45

Platz Name Zeit
1. Jenny Weinmann 00:24:05 h

 

1 Kilometer, Kinder M09

Platz Name Zeit
8. André Ulrich 00:04:27 h

 

25.09.2016 Berlin-Marathon
25.09.2016 Berlin-Marathon
 

Am heutigen Sonntag, den 25.9.2016, fand in der Bundeshauptstadt der Berlin-Marathon 2016 statt. Vom LTV Genthin stellten sich die Marathonneulinge Marie Weinmann und Dirk Müller der Herausforderung erfolgreich. Außerdem starteten René Weinmann, Hartmut Belicke und Rico Kasprick und absolvierten den Lauf erfolgreich. Start war um 09:15 Uhr zwischen Siegessäule und Brandenburger-Tor, bei herrlichem aber fast zu warmen Laufwetter. Höhepunkte auf der 42,195 km langen Strecke waren der Kurffürstendamm, der "Wilde Eber" und der Potsdamer Platz neben dem Zieleinlauf am Brandenburger Tor. Marie, Dirk, Hartmut und Rico waren im Ziel sichtlich geschafft aber glücklich und werden den Lauf wahrscheinlich noch lange in Erinnerung behalten und ihn auch noch ein paar Tage in ihren Beinen spüren. René absolvierte den Lauf als lange schnelle Trainingseinheit und unterstützte Marie auf der Strecke mental. Insgesamt starteten rund 41.000 Läufer. Der Schnellste verfehlte den aktuellen Weltrekord um nur 7 Sekunden, in einer trotzdem wahnsinnig schnellen Zeit, von 02:03:04 Stunden. Auch wegen der einmaligen Stimmung wird Berlin immer wieder Läufer unseres Vereins anlocken. Der nächste Berlin-Marathon findet am 24.09.2017 statt.

Bilder findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:
 
Männer
 
Platz Name AK mit Platz Zeit
7654. Rico Kasprick M45, 1461. 03:38:25 h
8462. René Weinmann M45, 1519. 03:41:53 h
12413. Dirk Müller M40, 2403. 03:56:50 h
17121. Hartmut Belicke M50, 2477. 04:16:50 h

 

Frauen
 
Platz Name AK mit Platz Zeit
1038. Marie Weinmann WJA, 3.

03:41:53 h

 

Konkrete Zwischenzeiten unserer Läufer von den einzelnen Messpunkten findet ihr auf den Internetportalen des Berlin-Marathons.

25.09.2016 Burger Rolandlauf

25.09.2016 Burger Rolandlauf 

Am heutigen Sonntag, den 25.09.2016, fand in Burg der Rolandlauf statt. Es gab für die Sportler 10, 5 und 2,2 Kilometer als Strecken im Angebot. Von unserem Verein waren in Burg 9 Sportler am Start. Die Startschüsse fielen ab 09:30 Uhr. Das Wetter war hier zum Laufen optimal. Auf den einzelnen Strecken erliefen sich Altersklassenerfolge, Jutta und Klaus-Peter Derz mit jeweils Platz 1, Ute Klein Platz 2 und Eckhardt Wernsdorf und Virginia Gäde, Platz 3. Start und Ziel waren hier traditionell am Roland-Gymnasium.
 
Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.
 
Ergebnisse:
 
10 Kilometer
Männer
 
Platz Name AK mit Platz Zeit
43. Ralf Hünecke M45, 9. 00:50:38 h
68. Eckhardt Wernsdorf M60, 3. 00:55:51 h
73. Rüdiger Klein M55, 7. 00:58:13 h

 

5 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
17. Klaus-Peter Derz M75, 1. 00:35:20 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
19. Ute Klein W55, 2. 00:35:39 h
29. Jutta Derz W65, 1. 00:39:22 h
51. Virginia Gäde WJU16, 3. 00:48:18 h

 

2,2 Kilometer

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
39. André Ulrich MKU10, 11. 00:11:47 h

 

weiblich 

Platz Name AK mit Platz Zeit
87. Hannah Gäde WKU8, 7. 00:15:29 h
24.09.2016 Herrenkrugparklauf Magdeburg

24.09.2016 Herrenkrugparklauf Magdeburg

Am Sonnabend, den 24.09.2016, fand in Magdeburg der Herrenkrugparklauf statt. Die Läufer konnten hier zwischen Strecken von 10 und 20 Kilometern wählen. Für Kinder gab es auch eine kleine Strecke. Bei herrlichem Wetter starteten die 20 Kilometer-Läufer um 10:15 Uhr und die 10 Kilometer-Läufer 10 Minuten später. 4 Sportler von unserem LTV Genthin waren auf den beiden Strecken vertreten. Jenny Weinmann gelang es sogar, sich auf der langen Strecke auf den zweiten Gesamtplatz zu kämpfen. Anneliese Hünecke und Marion Wagner wurden mit jeweils einem Sieg in ihren Altersklassen belohnt. Paul Weinmann konnte sich in seiner Altersklasse über Platz 2 freuen.

Bilder von diesem Lauf findet ihr in unserer Galerie.

Ergebnisse:

20 Kilometer

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Jenny Weinmann W45, 1. 01:34:54 h
5. Marion Wagner W60, 1. 01:39:48 h
16. Anneliese Hünecke W65, 1. 01:55:01 h

 

10 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
6. Paul Weinmann M20, 2. 00:33:00 h

 

18.09.2016 Lauf durch die Börde Niederndodeleben

18.09.2016 Lauf durch die Börde Niederndodeleben

 

Am Sonntag, den 18.09.2016, fand in Niederndodeleben, der Lauf durch die Börde statt. Bei gutem Laufwetter startete der erste Wettkampf um 09:30 Uhr. Die Hauptläufe starteten eine Stunde später. Die Sportler konnten sich hier zwischen 12 und 7 Kilometer langen Strecken entscheiden. Eine besondere Anstrengung bei diesem Lauf stellt der Wartberg dar, den die Läufer überqueren mussten. Alle Läufer hatten mit den "Crosslaufbedingungen" auf der Strecke zu kämpfen. Von unserem LTV waren hier 7 Läufer aktiv. Auf der 7 Kilometer langen Runde, konnte sich Paul Weinmann über Platz 2 in der Gesamtwertung freuen. Olaf Meier rannte mit Platz 4 nur knapp am Podium vorbei, konnte sich aber in seiner Altersklasse auf Platz 1 kämpfen. Auch Virginia Gäde gewann ihre Altersklassenwertung über die 7 Kilometer. Auf der 12er Strecke rannte René Weinmann in seiner Altersklasse auf Platz 3. Am Kinderlauf nahmen Hannah und Domenik Gäde erfolgreich teil.

 

Bilder von diesem Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

 

12 Kilometer

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
11. René Weinmann M45, 3. 00:51:38 h
23. Dirk Müller M40, 4. 00:56:41 h

 

7 Kilometer

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Paul Weinmann M20, 2. 00:23:56 h
4. Olaf Meier M45, 1. 00:26:16 h

 

Frauen

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
38. Virginia Gäde WJU16, 1. 00:48:48 h

 

1 Kilometer

männlich

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
14. Domenik Gäde MKU8, 3. 00:04:19,5 h

 

weiblich

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
14. Hannah Gäde WKU8, 4. 00:04:19,7 h

 

17.09.2016 Heidelauf Uchtspringe

17.09.2016 Uchtspringer Heidelauf

 

Am Sonnabend, den 17.09.2016, fand in Uchtspringe der Heidelauf statt. Für die Sportler gab es hier Strecken über 12 Kilometer, 6 Kilometer, 1,4 Kilometer und einen Bambinilauf über 300 Meter. Der Startschuss für die Hauptläufe fiel um 11:00 Uhr. Die 6 Kilometer lange Runde führte vom Sportplatz über Schotterwege, Waldwege und Asphaltwege, an der Bahn entlang und durch ein Waldgebiet wieder zurück zum Sportplatz. Die 12 Kilometer-Läufer mussten 2 Runden laufen. Vom LTV Genthin waren in Uchtspringe 5 Sportler am Start. Über die lange Strecke konnte Paul Weinmann den 1. Platz einfahren. Altersklassenerfolge hatten mit jeweils Platz 1, Marion Wagner und Anneliese Hünecke zu verzeichnen.

 

Bilder vom Wettkampf findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse

 

12 Kilometer

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:43:26 h

6 Kilometer

Frauen

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
5. Marion Wagner W60, 1. 00:30:43 h
12. Anneliese Hünecke W65, 1. 00:33:33 h

 

 

0,3 Kilometer

Hier waren die "Kleinen" von Familie Gäde erfolgreich unterwegs. Eine gesonderte Auswertung zu dieser Strecke gibt es aber leider nicht.

25.11.2016 - 27.11.2016 Schwimmtrainingswochenende Osterburg

+++ Trainingswochenende in örtlicher Nähe +++

Für "bedürftige", "interessierte", und "ambitionierte" Athleten, findet im Zeitraum vom 25.11.2016 (Freitag) bis zum 27.11.2016 (Sonntag), ein Trainingswochenende an der Sportschule in Osterburg statt. Neben 6 Schwimmeinheiten mit Videoanalyse umfasst das Trainingswochendende auch Lauf- und Athletikeinheiten. Als Trainer sind Per Bittner, Marcus Herbst, Alexander Schilling und Marcus Woellner für euch dabei.

Weitere Informationen könnt ihr auch dem Flyer unter diesem Link entnehmen.

11.09.2016 Riemer-Teamtriathlon

11.09.2016 Riemer-Teamtriathlon Magdeburg

Am Sonntag, den 11.09.2016, fand am Barleber See in Magdeburg, der traditionelle Teamtriathlon statt. Bei bestem Triathlonwetter hieß es für den ersten Starter eines jeden Teams um 11:30 Uhr Schwimmstart. Die Triathleten müssen hier 3x 750m Schwimmen, dann 3x 21km Radfahren und abschließend 3x 5km Laufen. Dabei ist zur Erklärung zu sagen, dass als erstes der erste Athlet eines jeden Teams mit dem Schwimmen beginnt, dann der nächste Athlet schwimmt und dann der letzte Athlet die Schwimmstrecke absolviert. Hat der dritte Sportler eines jeden Teams das Schwimmen beendet, setzt sich das Muster beim Radfahren und beim Laufen fort. So muss also dann derjenige, welcher als erstes geschwommen ist, dann mit dem Radfahren beginnen. (S1>S2>S3>R1>R2>R3>L1>L2>L3) Vom LTV Genthin waren hier auch 6 Triathleten vertreten und meisterten den Teamtriathlon erfolgreich. Unsere "LTV - Ladies" mit Beate Bolle, Anneliese Hünecke und Marion Wagner belegten in ihrer Altersklasse (weiblich über 120 Jahre), einen starken dritten Platz. Eckhardt Wernsdorf absolvierte den Teamtriathlon zusammen mit 2 Freunden in "Team Uwe". Egbert Siegert und Ralf Hünecke starteten in einem weiteren Team, mit einem dritten Triathlet zusammen, als "Die 3 Ostelbier".

Bilder findet ihr bereits in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Teamwertung

Teamplatz Teamname AK mit Platz Starter 1 Starter 2 Starter 3 Teamzeit
51. Die 3 Ostelbier M > 120, 15. Eric Lieseke Ralf Hünecke Egbert Siegert 03:49:57 h
116. LTV - Ladies W > 120, 3. Marion Wagner Anneliese Hünecke Beate Bolle 04:22:49 h
132. Team Uwe Mix > 120, 14. Uwe Klomhuß Sibylle Härtel Eckhard Wernsdorf 04:41:45 h

 

Einzelergebnisse der LTV-Starter

Männer

Platz Name Teamname Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
254. Ralf Hünecke Die 3 Ostelbier 00:18:47 h 00:40:24 h 00:21:59 h 01:21:10 h
255. Egbert Siegert Die 3 Ostelbier 00:17:42 h 00:40:47 h 00:22:46 h 01:21:15 h
413. Eckhardt Wernsdorf Team Uwe 00:30:32 h 00:52:02 h 00:28:13 h 01:50:47 h

 

Frauen

Platz Name Teamname Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
329. Beate Bolle LTV - Ladies 00:18:39 h 00:42:22 h 00:24:46 h 01:25:47 h
333. Marion Wagner LTV - Ladies 00:19:10 h 00:43:47 h 00:23:35 h 01:26:32 h
362. Anneliese Hünecke LTV - Ladies 00:18:32 h 00:45:55 h 00:26:03 h 01:30:30 h

 

11.09.2016 Süppling-Cross Demker

11.09.2016 Süppling-Cross Demker

Am Sonntag, den 11.09.2016, fand im Vereinsheim in Demker, der 4. Süppling-Cross statt. Bei extremen Temperaturen und brennender Sonne, startete pünktlich um 10 Uhr für den Läufernachwuchs die 0,3 Kilometer lange Strecke. Für die schon etwas größeren Kinder gab es dann im Anschluss eine Strecke von 1,2 Kilometern. Die Hauptwettkampfstrecken im Rahmen des Elbe-Ohre-Cup waren hier 5 Kilometer, 10 Kilmeter oder 21,1 Kilometer (Halbmarathon) lang. An diesem Tag stellten aber aufgrund des Sommerwetters alle Strecken eine Herausforderung für die Läufer dar. Vom LTV waren 10 Sportler auf den verschiedenen Strecken unterwegs. Auf der Halbmarathonstrecke konnten sich Marie und Mutter Jenny Weinmann über die Plätze 1 und 2 in der Gesamtwertung der Frauen freuen. Paul Weinmann erkämpfte sich auf selbiger Strecke in der Männergesamtwertung den zweiten Platz. Domenik Gäde rutschte auf den 0,3 Kilometern nur mit einer Sekunde Rückstand am Podest vorbei und belegte in der Gesamtwertung, Platz 4. Über einen Altersklassensieg konnte sich Dirk Müller auf der Halbmarathondistanz freuen. Zweite Plätze in ihren jeweiligen Altersklassen belegten Olaf Meier und Hannah Gäde. Mit Platz 3 wurden Virginia Gäde und André Ulrich belohnt.

Bilder findet ihr nach Verfügbarkeit in unserer Galerie.

Ergebnisse:

Halbmarathon

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Paul Weinmann M20, 2. 01:20:55 h
7. Olaf Meier M45, 2. 01:32:04 h
10. René Weinmann M45, 5. 01:41:20 h
23. Dirk Müller M40, 1. 01:51:21 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz

Zeit

1. Marie Weinmann WJU20, 1. 01:41:20 h
2. Jenny Weinmann W45, 1. 01:49:33 h

 

5 Kilometer

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
40. Virginia Gäde WJU16, 3. 00:41:07 h

 

1,2 Kilometer

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
15. André Ulrich MKU10, 3. 00:05:01 h

 

weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit
21. Hannah Gäde WKU8, 2. 00:05:57 h

 

0,3 Kilometer

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
4. Domenik Gäde MKU8, 4. 00:01:38 h

 

04.09.2016 Arneburger Elbelauf

04.09.2016 Arneburger Elbelauf

Am Sonntag, den 04.09.2016, fand in Arneburg der Elbelauf statt. Zur 40. Auflage des ältesten Volkslaufs in Sachsen-Anhalt, befanden sich Start- und Zielbereich in diesem Jahr auf dem Marktplatz. Es gab für die Sportler, Strecken von 11,5; 7 und 1,5 Kilometern im Angebot. Auf der langen Strecke schaffte es Paul Weinmann als Gesamterster die Ziellinie zu überqueren. Marion Wagner wurde auf der selben Distanz Zweite. Über die kürzeste Strecke von 1,5 Kilometern belegte Olaf Meier Platz 2. Über Altersklassenerfolge auf den jeweiligen Strecken konnten sich freuen, über Platz 1, Klaus-Peter Derz, Anneliese Hünecke und Ute Klein. Platz 2 belegten Frank Winter, Nele Rasch, Virginia und Hannah Gäde in ihren Altersklassen. René Weinmann, Hagen Fehre, Jutta Derz und André Ulrich konnten sich über jeweils Platz 3 freuen. Der LTV war also hier mit einer insgesamt starken Beteiligung von 16 Läufern unterwegs.

Bilder von diesem Lauf befinden sich in unserer Galerie.

Ergebnisse:

11,5 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Paul Weinmann M20, 1. 00:41:37 h
9. Frank Winter M45, 2. 00:49:46 h
13. René Weinmann M45, 3. 00:52:16 h
42. Eckhardt Wernsdorf M60, 4. 01:02:09 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Marion Wagner W60, 1. 00:59:20 h

 

7 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
40. Klaus Peter Derz M75, 1. 00:38:09 h
46. Rüdiger Klein M55, 6. 00:39:17 h
58. Hagen Fehre MJU16, 3. 00:42:48 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
13. Anneliese Hünecke W65, 1. 00:36:54 h
21. Ute Klein W55, 1. 00:39:17 h
28. Jutta Derz W65, 3. 00:41:33 h
56. Nele Rasch WJU14, 2. 00:52:31 h
57. Virginia Gäde WJU16, 2. 00:52:35 h

 

1,5 Kilometer

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Olaf Meier M45, 1. 00:05:48 h
20. André Ulrich MKU10, 3. 00:07:31 h

 

weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit
31. Hannah Gäde WKU8, 2. 00:11:20 h

 

03.09.2016 Scholle-Marathon Brandenburg

03.09.2016 Scholle-Marathon

Am Sonnabend, den 03.09.2016, fand in Brandenburg, der 6. Scholle-Marathon statt. Bei diesem Lauf, mit Start und Ziel im Krugparkzentrum in Wilhelmsdorf, konnten die Läufer nach belieben zwischen 1-4 Runden, zu jeweils 10,54 Kilometer, laufen. Das heißt, dass die Läufer, die einen Marathon absolvieren wollten, 4 Runden rennen mussten. Der Startschuss fiel um 09:00 Uhr. Auch Läufer vom LTV-Genthin nutzen dieses Event vorrangig, als Lauftraining unter Wettlampfbedingungen, für die nun im Herbst ausstehenden Wettkämpfe. Frank Winter schaffte es sogar sich in der Gesamtwertung, Platz 3 zu erkämpfen. Marion Wagner war schnellste Frau, über 3 Runden.

Bilder findet ihr in der Galerie.

Ergebnisse:

Männer

Platz Name Runden Zeit
3. Frank Winter 4 03:35:45 h
4. Olaf Meier 4 03:37:04 h
11. Rüdiger Klein 3 03:17:42 h

 

Frauen

Platz Name Runden Zeit
1. Marion Wagner 3 03:17:42 h
5. Ute Klein 2 02:11:38 h

 

02.09.2016 Nachtlauf Magdeburg

02.09.2016 Nachtlauf Magdeburg

Am Freitag, den 02.09.2016, fand in unserer Landeshauptstadt, der Magdeburger Nachtlauf statt. Bei diesem Lauf konnten die Sportler entweder 10 Kilometer, 5 Kilometer oder 1,2 Kilometer, laufen. Der erste Start erfolgte um 19:30 Uhr für die kürzeste Strecke. Um 20:00 Uhr und um 21:15 Uhr starteten die beiden anderen Wettkämpfe, im Stadtzentrum von Magdeburg. Auch 3 Sportler vom LTV haben bei diesem Wettkampf auf der 5 Kilometer-Strecke teilgenommen.

Bilder von diesem Wettkampf findet ihr in der Galerie.

Ergebnisse:

5 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
367. Steven Krüger MJU20, 18. 00:30:01 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
428. Virginia Gäde WJU16, 19. 00:35:03 h

 

Auf der 1,2 Kilometer langen Strecke, hat Hannah Gäde erfolgreich teilgenommen. Ein konkretes Ergebnis ist hierzu aber leider nicht verfügbar.

27.08.2016 Karwendelmarsch Scharnitz (Österreich)

27.08.2016 Karwendelmarsch Scharnitz

Am Sonnabend, den 27.08.2016, startete in unserem Nachbarland Österreich, in Scharnitz, um 06:00 Uhr der Karwendellauf. Bei diesem Lauf von Scharnitz über Eng, nach Pertisau mussten die Läufer insgesamt 52 Kilometer absolvieren. Auch 3 Läufer/innen unseres Vereins haben in diesem Jahr an dem Lauf mit ca. 2500 anderen Athleten teilgenommen. (Sabine Cornelius, Beate Bolle und Ralf Peiker)

Ergebnisse:

52 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
448. Ralf Peiker M50, 96. 09:33:42 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
126. Beate Bolle W40, 36. 09:33:37 h
127. Sabine Cornelius W40, 37. 09:33:40 h

 

27.08.2016 Kanal-Ultra Wolmirstedt

27.08.2016 Kanal-Ultra Wolmirstedt

 

Am Sonnabend, den 27.08.2016, fand in Wolmirstedt, zum siebenten Mal der Kanal-Ultra statt. Bei diesem Wettkampf, der immer am Mittellandkanal bis nach Hohenwarthe führt und sein Start und Ziel in Wolmirstedt hat, können die Läufer zwischen Strecken von 60 Kilometern oder 30 Kilometern wählen. Die lange Strecke beinhaltet zwei Runden á 30 Kilometer. Um 07:00 Uhr fiel der Startschuss für die 60 Kilometer und 2 Stunden später, um 09:00 Uhr für die 30 Kilometer. Vom LTV Genthin waren 4 Sportler bei dieser Veranstaltung zu Gast. In der Gesamtwertung, über die 30 Kilometer, gelang es Paul Weinmann sogar, sich in einem sehr spannenden Wettkampf den Gesamtsieg zu erlaufen. Paul konnte sich bei Kilometer 25 von der vierköpfigen Spitzengruppe absetzen und brachte den kleinen ausgebauten Vorsprung bis in das Ziel. Frank Winter und Olaf Meier liefen die Strecke gemeinsam. Eine Altersklassenplatzierung erkämpfte sich Frank Winter, mit Platz 3. Alle Läufer hatten vorallem mit den extremen Temperaturen und der dauerhaft brennenden Sonne zu kämpfen. Auch Dirk Müller von unserem Sponsor KIA beendete den Wettkampf, in Vorbereitung auf den Berlinmarathon, erfolgreich in einer Zeit von 02:56:43 h.

 

Bilder dieses Laufes findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

30 Kilometer

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Paul Weinmann MJU23, 1. 02:03:25 h
14. Frank Winter M45, 3. 02:28:47 h
15. Olaf Meier M45, 4. 02:28:52 h
82. Rüdiger Klein M55, 4. 03:23:20 h

 

27.08.2016 Arendseetriathlon

27.08.2016 Arendseetriathlon

 

Am Sonnabend, den 27.08.2016, fand neben dem Kanal-Ultra in Wolmirstedt (Lauf), der 19. Arendseetriathlon statt. Hier begann der Wettkampftag um 09:00 Uhr mit einen Kindertriathlon (200 m Schwimmen, 5 km Rad und 1 km Laufen). Weiter ging es um 09:30 Uhr mit der Olympischen Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Rennrad und 10 km Laufen). Eine Jedermanndistanz startete in 2 Wellen, mit der ersten Welle um 12:00 Uhr und der zweiten Welle um 13:00 Uhr (750 m Schwimmen, 20 km Rennrad, 5 km Laufen). Von unserem LTV Genthin waren in Arendsee auch 8 Triathleten am Start. Das besondere an diesem Wettkampf ist, dass die Sportler nicht vom Land aus starten sondern mit dem Raddampfer „Queen Arendsee“ auf den See, bis zum jeweiligen vermessenen Startpunkt, hinausgefahren werden, dort ins Wasser springen und sich dann je nach gewählter Strecke, entweder 750 Meter oder 1,5 Kilometer zum Wasserausstieg kämpfen müssen. In diesem Jahr hatten die Athleten vorallem mit extremen Temperaturen von ca. 35 Grad Celsius zu kämpfen. Trotz der schwierigen Wetterbedingungen hatten sich 4 unserer Sportler Altersklassenplatzierungen erkämpft. Anneliese Hünecke gewann ihre Altersklasse auf der olympischen Distanz. Sowohl Eckhardt Wernsdorf als auch Nico Müller erkämpften sich jeweils Platz 3, in ihren jeweiligen Altersklassen, beim Jedermanntriathlon. André Ulrich erkämpfte sich ebenfalls Platz 3 seiner Altersklasse beim Kindertriathlon.

 

Bilder vom Arendseetriathlon findet ihr in unserer Galerie.

 

Ergebnisse:

 

Olympischer Trithlon

Frauen

 

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
19. Anneliese Hünecke WK65, 1. 00:40:41 h 01:25:50 h 00:58:04 h 03:04:36 h

 

Jedermanntriathlon

Männer

 

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
74. Eckhardt Wernsdorf MK60, 3. 00:19:52 h 00:40:42 h 00:30:06 h 01:30:41 h
89. Nico Müller mAK1, 3. 00:22:44 h 00:42:17 h 00:29:40 h 01:34:42 h

 

Kindertriathlon

männlich

 

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
12. Yannik Sens SchA, 4. 00:05:18 h 00:12:33 h 00:04:39 h 00:22:30 h
15. Hagen Fehre mJB, 7. 00:04:56 h 00:13:04 h 00:05:12 h 00:23:13 h
22. André Ulrich SchC, 3. 00:07:05 h 00:16:05 h 00:05:15 h 00:28:27 h

 

weiblich

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
14. Melissa Beier wJB, 5. 00:06:24 h 00:15:39 h 00:04:52 h 00:26:55 h
15. Virginia Gäde wJB, 6. 00:05:51 h 00:14:25 h 00:06:51 h 00:27:08 h

 

26.08.2016 Lichterlauf Tangermünde

26.08.2016 Lichterlauf Tangermünde

Am Freitag, den 26.08.2016, fand in Tangermünde, zu später Stunde, der 3. Lichterlauf statt. Für die Läufer gab es Strecken von 10,8; 5,4 und 0,4 Kilometer zur Auswahl. Desweiteren bestand auch die Möglichkeit, die 10,8 Kilometer als Staffellauf zu bewältigen. Die Laufveranstaltung startete um 19:00 Uhr mit dem Kinderlauf. 30 Minuten später fiel dann auch der Startschuss für die beiden langen Strecken. Start und Ziel befanden sich auf dem schönen Marktplatz in Tangermünde, wo sowohl Läufer als auch Begleiter, die Möglichkeit hatten bis 22:00 Uhr in der gesamten Altstadt shoppen zu gehen. Auch 2 junge Sportler vom LTV waren hier unterwegs. Hannah und Domenik Gäde starteten beim Kinderlauf. Domenik Gäde verpasste in seiner Altersklasse, mit Platz 4, nur knapp das Podest.

 

Bilder findet ihr nach Verfügbarkeit in der Galerie.

 

Ergebnisse:

 

Kinderlauf

männlich

 

Platz Name AK mit Platz Zeit
24. Domenik Gäde MKU6, 4. 00:01:24 h

 

weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit
15. Hannah Gäde WKU8, 5. 00:01:21 h

 

20.08.2016 Wassersupper Triathlon

20.08.2016 Wassersupper Triathlon

Am Sonnabend, den 20.08.2016, fand in Wassersuppe, der Wassersupper Triathlon statt. Auch der LTV Genthin war bei diesem Wettkampf mit 2 Triathleten vertreten. Neben einem Schnuppertriathlon um 14:00 Uhr, startete um 15:00 Uhr der Sprinttriathlon. Beim Schnuppertriathlon musste zunächst 100 Meter geschwommen werden, dann folgten 2,5 Kilometer mit dem Fahrrad, bevor abschließend 400 Meter gelaufen werden mussten. Der Hauptwettkampf bestand aus 0,5 Kilometer Schwimmen, 18 Kilometer Rennrad und 5 Kilometer Laufen. Sowohl Egbert Siegert als auch Eckhardt Wernsdorf dominierten ihre Altersklassen und belegten jeweils Platz 1. Zusammen mit dem Sprinttriathlon startete auch ein "Quadrathlon", bei welchem als vierte Disziplin noch 3 Kilometer Kanu hinzukamen, wo aber kein Sportler unseres Vereins an den Start ging.

Bilder findet ihr nach Verfügbarkeit in der Galerie.

Ergebnisse:

Platz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
11. Egbert Siegert MK65, 1. 00:13:10 h 00:29:51 h 00:22:35 h 01:05:37 h
38. Eckhardt Wernsdorf MK60, 1. 00:15:12 h 00:31:50 h 00:26:42 h 01:13:45 h

 

20.08.2016 Sudenburglauf Magdeburg

20.08.2016 Sudenburglauf Magdeburg

Am Sonnabend, den 20.08.2016, fand in Magdeburg, im Stadtteil Sudenburg, der 14. Sudenburg-Lauf statt. 4 Sportler aus unserem Nachwuchsbereich haben an diesem Lauf teilgenommen. Es gab hier Strecken von 11, 4,4 und 1 Kilometer. Bei diesem Lauf gibt es einen 2,2 Kilometer langen Rudkurs, der je nach Strecke 2 oder 5 mal zu absolvieren ist. Virginia Gäde belegte bei den Frauen über die 11 Kilometer in ihrer Altersklasse Platz 1. Hannah Gäde rutschte nur knapp am Podest vorbei und belegte über den 1000m Schnupperlauf, Platz 4.

Bilder vom Lauf findet ihr nach Verfügbarkeit in der Galerie.

Ergebnisse:

11 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
79. Nico Müller M20, 13. 00:58:33 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
24. Virginia Gäde wJU16, 1. 01:24:17 h

 

1 Kilometer

männlich

Platz Name AK mit Platz Zeit
11. André Ulrich mKU10, 9. 00:04:19 h

 

weiblich

Platz Name AK mit Platz Zeit
9. Hannah Gäde wKU8, 4. 00:05:12 h

 

19.08.2016 Sommergrillen vom LTV Genthin

19.08.2016 Sommergrillen des LTV Genthin

Am Freitag, dem 19.08.2016, fand sich ein großer Teil der Mitglieder unseres Lauf- und Triathlonvereins, zum gemeinsamen Grillabend bei Familie Derz ein. Bei traumhaftem Sommerwetter, mit hohen Temperaturen, gab es Schwein vom Grill, leckerste selbstgemachte Salate und für den süßen Zahn auch verschiedene Desserts. Neben vielen privaten Plaudereien standen natürlich auch die nächsten Wettkampf- und Trainingstermine im Gespräch. Gleichzeitig wurde der Abend auch für ein neues Gruppenfoto für unsere Homepage genutzt. An dieser Stelle gilt auch nocheinmal ein Dank an alle, die mit der Organisation beschäftigt waren, den Köchen, Bäckern und natürlich auch an Familie Derz, für die Nutzung und Herrichtung der Örtlichkeit.

14.08.2016 Eizo-Itagaki-Pokallauf Gardelegen

14.08.2016 Eizo-Itagaki-Pokallauf Gardelegen

Am Sonntag, den 14.08.2016, fand in Gardelegen der 8. Eizo-Itagaki-Pokallauf statt. Die Sportler hatten ein Streckenangebot von 10 Kilometer, 4,8 Kilometer, 3 Kilometer oder 1,5 Kilometer. Start und Ziel waren für sämtliche Strecken, am Freibad der Hansestadt, was nach dem Lauf auch kostenlos durch die aktiven Sportler genutzt werden konnte. Auf der 10 Kilometer Strecke gelang es Marie Weinmann zu dominieren und sich den Gesamtsieg der Frauen zu sichern. Anneliese Hünecke belegte auf selbiger Strecke Platz 1 und René Weinmann Platz 3, in den jeweiligen Altersklassen. Auf der 4,8 Kilometer langen Strecke wurde Paul Weinmann in der Gesamtwertung Zweiter. Altersklassenerfolge auf dieser Strecke erkämpften sich Jutta Derz, Klaus-Peter Derz und Gabi Belicke mit jeweils einem Sieg. Ute Klein und Paul Weinmann belegten in ihren Altersklassen jeweils Platz 2. Insgesamt waren also 12 Athleten des LTV Genthin in Gardelegen am Start.

Bilder vom Wettkampf findet ihr bereits in unserer Galerie.

Ergebnisse:

10 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
13. René Weinmann M45, 3. 00:44:38,5 h
14. Frank Winter M45, 4. 00:44:38,8 h
46. Hartmut Belicke M50, 8. 00:52:40 h
51. Rüdiger Klein M55, 9. 00:53:56 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
1. Marie Weinmann WJ U20, 1. 00:44:38 h
11. Anneliese Hünecke W65, 1. 00:57:23 h

 

4,8 Kilometer

Männer

Platz Name AK mit Platz Zeit
2. Paul Weinmann M20, 2. 00:17:00 h
9. Olaf Meier M45, 2. 00:20:06 h
31. Klaus-Peter Derz M75, 1. 00:26:28 h

 

Frauen

Platz Name AK mit Platz Zeit
14. Ute Klein W55, 2. 00:26:53 h
16. Gabi Belicke W50, 1. 00:26:55 h
24. Jutta Derz W65, 1. 00:28:33 h

 

06.08.2016 Usedomer Volkssporttriathlon

06.08.2016 Usedomer Volkssporttriathlon

Am Sonnabend, den 06.08.2016, fand in Koserow, auf der Insel Usedom, der 27. Usedomer Volkssporttriathlon statt. Vom LTV Genthin, hat Egbert Siegert an diesem Triathlon an der Ostsee erfolgreich teilgenommen, und erreichte sogar Platz 1 in seiner Altersklasse. Egbert Siegert berichtete, dass das besonders Schöne an dieser Veranstaltung, das gestellte, unberechenbare Fahrrad ist.

Ergebnisse:

Männer

AK mit Platz Name Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
MÜ55, 1. Egbert Siegert 00:08:49 h 00:26:33 h 00:12:01 h 00:47:24 h

 

31.07.2016 Salzlandsparkassentriathlon

31.07.2016 Salzlandsparkassentriathlon

Am Sonntag, den 31.07.2016, fand in Löderburg der 1.Salzlandsparkassen-Triathlon statt. Bei der Erstauflage gab es einen Olympischen Triathlon und einen Jedermanntriathlon im Angebot. Vom LTV Genthin, auf der Jedermannstrecke mit dabei, Marion Wagner und Eckhardt Wernsdorf. Beide schwammen zunächst 750 Meter, fuhren dann 22 Kilometer mit dem Rennrad und sind abschließend 5 Kilometer gelaufen. Marion wurde in ihrer Altersklasse Erste und Eckhardt erkämpfte sich Altersklassenrang 2.

Jedermanntriathlon, Männer:

Gesamtplatz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
30. Eckhardt Wernsdorf mAK60, 2. 00:22:30 h 00:42:34 h 00:27:48 h 01:32:52 h

 

Jedermanntriathlon, Frauen:

Gesamtplatz Name AK mit Platz Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamtzeit
5. Marion Wagner wAK60, 1. 00:22:19 h 00:42:47 h 00:24:41 h 01:29:47 h

 

 

16.07.2016 Havelbergtriathlon

16.07.2016 Havelbergtriathlon

Am Sonnabend, den 16.07.2016, fand in Havelberg, im Nordosten Sachsen-Anhalts, der Havelbergtriathlon statt. Das besondere an diesem Triathlon ist, dass die Athleten im Hafen von Havelberg, direkt in der Havel, den Schwimmteil vom Triathlon absolvieren. Um 10 Uhr startete der Wettkampftag mit dem "Havelhammer". Beim "Havelhammer" hatten die Triathleten zunächst 1500 Meter zu schwimmen. Anschließend ging es für 44 Kilometer auf das Rennrad und abschließend mussten die Sportler noch einmal 10 Kilometer laufen. Hier waren aber leider keine Sportler unseres Vereins vertreten. Mit dem "Hafentriathlon" startete 75 Minuten später, um 11:15 Uhr der zweite Wettkampf des Tages. Dabei hieß es zuerst eine 650 Meter lange Strecke schwimmend im Hafen zu bewältigen, dann mussten 22 Kilometer Rad gefahren werden um